Tigeraloe kippt um - abschneiden??? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 90  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Tigeraloe kippt um - abschneiden???

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Sa 05 Jan, 2008 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragTigeraloe kippt um - abschneiden???Do 02 Mär, 2017 12:17
Hallo,

meine Tigeraloe macht mir schon seit einiger Zeit sorgen, weil sie so krumm und schwer ist. Gestern ist sie mir mal wieder von der Fensterbank gefallen und nun überlege ich, was ich mit ihr mache...

Ich habe sie vor einigen Jahren aus einem Blatt einer verfaulten Aloe gezüchtet. Irgendwann wurde sie immer schiefer, unten blieb sie schmal, oben bildete sie immer mehr und immer größere Blätter. Entsprechend wurde die Standfestigkeit noch schlechter. Ich habe dann versucht, sie nochmal umzutopfen und möglichst gerade in den Topf zu setzen. Allerdings konnte die Erde das Gewicht nicht halten und so stand sie wieder schief und ich habe Töpfe darunter stellen müssen, um den unteren Bereich zu entlasten. Aber gestern hat sie sich mal wieder selbstständig gemacht...

Nun stellt sich also die Frage: Was mache ich mit dem armen Ding?
Nochmal neu topfen würde m.E. nichts bringen, weil sie einfach oben zu groß ist und die Fensterbank auch eher schmal ist und daher kein allzu großer Topf passt.
Oder ganz mutig sein und sie einfach mittig abschneiden in der Hoffnung, dass der obere Teil in die Erde gesteckt eine neue Pflanze bildet? Ich fände es aber sooooo schade, wenn das nicht funktionieren würde und die ganze Aloe futsch wäre.
Besteht eigentlich eine Chance, dass auch der untere Teil mit der Wurzel dann wieder neue Blätter bilden würde?
Und wie verhindere ich, dass sie nochmal so schief wird?

Also, was sind eure Erfahrungen, was würdet ihr machen???

Vielleicht noch zur Info: Die Aloe hat schon mehrmals geblüht (der letzte gerade erst verblühte Blütenstand ist gestern abgebrochen), aber keine Ableger oder Verzweigungen gebildet.

Danke euch!
LG Luuna
Bilder über Tigeraloe kippt um - abschneiden??? von Do 02 Mär, 2017 12:17 Uhr
aloe1.JPG
aloe.JPG
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2304
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
Luuna hat geschrieben:Allerdings konnte die Erde das Gewicht nicht halten

Kein Wunder, die ist ungeeignet. Mit hohem Anteil von Lava oder Bimskies und nur 20-30% läge der Schwerpunkt weiter unten.

Luuna hat geschrieben:Was mache ich mit dem armen Ding?

Heller stellen und weniger gießen. Trotz Blüte finde ich, dass die etwas vergeilt aussieht.


Luuna hat geschrieben:der obere Teil in die Erde gesteckt eine neue Pflanze bildet?

Klar geht das, eine Woche trocknen lassen, dann eintopfen und nur minimal feucht halten.


Luuna hat geschrieben:der untere Teil mit der Wurzel dann wieder neue Blätter bilden würde?

Sicher.


Luuna hat geschrieben:wie verhindere ich, dass sie nochmal so schief wird?

Heller stellen und weniger gießen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Sa 05 Jan, 2008 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo matucana.

Danke für deine Antwort.

Ich habe gelesen, dass Tigeraloen Kakteenerde mögen - also hab ich sie darin getopft (ich glaube meine Mum nimmt sogar normale Blumenerde, hat sie mir zumindest für meine Perlenschnüre empfohlen). Welche Erde würdest du denn empfehlen (oder meinst du einfach Lava/Bims untermischen)???

Heller stellen? Sie steht schon immer an diesem Fenster (Nordseite), eigentlich stand sie mal mittiger, bis sie Schlagseite bekommen hat und ich die Ecke als stütze brauchte. Wäre Südfenster besser (auch über der Heizung)?

Gegossen habe ich eigentlich eher wenig, dann hatte ich aber das Gefühl, dass ein Teil der Blätter wabbelig wurde und habe wieder etwas häufiger gegossen - wobei ich meine Blumen auch regelmäßig vergesse zu gießen :roll: Will aber nicht ausschließen, dass es immernoch zu viel war...

Dann werde ich heute Abend wohl mal mutig sein und sie Abschneiden. Bin echt mal gespannt...

matucana hat geschrieben:
Luuna hat geschrieben:der untere Teil mit der Wurzel dann wieder neue Blätter bilden würde?

Sicher.


Die würde ich dann einfach im Topf lassen, muss die Schnittstelle irgenwie versorgt werden?

LG Luuna
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2304
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
Hi,

die Kakteenerde aus dem Baumarkt halte ich für unbrauchbar. Die besteht aus Sand und Torf, wenn sie nass ist, es es Schlamm, wenn trocken, dann Beton. Es gibt bei Fachhändlern (ZB Vulkatec, Haage, Uhlig) fertige Substrate, du kannst aber auch mischen, 80% Lava oder so, Körnung ca. 4 mm, der Rest torffreie Blumenerde.

Südfenster ist definitv besser.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Feigenkaktus kippt um von moonlightracer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2392

So 10 Mai, 2009 21:07

von Gysmo Neuester Beitrag

Dill kippt um von flormagnat, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2344

Sa 05 Jun, 2010 19:08

von Hesperis Neuester Beitrag

Mimose kippt um von mexadon, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1466

Do 10 Jan, 2013 14:04

von Bubble Neuester Beitrag

Dieffenbachia kippt um von el_soberado, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 23 Antworten

1, 2

23

1679

Di 29 Okt, 2013 19:39

von gudrun Neuester Beitrag

Wurzelteller um Trauerweide kippt von Tierpension Eindachhof, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

4807

Mi 11 Feb, 2009 20:13

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

Alte Stützmauer kippt - wie retten bzw. entlasten? von maxi62, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

9733

Fr 29 Apr, 2011 20:25

von I-Ierbi Neuester Beitrag

Tote Tigeraloe? von Sparky1978, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2930

Do 01 Mär, 2007 20:09

von Sparky1978 Neuester Beitrag

Was ist das an unserer Tigeraloe? von Eselfe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2973

Mi 30 Jul, 2008 12:01

von Ute Neuester Beitrag

Problem mit Tigeraloe von ARC, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

2804

Di 23 Sep, 2008 19:02

von ARC Neuester Beitrag

Tigeraloe ... Blüten??? von Marie-Christin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2688

Do 25 Feb, 2010 23:12

von Comtessa Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Tigeraloe kippt um - abschneiden??? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Tigeraloe kippt um - abschneiden??? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der abschneiden im Preisvergleich noch billiger anbietet.