Thuja-Hecke - Wurzelstärke - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 39  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Thuja-Hecke - Wurzelstärke

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 02 Sep, 2008 13:08
BeitragThuja-Hecke - WurzelstärkeDi 02 Sep, 2008 13:16
Hallo erstmal!

Ich habe ein Frage zur Stärke der Wurzeln einer Thuja-Hecke: In meinem Garten habe ich etwa 70 Zentimeter von einer bestehenden Mauer entfernt eine Mauer aus Betonsteinen (15 cm breit) gemauert, um in dem Zwischenraum (die Tiefe des "Troges" beträgt etwa 80cm) eine Hecke zu Pflanzen. Nun meinte ein Bekannter von mir, dass ich dort keine Thuja planzen darf, da die Wurzeln über kurz oder lang die Mauer zerstören werden. Ist das richtig, oder kann ich meine Hecke dort anpflanzen?

Danke für Eure Tipps! :D
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 11131
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (18)
Geschlecht: männlich
BeitragDi 02 Sep, 2008 13:23
Wem gehört denn die Gartenmauer?? und wer kommt für Folgeschäden auf??

vlG Lapismuc :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 02 Sep, 2008 13:08
BeitragDi 02 Sep, 2008 13:30
Infos:
Hallo Lapismuc.

Die Mauer gehört zu unserem Grundstück. Es geht mir nur darum, ob die neue Mauer den Wurzeln standhält.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
BeitragMi 03 Sep, 2008 12:57
gute Frage, wenn man bedenkt zu welchem Baum (!) Thuja heranwachsen kann. Ich denke aber eher, dass die Thuja sich nicht sonderlich gut entwickeln wird. Trog klingt für mich nach einem unten geschlossenen "Gefäß", also Staunässe und das vertragen Thuja nicht. Dann die Enge, der eingeschränkte Wurzelraum. Also ich frag mich, ob die Pflanzen allgemein gut wachsen werden..
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 02 Sep, 2008 13:08
BeitragMi 03 Sep, 2008 16:05
Hi Junie,

Trog war wohl blöd ausgedrückt. Das ganze ist schon nach unten offen, ich denke also nicht, dass Staunässe entstehen wird.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
BeitragDo 04 Sep, 2008 9:11
zunächst sind Thujen flachwurzler, was hier ungünstig zu sein scheint.
Ich hätte aber dennoch keine bedenken.
Indem die pflanzen regelmässig beschnitten werden, sollten sich nämlich auch keine übermässig grossen wurzelstöcke entwickeln.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 02 Sep, 2008 13:08
BeitragFr 05 Sep, 2008 11:48
ich werde es einfach mal ausprobieren und falls es im Chaos endet bescheid geben. :roll:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
BeitragFr 05 Sep, 2008 13:02
Hallo und guten Tag - Gartler -

So wie Du die Geschichte beschreibst, denke ich, daß diese Thuja auf Dauer nicht frei wachsen werden, sondern eher den Charakter einer Hecke (Sichtblende etc.) ergeben sollen.
Das bedeutet, daß sie geschnitten werden, um Höhe und Breite im Zaum zu halten.

So gesehen, hätte ich keine Bedenken die Thujen da zu pflanzen.
Was Dir Probs bereiten könnte, daß während Trockenperioden, der Durst der Pflanzen, nur über zusätzliche Bewässerung gestillt werden kann - das gilt auch für die Wintermonate.

In diesem Sinne - viel Erfolg.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Di 27 Sep, 2011 19:42
BeitragMi 28 Sep, 2011 19:11
ich möchte ein altes haus kaufen.
es wurde ein anbau bis zur grenzlinie gemacht - vor ca. 30 Jahren.

Auf dem nachbargrundstück wachsen thujas eng an der grenzlinie.

nun meine frage:

könne die wurzeln der thujas - die ja flachwurzler sind - ins mauerwerk kommen
bzw. - da ein bad mit den Ablaufrohren dort ist - die Abwasserrohre beschädigen ????

Danke für eine Antwort

anitram
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7576
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 14:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
BeitragMi 28 Sep, 2011 19:15
Solange das Mauerwerk intakt ist, wurzeln die Thujen sicher eher nur an der Mauer entlang. Sollte die Mauer bereits Risse haben, könnten da schon Wurzeln eindringen. Dass diese die Abwasserrohre beschädigen halte ich für sehr unwahrscheinlich.

LG Theresa
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Di 27 Sep, 2011 19:42
BeitragMi 28 Sep, 2011 19:30
Liebe Theresa,

ich bin platt - so schnell hätte ich keine Antwort erwartet.

Vielen Dank dafür - es macht mir die Entscheidung leichter, das Haus zu kaufen und zu versuchen,
auch so schöne Blumenbeete wie Du anzulegen. Sie sind sehr schön.

Tschüs und lg
Anitram
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7576
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 14:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
BeitragMi 28 Sep, 2011 19:34
Oh, du bist ja ein neues Mitglied! Na dann, gern geschehen und herzlich Willkommen hier bei uns Greenen! :D

Und die Fotos von den schönen neuen Beeten kannst du dann gerne im Forum zeigen. :mrgreen:

Falls du dich Vorstellen willst, gäbe es hier den passenden Thread dazu:
http://green-24.de/forum/ktopic54946--1-630.html

LG Theresa

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Thuja Hecke von Brigitte, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

7673

So 05 Jun, 2005 7:58

von greenhorn Neuester Beitrag

Thuja Hecke von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2565

Di 01 Sep, 2009 22:07

von Gast Neuester Beitrag

Pilze in Thuja Hecke? von escape, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

20389

Do 14 Jun, 2012 9:14

von thuja Neuester Beitrag

Hecke Thuja occidentalis von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1213

Fr 26 Aug, 2011 13:52

von Gast Neuester Beitrag

Thuja Jungfplanzen als Hecke pflanzen von jek, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

4147

So 25 Mär, 2007 9:35

von Jondalar Neuester Beitrag

Alte Thuja-Hecke umpflanzen? von Braundaumen, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

19498

Do 05 Aug, 2010 23:41

von Plantsman Neuester Beitrag

Winterjasmin und Thuja- Hecke anlegen von 2otto2, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

4031

So 23 Aug, 2009 13:53

von Gartenplaner Neuester Beitrag

Thuja Hecke ca. 6-7m hoch kürzen von Chriss666, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

101

So 24 Aug, 2014 14:31

von Loony Moon Neuester Beitrag

Thuja-Hecke hat unten braune Zweige von MuZZe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

27987

Mi 16 Sep, 2009 0:25

von Plantsman Neuester Beitrag

Große, brauen Stellen an Thuja Hecke von schmitze_billa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

128

So 24 Aug, 2014 19:16

von schmitze_billa Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Thuja-Hecke - Wurzelstärke - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Thuja-Hecke - Wurzelstärke dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wurzelstaerke im Preisvergleich noch billiger anbietet.