SUPERTHRIVE - Anwendungerfahrungen und -beobachtungen - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 42  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

SUPERTHRIVE - Anwendungerfahrungen und -beobachtungen

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Nachdem der SUPERTHRIVE Thread von Berty ungeahnte Ausmaße angenommen hat möchte ich hier einen neuen über das Thema SUPERTHRIVE aufmachen in dem es NUR um die eigenen praktischen Erfahrungen in Bezug auf die Anwendung geht.
Da sich die Anzahl derer, die das Mittel nun nehmen, in kurzer Zeit stark erhöht hat, denke ich da kommt auch was zusammen.

Am besten natürlich bebildert und/oder mit Angaben von Zahlen. :wink:

Meine ersten beiden Tage Anwendung mit Superthrive haben die Pflanzen hinter sich gebracht. Als Versuch habe ich zum einen genau aufgenommen die Größe der Pflanze und bei den Palmen die Anzahl der Wedel.
Die eigentlich Versuchsreihe besteht aber darin gleiche Pflanzen, sowohl gekaufte, wie auch aus Samen, einmal "behandelt" zu haben und einmal nicht und mit der Zeit den Unterschied zu sehen.
Bei mir sind das Tomaten, Trachys und aus Samen je eine Datura.
Bin mal gespannt obs wirklich hilft und ich vor allem die Protokolle weiter sorgfältig führe. :?
Als Lösung habe ich hoffentlich die normale Tagesdosis genommen. Auf eine 5 Literkanne nur minimal in der mitgelieferten Spritze drin.

Bin gespannt auf eure Erfahrungen. :lol:
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
BeitragMo 02 Apr, 2007 9:16
ich gieße nun schon einige Zeit alle Pflanzen im Haus damit,
auch die Minis bei denen ist bei fast allen Blattnachwuchs gekommen.
Bilder kann ich zur zeit nicht einstellen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
BeitragMo 02 Apr, 2007 10:21
Infos:
Also meine haben riesig starke wurzeln bekommen wodurch die pflänzchen meinem derzeitigen befall von TMs überstehen konnten. Bin gerade dabei umzutopfchen bzw zu pikieren und deswegen sehe ich das gerade... selbst die zitrone ohne blätter wächst munter weiter und ich (ich kann das an dem vergleich grün -- braun gut erkennen ) mehr als nen cm gewachsen und die wurzel ist mehr als 10 cm lang
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
BeitragMo 02 Apr, 2007 13:00
Da ist mir gerade eingefallen, dass meine Versuchsreihe ja noch länger ist. 8)
Noch mit dabei und jeweils einmal mit ST und einmal ohne behandelt:
- Passiflora celurea
- Granatapfel

Einer Passi elliot und einer cerulea, die ich sonst entsorgt hätte gebe ich damit noch mal eine Chance und hoffe sie erholen sich wieder.
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1739
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 15:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
BeitragMo 02 Apr, 2007 13:01
Hallo Schnuffy!

Bin wirklich sehr gespannt auf deine Vergleichsergebnisse!

Toll, dass du dir die Muehe machst, das systematisch zu untersuchen!

LG,
Kiroro
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
BeitragMo 02 Apr, 2007 15:27
Meine verschiedenen Sämlinge sehen stabiler aus .... und

-- hihi -- Berty ... meine Musa ornatya Purple flower ist in einem Monat um 20 cm gewachsen, auch das Kindel +20 cm! Knapp 2 Wochen von dem Monat sinds mit ST!
Ich hatte sie vor einem Monat umgetopft ... und jetzt guckt oben schon wieder eine ca. kleinfingerdicke Wurzel raus ... die beiden Musa Velutinas schieben schon das 2. Blatt in den 14 Tagen!
Ich wollte Bertys Aussage ja nicht in Frage stellen, sondern nur mal selbst testen! :D:D Das hab ich nun davon :D


"Normale" Samen keimen schneller - egal ob im Keimbeutel oder im Töpfchen .... die Palmensamen machen nix Neues, außer vor sich hindösen! Aber vielleicht hab ich die schon vorher totgepflegt! :D

Ich hab alle meine Pflanzen am ersten Tag (23.03.07) "gedopt" mit "Erstbehandlung" - 40 Liter Gießwasser :D:D, seither gieße und sprühe ich jeden Tag mit "ST daily" - sprühen sogar 2x täglich = 3 Liter mindestens!

Die Tamarinden treiben wie wild aus und heute musste ich 2 Palmen-Sämlinge umtopfen, weil unten bereits eine dicke Wurzel rauskam!

Meine beiden Coleusse schaun in der Farbe satter aus!

Stecklinge von Kenia-Stecklingen (vielleicht Hibiskus) haben innerhalb von 3 Tagen Wurzeln gekriegt.

So, jetzt können mich alle Skeptiker widerlegen ... es könnte ja auch ohne ST so gekommen sein :D:D:D

Also ich bin zufrieden und freu mich!

lg
Moni
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 271
Bilder: 85
Registriert: Do 17 Aug, 2006 13:09
Wohnort: Kleinenbroich
BeitragMo 02 Apr, 2007 16:09
Hallo zusammen,

ich benutze das ST jetzt seit ca drei Wochen und muss sagen, dass meine Sämlinge alle ein sehr kräftiges Wachstum an den Tag legen. Was mir besonders positiv aufgefallen ist: Nach dem Pikieren sind mir vor ST-Nutzung besonders die empfindlichen Chili-Pflänzchen regelmäßig umgefallen, was ja auch normal ist. Nach einem Tag hatten sie sich auch meist erholt. Seit ich Sie aber direkt nach dem Pikieren mit ST angieße, stehen sie wie eine Eins :lol: Das finde ich einfach super!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
BeitragMo 02 Apr, 2007 16:24
loool... chili regt eben die potenz an :lol: :lol:
Mal ernsthaft da schließe ich mich auch an die pflanzen erholen sich wesentlich schneller! hab sie vor dem fenster stehen da ist etwa den gesamten nachmittag sonne abends sind die dann meist ein wenig schlaffer als morgens und wenn ich sie dann mit ST gieße stehn sie schon nach ein paar minuten wieder
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 316
Bilder: 27
Registriert: Mi 10 Jan, 2007 18:33
BeitragMo 02 Apr, 2007 17:07
Hi Moni,

du hast due Musa mit ST behandelt -- oh oh :-)

Willst wohl ne Kindl-Fabrik aufmachen ;-))

Das die Palmensamen nicht so schnell loslegen, nach den wenigen Tagen, ist ja zuu erwarten;-)) Bei mir keimen im Moment die Musa glaucim wie blöd, vorgestern erst umgetopft, heute schon wieder ein 7 cm langes Banänchen bei der Kontrolle der Keimboxen entdeckt.

Aber ich freu mich, wenn woanders auch überall positive Erfahrungen gemacht werden, bei den Chiliis (hab selber über 100 Sämlinge und noch massenhaft am keimen) bringt es auf jeden Fall was, normalerweise legen die sich sofort flach oder hängen schief , wenn man die Kleinen richtig besprüht mit Wasser.

Seit ich meine ganzen Chili und Tomatos seit letzten Jahr mit St von der Aussaat an behandele; kann man schon die kleinen Pflänzchen richtig mit dem Finger anschnippen, die federn richtig schön zurück.

Auf jeden Fall werden die kleinen schön kräftig und bekommen stabile Stämmchen, so knicken sie dann outdoor nicht beim kleinsten Stürmchen um.

LG Berty
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
BeitragMo 02 Apr, 2007 17:59
HI Berty,
ja ... das musste ich doch ausprobieren!!!

Meine 2 großen Musen (!!) stehen noch im Keller, da hasts aber erst knapp 10°, die hab ich noch nicht behandelt (Musa manzano und Ensete ventricosum Maurellii) :D
Ebenso die "normalen" Kübelpflanzen, die stehn auch noch unten!

Witzig, neben der Musa ornata Purple flower, die das große Kindel gekriegt hat, kommt eine Tomate raus ... funkelnagelneues TKS1+ ST = Tomate !!! Na, mal schaun, was da noch draus wird!

Viel Glück für Deine Sämereien!
lg
Moni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
BeitragMo 02 Apr, 2007 18:52
Achja:
Noch ein "negativer" bericht:
Hab die verschnittene vermeindliche azalee mit der 17 mL dosierung getränkt und es ist jetzt nach einer woche noch keine veränderung zu sehen.. weitere beobachtung folgt
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 27 Mär, 2007 12:41
Wohnort: Röthenbach St. Wolfgang
BeitragDi 03 Apr, 2007 11:20
Hallo,
habe eine positive Erfahrung mit ST gemacht!! Eines meiner Baumwollbabys kam leider mit massiven Schäden an den 2 Blättern heraus, daher liegt es im Wachstum um 2Drittel hinter den anderen her. Heute habe ich eine Aktivierungskur gemacht und schon nach einer Stunde sah man den Unterschied! Oder bilde ich mir das nur ein?
Gruß Fancy :D
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
BeitragDi 03 Apr, 2007 11:59
Noch ein Tipp für ST - Anwender, die die "Spritze" benützen:

Zieht nachdem Ihr die Verdünnung oder ST pur ins Gieß-oder Spritzwaser gedrückt habt, 1-2x mit dem Wasser durch ... sonst verklebt die Spritze und wird sehr schwer "gängig"

lg
Moni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
BeitragDi 03 Apr, 2007 12:00
@Fancy

Also so ein bisschen Placeboeffekt gehört glaube ich immer dazu :lol: , aber das motiviert einen ja auch. Auch wenn ich noch keine brauchbare Erfahrung habe mit ST habe denke ich eine Stunde um eine Wirkung zu sehen ist schon seeehr kurz.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
BeitragDi 03 Apr, 2007 12:05
Ja, da ist der baum aber nicht schon verholzt nehme ich an ? das war nämlich bei unseren aktivierten der fall
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

nicht ganz normale Beobachtungen im Gewächshaus von Baghira, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 15 Antworten

1, 2

15

3259

Sa 10 Mai, 2008 23:38

von Banu Neuester Beitrag

superthrive von 5596alexander, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

2310

Di 30 Sep, 2008 20:33

von Mel Neuester Beitrag

schefflera und superthrive von bea2804, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 13 Antworten

13

1841

Mo 11 Feb, 2008 13:19

von Mel Neuester Beitrag

Hydrokulturen und Superthrive von Puepp, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

2365

Di 19 Jun, 2012 21:35

von Artur Neuester Beitrag

Zuviel Superthrive? von Blumbärchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

3474

Di 19 Aug, 2008 16:18

von katzenhai2 Neuester Beitrag

Florasprint - Superthrive ? von 1066bam, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

3191

Fr 20 Jun, 2008 10:54

von Mel Neuester Beitrag

Superthrive und Orchideen? von Monalein, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

2993

Do 11 Jun, 2009 8:37

von Eifelhexe Neuester Beitrag

Superthrive für den Weihnachtsbaum??? von TheraVet, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 17 Antworten

1, 2

17

4068

Fr 15 Jan, 2010 15:19

von TheraVet Neuester Beitrag

Neudomück vs. Superthrive von Jacke, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

3125

Do 26 Mär, 2009 15:57

von Jacke Neuester Beitrag

Superthrive kaufen von kerstepe, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 13 Antworten

13

3335

Do 11 Mär, 2010 17:30

von kerstepe Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema SUPERTHRIVE - Anwendungerfahrungen und -beobachtungen - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu SUPERTHRIVE - Anwendungerfahrungen und -beobachtungen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der beobachtungen im Preisvergleich noch billiger anbietet.