Sukkulente wird immer brauner. :( - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 88  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Sukkulente wird immer brauner. :(

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Offlinemijuu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSukkulente wird immer brauner. :(Do 16 Feb, 2012 16:30
Hallo ihr,

ich ersuche euch hier um Hilfe, weil ich ein wenig verzweifelt bin, weil unsere Sukkulente, die mittlerweile seit vielen Jahren bei uns stehe, krank zu sein scheint. :? Und zwar ist es so, dass sie von unten herauf fortschreitend braun und schrumpelig wird, und zwar in einem sehr hohen Tempo. Es scheint sich auch nicht aufhalten zu lassen, weshalb ich mir jetzt echt Sorgen mache, dass sie eingeht. :(

Ihr seht, die Situation ist ziemlich ernst. Pro Tag schreitet die Bräune etwa drei Zentimeter fort, es geht also recht schnell. Der oberste halbe Meter sowie der höchste Nebenast ist noch komplett grün.

Was soll ich am besten tun? Kann ich sie noch irgendwie retten, oder werd' ich mich darauf einstellen müssen, dass es mit ihr zu Ende geht? :( Zu dunkel kann's an der Stelle eigentlich nicht sein, sie steht schon seit wir sie haben an dem Platz. Es kann sein, dass sie neulich etwas zu viel gegossen wurde, weil's im Haus recht warm war und ich das Gefühl hatte, dass sie sehr trocken war. Mittlerweile ist die Erde nicht mehr wirklich feucht, aber es schreitet trotzdem weiter fort.


Herzlichen Dank für eure Hilfe und Ratschläge!

LG
Bilder über Sukkulente wird immer brauner. :( von Do 16 Feb, 2012 16:30 Uhr
IMG_2124.jpg
IMG_2126.jpg
IMG_2127.jpg
IMG_2128.jpg
IMG_2129.jpg
IMG_2130.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1831
Bilder: 5
Registriert: So 14 Aug, 2011 8:05
Wohnort: USDA Zone-7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 5751
BeitragDo 16 Feb, 2012 16:37
Hallo,

steht die immer da? Dann musst du sie sofort ans Fenster stellen.
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2378
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragDo 16 Feb, 2012 16:48
Hi,

wenn das "Braune" weich und matschig ist, dann ist das eine Fäule. Da hilft nur noch, im gesunden Teil abzuschneiden. Dann darauf achten, dass die Leitbündel in der Mitte noch nicht braun verfärbt sind. Zur Not weiter oben schneiden, aber Messer sterilisieren (Kerzenflamme). Bitte auch aufpassen, das ist eine Euphorbia mit giftigem Milchsaft. Dann 14 Tage trocknen lassen und mineralisches Substrat setzen, nur ganz leicht anfeuchten!

Wenn die an der dunklen Stelle jahrelang gestanden hat, zeigt das nur, wie lange die zum Sterben brauchen. Die MUSS an ein sonniges Südfenster.
Offlinemijuu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 16 Feb, 2012 17:01
Hallo,

danke schon mal für die Ratschläge. Also die schrumpeligen Stellen sind schon deutlich weicher als der gesunde Teil, von daher wird's wohl wirklich Fäule sein. :?
Was das Licht betrifft, ist es so, dass direkt darüber eine große Lichtkuppel ist, durch die den größten Teil des Tages Sonnenlicht dringt. Ist das trotzdem zu wenig?

LG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1831
Bilder: 5
Registriert: So 14 Aug, 2011 8:05
Wohnort: USDA Zone-7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 5751
BeitragDo 16 Feb, 2012 17:07
Lies dir mal die FAQ Licht und künstliche Beleuchtung durch.
Offlinemijuu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 16 Feb, 2012 20:29
Hi,

nachdem ich mich langsam schon mental darauf vorbereite, eine Not-OP durchzuführen, hab' ich noch eine Frage dazu: ich hab' vor, sowohl den gesunden Nebenast, als auch den letzten halben Meter oben zu retten, die sind noch unberührt von der Bräune.

Muss ich das Ganze nun - mit einem sterilen Messer! - abschneiden und direkt in's Substrat setzen, oder zuerst zwei Wochen zum Trocknen frei in der Sonne liegen lassen?


LG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3071
Bilder: 1
Registriert: So 12 Mär, 2006 10:58
Wohnort: Wien/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 16 Feb, 2012 22:11
Matucana hat deine Frage schon oben beantwortet :wink:

matucana hat geschrieben: [...] weiter oben schneiden, aber Messer sterilisieren (Kerzenflamme). Bitte auch aufpassen, das ist eine Euphorbia mit giftigem Milchsaft. Dann 14 Tage trocknen lassen und mineralisches Substrat setzen, nur ganz leicht anfeuchten!


Wenn du sie gleich in die Erde stellst, siedeln sich Bakterien und Pilze an der feuchten, offenen "Wunde" an und der Steckling verfault auch noch.

Beim Abschneiden aber ganz wichtig: An der Schnittstelle muss der Steckling im ganzen Querschnitt grün bzw. in der Mitte (Leitbündel) fast weiß sein. Wenn du noch eine braune Stelle (bes. am Leitbündel) sieht, ist auch dieser Teil infiziert. Dann musst du das Messer NOCHMAL STERILISIEREN (um die Krankheit nicht zu verschleppen) und weiter oben nochmal schneiden, bis du auf eine komplett gesunde Stelle triffst!

Und wie auch matucana schon sagte: Vorsicht vor dem giftigen Milchsaft, wenn er in die Augen kommt, wäre das nicht gut!

LG, Daniel :D
Offlinemijuu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Feb, 2012 16:35
Hallo,

danke für den Ratschlag. Hab' mich gestern drangetraut und zwei gesunde Äste abgeschnitten, beide waren am Leitbündel noch strahlend weiß.

Wohin soll ich sie jetzt zum Trocknen legen? An eine möglichst sonnige Stelle? Eher warm oder eher kühl? Hab' sie jetzt nämlich seit einem Tag direkt am Südfenster liegen und sie werden leicht gelblich und schauen schon arg trocken aus... nicht, dass sie jetzt hier vertrocknen. :?

Danke!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Fr 09 Feb, 2007 23:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 18 Feb, 2012 17:32
Nicht in die Sonne legen! Im Schatten bei Zimmertemperatur.

Norbert
Offlinemijuu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Feb, 2012 17:56
Aber auch absolut nicht anfeuchten, oder?
Auf jeden Fall herzlichen Dank für die zahlreichen und sehr hilfreichen Ratschläge, ihr habt mir echt geholfen. Und: Sorry für die teilweise dummen Fragen, aber ich bin auf dem Gebiet leider ein totaler Grünschnabel. :?

LG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Fr 09 Feb, 2007 23:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 18 Feb, 2012 18:40
So lange er zum Trocknen liegt nicht anfeuchten. Wenn du ihn in 2 Wochen einpflanzt, kannst du ihn leicht besprühen, aber nicht zu sehr.

Norbert
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3071
Bilder: 1
Registriert: So 12 Mär, 2006 10:58
Wohnort: Wien/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Feb, 2012 23:36
mijuu hat geschrieben:Sorry für die teilweise dummen Fragen, aber ich bin auf dem Gebiet leider ein totaler Grünschnabel. :?


Es gibt keine dummen Fragen, dumm ist es nur, wenn man nicht fragt und die Pflanze eingehen lässt :) Du bist halt noch ein Laie, aber das ändert sich bestimmt bald, wenn du hier im Forum bist - dann wirst du auch bald mehr Pflanzen haben :mrgreen: Du kannst auch mal unsere Threads zu Kakteen und Sukkulenten im Forum "Beliebte Pflanzen & Erfahrungen" besuchen, da findest du bei Fragen immer ein offenes Ohr und Pflegetipps, außerdem kannst du mit den Experten diskutieren und Bilder bestaunen, da kriegt man schnell Lust auf mehr Pflanzen \:D/
Außerdem war dein Post eigentlich sehr gut aufgebaut, du hast gleich Bilder reingestellt und was zu Standort und Pflege geschrieben, das tun die meisten hier nicht 8-[ Oft muss man noch extra ein paar mal nachfragen, bis man Bilder und Pflegeinfos bekommt, aber du hast alles gleich geschrieben, sodass wir sofort mit Helfen beginnen konnten =D>

Also, viel Glück noch das die Stecklinge gut anwachsen und besuch uns noch öfter hier,
Daniel
Offlinemijuu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 22 Feb, 2012 23:06
Hi ihr,

so, die drei abgeschnittenen Äste liegen nun seit drei Tagen zum Trocknen, aber irgendwie schaut's net übermäßig gut aus. :? Weil auch wenn sie - nach dem Abschneiden - strahlend grün mit einem schneeweißen Leitbündel waren, werden sie jetzt langsam ebenfalls braun und schrumpelig; allerdings nicht wie bei der eigentlichen Pflanze weich, sondern einfach nur trocken, wie mir vorkommt.

Sie liegen an einem schattigen Plätzchen auf meinem Schreibtisch, bei Tag haben sie's zwar hell, aber nicht sonnig, am Abend leuchtet halt die Glühbirne über dem Schreibtisch.

Was mach' ich grad falsch? Ist selbst das Kunstlicht schon zu viel? Sprich: vollkommene Dunkelheit? Es ist hier mit dem Platz etwas schwer, weil überall eine Fußbodenheizung ist, sodass ein Platzieren auf dem Boden nirgends in Frage kommt. :/


Danke und GLG
Bilder über Sukkulente wird immer brauner. :( von Mi 22 Feb, 2012 23:06 Uhr
IMG_2331.JPG
IMG_2332.JPG
IMG_2333.JPG

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zypresse wird untenrum immer bräuner... von Wali, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

7677

Mo 23 Mär, 2009 9:44

von Gast Neuester Beitrag

meine palme wird immer brauner von bfwave, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

639

Fr 04 Apr, 2014 15:06

von Mara23 Neuester Beitrag

Kleiner Mammutbaum wird immer brauner von caro32, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

812

Fr 28 Okt, 2016 11:08

von caro32 Neuester Beitrag

Oje, unsere 20-Jahre alte Kö.D.Nacht wird immer bräuner! von Gartenchaoten666, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

988

Sa 25 Jun, 2011 15:55

von Lapismuc Neuester Beitrag

Kaktus verliert sein kräftiges grün und wird immer brauner von Rodion Raskolnikoff, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1830

Mo 04 Jan, 2016 15:18

von only_eh Neuester Beitrag

Trachyarpus fortunei wird brauner und brauner von HilfesuchenderAndi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

124

Do 07 Dez, 2017 19:29

von Plantsman Neuester Beitrag

Meine Thujas werden immer brauner. Was tun? von Nicole Reich, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1979

Di 08 Jan, 2013 13:11

von Plantsman Neuester Beitrag

Schönmalve wird immer länger von Winnie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 24 Antworten

1, 2

24

3674

Di 23 Okt, 2007 18:54

von Jondalar Neuester Beitrag

Zimmerpflanze wird immer ausgeblichener - was tun? von peter1000, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

970

Fr 02 Mai, 2008 6:58

von nazareno Neuester Beitrag

Zimmerzypresse wird immer blasser. von Professor Buxbaum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2299

Sa 21 Jan, 2012 19:00

von Professor Buxbaum Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Sukkulente wird immer brauner. :( - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Sukkulente wird immer brauner. :( dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der brauner im Preisvergleich noch billiger anbietet.