Strahlenaralie und Echeveria - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Strahlenaralie und Echeveria

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 13 Jul, 2016 10:43
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragStrahlenaralie und EcheveriaDo 16 Feb, 2017 15:59
Hallo!

Mein Strahlenaralie wurde so groß, dass sie umkippte, daher habe ich von einem Stamm einen Steckling geschnitten. Nach den Anleitungen die ich hier bekommen habe gedeiht der auch super!
Nur die Aralie nicht mehr. Es sind zwei Stämme, und der von dem ich den Kopfsteckling abgeschnitten habe, hat alle Blätter verloren. Sie hingen erst schlaff nach unten, dann wurden sie "grau". Wie verdorrt, aber auch wieder nicht... Abfallen tun sie nicht, ich muss sie abschneiden, sonst hängen sie weiter am Stamm.
Beim Stamm habe ich den Eindruck, dass er tot ist? Der andere ist nämlich grün (außer ganz unten, wo er verholzt ist), der kaputte hingegen ist auch oben braun.

Klar, dass ich daran nichts mehr ändern kann. Aber hat jemand eine Idee was da passiert sein könnte? Kann es mit dem Schneiden vom Steckling zusammen hängen? Wenn es ein Pflegefehler ist, wundert mich, dass der andere Stamm noch gedeiht - bekommt immer wieder neue Blätter.

Ich muss nämlich bald auch den anderen Stamm kürzen, weil der nun die Pflanze zum kippen bringt. Falls ich einen Fehler gemacht habe, würde ich den gerne vermeiden.

Ich hoffe es ist nicht zu unübersichtlich - aber eine Frage noch zu einer Echeveria. Die war mit Filz besprüht und in einem so winzigen Topf, dass ich sie nicht gießen konnte, weil die "Blätter" so weit über den Rand ragten.
Gleichzeitig bogen sich die Blätter immer weiter nach unten. Dachte dann ich topfe sie um. War mega schwierig, weil die Blätter eben so nach unten gerollt sind. Auch mit einem größeren Topf konnte ich sie nicht richtig eintopfen - dazu hätte ich die unteren Reihen der "Blätter" entfernen müssen. (Oder eingraben).
Jetzt sitzt sie quasi auf einem kleinen Podest aus Erde ; ) Beim ersten gießen heute merkte ich, dass ich wieder nicht richtig rankomme. Der Wurzelballen ist ja direkt unter der Pflanze und ich bekomme nur die umliegende Erde nass.
Reicht das oder kann man die Echeveria auch tauchen?

Liebe Grüße
Sabine
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 93
Registriert: Mi 09 Nov, 2016 21:40
Wohnort: Im Hohenloher Land
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragRe: Strahlenarlaie und EcheveriaDo 16 Feb, 2017 16:28
Also ich gieße meine Echeverien alle von unten, von oben komme ich an die nämich auch nicht ran. Die bekommen ab und zu einen Schucker Wasser in den Übertopf und das Wasser wird relativ schnell aufgesogen. Bis jetzt haben alle das überlebt. Zu dieser Jahreszeit brauchen die aber auch so gut wie kein Wasser, deshalb würde ich sie auch momentan nicht tauchen. Wenn sie im Sommer draußen steht, kannst Du sie tauchen,aber auch nur dann, wenn die Erde so gut wie trocken ist.
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 13 Jul, 2016 10:43
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Strahlenaralie und EcheveriaDo 16 Feb, 2017 20:50
Danke für die Antwort!
Dann werde ich von unten gießen ; ) Ich habe mir auf Videos zum umtopfen angesehen und da wurden die dann immer kräftig gegossen. Habe ich nicht gemacht, weil ich anderswo gelesen habe man soll bei Sukkulenten eine Woche warten.

Liebe Grüße
Sabine
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 93
Registriert: Mi 09 Nov, 2016 21:40
Wohnort: Im Hohenloher Land
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragRe: Strahlenaralie und EcheveriaDo 16 Feb, 2017 21:21
Das ist richtig, angießen ist hier nicht nötig, eher kontraproduktiv. Ich hoffe, es melden sich noch ein paar wegen der Schefflera, damit kenne ich mich null aus :)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2098
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 34
Blüten: 6124
BeitragRe: Strahlenaralie und EcheveriaFr 17 Feb, 2017 19:44
Schwer zu sagen, was mit der Schefflera passiert ist. Hättest du ein Foto von der Pflanze? Hast du mal die Wurzeln kontrolliert? (Ballen aus Topf ziehen)
Evtl. hast du ihr durch den Schnitt viele Blätter genommen und dann wie gewohnt weitergegossen und die Pflanze konnte nicht so viel verdunsten.

CL
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 13 Jul, 2016 10:43
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Strahlenaralie und EcheveriaSa 18 Feb, 2017 15:04
Habe auf Tageslicht gewartet - hier sind ein paar Bilder

Die ganze Pflanze und ein paar Details.
Vom Kopfsteckling habe ich auch eins dazu gefügt.

Zuviel gießen kann ich mir schwer vorstellen. Ich habe einen Feuchtigkeitsmesser - extra angeschafft, weil bei so großem Töpfen kann ich nie sagen ob die Erde unten nicht doch noch feucht oder gar nass ist.
Die Pflanze hat kaum mehr Wasser gebraucht. Im ersten Jahr war mehr als 1 Liter nötig damit unten Wasser raus läuft - zuletzt einmal im Monat 1/4 Liter.

Ich glaube ich lerne das nie.

Beim fotografieren ist mir gerade klar geworden, dass ich die Aralie wohl ohnehin entsorgen muss. Wenn ich den buschigen Teil abschneide (muss ich, der bringt sie zum kippen) ist ja nichts mehr von mir übrig (naja, sieben Blätter vielleicht).


Die Wurzeln habe ich noch nicht kontrolliert. Werde ich nachholen. Ist bei dieser großen Pflanze gar nicht so einfach ; )

Etwas ist mir noch eingefallen - ich hatte im Winter öfter schwarze Käfer in der Wohnung. Ziemlich große, konnte heraus finden, dass das Baumwanzen sind.
Komisch war, dass sie immer in "Schüben" auftraten. Keine Käfer und dann fand ich 2 Wochen lang alle paar Tage etwa 10 dieser Käfer.
Ich kann mir nicht erklären wo die herkommen. Aus einer Pflanze? Der Strahlenaralie?

Danke für die Hilfe!
Danke auch nochmal an Silke!

Liebe Grüße
Sabine
Bilder über Strahlenaralie und Echeveria von Sa 18 Feb, 2017 15:04 Uhr
DSC02672.JPG
DSC02673.JPG
DSC02674.JPG
DSC02675.JPG
DSC02678.JPG
Steckling
DSC02679.JPG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2098
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 34
Blüten: 6124
BeitragRe: Strahlenaralie und EcheveriaSa 18 Feb, 2017 15:35
Hm, wenn die Pflanze schon länger vor dem Rückschnitt immer weniger Wasser gebraucht hat, ist das schon verdächtig (faulende Wurzeln können die Feuchtigkeit nicht mehr aufnehmen). Sehr viel kann ich auf den Bildern leider nicht erkennen, aber wenn sie Blätter schmeißt während das Substrat noch feucht ist, kann es eigentlich nur ein Wurzelschaden durch zuviel Wasser sein, evtl verbunden mit Lichtmangel. Wenn meine Scheffleras während des Wachstums austrocknen werfen sie die noch kleinen Neutriebe ab (und diese werden nicht schlapp und grau sondern einfach brösel-trocken)

Sind die Stämme / Rinde noch fest? Ich würde sie auf jeden Fall mal mit dem Wurzelballen aus dem Topf ziehen und kontrollieren. Und heller stellen. Oder alles was gut ist zu weiteren Stecklingen verarbeiten :D

Gruß, CL
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 13 Jul, 2016 10:43
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Strahlenaralie und EcheveriaSa 18 Feb, 2017 16:25
Danke Carl-Ludovique!

Ich habe sie eben aus dem Topf genommen - im untersten Teil ist die Erde feucht.
Habe ein paar Bilder gemacht. Für mich sehen die Wurzeln ganz normal aus, aber es riecht modrig. (Glaube ich).

Stämme/Rinde sind fest! Es ist eben nur ein Stamm betroffen. An dem hängen die Blätter grau runter und er sieht tot aus. Der andere sieht aus wie das blühende Leben - grün und fest - bekommt auch gerade 2 neue Blätter.

Das erste Bild ist die Erde von oben, das mittlere eine seitliche Ansicht, die anderen beiden sind von unten wo es feucht ist.

Kann ich sie eine Weile so liegen lassen, damit der Wurzelballen trocknet? Sie liegt im Stiegenhaus, dort ist es schon erheblich kälter als in der Wohnung.

Liebe Grüße
Sabine
Bilder über Strahlenaralie und Echeveria von Sa 18 Feb, 2017 16:25 Uhr
16830648_791420321020488_1947977599887051792_n.JPG
16831014_791420331020487_6590503877558827203_n.JPG
16831171_791420344353819_8059772554380331885_n.JPG
16831989_791420317687155_8576802512380584706_n.JPG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2098
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 34
Blüten: 6124
BeitragRe: Strahlenaralie und EcheveriaSa 18 Feb, 2017 21:33
Das Gute ist schon mal, das der Ballen komplett aus dem Topf zu heben war und nicht das untere drittel matschig im topf geblieben ist! :D Ansonsten kann ich jetzt auch nichts schlimmes sehen. Du kannst ja mal an einer Wurzel zupfen und testen ob sie noch fest ist / lebt. Wenn eine der beiden Pflanzen abstirbt, sterben natürlich auch deren Wurzeln, also können da auch tote Wurzeln dabei sein.
Ich würde sie wieder in den Topf zurücksetzen, sonst vertrocknen die aussenliegenden Wurzeln. Kannst du am Gewicht des Ballens abschätzen, ob das Substrat noch feucht ist? (trocken wie es fast nichts)

Es kann das eine Pflanze aufgibt, während die daneben im selben Topf munter weiter wächst. Schneide ab, was nicht mehr zu retten ist und stell sie vielleicht etwas heller. Ist das ein Südfenster? Die Kameraden wollen schon sehr hell bis sonnig stehen, meine fühlen sich auf der Südterrasse im Sommer am wohlsten.

Viel Glück, CL
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 13 Jul, 2016 10:43
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Strahlenaralie und EcheveriaSo 19 Feb, 2017 1:34
Vielen Dank für deine Mühe!

Das Substrat war nur ganz unten feucht. Sonst trocken. Es riecht aber modrig.

Ich hab sie nun wieder in den Topf verfrachtet, nur war es nun noch instabiler und sie kippte ständig um. (Meine Beschwerungs- und Abstütztricks haben nicht mehr geholfen).
Jetzt habe ich kurzerhand den Kopfsteckling geschnitten. Genau wie beim letzten Mal.

Wenn es wärmer wird werde ich sie ins Stiegenhaus stellen. (Oder in den Hof). Bei mir stand sie an einem Südfenster - direkt daneben, das Licht fällt da zwar oft schräg rein und direkt auf die Pflanze aber wahrscheinlich war es trotzdem zu dunkel.
Sonniger kann ich eine große Pflanze nicht stellen - (60qm Wohnung).

Danke für die Tipps und Infos! Werden mir in der Zukunft sicher oft helfen!

Liebe Grüße
Sabine
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2098
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 34
Blüten: 6124
BeitragRe: Strahlenaralie und EcheveriaMo 20 Feb, 2017 12:36
Ich danke für die Beantwortung aller Nachfragen, Fotos usw. :D CL

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

wie heißt meine echeveria ? - Echeveria setosa von Finn23, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

949

Do 12 Dez, 2013 19:16

von Plantsman Neuester Beitrag

Sukkulente (Echeveria?) - Echeveria pulvinata von Trocknerflusen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2558

Mi 23 Mär, 2011 21:22

von Trocknerflusen Neuester Beitrag

Welche Echeveria? Echeveria lilacina von Purpurea, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1923

Fr 18 Mai, 2012 18:57

von Purpurea Neuester Beitrag

Welche Echeveria ist das? Echeveria-Vanbreen von Orchidee 1, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

947

So 22 Sep, 2013 21:50

von Orchidee 1 Neuester Beitrag

Eine Echeveria? - Echeveria ´Dionysos´ von gudrun, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

338

Sa 21 Mai, 2016 20:17

von gudrun Neuester Beitrag

Strahlenaralie verbrannt von Camille, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2034

Sa 15 Jul, 2006 18:42

von lisl1205 Neuester Beitrag

Sorgekind --- Strahlenaralie von Pimki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

9870

So 08 Jan, 2012 21:42

von Gast Neuester Beitrag

Was hat meine Strahlenaralie? von kath, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

4599

Di 23 Mär, 2010 21:46

von Marcus03 Neuester Beitrag

Kranke Strahlenaralie von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

3898

Mo 05 Jul, 2010 15:12

von Rinny Neuester Beitrag

Strahlenaralie hat Pusteln von Slurm, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 23 Antworten

1, 2

23

5255

Do 07 Mär, 2013 2:31

von eisenfee Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Strahlenaralie und Echeveria - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Strahlenaralie und Echeveria dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der echeveria im Preisvergleich noch billiger anbietet.