Stecklinge - Keimbeutelmethode - Torfquelltöpfch.oder Perlit - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Stecklinge - Keimbeutelmethode - Torfquelltöpfch.oder Perlit

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1839
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 20:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Jan, 2008 14:42
Hallo Ihr alle

Ich bin der meinung, vieles geht. Zum wurzeln auszubilden braucht der steckling warm, Zimmertemperatur reicht bei den Meisten, feuchtigkeit und auch luft.
Deshalb habe ich es immer mit sand gemacht. Im Wasserglas sind die stecklinge verfault. Steige aber auf perlite um. Ich denke mir, das ist noch besser.

habe diesen Thread mal durchgelesen, das interessiert mich jetzt auch brennend. Ich werde jetzt mal einen versuch starten.
indem ich versuche mit Weidenwassser, mormales Wasser und wenn ich es dann habe das Synthetische Wurzelhormon Auxin Stecklinge einer Feige zu ziehen.
(mit der habe ich immer probleme wurzeln zu bekommen.)

gleiche bedingungen wie Temperatur usw

Ich habe mal weidenwasser angesetzt, und warte erst mal ab bis diese wurzeln haben. Dann ist auch das wurzelhormon im Wasser gelöst.

Ich werde weiter berichten, wenn Ihr wollt.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3893
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragSa 12 Jan, 2008 14:59
8er-moni hat geschrieben:Ergänzung zu Mels Tipp: Hier gehts zum green-shop und u.a. auch zu Perlite (in Kleinmengen) http://www.green24.de/rund-um-die-anzuc ... index.html
Ebenso Keimbeutel etc. ist im Shop zu haben! \:D/ \:D/

Danke für die Tipps. Als Keimbeutel nehme ich einfach Gefrierbeutel...
Leere Heimchendosen geben prima Minigewächshäuser.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3893
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragDo 24 Jan, 2008 15:15
Mel hat geschrieben:mache alles mit Perlite und Seramis...

Ist Seramis nicht ein bisschen zu scharfkantig?
Ich hätte Angst, dass da die kleinen Wurzeln verletzt werden.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jan, 2008 15:19
Scharfkantig? Das geht gut, weil das ja "grobkörnig" ist. Eigentlich ist mir das Pikieren immer gut gelungen, es sei denn ich war zu grobmotorisch :-#=

Die bröseln doch auseinander :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1050
Registriert: So 09 Dez, 2007 20:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jan, 2008 15:30
Stimmt, Seramis oder Perlite geht gut. Wenn du pikieren willst einfach das ganze auf den Tisch schütten. Da find ichs in Erde fast schwieriger, weil je nach Erde die Wurzeln so stark haften und die Erde so zusammengepappt ist, dass man da schnell was kaputt macht.

p.s. Die Pflanzen sind nicht emo, keine Sorge :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 637
Registriert: Do 17 Jan, 2008 10:42
Wohnort: Bei Karlsruhe USDA 8a / 100 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jan, 2008 15:33
FrankO hat geschrieben:p.s. Die Pflanzen sind nicht emo, keine Sorge :wink:


DER Spruch!! Weltklasse :-#= :-#= :-#= :-#=
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 237
Registriert: Do 10 Jan, 2008 14:24
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Feb, 2008 12:54
da ich als frischling mich noch immer durchs forum lese, bin ich eben über den beitrag mit katzenstreu gefallen (hab mal das falsche gekauft).
lilamamamora, wie viel nimmst du und ist es klumpstreu?

leoni
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Feb, 2008 13:14
Habe grade 2 Stecklinge in Feinkostberchern mit Perlite bewurzelt. Perlite habe ich eigendlich nur reingetan, damit die Steckies Halt haben. Die würde allein nicht stehen bleiben.
Bilder über Stecklinge - Keimbeutelmethode - Torfquelltöpfch.oder Perlit von Sa 23 Feb, 2008 13:14 Uhr
PICT0277.JPG
PICT0270.JPG
PICT0276.JPG
Vanille-Steckie
PICT0271.JPG
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Feb, 2008 13:28
Ich habe verschiedene Methoden , erst mal im Wasser bei den Pflanzen die das gut vertragen , Dann kann man die Jiffy`s nehmen bei denen. die man drinlassen kann und so in den größeren Topf verfrachtet mit allem drum und dran . Dann die Perlite oder Seramis , bei Pflanzen die ich unbeschädigt wieder rauszupfen möchte um sie anschließend in ein ganz anderes Substrat zu setzten . Also bei ganz sensiblen Geschöpfen, bei denen man die Wurzeln nicht beschädigen sollte da sie darauf zu zickig reagieren .
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 391
Registriert: Mo 08 Okt, 2007 11:49
Wohnort: Rheine
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Feb, 2008 13:46
Ich nehm eigentlich inzwischen für fast alle Stecklinge Steinwollewürfel.
Und pflanz dann die Pflanze mit der Wolle dann in Seramis oder in die Erde.
Hat bis jetzt immer prima funktioniert. :mrgreen:
Ich würde auch gerne Perlite mal ausprobieren, aber ich weiß nicht, wo ich hier noch so nen großen Sack unterbringen soll.
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Feb, 2008 14:12
Steinwolle ist ziemlich heikel weil es irre Wasser speichert , da ich größtenteile sukkulente Pflanzen habe wäre das ihr Tod , ebenso wie für andere Pflanzen die Wasser nicht so gut abhaben können . ich würde damit vorsichtig sein , besonders wenn du es in die bleibenden Töpfe mit rübernimmst .Manche Pflanzen brauchen im Anfang noch reichlich Wasser und später viel weniger, darauf nimmt die Steinwolle dann keine Rücksicht . :shock: .
Vorherige

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Perlit - Wie funktionierts? von cocoon, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1788

Mo 15 Dez, 2008 1:01

von marcu Neuester Beitrag

Falsches Perlit? von Helxine, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 12 Antworten

12

1771

Mi 22 Feb, 2017 8:13

von lilamamamora Neuester Beitrag

Von der Erde weg zu Seramis + Perlit von schneithi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

10118

Mo 05 Mär, 2007 14:38

von Mel Neuester Beitrag

Kakteensamen, Perlit geeignet?? von kara, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 28 Antworten

1, 2

28

7483

Sa 22 Mär, 2008 17:43

von Yuschi Neuester Beitrag

Palmensamen Keimen lassen in Perlit? von Florian81, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2646

Sa 07 Feb, 2009 16:19

von Rose23611 Neuester Beitrag

Silikon imprägniertes Perlit untergraben? von WD, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 7 Antworten

7

1633

Mi 04 Apr, 2012 10:52

von WD Neuester Beitrag

Wie lang muss der Trieb sein? (von Perlit in Anzuchterde) von cocoon, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 14 Antworten

14

2812

Di 03 Mär, 2009 16:37

von mandos Neuester Beitrag

Palmensamen - Perlit oder cocohum? Wie tief einstecken? von Enkido, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

3065

Mo 02 Jan, 2012 23:59

von Enkido Neuester Beitrag

Pachira Stecklinge Aufzucht, Blatt-Stecklinge von *.tina.*, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

4875

Mi 20 Jul, 2011 9:52

von *.tina.* Neuester Beitrag

stecklinge von gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3076

Mi 20 Jun, 2007 20:49

von ilyana Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Stecklinge - Keimbeutelmethode - Torfquelltöpfch.oder Perlit - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Stecklinge - Keimbeutelmethode - Torfquelltöpfch.oder Perlit dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der perlit im Preisvergleich noch billiger anbietet.