Stamm einer Yucca kürzen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Stamm einer Yucca kürzen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 21:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragStamm einer Yucca kürzenMo 26 Nov, 2012 18:23
Hallo.

Ich habe eine Ca 70 cm Höhe Yucca welche nur oben einen Blattkranz hat.

Ich habe mir gedacht, damit die Yucca kompakter aussieht, den Stamm von unten zu kürzen(30 cm absagen).

Ist das möglich ohne ein Leiden des oberen Blattkranzes?

Weiteren habe mir ich einen Gummibaum dessen Erde weiss gelbe 1cm hohe Pilze beherbergt.

Habe diese abgetragen. Genügt das oder muss ich die Erde komplett wechseln?

Danke

Marco
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2207
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 37
Blüten: 6154
BeitragMo 26 Nov, 2012 18:42
Hallo

Absägen kannst Du Deine Yucca schon, nur würde ich das Frühjahr für die Aktion empfehlen. Ein bisschen 'leiden' wird der abgetrennte Schopf schon, er muss ja neue Wurzeln bilden. Lass ihn erst ein bisschen abtrocknen, dann in leicht feuchtes Substrat oder Seramis oder ähnliches.

Was die Pilze angeht: die Erde komplett auszutauschen / auszuwaschen ist natürlich sehr stressig für das Bäumchen und sebst dann hast Du keine Garantie, daß die Pilze nicht wiederkommen. Ich würde erstmal abwarten, ob die Gesellen zur Plage werden (Ich gehe mal davon aus, daß es keine Fäulniss- oder Schadpilze sind? - evtl. Foto nachreichen)

Grüsse, CL
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 12:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 26 Nov, 2012 18:55
Zum Thema Pilze im Topf gibt es auch schon einige Beiträge im Forum. :wink:

http://green-24.de/forum/ftopic87466.html
http://green-24.de/forum/ftopic89105.html

Wenn man sie nicht mag, kann man sie oberflächlich entfernen und wenn es die Pflanzenart zulässt, den Topf etwas trockener halten. Bei mir sind sie auf diese Art auch wieder verschwunden. Alles andere ist aus meine Sicht nicht nötig und nur Stress für die Pflanze, insbesondere in der dunkleren Jahreszeit... :-k
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 466
Registriert: Di 05 Jan, 2010 15:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Stamm einer Yucca kürzenMo 26 Nov, 2012 19:16
marco070679 hat geschrieben: Ich habe eine Ca 70 cm Höhe Yucca welche nur oben einen Blattkranz hat.

Dieser erbärmliche Zustand hat ja wohl Ursachen. Denen würde ich vor einem Schnitt erstmal nachgehen.

Grüße vom Floris
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 21:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Stamm einer Yucca kürzenMo 26 Nov, 2012 21:25
Hallo.

Klar hat der Zustand eine Ursache. Am Stamm der Yucca wachsen keine zeitlichen Triebe. Nur oben am Ende hat sie 5Schopfe.

Das jedoch eine Yucca seitlich Triebe bekommt ist doch eher selten,oder?

Nur mit diesen zeitlichen Trieben wurde der Stamm nicht mehr so kahl und lang wirken.

Gruss

Marco
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 14:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Nov, 2012 21:32
hallo marco,
das mit dem Kürzen würde ich lieber lassen. Wie du schon selbst erwähnt hast, sind seitliche Triebe selten bzw. sind seitliche Triebe manchmal auch ein Anzeichen, daß mit der Yucca was nicht stimmt.

Hast du ein Bild von der Pflanze? Würde gerne sehen in welchem Zustand sie ist.

Grüsse :wink:
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 12:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 26 Nov, 2012 21:33
Wie pflegst du sie denn? Wo steht sie? Wie oft giesst du sie? Hat der Topf Ablauflöcher?

Und hast du bitte ein Foto von deinem "Patient"? Dann kann man sich noch besser ein Bild davon machen. :wink: Fotos dürfen maximal 2MB und 2000x2000Pixel gross sein. Wie du sie hochladen kannst, ist auch hier beschrieben: http://green-24.de/forum/ftopic17561.html
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 21:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Dez, 2012 20:00
Hallo,

hier nun die Bilder:

Die unterste Yucca macht mir Sorgen.

Gruss

Marco
Bilder über Stamm einer Yucca kürzen von Mo 03 Dez, 2012 20:00 Uhr
SSL13704.JPG
Diese Yucca habe ich vor 1 Woche in neues Substrat gepflanzt.
SSL13705.JPG
Das ist mein selbstgezogener Kopfsteckling
SSL13706.JPG
Und diese Yuca macht mir Sorgen!!!
Zuletzt geändert von marco070679 am Mo 03 Dez, 2012 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2207
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 37
Blüten: 6154
BeitragDi 04 Dez, 2012 0:13
Hallo

Der 'Blattschopf' deiner Yucca hat ja immerhin aus vier Seitentrieben. Erbärmlich würde ich den Zusand der Pflanze nicht nennen, aber sie könnte besser aussehen, die Seitentriebe haben schon recht viele Blätter verloren ohne großartig neue zu bilden. Daß der Hauptstamm kahl ist, ist für so einen Stammsteckling normal, mich würde das auch nicht stören, sie sollte aber oben fülliger sein, also eben an den Seitentrieben mehr Blätter haben.
Also erstmal herausfinden, warum sie schwächelt, wiedermal Wurzeln kontrollieren. Evtl. weniger giessen, heller stellen.
Wenn sie nicht mehr viele Reserven hat, kann ein Rückschnitt, bei dem alles Grüne entfernt wird, kontroproduktiv sein, die Pflanze braucht Reserven, um neu auszutreiben. Noch dazu haben wir die dunkelste Jahreszeit.

Grüße, CL

PS: Es gibt aktuell einige ähnliche Threads, vielleicht schaust Du da auch nochmal.
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Do 06 Dez, 2012 0:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Dez, 2012 15:00
Ich habe auch schon eine Yucca "gekuerzt", jedoch war dies im April, ich weiss nicht ob ich an deiner Stelle noch etwas warten wuerde.... Sie trieb dann auch wieder fleissig aus, ich habe auch die Erde gewechselt und sie ein bisschen mehr "bemuttert";)
LG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1002
Bilder: 37
Registriert: Fr 01 Dez, 2006 22:01
Wohnort: bei Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 07 Dez, 2012 11:30
Hallo,

ich würde die Yucca gar nicht kürzen. So schlecht sieht sie doch nicht aus. Stell sie etwas heller und gib ihr, wenn sie jetzt kühl steht so gut wie kein Wasser. Wenn sie etwas wärmer steht, würde ich einmal im Monat etwas Wasser geben. Wenn Dir der lange Stamm nicht gefällt, pflanze doch im Frühjahr die andere kleine mit dazu. Dann ist der Stamm auch nicht mehr so nackt. So mache ich es immer. Vor allem hat man dann wieder Platz für was anderes, und einen Topf weniger.

LG Christa
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 12:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 07 Dez, 2012 11:59
... Die Pflanzen machen sich dann leider mit der Zeit Konkurrenz um Nährstoffe und Wurzelraum. :wink:

Mit dem Rückschnitt würde ich aber auch bis ins Frühjahr warten. Lass sich die Pflanze erst einmal ausreichend erholen. :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: Mo 26 Nov, 2012 21:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 07 Dez, 2012 19:07
Hallo Marco

Eine Yucca zu kürzen ist grundsätzlich kein Problem, aber du hast jetzt vier Seitentriebe. Wenn du sie kürzt, kann es sein, dass sie nur einen neuen Seitentrieb bildet. Und wie schon gesagt, sowas macht man am besten im Frühjahr.
Ich würde sie erstmal wieder etwas hochpäppeln. Dann sind die Köpfe voller und sie sieht nicht mehr ganz so nackt aus.
Meine bekommt demnächst eine in die Breite gehende Pflanze als Nachbarin. Dann ist es unten herum auch wieder grün. ;-)

LG Horst
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Bilder: 12
Registriert: Fr 29 Mär, 2013 14:15
Wohnort: Mettlach
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Mär, 2013 14:20
Hallo,
hier meine Yucca.
Ich schneide sie alle 2 Jahre ab und sie treibt immer wieder aus. Durch das Abschneiden wird ihr Stamm immer dicker und hat einen Umfang von 150 cm.
Also keine Sorge.
Liebe Grüße
Anne
Bilder über Stamm einer Yucca kürzen von Fr 29 Mär, 2013 14:20 Uhr
IMG_0029.jpg
Zuletzt geändert von Anne1 am Sa 30 Mär, 2013 18:51, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 739
Registriert: Sa 08 Sep, 2012 22:28
Wohnort: REcklinghausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Mär, 2013 15:03
Na das ist ja mal ein Prachtexemplar! =D>
Leider habe ich solche idealen Lichtbedingungen nicht. :-#(
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Yucca - Stamm beim kürzen abgebrochen von MariusD, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1134

Sa 30 Mai, 2015 21:24

von Gartenfreundinuli Neuester Beitrag

Würmer aus Stamm einer Yucca? von chieftain05, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2240

Mi 05 Dez, 2007 21:48

von chieftain05 Neuester Beitrag

Platane Stamm kürzen von phyllum, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

181

Mo 02 Apr, 2018 12:55

von gudrun Neuester Beitrag

Stamm ohne Äste. Birken für Bonsaihaltung kürzen von andy95601, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

3441

Do 19 Aug, 2010 19:32

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

Palmenrätsel: kürzen? --> Yucca von clancy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1477

So 02 Okt, 2011 14:18

von mosmum Neuester Beitrag

Palme kürzen? --> Yucca von Seidenblume100, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

389

Sa 18 Nov, 2017 18:49

von gudrun Neuester Beitrag

Frage zum kürzen einer Riesen Madagaskar Palme 2,70m von das Urvich, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

6116

So 17 Feb, 2008 20:09

von das Urvich Neuester Beitrag

Yucca kürzen und stecklinge bekommen. von inhoschi, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 14 Antworten

14

21170

Fr 02 Jun, 2006 6:12

von macpflanz Neuester Beitrag

Yucca - wie kürzen ohne das sie mir eingeht? von devin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

2726

Mi 14 Nov, 2007 13:58

von Baghira Neuester Beitrag

Yucca kürzen, aber was dann... von st1707, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 7 Antworten

7

2095

Di 15 Dez, 2009 23:24

von jeanykind Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Stamm einer Yucca kürzen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Stamm einer Yucca kürzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kuerzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.