Spinnmilben auf Papaya und Vereinzeln - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Spinnmilben auf Papaya und Vereinzeln

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 57
Registriert: Di 13 Jun, 2017 0:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo

Ich hatte im Papaya-Thread meine "Experiment-Töpfe" schon mal erwähnt, wo ich einfach Papayasamen in die Erde gesteckt hatte und sie bei Wind und Wetter auf dem Balkon stehen hatte. Vor drei Tagen sind die Pflänzchen nach drinnen ans Badfenster umgezogen, weil es jetzt doch schon ziemlich kühl wird.

Leider haben sich in einem Topf Spinnmilben breit gemacht.. zumindest bin ich mir ziemlich sicher, dass es Spinnmilben sind, weil ich damit schon das ganze Jahr lang Ärger hatte. Jetzt frage ich mich, wie ich die loswerden kann.. eine Tüte drüber zu stülpen hat leider in kürzester Zeit schon einen ganzen Topf mit Papayapflänzchen gekillt, die Milben leben aber fröhlich weiter. Deswegen ist jetzt auch grad nur noch ein Topf betroffen. Hatte den Eindruck, als wären die Pflanzen an der hohen Feuchtigkeit einfach erstickt.. die sind bei deutschem Wetter gekeimt und gewachsen und ich hab mich nicht mehr darum gekümmert als nötig. Vermutlich ist das auch der Grund, warum sie noch leben. Alle anderen Keimlinge, die von mir betüdelt und "geschützt" und bemuttert wurden, sind inzwischen tot.

Plastiktüte und Einsprühen muss ich also leider von der Liste streichen. Will nicht noch mehr Pflanzen killen und Einsprühen bringt irgendwie gar nichts. Hatte eine Tüte mit Loch über den rechten Topf gestülpt, ohne irgendein Ergebnis.

Ich hätte noch Spruzit Schädlingsfrei von meiner Mutter, aber da sie jetzt drinnen stehen, mache ich mir paar Sorgen wegen den Katzen.. Einsprühen würde ich sie natürlich draußen, aber sie müssen dann ja wieder rein. Die Katzen kommen allerdings meines Wissens nicht an die Pflanzen auf dem Fensterbrett ran, aber wer weiß was die treiben, wenn sie allein sind. Sind die Reste, die an den Pflanzen bleiben schädlich für Katzen?

Außerdem müsste ich zumindest die größeren Pflanzen vereinzeln. Da ich nicht damit gerechnet hatte, dass tatsächlich alle keimen, habe ich jetzt je 3-5 Pflanzen in einem Topf mit Kokoserde. Leider musste ich aber schon erfahren, wie empfindlich Papaya darauf reagieren, wenn die Wurzeln verletzt werden und wie schnell die Wurzeln abreißen.. da reicht schon allein das Gewicht der Erde, die dran hängt :/ Vielleicht hat da noch jemand einen Tipp.

Danke
Bilder über Spinnmilben auf Papaya und Vereinzeln von Mi 13 Sep, 2017 15:05 Uhr
20170913_154119.jpg
20170913_154055.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: So 23 Jan, 2011 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Manariana,

Danke für deine Erfahrungen. Der "Trick" mit der Tüte ist auch meiner Meinung nach vollkommen für die Katz und ganz im Gegenteil, Feuchtigkeit dürfte die Vermehrung der Spinnmilben nur noch beschleunigen.

ist das Problem noch aktuell?

Als Sofortmaßnahme bitte die Pflanzen ordentlich mit Wasser abbrausen, das spült die Spinnmilben weg. Wenn möglich die Pflanzen seitlich drehen, damit kein Wasser in den Topf läuft und die Erde durchtränkt.

Sehr vielversprechend sind, wenn man auf chemische Mittel verzichten möchte, Raubmilben. Habe heute eine Lieferung Amblyseius Californicus bekommen. Da sie leider nur im 25er Pack zu haben sind und ich nicht so viele brauche, würde ich dir zwei Tüten schicken, wenn du mir per PN deine Adresse nennst. Porto geht auf mich, ich bitte dich nur hier deine Erfahrungen damit zu berichten. Achtung: Es werden mind ca. 60 % Luftfeuchtigkeit benötigt, damit die Raubmilben optimal arbeiten können.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Carica papaya - Papaya - Caricaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 1 Antworten

1

10039

Di 24 Jun, 2008 9:00

von Mara23 Neuester Beitrag

Pflanzenbestimmung: Papaya/ Carica papaya von Zaubermauserl, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

397

Do 10 Sep, 2015 21:26

von Zaubermauserl Neuester Beitrag

Spinnmilben oder nicht Spinnmilben ... von Beatrice, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

6745

Sa 27 Dez, 2008 13:36

von blumenbiene Neuester Beitrag

spinnmilben, spinnmilben überall spinnmilben von Olli Verticillata Alba, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

3548

Mi 29 Sep, 2010 17:29

von Rose23611 Neuester Beitrag

Bergpalme vereinzeln von Pflanzenboy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1481

So 25 Jan, 2009 11:02

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Mascarena vereinzeln? von Blumenfreundin1976, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

893

Fr 29 Jan, 2010 12:39

von Gast Neuester Beitrag

Bambus vereinzeln von Munchy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

914

So 24 Mai, 2009 13:16

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

Riesenbambus vereinzeln? von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2971

Fr 25 Feb, 2011 8:18

von Gast Neuester Beitrag

Nepenthes vereinzeln? von banana, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1175

So 25 Sep, 2011 21:23

von only_eh Neuester Beitrag

Mimosen vereinzeln? von Weserpirat, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

475

Mi 20 Nov, 2013 14:59

von Bubble Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Spinnmilben auf Papaya und Vereinzeln - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Spinnmilben auf Papaya und Vereinzeln dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der vereinzeln im Preisvergleich noch billiger anbietet.