Spinnmilben an Gewächshausgurken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Spinnmilben an Gewächshausgurken

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 139
Registriert: So 27 Mai, 2007 19:56
Wohnort: Ba-Wü
BeitragSpinnmilben an GewächshausgurkenDi 17 Jul, 2007 20:31
Hallo,

meine 4 Gurkenpflanzen im Gewächshaus haben sich prächtig entwickelt und ich konnte auch schon viele Gurken ernten. Doch nun breitet sich wieder die Spinnmilbe aus. Die Blätter werden ganz gelb und man sieht feine Gespinnste. Habe schon versucht durch häufigeres Gießen die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen und bereits 2x mit Knoblauchbrühe gespritzt, doch nichts hilft. Spritzmittel mit Schmierseife und Spiritus habe ich noch nicht benutzt, da ich die Gurken ja essen möchte und es für die Blätter evtl. zu agressiv ist. Auch Chemie möchte ich aus diesem Grund nicht unbedingt anwenden.
Gibt es sonst noch etwas, das helfen könnte?

LG Malwine
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 659
Bilder: 3
Registriert: Mi 27 Sep, 2006 16:56
Wohnort: Kiedrich im Rheingau
BeitragDi 17 Jul, 2007 20:49
hallo malwine.

hast du es schonmal mit abspritzen der pflanzen probiert?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 139
Registriert: So 27 Mai, 2007 19:56
Wohnort: Ba-Wü
BeitragDi 17 Jul, 2007 20:59
Infos:
Hallo caromaus,

die Pflanzen wurden schon mehrmals mit Regenwasser und der Gießkanne von oben gegossen, so dass sie tropfnass waren. Den Gartenschlauch habe ich noch nicht benutzt, da die Gurken bitter werden, wenn das Wasser zu kalt ist.

LG Malwine
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 659
Bilder: 3
Registriert: Mi 27 Sep, 2006 16:56
Wohnort: Kiedrich im Rheingau
BeitragDi 17 Jul, 2007 21:02
mh, wie gesagt sonst weiß ich nur noch, dass man sie mit schmierseife abwäscht/spritz oder mit der seifen- spiritusmischung.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57779
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Bielefeld, Klimazone 7b
BeitragDi 17 Jul, 2007 21:02
Hallo Malwine,

da würden mir nur noch Raubmilben einfallen, aber lass dich beraten (Gartencenter/Baumschule/Baumarkt), ich weiß nicht, ob die im Gewächshaus überleben können :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 139
Registriert: So 27 Mai, 2007 19:56
Wohnort: Ba-Wü
BeitragMi 18 Jul, 2007 19:30
Danke für die Ratschläge. Vielleicht versuche ich es doch mal mit Schmierseife.

LG Malwine
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Mi 18 Jul, 2007 17:21
Wohnort: Bochum
BeitragMi 18 Jul, 2007 22:34
hey malwine

normalerweise bekommt man spinnmilben weg, indem man die blätter von unten abduscht. es gibt aber noch ein zeug dafür, auch gegen spinnmilben. die milben sind doch auf den blättern oder? =D

grüße
minni_itschi
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 875
Bilder: 28
Registriert: Mo 22 Mai, 2006 15:19
Wohnort: Stockach/Baden
BeitragDo 19 Jul, 2007 8:00
Hallo,
dieses Problem hatte ich im letzten Jahr ebenfalls.
Ich habe mit "Neudosan Neu Blattlausfrei" von Neudorff gespritzt. Das Mittel wirkt gegen Blattläuse, Spinnmilben und weiße Fliege. Wichtig: Es gibt k e i n e Wartezeiten bis zur Ernte. Das Mittel besteht aus Kaliseife. Ich musste die Gurken aber schon zwei bis drei Mal spitzen, aber es hat geholfen!
Gruß Irene
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 139
Registriert: So 27 Mai, 2007 19:56
Wohnort: Ba-Wü
BeitragFr 20 Jul, 2007 19:44
Hallo,

ich habe die Gurkenpflanzen heute morgen mit einer Schmierseifen/Wasser-Mischung ohne Zugabe von Spiritus gespritzt. Ich habe das Gefühl, die Spinnmilben verbreiten sich nicht mehr so schnell und intensiv. Mag vielleicht auch an den vorangegangenen Behandlungen liegen. In welchem Abstand sollte ich denn nachspritzen? Genügt 1x pro Woche? :?:

LG Malwine
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 18418
Bilder: 21
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, Klimazone 6b
Geschlecht: weiblich
BeitragFr 20 Jul, 2007 20:12
Mach mal lieber alle 2-3 Tage, damit du die nächste Generation gleich mit erwischst ;)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 139
Registriert: So 27 Mai, 2007 19:56
Wohnort: Ba-Wü
BeitragSa 11 Aug, 2007 22:31
Hallo,

die Mühe hat sich gelohnt. :taenzerinnenx: Mein Mann und ich haben mehrmals in kurzen Abständen mit einer Wasser-Schmierseifen-Lösung die Gurkenpflanzen (auch an der Unterseite) eingesprüht. Es war sehr mühsam und hinterher war man immer von der tropischen Luftfeuchtigkeit nassgeschwitzt. Es wurden/sind zwar noch viele Blätter gelb, doch die neuen Triebe sehen wieder gesund aus. Vielleicht hat auch das momentan kühle und feuchte Wetter zusätzlich geholfen. Spinnmilben mögen es ja eher heiß und trocken.

LG Malwine
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 39577
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (92)
Geschlecht: weiblich
BeitragSa 11 Aug, 2007 22:36
=D> gratuliere =D>

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Spinnmilben oder nicht Spinnmilben ... von Beatrice, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

5419

Sa 27 Dez, 2008 14:36

von blumenbiene Neuester Beitrag

spinnmilben, spinnmilben überall spinnmilben von Olli Verticillata Alba, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2532

Mi 29 Sep, 2010 18:29

von Rose23611 Neuester Beitrag

Spinnmilben von Microdent, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1685

Di 15 Jul, 2008 22:02

von Mara23 Neuester Beitrag

spinnmilben? von Skahexe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1138

Sa 19 Jul, 2008 11:42

von Skahexe Neuester Beitrag

Spinnmilben von Mimose, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

1820

So 14 Sep, 2008 14:45

von baki Neuester Beitrag

Spinnmilben von Reni13, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1272

So 29 Mär, 2009 14:35

von Caerulona Neuester Beitrag

Spinnmilben? von Hobby_Gaertner, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2559

Di 15 Mai, 2012 21:16

von Hobby_Gaertner Neuester Beitrag

Spinnmilben! von Bonsei, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

188

Sa 21 Sep, 2013 19:40

von Rose23611 Neuester Beitrag

Spinnmilben von HibiskusMa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

229

Do 07 Aug, 2014 8:16

von Mara23 Neuester Beitrag

Zitronenbaum hat Spinnmilben von Imbbir, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

16435

Sa 29 Okt, 2005 13:00

von Shrek Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Spinnmilben an Gewächshausgurken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Spinnmilben an Gewächshausgurken dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gewaechshausgurken im Preisvergleich noch billiger anbietet.