Spinne im Gewächshaus .. - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Spinne im Gewächshaus ..

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 420
Bilder: 11
Registriert: Di 31 Mär, 2009 18:17
Wohnort: Tirol
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSpinne im Gewächshaus ..Di 08 Dez, 2009 20:20
hallo wieder mal :)

also ich habe heute mein gewächshaus wieder eingesprüht, da entdecke ich auf einem töpfchen ein ganz feines spinnennetz, ich hab mit wassser draufgesprüht, da ist eine winzige spinne herrausgekrabbelt. leider hab ich in dem moment kein foto gemacht und heute den ganzen tag auch keine mehr entdeckt. es war sicher keine rote spinnmilbe, wie gesagt ich hab die beinchen noch erkennen können. sie hatte aber einen roten "popo" :-#= oder wie man da sagt. dazu muss ich sagen, ich wohn gleich inmitten von feldern, da hab ich schon mal die ein oder andere spinne in der wohnung. ich hab heute auch schon gegoogelt, aber ich hab sie nicht gefunden. habe gelbstecker reingetan. ich hoffe nur dass sie sich nicht vermehren.

wer kann mir da helfen ??
ich weiß, ohne foto ist es schwierig, aber ich habe wie gesagt keines.

Lg nolina
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Dez, 2009 20:41
Ich würde die Gelbtafel da sooofort wieder rausnehmen und weißt du warum?

1. Eine Spinne alleine vermehrt sich eigentlich nicht

und 2. habe ich schon öfters Spinnen auf meinen Pflanzen erwischt und weißt du was die da gemacht haben :- die hatten Hunger auf Schädlinge :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5871
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 120
Blüten: 30060
BeitragDi 08 Dez, 2009 20:41
Moin,

hat sie sich schnell bewegt und bestand sie aus Kopf und Hinterleib? Wenn ja, war es eine "normale" Spinne. Die knackig-roten Mauermilben machen keine Netze und sind auch nur einteilig. Spinnmilben sind absolut träge und eigentlich sind sie fast nie richtig rot. Die bekannte Rote Spinne ist nur eine von vielen Spinnmilben-Arten.

Tschüß
Stefan
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 420
Bilder: 11
Registriert: Di 31 Mär, 2009 18:17
Wohnort: Tirol
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Dez, 2009 21:53
ja sie hat sich schnell bewegt. also schützt sie meine kleinen keimlinge nur vor den anderen tierchen oder ?? hm, aber wenn es doch schon mehrere sind? ich will keine sinneninvasion herraufbeschwören, hab so schon genug von den tierchen durch die felder. und die sind nicht gerade klein 8-[
noch dazu muss ich sagen, es sind viele kleine fliegen in der erde, schätze wegen der feuchtigkeit, deswegen hab ich die gelbtafeln reingetan

lg nolina
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 14:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Dez, 2009 23:21
Die kleinen Fliegen sind Trauermücken und dagegen sind deine Gelbtafeln sehr gut....
Ich würde aber noch mal Axoris-Granulat besorgen, welches du in die Erde einarbeiten kannst, das merzt nämlich die eigentlichen Schädlinge, die Trauermückenlarven, aus. Die fressen deine Keimlinge mit ihren noch zarten Wurzeln ratzfatz zu Tode....da mußt du schnell handeln.
Wenn jemand noch ein anderes Mittel kennt, immer raus damit, aber mit Axoris hab ich gute Erfahrungen gemacht.
Die Spinne würd ich da als zusätzlichen Fliegenfänger drinn lassen....und so ne kleine rote Spinne...die wird bestimmt ned sooo groß...hab zumindest hier noch nie große rote Spinnen gesehen, immer nur so mini-Dinger :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 420
Bilder: 11
Registriert: Di 31 Mär, 2009 18:17
Wohnort: Tirol
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Dez, 2009 9:42
also trauermücken sind ja eh nicht mehr soviele. ich will keine chemie :cry:
ich wart jetzt mal ab. danke trotzdem für den tipp ;)
ich lass die spinne ihre arbeit machen, vielleicht schafft sie es ja alleine :)

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

spinne von meinschatten, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 1 Antworten

1

841

Sa 07 Feb, 2009 14:52

von Rose23611 Neuester Beitrag

Spinne gefunden von Nina1987, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 2 Antworten

2

1251

Sa 17 Mai, 2008 15:08

von Nina1987 Neuester Beitrag

Welche Spinne ist das? von july123, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 22 Antworten

1, 2

22

8977

Di 20 Mär, 2012 14:19

von Trocknerflusen Neuester Beitrag

Unbekannte Spinne von Curlysue, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 1 Antworten

1

2111

Mi 08 Sep, 2010 22:52

von Rouge Neuester Beitrag

Merkwürdige Spinne von Gartenmuffel, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 9 Antworten

9

1369

Fr 11 Apr, 2014 20:37

von Beatty Neuester Beitrag

Rote Spinne? von ~JJ~, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

1396

Do 27 Mär, 2014 9:46

von Homo horticola Neuester Beitrag

Was ist das für eine Spinne? von nisko, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 1 Antworten

1

543

Do 06 Aug, 2015 21:35

von digital_witness Neuester Beitrag

Grüne Spinne von fischstaebchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

437

So 13 Aug, 2017 21:55

von fischstaebchen Neuester Beitrag

Spinne gefunden, welche Art? von Yaksini, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

13854

Mi 09 Feb, 2011 16:33

von Ditopa Neuester Beitrag

Was ist das für eine Spinne?-Gartenkreuzspinne von Christine, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 12 Antworten

12

3201

Mi 09 Feb, 2011 16:35

von Ditopa Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Spinne im Gewächshaus .. - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Spinne im Gewächshaus .. dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gewaechshaus im Preisvergleich noch billiger anbietet.