Seramis vs. Hydrokultur – Wo liegt der Unterschied? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Seramis vs. Hydrokultur – Wo liegt der Unterschied?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 21:40
Nene, das mit der Höhe täuscht... Ich hab noch mal ein Bild gemacht... also der komplette Topf ist 60 cm hoch, darin ist aber eine Art einsatz (bepflanzbarer Bereich), der von dem Boden (sieh Bild) bis zum Rand nur 27 cm hoch ist. Mein "Kulturtopf" ist 25 cm, also habe ich 2 cm Ton unter dem Kulturtopf... Saugt der Ton denn das Wasser und gibt das von Kugel zu Kugel nach oben zu den Wurzeln ab oder kann ich davon ausgehen, dass zwar der Ton unter dem Topf jetzt Wasser hat, die Wurzeln aber keines bekommen?
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22002
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 65
Blüten: 50155
BeitragFr 13 Mai, 2011 21:56
Also ich habe da noch nie unten noch Steine eingefüllt, wenn der Übertopf größer ist, dann steht halt der Hydrotopf tiefer.
Ich denke mal, die Gefahr besteht, dass dann die Wurzeln eventuell zu sehr austrocknen :-k
Die Steine verdunsten das Wasser ja auch.
Zuletzt geändert von gudrun am Fr 13 Mai, 2011 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 22:00
*seufz* komplizierter als ich dachte :cry: ich danke euch für die tipps und werde mich dann morgen mal ein wenig um die monstera kümmern und die steinchen unten rausholen und nen vernünftigen hydrotopf besorgen.... =)
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 22:07
dass zwar der Ton unter dem Topf jetzt Wasser hat, die Wurzeln aber keines bekommen?


Mal was Grundsätzliches zu Hydrokultur: Die Wurzeln SOLLEN zeitweise im Wasser stehen, damit sie Feuchtigkeit und Nährstoffe aufnehmen können, das Granulat hat ja keine! Aber: Sie sollten auch nicht andauernd auf Maximum bzw. Optimum stehen ... Wenn Du so willst: "Gezeiten" sind erwünscht :wink:

Das Problem, das Du jetzt hast: Deine Monstera war Erde = Erdwurzeln gewöhnt und muß sich jetzt auf Wasser = Wasserwurzeln umstellen! Erdwurzeln sind wesentlich feiner, weil sie die Nährstoffe ja direkt aus dem Substrat holen können - Wasserwurzeln haben eine ganz andere Zellstruktur!

Bei Seramis ist's ähnlich wie bei Hydrokultur: Die Pflanze MUSS kurzzeitig im Wasser stehen, damit sie sich die Feuchtigkeit und die Nährstoffe (durch Düngung) holen kann, ABER: Für Seramis braucht die Pflanze KEINE Wasserwurzeln zu bilden, da reichen die Erdwurzeln komplett aus, weil das Substrat einfach kleiner und kompakter = Erdersatz ist ... Auf den ersten Blick könnte man sagen, daß Seramis eine Mini-Version von Hydrokultur ist = Sieht optisch besser aus - Wasser wird anders gespeichert - keine bzw. kaum Schädlinge (Trauermücken etc.) ... aber problemloser für die Pflanze das Umtopfen zu verkraften!

Ich wünsche Dir und Deiner Monstera viel Erfolg :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 158
Registriert: Mi 04 Nov, 2009 0:26
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 22:35
Hallo

ich habe zu Hause alle Pflanzen auf Hydro und bin ein Exoten fan.

Meine Banane zum Beispiel hab ich als kleine Erdpflanze gekauft und auf Hydro umgestellt, trozdem sie Erdwurzeln hatte hatte sie nie Probleme bei der Umstellung. \:D/
Maranten und Calanthen gibs nicht auf Hydro zu kaufen also hab ich mir da auch Erdpflanzen geholt und Umgestellt und die Wachsen primma. Meine Orchideen ,Wüstenrosen und viele andere Pflanzen hier hab ich ebenfalls auf Hydoes hat sich noch keine beschwerdt oder des wegen das zeitliche gesegnet.

Ich hatte bisher keine Probleme mit dem Umstellen von Erde auf Hydro. [-X

Natürlich ist es einfacher kleine Pflanzen umzustellen als Große 2m Pflanzen.

Wie schon einige hier gesagt haben darf das Wasser auch nicht ständig auf Maximum stehen sondern muss auch bis Minimum ab sinken, auch mal ohne Wasser stehen sollten sie. Hydro heist nicht, ständig im Wasser stehen.

Und wie bei Erdpflanzen muss man die Ansprüche der jeweiligen Pflanze berücksichtigen. Ich kann Z.B. Einen Kaktus in Erde genauso ertränken wie in Hydro.

Das Hydrosubstrat ist nur ein Erd ersatz.


@Gast
Wenn die Monstera groß genug ist hättest du auch einen Ableger machen können ,diesen in Wasser bewurzeln und dann in Hydro einpflanzen. Bei dieser metode hat sie auch schon Wasser Wurzeln.

Lg Drachen Lady
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 22:44
:wink: Dann stell doch bitte mal Fotos rein - das würde mich jetzt interessieren ... ich kenn' das nur von meiner Mom - und die hat wirklich 'nen grünen Daumen -, aber wenn die Erdwurzeln auf Hydro umstellen wollte, sind ihr die Pflanzen regelmäßig kaputtgegangen :-

Das hab' ich im Netz dazu gefunden:

http://www.meyer-rettberg.de/privat/Pfl ... ellen.html
http://www.dieraumbegruener.de/pflanzen ... vieren.php
http://www.hausgarten.net/pflanzen/zimm ... ultur.html

Nur um einige Beispiele zu nennen ...

Es ist also
- sehr aufwendig
- nicht für alle Pflanzen geeignet -> einhellige Meinung: Man soll Jungpflanzen nehmen!
- verspricht keinen 100%igen Erfolg! O:)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 158
Registriert: Mi 04 Nov, 2009 0:26
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 23:09
Das mit den Fotos dauert etwas, das mach ich wenn ich Frei hab denn da muss ich mich mit meinem Program noch anfreunden.

Kennst du diese Seite http://www.hydrotip.de/friends3/parser.php?uid=2161 schon die ist interessant und hat vor allem für Anfäger jede mänge tipps.

hier für die die es mal probieren wollen http://www.hydrotip.de/friends3/parser.php?uid=627 mit der Umstellung von Erde auf Hydro

Lg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Mai, 2011 11:12
Es ist nicht unmöglich, Pflanzen von Erde auf Hydro umzustellen, aber es ist alles andere einfach.
Bei Jungpflanzen ist es wesentlich einfacher als bei Altpflanzen. Bei letzteren funktioniert es fast nie.
(so auch in sämtlichen Hydrokulturbüchern, die ich kenne, nachzulesen)

Wasserwurzeln sind weniger verzweigt als Erdwurzeln, weil sie sich nicht so anstrengen müssen, um Wasser und Nährstoffe zu suchen, da alles direkt vor der Nase schwimmt.
Erdwurzeln müssen bis in die "letzte Ecke" rein, um an alles verfügbare zu gelangen. Deshalb sind die verweigter und viel feiner.
Und genau diese feinen Würzelchen kommen mit dem vielen Wasser nicht klar und werden deshalb bei der Umstellung von Erde auf Hydro abgestoßen.
Das passiert immer!
Und dann hängt es von der Pflanze ab, ob sie diesen Wurzelverlust (bis zum Ausgleich) verkraften kann oder nicht.
Da Jungpflanzen noch nicht so weit verzweigt sind, wie Altpflanzen, werden auch nicht so viele Wurzelteile abgestoßen. Daher verkraften diese die Umstellung besser.

Erdwurzeln sind übrigens weiter entwickelte Wasserwurzeln - wegen der vielen Verzweigungen.
Daher ist es für eine Pflanze wurzeltechnisch eine Weitereintwicklung, wenn sie von Hydro auf Erde umgestellt wird. Sie muss einfach nur Verzweigungen aufbauen.
Umgekehrt ist ein Rückschritt, weil etwas Vorhandenes abgestoßen. (nämlich die verzweigten Wurzelteile). Das ist ungefähr so, als schneidest du beim Umtopfen massig Wurzeln ab.

Dann wäre eventuell noch zu beachten, dass die abgestorbenen Wurzelteile faulen können und so Fäulnis ins Wasser gelangt, was dann durch die Pflanze aufgenommen wird.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Mai, 2011 17:30
Womit düngt ihr dnen Hydro bzw. Lechuza und vor allem wo bestellt ihr das günstig? Eine Empfehlung? Danke!!!!
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1805
Bilder: 86
Registriert: Di 17 Mär, 2009 18:05
Wohnort: Lappland, Schweden
Blog: Blog lesen (2)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragSa 28 Mai, 2011 9:49
Ich hab auch eine Banane erfolgreich von Erde auf Hydro umgestellt....ohne irgendwelche Erfahrungen!
Hat zwar etwas gedauert, und zwischendurch dachte ich, die wäre tot, aber nu wächst sie wie blöd \:D/
Ich gieße, ehrlich gesagt, ziemlich planlos. Meistens steht sie komplett im Wasser.
Und ich nehme normalen Universaldünger, ab und zu ein Schuss ins Gießwasser mit rein. Wie gesagt, total planlos :-

Hab alles in meinem Blog dokumentiert, ganz aktuelle Bilder fehlen noch http://green-24.de/forum/weblog_entry.php?e=6333
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Sa 05 Nov, 2011 12:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 07 Nov, 2011 21:50
ich komme jetzt mal mit der umgekehrten Frage...

Kann man Hydropflanzen auf Seramis oder Pon umstellen ??????
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22002
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 65
Blüten: 50155
BeitragMo 07 Nov, 2011 21:56
Also ich wüsste keinen Grund, weshalb nicht :wink:

Ich denke mal, das steht auch hier in dem Thread irgendwo :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Sa 05 Nov, 2011 12:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Nov, 2011 0:46
ich hab nur Erfahrungswerte gefunden, daß man Pflänzchen von der Erd zur Hydrokultur umsetzen und
" umerziehen " kann....
hab ich was übersehen.. :-k

ich habe eine sehr große Rhapispalme..sie wurde schonmal umgetopft...mittlerweile ist der Hydroeinsatz wieder viel zu klein...die Wurzeln haben ihn auch schon gesprengt...jetzt kriege ich nirgends im Handel so einen großen Einsatz...
früher gabs die in gut sortierten Gärterneien..jetzt nirgends mehr

ich kriege aber nirgends beim Gärtner eine Auskunft wo ich diese beziehen könne und ob umpflanzen in Seramis oder Pon möglich ist..
Bilder über Seramis vs. Hydrokultur – Wo liegt der Unterschied? von Di 08 Nov, 2011 0:46 Uhr
03.08.11 001.jpg
06.07.11 030.jpg
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22002
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 65
Blüten: 50155
BeitragDi 08 Nov, 2011 7:57
Im ersten Beitrag steht das schon, nur nicht so ausführlich :wink:

und schau mal hier
http://green-24.de/forum/ftopic15308.html


Aber vielleicht lassen sich auch andere Gefässe, z.B. Eimer, zu einem Hydrogefäss umfunktionieren?
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Woran liegt es, dass Seramis schimmelt? von Palita, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

4078

Sa 19 Feb, 2011 13:07

von Palita Neuester Beitrag

Gummibaum aus Hydrokultur in Seramis - was beachten? von Schwarzer_Daumen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

5810

Mo 03 Sep, 2007 11:56

von Mel Neuester Beitrag

An was liegt das? von Puepp, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 14 Antworten

14

2030

Mo 27 Okt, 2008 21:19

von Banu Neuester Beitrag

Atlantis liegt in Langerwehe von Chiva, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 172 Antworten

1 ... 10, 11, 12

172

12959

Fr 08 Aug, 2008 15:16

von marcu Neuester Beitrag

Wo liegt der nächste Waldkindergarten? von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

1591

Fr 13 Mär, 2009 8:19

von Frank Neuester Beitrag

Deutzia (Maiblumenstrauch) liegt lang! von Koralle, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

7293

Mi 09 Mai, 2007 16:05

von Koralle Neuester Beitrag

Hinter den Dünen liegt das Blumenzwiebelland von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

1988

Do 25 Aug, 2011 8:15

von Frank Neuester Beitrag

Plötzlich liegt der Teich im Schatten von Acaena, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 13 Antworten

13

7123

So 27 Okt, 2013 10:56

von Totto Neuester Beitrag

Weiß liegt in diesem Frühling vorn von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2545

Fr 28 Mär, 2008 8:52

von Frank Neuester Beitrag

Welche Palmenart liegt vor? Cycas revoluta von noob3, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

3659

Di 04 Jan, 2011 9:04

von adrianroth Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Seramis vs. Hydrokultur – Wo liegt der Unterschied? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Seramis vs. Hydrokultur – Wo liegt der Unterschied? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der liegt im Preisvergleich noch billiger anbietet.