Samen für Anfänger - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Samen für Anfänger

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Di 04 Jul, 2006 18:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSamen für AnfängerDi 04 Jul, 2006 18:58
Hallo,

könnt ihr mir ein paar Tipps über Samen geben, die für Anfänger geeignet sind.

Gruß

icelion :D
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Jul, 2006 19:35
rofl z.b. minze...


AAAACHSOOO nunja würde mal sagen das die alle ihre gewissen schweren punkte haben.. was heißt also einfach und was schwer??
für manche ist schon die anzucht von minze schwer oder anderem unkraut.. für die anderen sind bananen sehr leicht (für mich nicht habs bis jetzt noch nicht geschafft ne banane keimen zu lassen) ;)

greetz
Zuletzt geändert von dezibl am Di 04 Jul, 2006 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Di 04 Jul, 2006 18:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Jul, 2006 19:39
Danke, aber ich meinte Samen, die hier bei Green24 im Shop sind :) .
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 322
Bilder: 1
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 22:54
Wohnort: Potsdam
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Jul, 2006 19:59
hallo icelion,

also ich finde die frangipanis sehr leicht, ich hab sie zwar nicht hier gekauft, aber die keimrate ist gut und baut das hobbygärtnerbewusstsein auf. :wink: zumal die bei entsprechenden bedingungen schon nach 6-7 tagen keimen, meine taten das in einer mit kokohum gefüllten, gereinigten grillfleischschale mit ungelochter frischhaltefolie drüber und am ostfenster. sie blühen zwar erst nach drei jahren, aber es lohnt sich.
mangos sind auch nicht sehr schwierig und leichter zu bekommen. oder paprika. auch zitronen keimen recht zuverlässig. einfach ausprobieren, mehr als nicht klappen kann's ja nicht! :D

lg
asagao
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Jul, 2006 9:01
hallo und herzlich willkommen icelion.

zu deiner frage kann ich mich den vorpostern/innen nur anschließen, dass es sich nicht so einfach in "leicht" und "schwer" einteilen lässt :roll: warum und wieso bei dem einen der samen A problemlos keimt und beim anderen derselbe samen ein absoluter frustkanditat ist - ich denke, das wird immer ein rätsel bleiben :twisted:

bei mir haben auch samen, die als "schwierig" gelten ratzfatz gekeimt, die pflänzchen stehen wie ne eins und entwickeln sich und an anderen - supersicheren und angeblich einfachen kandidaten "verzweifel" ich schier......

kleiner tip, wenn's um samen z.b. hier aus dem (oder auch anderen) shop geht: beschreibung aufmerksam durchlesen, oft steht da bei der anzucht was dabei wie "....keimt problemlos innerhalb von....." o.ä. und ich würde vielleicht auch samen nehmen, die unter den bei dir "normalen" temperaturen gut und einfach keimen (lt. angabe), wenn du also z.b. nicht die "geforderten" konstanten 28° während einer keimzeit von 12 wochen und permanenter luftfeuchtigkeit von 90% bieten kannst (ganz überspitzt ausgedrückt :wink: ) solltest du dir die vielleicht erst vornehmen, wenn du entweder diese bedingungen hast oder vielleicht mit der zeit noch einige tricks drauf hast, mit der du improvisierst - einfach um den frust zu vermeiden :lol:

und für den anfang - und für's erfolgserlebnis - nimm doch erstmal samen, die ne relativ kurze keimzeit haben :lol:

ansonsten hab' ich in der anfangsphase einfach alles obst-mäßiges aus dem exotenbereich erstmal "unter die erde gebracht" das macht spass und die vielen vitamine tun auch noch gut :lol:

lg cat

p.s. mein persönlicher "frustkanditat" ist die mango - samen/kern nr. 9 und 10 sind eben am vor sich hinfaulen ........ ich krieg das nicht gekeimt :cry: :cry: :cry: und es soll doch sooooo "einfach" sein........ :evil:
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4976
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 14
Blüten: 1148
BeitragMi 05 Jul, 2006 10:46
Hallo,
also mit am Einfachsten ist für mich die Afrikanische Riesenkalebasse, da der Wuchs sehr schnell ist und die Anzucht keine großen Grundkenntnisse erfordert. Erfolgserlebnis ist so eigentlich garantiert.

Schau einfach mal hier: http://green-24.de/cgi-bin/mx_cm_archiv.pl?1151942558

Gruß Frank
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 19:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Jul, 2006 10:59
Mein persönlicher Anfängertip ist die Blaue Lampionblume (gibs hier auch im Shop).
Keimt wie Kresse, wird ordentlich groß, hat lustige Noppen auf den Blättern und hübsche Blüten.

Eine rundum tolle Pflanze, die allerdings einen Platz an der Sonne will, aber wenn man den ihr gibt, wirst du dein blaues Wunder erleben! :wink:

Bild
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Jul, 2006 11:06
@nimobabe: die hatte ich noch gar nicht entdeckt, vielleicht weil ich bei einjährig immer drüberles' :wink: aber klingt gut :lol: und wird gleich mal für's anzuchtprogramm 2007 vorgesehen, wenn man's richtig timt und die so anzieht, dass die ab den eisheiligen bzw. danach direkt rauskönnen, ist das sicher ne schöne sache.......

lg cat
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 19:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Jul, 2006 11:10
Soll ja auch Insekten abhalten, was ich ja sehr praktisch finde.

Als ich dieses Jahr meine Tomaten aussäte, war in einem Pikiertopf zum Schluß auch eine Lampionblume dabei.
dachte, es wäre eine gute Idee, die dabei zulassen, aber die ist so riesig geworden, dass sie meiner Tomate immer das Licht weg nimmt und wohl auch das Wasser wegsäuft, aber sie ist so groß, dass ich es nicht übers Herz bring, sie auszureißen. :lol:

Aber ist wirklich eine tolle Pflanze.
Probiere die mal nächstes Jahr aus.
Ist wirklich total pflegeleicht. :D
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Jul, 2006 11:23
nimobabe hat geschrieben:Soll ja auch Insekten abhalten, was ich ja sehr praktisch finde.

Als ich dieses Jahr meine Tomaten aussäte, war in einem Pikiertopf zum Schluß auch eine Lampionblume dabei.
dachte, es wäre eine gute Idee, die dabei zulassen, aber die ist so riesig geworden, dass sie meiner Tomate immer das Licht weg nimmt und wohl auch das Wasser wegsäuft, aber sie ist so groß, dass ich es nicht übers Herz bring, sie auszureißen. :lol:

Aber ist wirklich eine tolle Pflanze.
Probiere die mal nächstes Jahr aus.
Ist wirklich total pflegeleicht. :D


klaro, ist schon auf der liste :lol: hast du schon was gemerkt, ob das mit den insekten stimmt? und groß wird sie auch noch? pflegeleicht? suuuuper - also genau richtig für mich :lol: :lol: :lol:

lg cat
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 19:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Jul, 2006 11:26
Bisher wurden alle meine drei Tomatenpflanzen vom Insektenbefall verschont, wenn auch das eine oder andere Blatt dran glauben musste, weil Schnecken sich wohl nicht daran stören! :wink:

Aber 100%ig würde ich mich auf diese biologische Waffe nicht verlassen.

Doch sie ist einfach sehr hübsch anzuschauen und das sollte uns genügen! 8)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 142
Registriert: Mo 12 Jun, 2006 16:05
Wohnort: Schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Jul, 2006 12:33
Salü

Ich habe es auch vor kurzem das erste mal mit den Anzucht versucht.

Der Blauregen ist bei mit ohne Probleme gewachsen. Der grösste hat jetzt ca schon 20cm.
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Jul, 2006 12:54
glückwunsch 5thomas5 :lol: aber ist das die selbe pflanze wie nimobabe's ? wenn ich mich erinnere ist der blauregen doch mehrjährig und sogar winterfest :roll:

lg cat
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 142
Registriert: Mo 12 Jun, 2006 16:05
Wohnort: Schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Jul, 2006 13:00
Ja der ist mehrjährig und winterhart.
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Jul, 2006 13:04
5thomas5 hat geschrieben:Ja der ist mehrjährig und winterhart.


und setzt du ihn jetzt im herbst raus oder ist der schon ausgepflanzt?

lg cat
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Stecklinge und Samen - für Anfänger! von belascoh, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 5 Antworten

5

1286

So 15 Jul, 2007 20:58

von belascoh Neuester Beitrag

Chili Samen!!! Absoluter Anfänger von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2092

Mo 02 Mär, 2009 17:43

von Mel Neuester Beitrag

Welche Samen sind für Anfänger geeignet? von JulyM1989, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 8 Antworten

8

1801

Sa 06 Dez, 2008 19:26

von JulyM1989 Neuester Beitrag

Anfänger-mit welchen Samen kann ich starten? von maggus, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

4529

Fr 12 Jun, 2009 20:29

von Elfensusi Neuester Beitrag

Ich als Anfänger ..... von Jens#, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 19 Antworten

1, 2

19

4646

Mo 05 Feb, 2007 20:51

von VanilleKeks Neuester Beitrag

Steingarten für Anfänger von ropa, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 13 Antworten

13

72278

Mi 17 Mär, 2010 20:45

von Gast Neuester Beitrag

Bonsai für Anfänger von Thomas Kiss, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

16357

Fr 30 Mär, 2007 12:49

von Punk_Kater Neuester Beitrag

Bonsai anfänger von Rave0204, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

4691

Do 05 Apr, 2007 16:50

von Roadrunner Neuester Beitrag

Hilfestellungen für Anfänger von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

1069

Sa 02 Jun, 2007 9:10

von Himbeersche Neuester Beitrag

Hilfe ich bin anfänger von DamianMarley, aus dem Bereich New GREENeration mit 9 Antworten

9

1462

Do 03 Apr, 2008 13:51

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Samen für Anfänger - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Samen für Anfänger dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der anfaenger im Preisvergleich noch billiger anbietet.