Rosskastanie - Aesculus - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Rosskastanie - Aesculus

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 821
Registriert: Do 28 Mär, 2013 7:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
BeitragRosskastanie - AesculusDo 27 Nov, 2014 14:31
Rosskastanie - Aesculus

Aesculus ist eine Baumgattung in der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Die Gattung enthält 12 Arten, welche in Europa, Nordamerika und Asien beheimatet sind. In Europa findet man die "Gewöhnliche Rosskastanie" sehr häufig in Parks, Grünanlagen und entlang von Alleen. Die Ähnlichkeit mit der Edel-Kastanie bezieht sich hauptsächlich auf die sich gleichenden Früchte. Die Edel-Kastanie gehört aber einer anderen Gattung (Castanea sativa) und Familie an.

Rosskastanien sind sommergrüne Bäume, manchmal auch Sträucher. Ihre Winterknospen sind groß ausgebildet, häufig sehr harzreich und bestehen aus mehreren Paaren von imbricaten Schuppen. Deren Aussenseite ist kahl oder leicht behaart. Die Blätter sind fingerförmig gefiedert und bestehen aus 5 - 11 Fiederblättchen. Diese haben einen gezahnten Blattrand. Die Blütenstände stehen konisch oder zylindrisch nach oben. Tragblätter sind nicht vorhanden. Sehr auffällig sind die großen Blüten. Die Frucht ist eine relativ hartschalige, runde bis birnenförmige Kapsel und enthält meist nur einen einzigen Samen. Dieser ist ebenfalls rund bis birnenförmig und ca. 3- 7 cm groß. Er ist braun mit hellem Nabel, der etwa 1/3 der Frucht einnimmt.

Man findet die Gattung Aesculus auf der nördlichen Halbkugel. Dort bewächst sie gemäßigte Klimabereiche. In Nordamerika und Ost- bis Südostasien findet man die meisten Arten. Eine einzige, die Rosskastanie ist in Südosteuropa heimisch, wird aber auch anderswo in Europa verstärkt angebaut. Früher verwendete man die Früchte, die Kastanien als Pferdefutter. Auch das Wild frißt sie gerne.

Anzuchtsanleitung:
Die Keimkraft der Samen hält kaum ein Jahr. Aussaat entweder gleich im Herbst, oder nach feuchter Winterstratifikation im Frühjahr. Immer mit dem hellen Nabel nach unten in die Erde geben. 3 - 5 cm mit Erde bedecken, Samenabstand ca. 5 cm.


Quellen: Stichpunkte aus wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rosskastanien
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2497
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 17:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 8
Blüten: 70
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusDo 27 Nov, 2014 14:42
Servus zusammen,

bei meiner Mutter ist eine Rosskastanie im Garten. Die haben wir eigentlich fast aus Versehen angesäht, mein Bruder, einige Freunde und ich, als wir als Kinder Kastanien sammelten und dann im Garten eine Kastanienschlacht durchführten. Im nächsten Jahr keimten dann einige der Kastanien, und eine davon haben wir noch. :)

Wir haben die Kastanien aber nicht nur zum Rumschmeißen gesammelt, sondern haben damals auch Kastanienmännchen gebastelt oder die auch mal in den Wildpark mitgenommen, um die Rehe zu füttern (heute nur noch mit dem extra dafür vorgesehenen Futter erlaubt). Ja, Rosskastanien haben schon eine Rolle gespielt in meiner Kindheit. Es stand eine Rosskastanienallee (und steht noch) zwischen Grub und Parsdorf (Landkreis Ebersberg), da hatten wir die Kastanien her und von der ist also auch unsere ein Abkömmling.

Alles Gute

Max
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 799
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 21:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusDo 27 Nov, 2014 16:51
Hallo,

ich habe dieses Jahr Kastanien gesammelt, weil ich sie nächstes Jahr einpflanzen wollte.
Da die normale Rosskastanie gerne von der Miniermotte befallen wird, wollte ich es mit einer anderen Sorte versuchen.
Ich habe die gelbe Rosskastanie gefunden, deren Fruchtkapseln haben keine Stacheln. Sie wird auch gelbe Pavie genannt, gelb deshalb, weil die Blüten gelb sind.

Aesculus flava Bilder und Fotos zu Aesculus flava bei Google.

Auf der Suche nach deren Bestimmung habe ich von einer anderen Rosskastanien Sorte gelesen, der Carolina Rosskastanie, und habe mich sofort in sie verliebt. Deren Blätter treiben im Frühjahr rot aus, verblassen beim wachsen in ein rosa und werden dann am Ende grün. Dieses Farbspiel ist wirklich beeindruckend, genauso wie die rosa Blüten. Die Carolina Rosskastanie wird grade mal 5-6 Meter hoch, was sie zu einem interessanten Zierbaum für den Garten macht.

Aesculus x neglecta 'Erythroblastos' Bilder und Fotos zu Aesculus x neglecta 'Erythroblastos' bei Google.

Ich wusste auch gar nicht, dass es die panaschierte Version bei den Rosskastanien gibt...

Aesculus hippocastanum 'Variegata' Bilder und Fotos zu Aesculus hippocastanum 'Variegata' bei Google.


lG
iiriri
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7380
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 77
Blüten: 871
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusFr 28 Nov, 2014 12:47
Die Pavie hat darüber hinaus noch den Vorteil, dass sie wesentlich weniger Früchte ansetzt und dann abwirft wie die Rosskastanie. Ein wichiger Aspekt, wenn man die Fläche unter dem Baum nutzen möchte und ansonsten dauernd rechen muss.

Und Kastanien müssen auch nicht immer Bäume sein. Es gibt auch die Strauch-Rosskastanie (Aesculus parviflora),
https://www.google.de/images?q=strauchk ... d=0CBQQsAQ
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 9958
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (32)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 4745
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 799
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 21:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusFr 30 Jan, 2015 11:53
Hallo,

jetzt habe ich mal nach meinen Kastanien im Kühlschrank geschaut und eine Kastanie beginnt schon zu keimen! :shock:
Eigentlich wollte ich sie erst Ende Februar oder März raus holen. Wie mache ich das jetzt mit dieser Kastanie?
Die muss wohl jetzt schon raus, oder kann sie da noch ein paar Wochen bleiben? :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7380
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 77
Blüten: 871
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusFr 30 Jan, 2015 15:36
Knnst du sie einpflanzen und dnan nach draußen stellen? Im Kühlschrank hätte ich Sorge, dass sie anfängt zu schimmeln.
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 799
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 21:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusFr 30 Jan, 2015 19:01
Hm, da bleibt mir wohl nix anderes über, als ihn einzutopfen... :?
Aber wie ist es mit dem Frost draußen?
Wenn der jetzt schon keimt erfriert mir doch der Keimling oder hält er es aus?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 821
Registriert: Do 28 Mär, 2013 7:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusSa 31 Jan, 2015 9:34
Hallo Zusammen,


@iriri - ich kann Dir nur sagen was ich machen würde, das ist nämlich wirklich kein einfaches Problem. Lasse den Keimling solange es geht im Kühlschrank, dort erfriert er nicht. So junge Keimlinge haben derzeit im Freien keine Chance. Es gäbe vielleicht noch eine Möglichkeit. Topfe ihn ein und stelle ihn an ein möglichst helles Zimmerfenstern. Wenn Du ihn häufig übersprühst schafft es der Keimling bis ins Frühjahr durchzukommen. Ich habe so einmal Mammutbäume überwintert, bei 22 Grad im Wohnzimmer. So oft ich konnte übersprühte ich sie.


Nun ja, Garantie kann man hier keine geben, aber freue Dich, dass die Kastanie überhaupt keimte!

LG, Siegi
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 799
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 21:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusSa 31 Jan, 2015 12:04
Hallo Siegi,

klar freue ich mich, dass eine Kastanie gekeimt hat! :mrgreen:
Nur wäre es halt schade, wenn es auch bei der einen bleibt und diese den Winter in der Wohnung nicht überlebt.
Im hellen Bad sind es meistens 14-18 Grad, ist es dann besser die kühler zu stellen? Vorüber gehend kann ich ihr da ja ein Plätzchen frei machen. :-k
Hm, ich glaube ich Topfe sie erst mal in einen tieferen Behälter und lasse sie im Kühlschrank in Ruhe zu Ende keimen. Wenn obenrum etwas mehr zu sehen ist, darf sie in einen größeren Topf und ins Bad wandern.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 821
Registriert: Do 28 Mär, 2013 7:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusSa 31 Jan, 2015 13:44
Hallo Iriri,


ja, ich denke mal das Badfenster unter diesen Zimmertemperaturen wäre ideal für den Keimling. Sicher bekommst Du ihn so über 2 Monate, Ende April wird er es im Freien dann auch überleben. Ich hoffe für Dich, es keimen noch mehrere Kastanien. Ha..ich habe im Kühlschrank auch noch einige, allerdings liegen sie in keinem Substrat sondern befinden sich in einer Plastiktüte. Angeblich sollen ja Kastanien nur ein paar Wochen keimfähig sein, aber ich denke mal, ich versuche es noch mit ihnen. Wäre echt schön, wenn wenigstens eine dovon noch keimt!

Weiterhin viel Erfolg mit Deinen An- und Aufzuchten,

LG, Siegi
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 799
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 21:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusSa 31 Jan, 2015 15:08
Ja ich mache es so. :lol:

Ich habe nur drei Kastanien, gelbe Pavien, im Kühlschrank, davon ist einer gekeimt, einer unverändert und einer hat immer wieder einen leichten Schimmelansatz. Jetzt habe ich den der schimmelt mit Desinfektinsmittel behandelt, weil mich das voll genervt hat :evil: . Wenn er wieder schimmelt kommt er weg.
Meine Kastanien durften schön in kleine Gläschen, fest verschlossen, mit Kokoshum im Kühlschrank überwintern. Sie dürfen ja nicht austrocknen und ich wusste nicht, wie ich sie sonst "feucht" und frostfrei überwintern soll.
Es scheint aber was gebracht zu haben, zumindest bei einer. Aber drei wären mir eh zu viele, deshalb versuche ich erst einmal die eine noch so gut wie nur möglich über den Winter zu bekommen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 9958
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (32)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 4745
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusSo 01 Feb, 2015 20:08
Ich wollte gestern meine drei Kastanien ( Aesculus : flava,x-carnea und glabra ) mit etwas Wasser versorgen.
Sie stehen in einem unbeheizten Raum,am hellen Fenster.
Zwei haben zu meiner Verwunderung schon wieder ausgetrieben,etwas früh aber ich freue mich trotzdem ...
Bilder über Rosskastanie - Aesculus von So 01 Feb, 2015 20:08 Uhr
IMG_1725.JPG
IMG_1726.JPG
Glabra
IMG_1729.JPG
IMG_1733.JPG
x-carnea
IMG_1732.JPG
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 799
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 21:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusSo 01 Feb, 2015 23:50
Hallo Gürkchen,

jetzt hat mein Aesculus glabra ein Vorbild an dem er sich, abgesehen von der Mutterpflanze, orientieren kann! :lol:
Hast du da irgend eine spezielle Erde genommen?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 9958
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (32)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 4745
BeitragRe: Rosskastanien - AesculusMo 02 Feb, 2015 11:10
Hallo iriri,
nein ganz normale Gartenerde :mrgreen:
Ich freue mich schon auf deine Photos...
Nächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Aesculus x carnea - Rote Rosskastanie vermehren, aber wie??? von GinkgoWolf, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2431

Di 12 Apr, 2011 18:22

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Wie heißt diese Pflanze? Strauch-Rosskastanie/ Aesculus parv von Pandora1983, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1037

Do 26 Jul, 2012 9:53

von Seby Neuester Beitrag

Aesculus flava und Aesculus x carnea von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1595

Do 05 Nov, 2009 20:48

von Roadrunner Neuester Beitrag

Rosskastanie veredeln von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1328

So 21 Jun, 2009 13:10

von Gast Neuester Beitrag

Verholzung von Roßkastanie von Jens1911, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

990

Fr 26 Jun, 2009 15:26

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

Wie heißt dieser Baum?-Aesculus x carnea von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

887

Sa 23 Apr, 2011 19:12

von Gast Neuester Beitrag

Wer kennt diese Frucht? - Aesculus x carnea von Hanspeter, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

258

Sa 09 Aug, 2014 21:40

von Hanspeter Neuester Beitrag

Rosskastanie komische Punkte von PrinzLangweilig, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

752

Sa 24 Mai, 2008 18:20

von blumenbiene Neuester Beitrag

Rosskastanie selber ziehen von Mera, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

28805

Mo 06 Dez, 2010 12:01

von Rose23611 Neuester Beitrag

Welcher Baum ist das? - Roßkastanie 'Laciniata' von Inyourgarden, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

127

So 09 Apr, 2017 12:18

von Inyourgarden Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Rosskastanie - Aesculus - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rosskastanie - Aesculus dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der aesculus im Preisvergleich noch billiger anbietet.