Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Rambler-Rose für lichten Halbschatten??

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
Ich bin ja dabei, unseren Garten langsam umzugestalten.
Thujas rauszunehmen bzw. auszulichten. Aber es stehen noch genügend Thujas, Wachholder und Tannen in der Ecke, die auch noch auf der anderen Seite durch eine Ligusterhecke begrenzt wird.

Nun habe ich eine ziemlich lichte, aber triste Ecke, wo ich gern einen Farbfleck reinbringen würde, indem ich eine Ramblerrose reinsetze. So die Idee von mir. :-k Und auch noch mit meinem Anspruch, dass sie mehrmals oder lange blüht ...
Der Boden ist ziemlich lehmig, aber nicht sehr gut. Kaum Humusanteile drin. Den zu schaffen, wäre nicht die Frage. Kompost ist ziemlich in der Nähe und wäre sozusagen der Lieferant.

Aber wäre die Idee als solches gut?? Oder würde sich der Rambler an diesem Standort nicht sehr wohl fühlen?

Foto folgt nach.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3833
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragMo 22 Jul, 2013 15:33
Ghislaine de Feligonde
Lykkefund
Bobby James

Als Anregung, du musst noch prüfen, ob sie Rambler sind und für dein Klima passen:
http://wurzelshop.rosen-stange.de/rosen ... index.html
http://www.poetschke.de/Welche-Rosen-ei ... f1640.html
http://www.chefkoch.de/forum/2,27,22898 ... atten.html
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragMo 22 Jul, 2013 18:15
Oh Danke für die Hilfen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5738
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 114
Blüten: 30000
BeitragMo 22 Jul, 2013 18:26
Moin,

es gibt nur wenige Rambler die Dauerblüher sind. Die ´Ghislaine de Feligonde´ wird Dir evtl. nicht lang genug sein, sie wird kaum mehr als 3 m erreichen.
Mein Vorschlag wäre ´Alberic Barbier´, die erreicht schon mal 7 m und blüht nach der Hauptblüte im Juni/Juli noch leicht nach. Auch die anderen Wichuraiana-Hybriden haben eine leichte Nachblüte und wachsen auch gut im Halbschatten, da gibt es einige sehr schöne Sorten mit tollem Duft.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragMo 22 Jul, 2013 18:43



So, das ist die Ecke ... sieht vielleicht etwas blöde aus, aber das Gestrüpp im Vordergrund und an der Seite könnte noch der Schere geopfert werden.

@Plantsman: Es ist ja zunächst die Überlegung mit dem Rambler ... und selbst bei 7 Metern hätte ich keine Bedenken. Und was die Blühdauer angeht ... ich liebe einfach Rosen und bin immer enttäuscht, wenn der Flor vergleichsweise schnell vorbei ist. Egal wie wir wässern bei diesem Wetter ... :roll:

Wäre es denn eine Lösung, wenn man früher und späterblühende Rambler sozusagen zusammen setzt und damit scheinbar den Flor "verlängert"?

Hey ... das ist ja mein erster 1000. :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5738
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 114
Blüten: 30000
BeitragMo 22 Jul, 2013 18:56
So richtig frühere und späte Rambler sind mir nicht bekannt (muss aber nix heissen). Eine Überlegung wäre noch ein einfach blühender Rambler. Sie blühen unglaublich reich, duften gut und später im Herbst gibts Hagebutten (z.B. filipes ´Kiftsgate´, ´Lykkefund´, ´Francis E. Lester´, ´Rambling Rector´).
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragMo 22 Jul, 2013 19:56
Hmm, da werde ich mal weitersuchen und vielleicht doch noch das Rosarium in Sangerhausen besuchen ... an Ideen sollte es ja nicht mangeln. :-k Bis zum Herbst als Pflanzzeit ist ja noch etwas Zeit.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragFr 16 Aug, 2013 20:33
Was ich noch nicht so bedacht habe ... wie sieht das eigentlich mit den Dornen und Stacheln bei Ramblerrosen aus???

Gilt da das übliche Rosenmotto schön, aber auch wehrhaft generell?
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragSo 18 Aug, 2013 17:38
Danke für die schönen Fotos, die Ghislaine gehört auch mit auf meine Liste.

Und wie sieht es mit den Stacheln/Dornen aus?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5738
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 114
Blüten: 30000
BeitragSo 18 Aug, 2013 18:14
Moin,

fast stachellos sind, von denen die ich kenne, nur ´Ghislaine de Feligonde´ und ´Veilchenblau´. Alle anderen haben teilweise ordentliche Kletterhaken.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2138
Bilder: 50
Registriert: Di 03 Jun, 2008 22:19
Wohnort: Thüringen, Nähe Greußen
Blog: Blog lesen (4)
Renommee: 4
Blüten: 2619
BeitragSo 18 Aug, 2013 18:33
Also bei meinen sind viele ganz kleine Stacheln (so 3mm hoch) und wenig normale Dornen vorhanden.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5738
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 114
Blüten: 30000
BeitragSo 18 Aug, 2013 18:36
Für eine Rose ist das doch schon ziemlich stachellos finde ich :wink: . Dornen findest Du bei Rosen sowieso nicht (Besserwisseralarm!!!!!) :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 13:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragSo 18 Aug, 2013 19:13
Hallo Stefan.
Grad mal geg... und tatsächlich! Rosen haben gar keine Dornen sondern Stacheln. Mensch, wie kannst du denn unsere "märchenhaften" Ideen so zerstören?
[-X [-X
Man lernt ja nie aus.
Gruß
Dorit
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragSo 18 Aug, 2013 19:28
Danke für die Aufklärung und die nette Diskussion um Stacheln und Dornen. :wink: :-#= :-#=
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rambler-Rose: Zur zweiten Blüte bringen? von Maggie0710, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1086

Do 04 Jul, 2013 9:39

von Maggie0710 Neuester Beitrag

Rambler Russeliana von Rosenfreak, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 1 Antworten

1

2207

Fr 25 Aug, 2006 12:07

von Rosenfreak Neuester Beitrag

Rambler oder Kletterrose? von Inge79, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

2882

Di 01 Nov, 2011 0:18

von Plantsman Neuester Beitrag

Der beste Dünger für Kletterrosen und Rambler-Rosen? von Maggie0710, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2285

Mi 03 Jul, 2013 21:04

von Nativitas Neuester Beitrag

Definition: Was ist Halbschatten oO von g0ddi3, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

3986

Sa 17 Mär, 2012 12:18

von snif Neuester Beitrag

Sukkulente für Halbschatten von MidnightSun, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

1867

Sa 26 Jan, 2013 9:26

von MidnightSun Neuester Beitrag

Bodendecker für den Schatten und Halbschatten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

9352

Do 24 Apr, 2008 7:23

von Frank Neuester Beitrag

Welche Zimmerpflanzen für Halbschatten??? von grünehamster, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

6711

Mi 15 Apr, 2009 19:24

von Mel Neuester Beitrag

Karnivoren für Schatten & Halbschatten von Guedeltubus, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

10105

Do 17 Jun, 2010 19:51

von Ace Neuester Beitrag

schatten .. halbschatten .. sonnig von monk, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

7516

Do 29 Jul, 2010 9:13

von monk Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der halbschatten im Preisvergleich noch billiger anbietet.