Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Rambler-Rose für lichten Halbschatten??

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
Mme. Alfred Carrie ist heute umgezogen worden, der bisherige Platz war absolut nix. Mein Mann ist, nachdem ich vorsichtig mit der Grabegabel ran bin, mit der Spitzhacke in Aktion getreten! MERKE: Keine Rosen an Hecken pflanzen. :roll:
Nun hoffe ich, dass ihr der neue Platz mehr behagt und sie mich im nächsten Sommer mit vielen Blüten verwöhnt.

Allerdings ist meine heutige Gartenaktion damit nicht beendet gewesen. Ein "Rosen- Fundstück" welches wirklich lange genug in seinem Topf ausgeharrt hatte, wurde ebenfalls gepflanzt. Ich hoffe die "Princess of Wales" nimmt ihren Platz an.
Nun habe ich noch zwei Duftröschen geplant für das Beet und es ist immer noch Platz. Das Beet grenzt an der Terrasse an und soll einmal ein duftender Blickfang sein. Zwei Duftrosen haben dort schon ihren Platz gefunden.

Meine Überlegungen gingen in Richtung Gräser/Stauden, die durch ihre Farben sonst die Akzente setzen.

Aber verträgt das Blauschwingelgras und japa. Blutgras einen sonnigen Standort? Sonne herrscht an der Stelle von etwa 10/11 Uhr im Sommer bis zum Sonennuntergang. Boden ist sehr sehr lehmig und bei starken Trockenperioden entsprechend trocken.
Und wieviele Pflanzen muss man rechnen, damit der Boden gut bedeckt ist ohne Lücken? Wuchern die beiden stark?

In diesem Beet haben sich u.a. auch Zitronenmelisse und Pfefferminze, sowie eine Herbstanemone ziemlich ausgebreitet, welche ich gerade "eindämme".
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1325
Registriert: Fr 26 Dez, 2008 19:02
Wohnort: Königs Wusterhausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Guten Morgen,

ich möchte gerne an unserer Terrasse, die 1,5 Meter über dem Erdboden ist von unten und dann bis zum Dach eine Glyzine hochranken lassen und rechts und links davon eine Ramplerrose. Insgesamt auf einer Länge von 5 Metern. Was haltet ihr davon? Oder sind alle zu dominant? Dass ich den Blauregen beschneiden muss, ist mir bewußt.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20663
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 32
Blüten: 64449
Wie sind denn da die Lichtverhältnisse?
Ich würde die auf keinen Fall zu nah zusammen pflanzen, die behindern sich gegenseitig.
Wie viel Platz hast du denn nach oben? Auf fünf Meter Länge sind zwei Rambler und dann noch ein Blauregen zu viel.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
Vergiss die Ramblerose Vulpecula. :wink:
Blauregen wuchert, wenn er einmal Fuß gefasst hat, ohne Ende. Trotz Rückschnitts ... und den muss man für Blüten durchführen.

Bedenke auch: Blauregen blüht im Mai/Juni ... die richtige Ramblerrose im Juni/Juli. Gerade in der Zeit sieht es ja mit anderen Blüten etwas magerer aus.
Beide benötigen auch etwas Halt, wobei man den Blauregen, wenn er sich einmal irgendwo drumherum gewunden hat (nicht ums Regenwasserfallrohr!) praktisch keine Stütze, aber Führung benötigt.
Ramblerrosen benötigen auf jeden Fall weitere Haltpunkte.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1325
Registriert: Fr 26 Dez, 2008 19:02
Wohnort: Königs Wusterhausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
hmmm.....es ist volle sonne. es ist die südseite/seite unserer terasse zum nachbar hin. die terrasse ist in 1,30 metern höhe. und ich würde da gerne bis zum dach etwas ranken lassen, was etwas sichtschutz gewährt, schatten spendet und hübsch aussieht. was würdet ihr dann eher nehmen, zwei rambler oder blauregen?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 113
Registriert: So 06 Apr, 2014 22:27
Wohnort: Ostfildern
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Muss es denn eine Rose sein?
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen, ob Rose oder Blauregen. :wink:

Wie schon geschrieben, Blauregen wuchert wie blöde, die Blütezeit ist vergleichsweise kurz.
Bei Kletterrosen/Rambler könntest du viel mehr Blütezeit erwischen, wenn du die richtigen Sorten pflanzt.
Meine Jasmina und die eine New Dawn blühen immer um die Wette, wenn es jetzt nicht brutal kalt wird, dürfte die noch gut zwei Wochen durchhalten. Damit haben die Beiden diese Jahr 3 Blühphasen hingelegt.

Wichtig wäre auch, dass der Boden gut gelockert ist, dass regelmäßig (!) Wasser und Dünger kommen. Die Südseite ist diesbezüglich sensibel.

Auch noch wichtig: Egal welche Pflanze, sie brauchen ihre Zeit, ehe sie deinen Balkon mit einem grünen Schirm überwuchern. Also nicht setzen und im Jahr danach nörgeln, weil das Wachstum noch nicht richtig losgeht.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
Nach meinen heutigen Streifzug über einen Gartenmarkt habe ich beschlossen, dass ich meine vorhandene Seggen"wiese" etwas ausdünne und die gewonnene Pflanzen auf das neue Rosenbeet mit setze. Ist vielleicht nicht ganz soo optimal, aber die vorhandene Fläche möchte ich schon so pflegeleicht wie möglich haben.
Zumal ich zwischen der Rosenecke und der künftigen Seggenecke noch ein paar andere Stauden setzen werde.

Wenn die Entscheidung doch nicht soo schwer wäre.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1325
Registriert: Fr 26 Dez, 2008 19:02
Wohnort: Königs Wusterhausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
es sollte insoferneine rose sein, weil wir zur hochzeit eine weiße rambler bekommen haben, die noch ohne verwendung im kübel steht. und dazu könnte ich eine jahrealte aber robuste rosa kletterrose von meinem papa bekommen. ich denke auf grund der längeren blütezeit werd ich wohl diese variante bevorzugen. danke!
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
Heute habe ich nach einer Inspektion der Kiftsgate energisch zur Schere greifen müssen.
Trotz Neuaustrieb hatte es einen Zweig irgendwie abgerissen und er hing an ein paar Fasern nur noch.
Also Schere gewetzt, abgeschnitten ... tja, was nun?

Ich habe einfach den Zweig geteilt, Erde in die Pötte und die Teilstücken eingesetzt. Ich bin gespannt, ob sie was werden. [-o<
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20663
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 32
Blüten: 64449
Oh da bin ich gespannt, was du berichtest.
Meine vier treiben brav wieder aus. Die Lykkefund hat nun ihren eigenen Rosenbogen, damit sie wuchern kann. Ich werd sie dann, wenn sie die Größe dazu hat, in den Walnussbaum ableiten. Die Jasmina ist die letzten Tage echt explodiert. Da kann man beim Wachsen zusehen.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
Irgendwie scheint die eine Jasmina sehr zögerlich zu sein. Nun bin ich schwer am überlegen, was ihr nicht behagt. :?

Aber die anderen Kletterer treiben wahrlich wie verrückt.

Und natürlich halte ich euch über das Kiftsgate-Experiment auf den Laufenden.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
Das Kiftsgate-Experiment endete auf dem Kompost ... sprich, es ist nichts geworden.
Auch die anderen Versuche mit Ablegern sind gescheitert. *soifz*

Neues Jahr, neues Glück?

Im übrigen bin ich in diesem Jahr echt vom Pech verfolgt, was meine Rosen angeht. Naja, zusätzlich wirken sich die 4 Wochen "mangelnde Fürsorge" während meiner REHA aus. Aber auch an den anderen Stellen treiben die Röschen nur zögerlich. Ist das bei euch auch so??

Mein Heckenschnitt muss wohl noch radikaler erfolgen, um den Rosen in deren Nähe Licht und Luft zu verschaffen. :mrgreen:
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20663
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 32
Blüten: 64449
Ne, ganz im Gegenteil, das ist ein super Rosenjahr. So viele Blüten hatte ich die letzten beiden Jahre nicht. Sogar die neuen, die ich als wurzelnackte Ware gepflanzt hatte, blühen unermüdlich. Bin total begeistert!!!
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
Der Winter kann kommen, alle Röschen, auch die Neuen sind "eingemottet".
Mad. Carrier behagt der neue Platz ausgezeichnet, Blüten waren noch nicht so viele, aber sie trieb in den vergangenen Monaten wie verrückt Grün. Die Triebe wurden kräftig und lang und ich konnte sie in die Richtung Zypresse führen.

Beim "Rest" muss ich schauen, wie sie durchkommen bzw. wie sie sich entwickeln. Bobby James der Erste bekam eine Eigenkonstruktion als Klettergerüst. In den kommenden Monaten muss ich dringend die Aussenhecke stutzen, damit an die Rosen mehr Licht und Luft kommt.
VorherigeNächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rambler-Rose: Zur zweiten Blüte bringen? von Maggie0710, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1098

Do 04 Jul, 2013 10:39

von Maggie0710 Neuester Beitrag

Rambler Russeliana von Rosenfreak, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 1 Antworten

1

2219

Fr 25 Aug, 2006 13:07

von Rosenfreak Neuester Beitrag

Rambler oder Kletterrose? von Inge79, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

2906

Di 01 Nov, 2011 1:18

von Plantsman Neuester Beitrag

Der beste Dünger für Kletterrosen und Rambler-Rosen? von Maggie0710, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2343

Mi 03 Jul, 2013 22:04

von Nativitas Neuester Beitrag

Definition: Was ist Halbschatten oO von g0ddi3, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

4080

Sa 17 Mär, 2012 13:18

von snif Neuester Beitrag

Sukkulente für Halbschatten von MidnightSun, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

1928

Sa 26 Jan, 2013 10:26

von MidnightSun Neuester Beitrag

Bodendecker für den Schatten und Halbschatten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

9385

Do 24 Apr, 2008 8:23

von Frank Neuester Beitrag

Welche Zimmerpflanzen für Halbschatten??? von grünehamster, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

6730

Mi 15 Apr, 2009 20:24

von Mel Neuester Beitrag

Karnivoren für Schatten & Halbschatten von Guedeltubus, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

10150

Do 17 Jun, 2010 20:51

von Ace Neuester Beitrag

schatten .. halbschatten .. sonnig von monk, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

7524

Do 29 Jul, 2010 10:13

von monk Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der halbschatten im Preisvergleich noch billiger anbietet.