Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Rambler-Rose für lichten Halbschatten??

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2540
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Tada, neues Jahr, neuer Rosenjahrgang.

Heute haben wir das wirklich gute Wetter (ja, es gab auch Sonne) genutzt, um den doch noch sehr im Winterschlaf befindlichen Garten auf Sturmschäden zu begutachten und (vielleicht) auch ein bissel zu werkeln.
Ganz gut geschafft für den ersten längeren Tag im Garten und siehe da, für die Kiftsgate brauche ich nichts Neues als Gerüst kaufen, weil sich alle Grundmaterialien anfanden. Sprich alte Rohre als Gerüste, dazu ein zartes Blumengitter, etwas Draht zum Befestigen und innerhalb einer Stunde und der aktiven Hilfe von Schatzi hatte ich die Kiftsgate gebändigt und gelenkt. :mrgreen: Allerdings habe ich sie auch an einigen Trieben stutzen müssen, welche zu zottelig und abgestorben waren.

Fotos folgen noch.

Nebenher habe ich die Tannenzweigabdeckungen schon teilweise entfernt und ich hoffe schwer, dass Petrus uns von strengen Nachtfrösten verschont.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2540
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Ui, lange nix vermeldet ...

Also, im Anbetracht der Wetterlage empfand ich das Rosenjahr eher durchwachsen. Die Kiftsgate wucherte ohne Ende und blühte. Immerhin leider aber nur ein mal.
Mad. Carrier hatte insgesamt 3x Blüten und Duft versprüht ... herrlich.
Bei meinen Rosenbogen-Stars ... New Dawn und Jasima war ich sehr zufrieden ... bis auf die Tasache, dass der Sternrußtau zuschlug. Aber das der Bogen eh einen neuen Anstrich erforderte, griff ich eiskalt zur Astschere, alles runter geschnitten Anfang August. Tor wurde von Männe gestrichen und die Rosen (Jasmina hatte auch noch einen tierischen Untermieter und bekam einen Wurzelschutzkorb verpasst) trieben seitdem wieder aus! New Dawn hatte ich nicht so weit zurückgeschnitten, die blühte sogar nochmals.

Ein unbekanntes Erbstück von meinen Eltern hat soagr bis jetzt geblüht ... =D>

Allerdings hat die andere Jasmina trotz viel mehr Licht sich immer noch empfindlich wie eine Diva. Ob sie sich vielleicht doch zu sehr bedrängt fühlt von ihren Nachbarn (Walnuss und Tanne, beide im Anstand von etwa 5 Metern), Seggen , die auch ihr ihren Platz streitig machen? Egal, im Frühjahr bekommt sie ein paar Erleichterungen, indem ich zumindest den Seggen etwas Eibnhalt gebiete.

Bei allen anderen Rosen bin ich zufrieden gewesen mit dem Flor, allerdings bleiben Rosen in meinen Augen immer Sonnenliebhaber.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2540
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Neues Jahr, verrückter Nichtwinter ... und wie haben euere Rosen überlebt?

Bis jetzt schaut es nicht schlecht aus, auch wenn dieser späte Frosteinbruch Ende Februar und die abrupten Wechsel zwischen Frühling und Wintersturm nicht gut taten. Jedenfalls waren alle Jungtriebe nach dem letzten Schnee vor 3 Wochen endgültig hinüber. :roll:
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21071
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 38
Blüten: 64509
Bei mir alles super, der Frost war wohl doch nicht so schlimm wie gedacht, heute haben alle eine ordentliche Ladung Dünger bekommen, nachdem ich sie am Dienstag endlich zurück geschnitten habe.....

Ansonsten kann man jetzt echt zusehen, wie sie austreiben.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21071
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 38
Blüten: 64509
Wie sehen eure Rambler aus? Dieses Jahr ist echt ein Rosenjahr... ich habe so viele Blütenknospen, die so nach und nach nun aufgehen, wie nie zuvor.

Bin total begeistert!
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27688
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 58438
Ja, bei mir auch. Jasmina hängt so voll mit Blüten, das man kaum noch unter dem Torbogen hindurch kommt....
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2540
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
So lala mit den Knospen sieht es aus ... und auf die Blüte werde ich auch noch bei den Meisten warten müssen/können.
Lediglich Md. Carrier zeigt schon etwas Farbe.
Falls mal einer etwas Landregen übrig hat, bitte in den Burgenlandkreis schicken. :mrgreen: Der Boden ist knochentrocken, bis auf zwei kürzere (20 Minuten) Starkregenschauer in den letzten 14 Tagen ... nix. Ich mag gar nicht an die Wasserrechnung denken. :roll:
Vorherige

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rambler-Rose: Zur zweiten Blüte bringen? von Maggie0710, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1261

Do 04 Jul, 2013 10:39

von Maggie0710 Neuester Beitrag

Rambler Russeliana von Rosenfreak, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 1 Antworten

1

2348

Fr 25 Aug, 2006 13:07

von Rosenfreak Neuester Beitrag

Rambler oder Kletterrose? von Inge79, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

3224

Di 01 Nov, 2011 1:18

von Plantsman Neuester Beitrag

Der beste Dünger für Kletterrosen und Rambler-Rosen? von Maggie0710, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2714

Mi 03 Jul, 2013 22:04

von Nativitas Neuester Beitrag

Definition: Was ist Halbschatten oO von g0ddi3, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

5002

Sa 17 Mär, 2012 13:18

von snif Neuester Beitrag

Sukkulente für Halbschatten von MidnightSun, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2633

Sa 26 Jan, 2013 10:26

von MidnightSun Neuester Beitrag

Bodendecker für den Schatten und Halbschatten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

9631

Do 24 Apr, 2008 8:23

von Frank Neuester Beitrag

Welche Zimmerpflanzen für Halbschatten??? von grünehamster, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

6872

Mi 15 Apr, 2009 20:24

von Mel Neuester Beitrag

Karnivoren für Schatten & Halbschatten von Guedeltubus, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

10882

Do 17 Jun, 2010 20:51

von Ace Neuester Beitrag

schatten .. halbschatten .. sonnig von monk, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

7653

Do 29 Jul, 2010 10:13

von monk Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der halbschatten im Preisvergleich noch billiger anbietet.