Raupen im Apfelbaum - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Raupen im Apfelbaum

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 166
Registriert: Mi 28 Feb, 2007 14:10
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRaupen im ApfelbaumMo 14 Mai, 2007 17:46
Hallo!

ich habe zwei alte Apfelbäume,in denen ich jetzt an den Zweigenden Gespinste um Blätter und Früchte entdeckt habe. Darin kriechen büschelweise Raupen ( zwischen 2 und 4 cm groß).

Gibt es irgendwo eine Liste mit Bildern von Apfelbaum Schädlingen, wo ich mal nachschauen kann, was das ist ? ( und ob ich was dagegen tun muss).

Denn eigenltich möchte ich lieber kein Gift verwenden.... (falls der Baum damit selber klar kommt...)

Danke für jede Antwort,

Liebe Grüße
Patty
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 113
Registriert: Do 16 Feb, 2006 22:56
Wohnort: Vennesla
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Mai, 2007 18:22
Moin Patty,
das hört sich nach der Gespinnstmotte an auf Wikipedia stand sogar etwas von einer die an Obstbäumen vorkommt.
Gruß Allium
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42160
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 47
Blüten: 11292
BeitragMo 14 Mai, 2007 19:06
hallo patty

das müsste die gespinnstmotte sein wie allium schon schrieb, die ist im moment an allen bäumen und sträuchern zufinden, gerade gestern erst in der innenstadt drei sträucher gesehen die über und über voll damit sind, sah irgendwie gespenstisch aus und die sträucer sind total kahl :cry:

http://www.bund-duisburg.de/gespinnstmotte.htm
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 562
Bilder: 4
Registriert: Mi 02 Mai, 2007 16:51
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Mai, 2007 19:14
du kannst sie auch absammeln insofern es nicht zuviele sind
dann sparst du dir die keule
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 166
Registriert: Mi 28 Feb, 2007 14:10
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Mai, 2007 20:18
na, so viele sind es ja nicht... ( wenn auch zum Absammeln zu viele...)

Vielleicht machen sich ja die Meisen und Amseln mal an die Arbeit...

Und gestern habe ich sogar eine Wespe beobachtet, die versucht hat sich ein Räupchen zu holen.... :shock:

Ich denke,momentan packt derBaum das noch (wenn es jetzt nicht schlagartig mehr wird...)

Liebe Grüße
Patty
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 562
Bilder: 4
Registriert: Mi 02 Mai, 2007 16:51
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Mai, 2007 22:45
hast du es eigentlich schonmal mit leimringen versucht? ich habe hier draußen auch welche am apfelbaum, das einzige was sich noch mehr oder weniger regelmäßig einrichtet sind blattläuse.
lg bene
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Mai, 2007 4:40
du kannst die eingesponnenen triebe einfach wegschneiden & entsorgen, wenn du sie nicht haben magst. umbringen wird es den baum aber nicht, wenn du nix machst, er treibt wieder neu aus, auch in diesem jahr noch. bekämpfen kannst du sie mit einem bacillus thuringiensis präparat, oder mit mittel auf neem-basis. könnte aber für dieses jahr & diese generation schon zu spät sein. wenn der kreislauf sich ncht schliessen soll, würd ich's entfernen so gut es geht, sonst geht's so weiter ----> puppe----> adulte---> paarung----> eiablage---> raupen die deinen baum anknabbern.

die eier sind übrigens schon seit sommer letzten jahres auf dem baum, das merkt man nur nicht, weil sie da noch keinen schaden anrichten.

leimringe funzen bei den gespinsterchens leider nicht, da sowohl männchen wie weibchen fliegen können :wink: .

cheers, stella
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 166
Registriert: Mi 28 Feb, 2007 14:10
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Mai, 2007 13:53
Danke für die Hinweise.

Leimringe werde ich nächsten Herbst auf jeden Fall anlegen ( für dieses Jahr war es schon zu spät) - schaden können die ja nicht.

Jetzt habe ich noch Kapuzinerkresse und Ringelblume eingesät und den Baum mal mit Hornspänen gedüngt. Nun hoffe ich auf die Vögel - die wollen ja auch was zum Essen haben.

Falls es mehr wird probiere ich mal neem oder neudomück aus ( das ist doch aubh bac. thuringensis ? )

Danke,
Patty
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Mai, 2007 18:52
leimringe sind gut gegen frostspanner, weil da die weibchen nicht fliegen können, sondern per pedes auf'n baum müssen :mrgreen: .

neudomück ist zwar bt, aber ein anderer. gegen raupen sollte man die bacillus thuringiensis kurstaki variante anwenden.

schönen gruß, stella
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Mai, 2007 8:30
leimringe sind nicht nur gegen frostspanner, sondern wehren u.a. auch ameisen und damit indirekt blattläuse ab.
Somit ist es auch noch nicht zu spät, einen solchen anzulegen.
Achten sollte man beim anbringen auf das abdichten der hohlstellen, da ansonsten ameisen doch durchkommen.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Weiße Raupen auf meinem Apfelbaum - Apfelgespinstmotten. von Gast123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

6050

So 20 Jun, 2010 16:49

von bethik Neuester Beitrag

Apfelbaum hat Raupen in Netzen, Hilfe--Gespinstmotte von globulifan, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

6968

Sa 05 Nov, 2011 19:25

von jule-stodo Neuester Beitrag

Raupen??? von BlueBerry, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2491

Do 04 Sep, 2008 23:46

von munzel Neuester Beitrag

Raupen an Trauerweide von Urmele, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

6820

Mi 14 Mai, 2008 20:41

von Urmele Neuester Beitrag

Raupen auf Rostkastanie von Goldschmied, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3718

Sa 02 Aug, 2008 7:48

von Goldschmied Neuester Beitrag

Raupen auf Erdbeerblätter von Sabse, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

5550

Mi 13 Aug, 2008 18:49

von Rose23611 Neuester Beitrag

Was sind das für Raupen? von Kriki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3726

Di 14 Okt, 2008 18:35

von leines Neuester Beitrag

Ärger mit Raupen von Eterniah, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3189

Di 26 Mai, 2009 16:12

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Kohlweißling - Raupen von Tabitha, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

4409

Di 22 Jul, 2014 11:30

von Beatty Neuester Beitrag

Raupen-Bestimmungshilfe von Lady Lai, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 1 Antworten

1

2284

Mi 09 Sep, 2009 0:33

von Homo horticola Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Raupen im Apfelbaum - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Raupen im Apfelbaum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der apfelbaum im Preisvergleich noch billiger anbietet.