Harlekin-Weide - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 79  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Harlekin-Weide

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 18 Jun, 2011 13:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHarlekin-WeideSo 19 Jun, 2011 14:30
Hallo Leute, meine Harlekinweide macht schlapp!
können das Ameisen verursachen?
oder ist es umgekehrt- sie bauen ein Nest in den schon zerstörten Stamm?
vielleicht hat jemand einen Tipp?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragSo 19 Jun, 2011 14:34
Bei mir schlappen auch oft Pflanzen, weil Ameisen Nester unter den Wurzeln bauen (allerdings eher im Topf). Die tragen das ganze Substrat weg und die Wurzel hängen dann teilweise lose da.

Dass sie Löcher in einen Stamm fressen habe ich noch nicht erlebt. :-k

Am besten machst du uns mal ein Foto und stellst es hier rein.
Wenn der Stamm allerdings schon zerstört ist, ist es kein Wunder, dass die Weide schlappt. Vielleicht solltest du dir aus Stecklingen einen neue ziehen? :-k

LG Theresa
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: Fr 05 Jan, 2007 23:02
Wohnort: Nordbayern, Klimazone 8 a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Jun, 2011 21:53
Hallo,

ich hatte das gleiche Problem bei einem kleinen Pflaumenbaum. Wir haben die Erde wieder festgetreten und Ameisenpulver aufgelöst eingegossen. Das hat den Baum gerettet.

Gruß Cosmea
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 18 Jun, 2011 13:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 29 Jun, 2011 12:29
Hallo, zur Weide,jetzt sagt mir ein Fachmann" die werden nicht alt, er kennt keine älter als 15Jahre
die würden den Druck nicht aushalten und die Rinde platzt auf dann gehen die Ameisen rein??
klingt logisch aber wahr ??
Haberdere
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragMi 29 Jun, 2011 13:09
Was für einen Druck denn? :-k
Das klingt mir ja seltsam und eher nicht so logisch :-k

Wir haben in der Arbeit eine stehen. Da muss ich mal fragen wie als die ist. Aber 10 ist sie schonmal sicher.

LG Theresa
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 18 Jun, 2011 13:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Jul, 2011 14:23
@ alle, Danke!
zum Druck nachgefragt?Aussage: Fachmann(sinngemäß)
HW würde auf normalen Weidenstamm aufgesetzt?
Stamm würde mehr fördern als Laubwerk verbraucht-dadurch großer Innendruck-keine Ahnung!!
jedenfalls ist sie hinüber :-(((
jetzt was nun als Ersatz??
Dialog mit Gattin:-)))
Frau:" es sollte Ding sein!
ich:" was ist Ding?? definieren !
Frau:" Stämmchen-ein Farbtupfer ganzjährig-unser etwas rauhes Klima vertragen-usw.
(Farbtupfer =event. auch nur Blätter-Anmerkung:-))
im Grunde eine Harlekinweide:-)- nur anders
Frage: jemand eine Idee?( ich glaub jetzt brauchen wir einen gestaltenten Künstler)

Habedere u.LG.
bis später








Haberdere
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 704
Bilder: 16
Registriert: Mi 01 Aug, 2007 20:56
Wohnort: Leverkusen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 09 Jul, 2011 9:22
Versuch doch ganz einfach selber einen Steckling aus der HKW zu ziehen, wenn du viel Glück hast klappt das, die treiben extrem schnell, dann hast du eine 100% HKW die du selber groß ziehn kannst, wo auch keine schlechte Veredelung oder zu starkwüchsige Unterlage zu Problemen führen könnte

gruß
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 09 Jul, 2011 10:02
@vulpes:

Genau dasselbe ist mir mit meiner Hängekätzchenweide damals passiert - deshalb bin ich überhaupt hier gelandet!

Druck ist der falsche Ausdruck ... die Unterlage, auf der diese Stämmchen aufgepfropft werden, ist eine ganz normale Weide, die Veredelungen sind halt das hübsche Oberteil und jetzt kommt's: Es kann passieren (muß aber nicht!), daß die Unterlage vom Wuchs her sich nicht an die Propfung anpaßt und dadurch Risse und Spalten entstehen, die Viren, Bakterien und Pilze Einlaß gewähren! Ich vermute, daß das bei Deiner Weide passiert ist, das hat nix mit den Ameisen (die ich im Garten auch etwas lästiger empfinde) zu tun!

Bei mir war's damals so, daß meine (sicher schon 15-20 Jahre alte) Weide noch blühte, plötzlich alle Blüten und Neuaustriebe schwarz wurden, alles abbröstelte, die untere Weide plötzlich austrieb und letztlich der ganze Stamm einging.

Wenn Ihr 'nen Farbtupfen haben wollt, der nicht so anfällig für Pilze ist (durch die Risse eben!), nehmt eine Harlekin-Weide, die als Strauch gezogen ist, also kein Stämmchen! Diese Variante wächst auf den eigenen Wurzeln ... daß sie deswegen langsamer wächst, kann ich nicht sagen! Sie ist bei mir nämlich der Ersatz für die Hängekätzchenweide geworden, die ich seither auch nirgendwo mehr entdeckt habe :wink:


So sieht sie jetzt nach knapp 3 Jahren aus ...

Nahaufnahme

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

S.O.S. - Harlekin-Weide in Not von GinkgoWolf, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

6422

Do 21 Jun, 2012 19:33

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Harlekin Weide macht Problem von Paco97, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2435

Do 06 Mär, 2014 18:42

von Plantsman Neuester Beitrag

Harlekin Weide nach Umpflanzen noch zu retten? von micmac02, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

14282

Fr 01 Jun, 2007 20:02

von Mel Neuester Beitrag

Kleines Bäumchen, feine, rosa Blüten: Harlekin-Weide von Romy*Charly, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

2878

Mo 25 Jul, 2011 22:09

von Romy*Charly Neuester Beitrag

Pappel oder Weide?-Salix aurita - Ohr-Weide von rumpleteazer, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

2960

Sa 18 Apr, 2009 19:25

von rumpleteazer Neuester Beitrag

Was war das für ein Baum? - Weide von gunilla, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

6490

Do 21 Jun, 2007 9:53

von gunilla Neuester Beitrag

Weide ist krank von Argo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

8174

So 27 Jan, 2008 15:08

von DAGR Neuester Beitrag

Weide bewurzeln? von lisma, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 40 Antworten

1, 2, 3

40

13455

Mo 06 Jul, 2009 10:24

von Jens1911 Neuester Beitrag

Wie von der Weide zur Wildblumenwiese? von Obstwald, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 26 Antworten

1, 2

26

14820

Di 15 Jun, 2010 18:43

von Gartenplaner Neuester Beitrag

Blumentopfhalter aus Weide von Tine, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 15 Antworten

1, 2

15

7549

Fr 26 Apr, 2013 18:13

von Polli Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Harlekin-Weide - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Harlekin-Weide dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der weide im Preisvergleich noch billiger anbietet.