Blaufichte pflegen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Blaufichte pflegen

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Offlinemike
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBlaufichte pflegenSa 17 Mär, 2007 18:41
Hi,

hab eine Blaufichte (60cm gross)
jetzt nach 2, 3 Monaten am Balkon stehend beginnt sie schon recht viele Nadeln zu verlieren ...
kenn mich eigentlich kaum aus und hab sie einfach mal jede woche einmal gegossen ...

gibts irgendwelche Pflegetipps?! Wie oft giessen, etc.?

hoffe auf gute Ratschläge,


greetzs
mike
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1777
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 16
Blüten: 160
BeitragSa 17 Mär, 2007 19:21
1. mag auf keinen fall STAUNÄSSE. topfabfluss kontollieren !
2. auf SITKALAUS befall kontrollieren .
3. die pflanze hat beim ausgraben zur anpassung an einen eventuell zu kleinen topf zu viele wurzeln verloren - damit wäre sein ende besiegelt.

mfg roland
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 463
Registriert: Mo 23 Okt, 2006 19:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Mär, 2007 19:40
Hallo Mike,
deiner zeitlichen Angabe nach, könnte es sich um einen ausgedienten Christbaum im Topf handeln? (Natürlich vom Gartencenter zwecks der Weiterkultivierung als besonders ökologisch vermarktet).
Die Pflanzen werden als Kultur auf Plantagen gezogen und für den Verkauf mit dem Spaten für den Topf "passend" gemacht. Anschliessend wandern diese, natürlich schön warm und trocken, in die Gartencenter. Gegossen wird nicht, der Wurzelballen und die Pflanze trocknen aus. Solch ein Gewächs sicher zum weiterwachsen zu bewegen, ist meist nicht sehr erfolgreich. Die Zeit um Weihnachten in der Wohnung reicht meist aus, um die Pflanze vollends zu ruinieren.
Offlinemike
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBlaufichte pflegenSa 17 Mär, 2007 20:03
Danke für die schnellen Antworten!!!

Sitkalaus glaub ich nicht dass die pflanze hat ...
(Symtome: Grüne Läuse, unregelmäßige gelbe Bänderung der Nadeln ... treffen nicht zu ...)

der tipp mit der Staunässe ist super - wie oft und wieviel soll man den giessen? da sie ständig draussen steht bekommt sie auch etwas wasser und feuchtigkeit bei regen ab ... allerdings ein überdachter balkon also kommt kein wasser direkt in den topf ...

leider trifft sowohl die Umtopfung zu als auch der Gartencenter-Verdacht zu ... wurde im bauhaus vor weihnachten gekauft und danach einmal in einen etwas größeren topf umgetopft.
Fällt natürlich schwer zu beurteilen ob hier etwas schief gegangen ist.

Kann/soll man düngen? Was kann man noch machen um das Bäumchen zu retten?
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 124
Bilder: 8
Registriert: Fr 15 Dez, 2006 0:48
Wohnort: Niedersachsen USDA-Zone 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Mär, 2007 20:06
Hallo,

wir haben uns im letzten Jahr auch für einen Weihnachtsbaum im Topf enschieden. Auch aus einem Gartencenter geholt und er stand nicht im warmen, sondern draussen.
Daheim habe ich ihn gleich "umgetopft" in einen Maurerkübel, den ich noch stehen hatte. Unten eine dicke Schicht Sand hinein, damit keine Staunässe entsteht. Ich habe ihn allerdings gleich nach dem 2. Weihnachtstag wieder nach draussen gelassen, damit ihm nicht zu warm wird.
Hat ganz wunderbar überlebt, steht auf dem Balkon und wartet darauf, das er seine Knospen öffnen kann :)
Gedüngt habe ich noch nicht, da er ja in neuer Erde ist. Aber einmal die Woche gut giessen, ist schon Recht.

LG Ute
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 463
Registriert: Mo 23 Okt, 2006 19:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Mär, 2007 20:06
Evtl., aber nur ganz vielleicht, kannst du die Pflanze noch retten, indem du sie jetzt auspflanzt. Im Kübel hat sie kaum eine Chance.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1777
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 16
Blüten: 160
BeitragSa 17 Mär, 2007 20:10
ich würde keinesfalls düngen - den topf feucht halten - keine staunässe.
vermutlich trifft aber meine letztere vermutung zu, daß das pflanze-topf verhältnis nicht stimmt. wird leider dies´ üblicherweise bei getopften weihnachtsbäumen so praktiziert.
eine "normal verpflanzete" blaufichte in einer größe von 100 cm wiegt dann mit erdballen schon mal 15 bis 20 kg.
das ist für einen supermarkteinkauf natürlich undenkbar, weshalb der wurzelbereich gnadenlos verkleinert wird - mit deinen jetzigen ergebnis. nicht immer billig ist gut. so muß eben jeder seine eigene erfahrung sammeln.

mfg roland
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Sa 17 Mär, 2007 20:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Mai, 2007 17:28
tja um den Ausgang der Blaufichte zu beschreiben: sie wollte nicht überleben ... war wohl wirklich dem Untergang bestimmt ... :-#)
was man daraus lernt ... entweder gleich aussetzen oder im Fachgeschäft kaufen statt im Gartencenter
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Mai, 2007 20:16
Ich habe eine Koreatanne erfolgreich seit 3 Jahren im Topf. Dieses Jahr bekommt sie sogar Zapfen. Was ich allerdings mache ist wirklich tägliches Gießen, es kann gehen (ich weiß nicht wie lange noch) :wink:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... koreatanne

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Krankheit Blaufichte von Totem65, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

139

Mi 04 Okt, 2017 17:59

von Plantsman Neuester Beitrag

Bonsai - Blaufichte - Aufzucht? von angelsanctuary20, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

3572

So 04 Feb, 2007 23:40

von Rose23611 Neuester Beitrag

Sitkafichtenlaus an Blaufichte-was hilft? von Helianthus, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

8008

Mo 24 Aug, 2009 9:03

von Hesperis Neuester Beitrag

Picea pungens - Blaufichte von kerstin76, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

2725

Do 14 Jan, 2010 13:33

von kerstin76 Neuester Beitrag

braune Nadeln an Blaufichte von rose45, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

8313

Do 24 Jun, 2010 10:57

von rose45 Neuester Beitrag

Picea pungens - Stechfichte, Blaufichte von Fuchs, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 1 Antworten

1

5566

So 28 Sep, 2014 20:44

von gudrun Neuester Beitrag

Blaufichte? oder welche ? - Picea pungens 'Glauca' von m_hofmann2001, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

2776

So 26 Okt, 2008 21:46

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Minirose pflegen von Taaboo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

15504

Fr 11 Jul, 2008 13:56

von Magic Meadow Neuester Beitrag

clive pflegen von burkhard, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2441

So 05 Nov, 2006 18:42

von searchcountry Neuester Beitrag

Kakteen pflegen von max1, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

1896

So 12 Nov, 2006 19:05

von max1 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Blaufichte pflegen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Blaufichte pflegen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflegen im Preisvergleich noch billiger anbietet.