Elefantenbaum ballen sieht ausgetrocknet aus obwohl gießen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 58  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Elefantenbaum ballen sieht ausgetrocknet aus obwohl gießen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo

ich habe eine kleines Problem mit meinen Elefantenbaum. Und zwar sieht der Ballen runzelig aus somit habe ich vermutet das er mehr wasser benötigt ... dies hat aber an dieser situation nicht verändert.
Hab mich aber dann nicht weiter davon stören lassen da die blätter fleißig wachsen und auch voll grün sind keine braunen spitzen.

Heute habe ich ihn dann zum ersten mal umgetopf, beim entfernen der alten erde ist mir dann anstatt der erde der innere wurzelballen rausgefallen. den äuseren wurzeln sehen gut aus ^^ welche nu aber auch die letzten sind. Der untere Ballen ist wurzellos nur am rand sprießen die restlichen wurzeln welche auch vollkommen in ordnung ausschauen.

Jetzt stellt sich mir die frage was hat mein Elefantenbaum?

mfg Alia
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 106
Registriert: Sa 12 Mär, 2011 18:46
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Mär, 2011 14:02
Ich kann mir das zur Zeit schwer vorstellen. :-s

Kannst du evtl. ein Foto von der Pflanze zeigen? Dann kann man sich auch ein besseres Bild machen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 0:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDi 22 Mär, 2011 14:02
Hallo Alia,

ich würde mal sagen, dein Elefantenfuß hatte zu viel Wasser. Dem sind die Wurzeln weggefault... bis auf die oberflächlichen, die sehr wahrscheinlich schnell genug wieder abtrocknen konnten.

Wie oft gießt du den denn, in was für Substrat steht er und hat der Topf Wasserabzugslöcher?

Elefantenfüße haben einen sukkulenten Stamm, die brauchen nur gaaanz wenig Wasser.

Mach doch am besten mal ein Foto und zeig uns das hier, dann können wir es ganz sicher sagen und dir auch Tipps geben, was du damit jetzt am besten machen solltest.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Mär, 2011 14:37
gießen tu ich ihn derzeitig jede 2 woche aber da auch nicht umbedingt viel sondern nur immer einen schluck wasser

wasser kann auch abfließen
und er steht schon immer in mormaler blumenerde

was man noch sagen kann der ballen sieht nicht nur so aus wie er aussieht ich finde er ist auch geschrumpft. wobei ihc auhc sagen muss das schrumpeln wie ich meine sieht man grade gar nicht so ^^

Ich müsste ihn auch schon seit 8 jahren haben oder so gar noch länger
Bilder über Elefantenbaum ballen sieht ausgetrocknet aus obwohl gießen von Di 22 Mär, 2011 14:37 Uhr
DSC00287.JPG
DSC00288.JPG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 722
Registriert: Mi 09 Dez, 2009 14:04
Wohnort: Eppingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Mär, 2011 14:51
Ich denke auch, dass viel für die abgefaulten Wurzeln spricht.
Wie war denn das Substrat als du ihn ausgetopft hattest? Nass?

Jetzt zu diesem Bild: Im Prinzip finde ich, dass der Stamm nicht merkwürdig aussieht. Allerdings finde ich, dass die Erde sehr nass aussieht. Hast du vor Kurzem gegossen?

Für den Elefantenfuß ist normale Blumenerde ohne Lockerungssubstrat eigentlich auch nichts. Auch wenn ich dagegen bin, ein funktionierendes System abzuwandeln, würde ich dir raten, dich nach geeigneterem Substrat umzuschauen. Wie schon beschrieben, ist der Elefantenfuß ja eine sukkulente Pflanze, die Wasser speichern kann und daher ein schnell durchtrocknendes Substrat braucht. Das ist auch der mögliche Grund für die plötzliche aufkommende Wurzelfäule. Wenn du den Elefantenfuß schon 8 Jahre in derselben Erde stehen hast, ist es gut möglich, dass sie "festgebacken" ist und das Wasser nicht mehr gut abfließen konnte. Dann kommt es zu Schadbildern, obwohl alles jahrelang gut ging.

Hoffe, der fängt sich wieder- es ist ja wirklich ein schönes Exemplar [-o<
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 545
Bilder: 18
Registriert: Do 20 Dez, 2007 15:14
Wohnort: Gelnhausen
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Mär, 2011 21:03
Die Erde ist ungeeignet bzw. solltest du der Erde ca.30 % Quarzsand beimischen.

Bin ebenfalls der Meinung die Wurzeln sind abgefault,diese Erde hält das Wasser zu lange.


Gruss
Norbert

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Elefantenbaum bekommt "weiche" Blätter wie giessen von majon2, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

3270

Sa 20 Aug, 2011 18:57

von DAGR Neuester Beitrag

Ballen von ballen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

523

Fr 01 Jul, 2011 10:35

von ballen Neuester Beitrag

bei yucca Ballen verkleinern? von uschi5000, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1385

Sa 20 Sep, 2008 16:18

von olielch Neuester Beitrag

dracena verwelkt obwohl gegossen von Drea, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

2812

Mo 22 Apr, 2013 20:48

von Drea Neuester Beitrag

Gießen oder nicht Gießen - das ist hier die Frage von sempre76, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

11677

Sa 23 Okt, 2010 9:37

von sempre76 Neuester Beitrag

Zypergras vertrocknet, obwohl genug Feuchtigkeit von vulpecula, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

1852

Di 10 Feb, 2009 7:30

von gudrun Neuester Beitrag

Tomatenpflanze wächst obwohl nicht gepflanzt von Kronenfilter, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

2049

Do 18 Aug, 2011 14:09

von Squirin Neuester Beitrag

Weiße Kügelchen im Ballen meiner Zimmerpalme... Eier ? von Carl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 34 Antworten

1, 2, 3

34

21866

Mi 26 Jan, 2011 21:56

von Jule35 Neuester Beitrag

Wollte mal Fragen ob ich meine Citrus limon,obwohl es .. von iiomarioii, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

586

Sa 07 Mai, 2011 13:26

von Kaktee Neuester Beitrag

Kaffebaum ausgetrocknet ! von JUMA69, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

3536

Mo 03 Nov, 2008 11:24

von mussbein Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Elefantenbaum ballen sieht ausgetrocknet aus obwohl gießen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Elefantenbaum ballen sieht ausgetrocknet aus obwohl gießen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der obwohl im Preisvergleich noch billiger anbietet.