Tropischer Garten 400 qm - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Tropischer Garten 400 qm

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 13 Apr, 2010 17:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragTropischer Garten 400 qmDi 13 Apr, 2010 18:38
Also ich würde meinen Garten, der eine Größe von ca. 400 qm hat, gerne in einen tropischen Garten verwandeln.

Das Palmen rein sollen ist mir jetzt schon einmal klar, aber da gibt es doch bestimmt noch hunderte von anderen Ideen oder ? Habt ihr vielleicht welche ?

Das erste Budget von 2500 € ( inklusive Grill :P ) sollte nicht überschritten werden. Bin in erster Linie für alle Ideen offen.

Ich wohne in Nordrheinwestfalen in der nähe der holländischen Grenze. Damit ich schonmal wisst welches Klima hier ungefähr bei mir vorhanden ist.

Da ich ein absoluter Neuling indem Gebiert bin bin ich für jeden Tipp und für jede Idee dankbar. Also schreibt euch die Finger wund und lasst eurer Phantasie freien lauf ! =) Bin gespannt was euch alles einfallen wird !
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21091
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 64539
BeitragDi 13 Apr, 2010 18:40
Hallo!

Klick dich mal hier durch, da sind einige Tipps dabei! :wink:
http://green-24.de/forum/ftopic1715.html
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 13 Apr, 2010 17:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Apr, 2010 18:41
[

Ja werde ich mal machen =)
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Bilder: 17
Registriert: Di 20 Apr, 2010 14:43
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 20 Apr, 2010 15:33
Hallo stilldude,

Es geht schon so einiges und NRW Nähe NL, das hört sich klimatisch doch vielversprechend an.

Wenn du Geduld hast, muß das alles nicht viel kosten.

Hier ein paar aktuelle Bilder aus unserem Urlaubsparadies im Münsterland.


















































Gruß

Christoph (COE)
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Apr, 2010 15:38
Herzlich Willkommen Christoph! :wink:

Dein Garten sieht wirklich spitze aus \:D/ \:D/ \:D/ aber bei sowas muss man fairerweise auch immer erwähnen, dass nicht alle Pflanzen draußen bleiben können und wo und wie man die überwintert :wink:

Hast du einen Gärtner wo du die unter stellen kannst? :-k
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Bilder: 17
Registriert: Di 20 Apr, 2010 14:43
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 20 Apr, 2010 15:56
Hallo Mel,

Nein, wir haben keinen Gärtner - meine Frau und ich schaffen das Gott sei Dank im Alleingang.

Natürlich sind nicht alle exotischen Pflanzen gleich winterhart und einige benötigen auch etwas oder etwas mehr Winterschutz.
Insgesamt halten sich aber unsere Kübelpflanzen in Grenzen, so das wir sie nicht beim Gärtner unterstellen müssen.

Bambus, Hanfpalmen, Yuccas, Bananen, Feigenbaum und einiges mehr sind aber bei uns ausreichend winterhart und auch ausgepflanzt.

Gruß

Christoph (COE)
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Apr, 2010 15:59
Klar, die meinte ich auch nicht :wink: Ich meinte mehr die Cordyline, lasiocarpa, Maurelii, Phoenix usw.

Wie schützt du die denn im Winter? :wink:

@stilldude

Möchtest du denn nur "auspflanzbare" Pflanzen mit Winterschutz oder hast du Überwinterungsmöglichkeiten für Kübelpflanzen. Sollten wir vielleicht mal vorher besprechen :wink:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Bilder: 17
Registriert: Di 20 Apr, 2010 14:43
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 20 Apr, 2010 16:26
Hallo Mel,

Die von dir genannten Pflanzen schütze ich frostfrei unter einer Dachlatte-Luftpolsterkonstruktion, die ich Ende November aufbaue und Mitte April wieder abbaue.









Gruß

Christoph (COE)
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Apr, 2010 16:30
Warte mal :-k :-k :-k

Willst du hier weiter schreiben oder sollen wir das in dem anderen Thread machen und verlinken :wink: Gibt sonst Kuddelmuddel O:)
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6410
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragMi 21 Apr, 2010 2:15
@ stilldude:

Mein Vorschlag wäre, daß Du Dir eine Liste mit einheimischen oder sicher winterharten südländischen Pflanzen machst (z. B. Mittelmeerflora, aber auch Amerikanisches, etc.), die das gewünschte exotische Aussehen haben. Walzenwolfsmilch Bilder und Fotos zu Walzenwolfsmilch bei Google. , Mahonien vielleicht, bestimmte Distelarten, oder auch Lupinen; oder bestimmte Ziergräser.

Wenn Du mit solchen Pflanzen eine Grundbepflanzung hinbekommst, kannst Du das ganze mit ein paar größeren Exoten anreichern, um die Du Dich dann gezielt kümmern kannst (Überwinterung, etc.).


Außerdem kannst Du mit Zwiebel-, bzw. Knollenpflanzen arbeiten, die Du im Herbst nur ausgraben und einlagern mußt (und Dich nicht den ganzen Winter kümmern und den Wetterbericht im Auge behalten).
Ich denke da besonders an Eucomis Bilder und Fotos zu Eucomis bei Google. , an Cannas Bilder und Fotos zu Cannas bei Google. , an Kaiserkronen Bilder und Fotos zu Kaiserkronen bei Google. , an Amorphophallus und an Eidechsenwurz Bilder und Fotos zu Eidechsenwurz bei Google. .
Kaiserkronen und Zierlauch müßten auch bei Überwinterung im freien frosthart sein; aber Zwiebel-/Knollenpflanzen sind ja meistens empfindlich was winterliche Feuchtigkeit betrifft. Ggfs. kannst Du in begünstigten Klimazonen auch bei einigen Eucomis-Arten, bei Eidechsenwurz, bei Amorphophallus konjac Bilder und Fotos zu Amorphophallus konjac bei Google. und selbst bei Cannas eine Überwinterung im Boden versuchen.


Es gibt auch viele Kakteen, die mit Regenschutz problemlos -15 Grad und mehr überstehen; aber ich weiß nicht, ob das Deine Vorstellung von "exotisch" trifft, oder Dir zu streng und kahl ist.
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 13 Apr, 2010 17:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Apr, 2010 14:08
Sorry ich war die letzte Woche beruflich unterwegs,deswegen konnte ich hier leider nicht mitlesen und auch nicht antworten.

Also die Bilder von biosphäre sind einfach mal der hammer. Genau so in der Art habe ich mir meinen Garten vorgestellt.

@ Mel: also mit überwinterungsmöglichkeiten sieht es glaube ich nicht so gut aus . Einen Gärtner habe ich ebenfalls nicht.


@ Scrooge:danke für den Tipp !

@ biosphäre : Magst du mir mal eine Liste mit all deinen Pflanzen geben ?
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6410
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragSa 24 Apr, 2010 18:10
#-o hab' was vergessen....

Was sich für ein solches Vorhaben auch immer anbietet, sind exotisch aussehende Zimerpflanzen, die von Mai bis Oktober draußen stehen können und dort zusätzlich für Flair sorgen.
Da gibt es eigentlich eine endlose Auswahl, aber um Zeit und Energie zu sparen, solltest Du Dich auf die Pflanzen beschränken, die bei der Überwinterung relativ anspruchslos sind. Da fallen mir neben Grünlilien aller Art (Schatten), Dracaenas (Halbschatten) und Yuccas (Sonne) vor allem Madagaskarpalmen (Sonne) ein; aber es gibt da sicher noch viel mehr.

Aber bitte beachten, daß Pflanzen, die aus dem Haus nach draußen kommen erst langsam an die Sonne gewöhnt werden müssen, wg. Sonnenbrandgefahr: http://green-24.de/forum/ktopic42201--1-0.html
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 13 Apr, 2010 17:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 25 Apr, 2010 21:28
Also Zimmerpflanzen werde ich wohl sehr wenige nur haben können, da das Haus schon ziemlich voll gepackt sein wird und nicht so viel Platz für Zimmerpflanzen vorhanden sein wird.

Aber ein bis zwei Stück werde ich bestimmt noch ins Wohnzimmer stellen können. Aber der größte Teil sollte wirklich draußen bleiben können, so dass ich die Pflanzen einfach mit Planen oder sonstigen Konstruktionen sicher über den Winter bringen kann.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Bilder: 17
Registriert: Di 20 Apr, 2010 14:43
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 27 Apr, 2010 9:01
stilldude hat geschrieben:
Also die Bilder von biosphäre sind einfach mal der hammer. Genau so in der Art habe ich mir meinen Garten vorgestellt.

@ biosphäre : Magst du mir mal eine Liste mit all deinen Pflanzen geben ?



Hallo stilldude,

Wichtig bei den Vorüberlegungen ist natürlich, wieviel Aufwand du für einen Schutz betreiben willst.
In milden Wintern werden nicht einmal Passionsblumen zurückfrieren, in Extremwintern, wie den letzten beiden aber sogar die Hanfpalmen ohne Schutz eventuell eingehen.

Optisch kann man auch durch das Versenken von Kübeln ein Auspflanzen vortäuschen, benötigt aber dennoch den Platz zum Überwintern.

Ausgepflanzt haben wir nur mehrere Hanfpalmen (Trachycarpus fortunei).
Im Kübel versenken wir Kanarische Dattelpalmen (Phoenix canariensis), Geleepalme (Butia capitata), Brahea armata, Chilenische Honigpalme (Jubaea chilensis) und die Petticoat-Palme (Washingtonia robusta).
Die ausgepflanzten Hanfpalmen benötigen keine besondere Pflege und wachsen bis zu 30 cm pro Jahr. Lediglich im Winter sollte die Stammbasis gemulcht werden und ab -12 Grad ist ein Winterschutz mit Vlies von Vorteil, um Blattschäden zu vermeiden.
Ab -15 Grad sollte man, um einen totalen Blattschaden zu vermeiden, ein Heizkabel zwischen Stamm und Vlies legen, um Schäden zu vermeiden.
Aber selbst, wenn man das alles ignoriert, wird eine Hanfpalme auch ungeschützt bis ca. - 17 Grad überleben, allerdings sind die Blätter dann futsch.
Die Kübelpalmen halten zwar alle einige Frostgrade aus, werden aber in der Regel in der ersten Dezemberhälfte ins Winterquartier reingeräumt.
Dort werden sie frostfrei bei viel Licht überwintert und kaum gegossen.
Eine Auspflanzung wäre nur mit einem aktiven, beheizbaren Schutz möglich, wenn gleich diese z. B. bei einer Honigpalme erst ab - 10 Grad beheizt werden müßte.
Ausgepflanzt im Garten haben wir:
Hanfpalmen - Trachycarpus fortunei (-17 Grad)
Immergrüne Magnolie - Magnolia grandiflora (-20 Grad)
Efeuaralie - Fatsia japonica (- 18 Grad)
Bambus diverse Sorten (je nach Sorte -15 bis -25 Grad)
Keulenlilie - Cordyline australis (bis -10, darunter Austrieb aus der Stammbasis möglich)
Neuseeländer Flachs - Phormium tenax (-15 Grad, darunter Austrieb aus der Basis wahrscheinlich)
Eucalyptus gunnii
Eucalyptus perreniana
Eucalyptus pauciflora - alle Sorten bis ca. -17 Grad winterhart aber etwas pilzanfällig
Mammutblatt - Gunnera manicata ( mit Laubabdeckung -18 Grad kein Problem)
Passionsblume - Passiflora caerulea ( an Südseite vor Hauswand -15 Grad unkaputtbar!!!)
Feigenbaum - Ficus carica (-17 Grad, treibt darunter aber auch an der Stammbasis aus)
Olivenbaum - Olea europaea (-15 Grad, vor allem Stammschutz erforderlich!)
Yucca gloriosa (-20 Grad)
Yucca flaccida (-25 Grad)

Ausgepflanzt unter Folienschutz haben wir:
Palmfarn - Cycas revolutas (-10 Grad)
Kumquat - Citrus fortunella (-8 Grad)
Zwergpalme - Chamerops humilis (-15 Grad)
Passionsblume - Passiflora "Amethyst (-12 Grad)
Keulenlilien in verschiedenen Blattfarben (-8 Grad)

In Kübeln überwintern wir:
Oleander - Nerium oleander ( ca. -12 bis -15 Grad)
Geleepalme - Butia capitata (-12 Grad)
Chilenische Honigpalme - Jubaea chilensis (-15 Grad)
Kanarische Dattelpalme - Phoenix canariensis (-8 bis -10 Grad)
Blaue Hesperiden Palme - Brahea armata (-10 Grad, aber trockener Standort wichtig!)
Antarktischer Baumfarn - Dicksonia antarctica (- 10 Grad)
Golden Lotus (Banane)- Musella lasiocarpa ( frostfrei)
Zimmeryuccas - Yucca elephantipes ( - 8 Grad)
Diverse Citrus-Sorten ( -3 bis -7 Grad)
Paradiesvogelblume - Streletzia nikolai (frostfrei).

Sicher habe ich noch einiges vergessen.

Übrigens wird unser Garten in der Juni-Ausgabe von "Mein schöner Garten" vorgestellt - falls es interessiert.

Gruß

Christoph

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mein Kleiner Tropischer Garten von PKO, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

2134

Do 12 Mai, 2011 20:13

von PKO Neuester Beitrag

Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar? von Tristessa, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 39 Antworten

1, 2, 3

39

17842

Mi 10 Mai, 2006 20:35

von aaruna Neuester Beitrag

Tropischer Blumenstrauß von Dieter Hermann, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1713

Fr 12 Mär, 2010 22:02

von nightmare Neuester Beitrag

tropischer Bärlapp?? von Pelargos, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

2204

Mi 26 Jan, 2011 23:51

von Pelargos Neuester Beitrag

Tropischer Pflanzkübel von MacMac, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1547

Di 23 Okt, 2012 16:16

von MacMac Neuester Beitrag

Tropischer Farn von GrüneVroni, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1303

Di 30 Apr, 2013 10:27

von Kruemelkoenig Neuester Beitrag

Tropischer Sichtschutz von Palmengrower90, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 7 Antworten

7

482

Mo 21 Mai, 2018 8:14

von Palmengrower90 Neuester Beitrag

Tropischer Tomatenbaum/Tamarille von realwernerswitwe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 15 Antworten

1, 2

15

12938

Mo 16 Okt, 2006 18:24

von 8er-moni Neuester Beitrag

was ist das für ein tropischer same?Dioscorea bulbifera von vero, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

1939

Di 15 Apr, 2008 22:04

von Chimmy Neuester Beitrag

Sorgenkind Nr. 1 : Tropischer Mandelbaum von subtrop, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 16 Antworten

1, 2

16

6043

So 13 Jan, 2013 17:43

von subtrop Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Tropischer Garten 400 qm - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Tropischer Garten 400 qm dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der garten im Preisvergleich noch billiger anbietet.