Die Diplomarbeit leidet... - New GREENeration - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityNew GREENeration

Die Diplomarbeit leidet...

Ich bin jung und brauche das Grün - Grundlagen, Studium, Ausbildung, Schule ...
Worum geht es hier: Ob Frage, Sachbericht, Referat, Aufsatz oder Studium... Alles wird grün werden...
In den Fachbereichen der Biologie und in der Ausbildung zum Gärtner ist die Botanik ein umfassendes Thema. Wir helfen bei Lösungsansätzen und Fachbegriffen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 62
Registriert: Di 24 Jun, 2008 16:58
Wohnort: Freiburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Jul, 2008 10:37
mein Motto: mach dir einen Plan und wirf ihn weg, mach dir noch einen Zeitplan und wirf den auch weg. :-#(
ich mach liebend gern Pläne, aber inzwischen hab ich rausgefunden, dass ich das nur mach um mich vom eigentlichen schreiben abzuhalten. ich schaffs eh nicht diese Pläne einzuhalten, obwohl ich schon die Methode "eigentlich-eingeplante-Zeit-mal-zwei-nehmen" berücksichtige...

meine Paper sind alle auf Englisch... hab mir auch noch eingebildet, gleich die ganze Diplomarbeit auf englisch zu schreiben :-#( naja, meine Betreuer können kein deutsch (zumindest kein gutes schriftliches deutsch), wir haben eh die ganze Zeit englisch geredet. aber reden und schreiben sind zwei paar schuhe. Jetzt ist es zu spät!

elevenup: wie belohnt man sich denn für 5 minuten??? wenn ich mich "belohne" gehe ich ins Intermnet und verschwende da STUNDEN, da würde das Zeitverhältnis 5min <--> 1h nicht stimmen :wink: oder ich mampf Schoki 5min = 1 Stück, ein Tag = mehrere Tafeln ?? da platz ich ja und ich hab jetzt schon immer einen bequemen Sitzplatz :shock:
heut nachmittag hab ich einen Termin mit meinen Betreuern :schwitzx: aber die sehen das gar nicht so eng wie ich, ist ja auch nicht ihre diplomarbeit :?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 119
Registriert: Mi 23 Apr, 2008 19:42
Wohnort: Würzburg, Unterfranken
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Jul, 2008 13:03
...bei der belohnungsvariante -internet- hab ich mir immer einen wecker gestellt sonst ist das bei mir auch grundsätzlich ausgeufert und zack waren locker mal 3std weg....tja das mit den 5min lernen war nicht so ganz ernst gemeint etwas mehr zeit muss man schon einplanen grins hab immer recht zeitig mit dem lernen angefangen damit man wenigstens am späten nachmittag noch was vom tag hatte und sich darauf freuen konnte! diplomarbeit komplett auf englisch??!! na da hast du dir ganz schön was aufgeladen respekt!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 10:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Jul, 2008 13:27
Hi,

mir geht's mit der Lernerei sehr sehr ähnlich wie dir, cloud. Ich gehör auch zu den Menschen die im Endeffekt nicht konzentriert beim lernen bleiben können :- Keine Ahnung, maximal zwei Stunden schaff ich es, dran zu bleiben, danach muss ich mich irgendwie fremdbeschäftigen (im Endeffekt egal mit was, sogar bügeln kann auf einmal ganz spannend werden). Eine Zeitlang hab ich gedacht, der Computer bzw. das Internet sei Schuld, dass ich teilweise wenig bis gar nix mache. Darauf hin bin ich in die Bibliothek gefahren zu lernen, aber auch da gab's Dinge mit denen ich mich vom lernen abhalten konnte.. Gelernt hab ich im Endeffekt noch weniger als daheim :(
Das schlimmste dran war das dauerhaft schlechte Gewissen "heut haste schon wieder kaum was geschafft" "nix geht vorwärts" "wärste konzentrierter" usw. Und am Ende des Tages war ich irgendwann so down und frustriert, dass gar nichts mehr ging. Ich weiss nicht, wie oft ich einfach nur geheult hab vor lauter Frust und Überforderung, Tage an denen ich am liebsten alles hingeschmissen hab.

Mittlerweile ist es so, dass ich mir den Stress einfach nicht mehr mach. Wenn ich grad nicht lernen kann, lern ich nicht. Aus. Dann sitz ich halt am Computer und tu was anderes, auf jeden Fall hab ich aufgehört mir dieses schlechte Gewissen einzureden. Ich denk einfach, es gibt Menschen die konzentriert 5h lernen können und dann Freizeit haben und dann gibt es noch jene wie mich, die das eben nicht können. Die lernen zwar auch 5h am Tag allerdings über einen Zeitraum von 12h. Ändern kann ich's wahrscheinlich eh nicht, also hab ich's akzeptiert, dass es nun mal so ist :) Und seitdem schlaf ich vor Prüfungen wieder deutlich entspannter (wie's mir kurz vor der Prüfung geht ist wieder was ganz anderes).

Gerade wenn die ganzen Papers eh auf Englisch sind find ich's gar nicht mal so schlimm da man viele Formulierungen nur ein wenig angleichen muss und nicht komplett übersetzen (wo sich dann wieder irgendwelche blöden Fehler einschleichen) :)

Das wird schon :D
LG alex
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 62
Registriert: Di 24 Jun, 2008 16:58
Wohnort: Freiburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Jul, 2008 13:33
@elevenup
:-#( ich weiß! #-o
in solchen sachen bin ich irgendwie sadistisch veranlagt, wenn schon quälen, dann richtig *seuftz*

@lilith
naja, copy&paste ist nett, aber irgendwie... ich verlier trotzdem den überblick
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: Do 09 Okt, 2008 18:32
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 28 Nov, 2008 21:56
meine antwort kommt vielleicht etwas spät, aber ich wollte auch mal einfach mitteilen, dass dieses forum sehr vom lernen ablenken kann. eigentlich sollte ich für die phanerogamen-prüfung lernen, hab aber einfach zu viele ideen, was ich demnächst (am besten gestern *gg*) einpflanzen könnte...

mich würd einfach mal interessieren:

wie viele biologie-studenten sind unter uns? und wie weit seit ihr in eurem studium?
(dann weiß ich auch, wen ich was fragen kann, falls ich mal wieder hänge :roll: )
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: Do 09 Okt, 2008 18:32
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 28 Nov, 2008 22:15
hi

ich hoff ich bin nicht zu aufdringlich... aber mich freut das, entlich leute zu finden, die mein interesse teilen. ist in meinem bekanntenkreis (trotz studium) eher wenig...

in welche erde legst du die blätter? brichst du sie ab oder schneidest du sie ab? nimmst du junge oder alte blätter? wenn du sie "entnommen" hast, wie behandelst du die mutterpflanze? antupfen? und das blatt? wäscht du es davor? schneidest du es an? hast du irgendweinen "richtwert" wie lang es dauern kann? (tage, wochen, monate...)? wie schnell wächst dann der junge trieb?

da fällt mir noch ein... du hast? nicht zufällig eine ceropegia sandersonii? mir sind da zwei blätter (ein junges und ein altes) abgebrochen und ich habs mal in erde gesteckt. kann ich da hoffen?

entschuldige, dass ich so viel frag. wenns stört, bitte sag einfach bescheid :oops:

glg, Ramona
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 9:50
Wohnort: Traiskirchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 29 Nov, 2008 13:44
Hallo Ramona,
ich hab zwar eine Ceropegia sandersonii,
aber ich hab noch nie versucht die zu vermehren,
wenn Du weißt, ob sich da was tut, dann schreib es hier bitte,
ich dachte, daß die über Stecklinge vermehrt werden müssen,
lg
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: Do 09 Okt, 2008 18:32
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 29 Nov, 2008 22:42
uuuups... da ist mir wohl was verrutscht, weil ich immer so viele fenster gleichzeitig offen hab... das sollte eigentlich eine pn sein :oops: :oops: :oops:

aber scheint doch von interesse zu sein... wenigstens das :D

dann bleiben wir gleich dabe... ich hab auch von nem gärtner gehört, dass das nicht geht mit dem blatt, aber werds auf jeden fall mal versuchen. und dann meld ich mich
Vorherige

Zurück zu New GREENeration

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Umfrage zur Diplomarbeit von Carina87, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 28 Antworten

1, 2

28

3508

Fr 14 Dez, 2007 9:00

von Pompesel Neuester Beitrag

Diplomarbeit // Pflanzenauswahl von mm990, aus dem Bereich New GREENeration mit 8 Antworten

8

1470

Di 17 Feb, 2009 10:11

von leines Neuester Beitrag

rose leidet von angelica, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

939

So 19 Apr, 2009 15:28

von angelica Neuester Beitrag

Fächerahorn leidet :-( von phunky, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2296

Do 15 Jul, 2010 22:51

von Plantsman Neuester Beitrag

papyrus leidet von monk, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

3246

Mi 18 Aug, 2010 10:19

von monk Neuester Beitrag

Tomatenpflanze leidet von b2k, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

516

Mo 15 Jun, 2015 19:48

von b2k Neuester Beitrag

Kakaopflanze leidet von Buliwyf, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

745

Mo 28 Mär, 2016 18:27

von Buliwyf Neuester Beitrag

Orangenbaum blüht und leidet von Alexes, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3066

Mi 04 Apr, 2012 15:20

von Alexes Neuester Beitrag

Hilfe!!! Mein Drachenbaum leidet! von miss.jazzy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

2689

Do 03 Jul, 2008 17:59

von Naturverbundenheit Neuester Beitrag

schattige Plätze / Zyperngras leidet von hellen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

6624

Di 25 Dez, 2012 15:20

von Streptocarpus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Die Diplomarbeit leidet... - New GREENeration - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Die Diplomarbeit leidet... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der leidet im Preisvergleich noch billiger anbietet.