Selbst schuld, wenn man seine Pflanzen nicht im Zaum hält - Teichbau & Wassergarten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 79  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTeichbau & Wassergarten

Selbst schuld, wenn man seine Pflanzen nicht im Zaum hält

Wasser im Garten, als Teich, Springbrunnen, Wasserfall oder zum schwimmen ...
Worum geht es hier: Ich baue einen Teich, Springbrunnen, Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Okt, 2008 20:05
Hi Barbara,

das kenne ich.
Ich habe diese Aktion im letzten Jahr durch und habe mir geschworen, noch einmal passiert das nicht. Aber ein kahler Teich sieht auch Mist aus.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Okt, 2008 20:58
Man sollte solche Aktionen nur öfter als alle 8 Jahre durchführen. Haben wir uns jedenfalls fest vorgenommen. :-#=
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27081
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 80
Blüten: 58248
BeitragSo 12 Okt, 2008 21:00
Ich mache das ca. drei Mal im Jahr, aber dieses Jahr bin ich auch erst Anfang Oktober dazu gekommen, das hat sich schon gerächt... :roll:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 13 Okt, 2008 10:53
damit andere gewarnt sind:
was wars denn genau?
Juncus effusus?
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 13 Okt, 2008 10:55
Juncus effusus `Spiralis´ Bilder und Fotos zu Juncus effusus `Spiralis´ bei Google.

Bis zu einem gewissen Stadium eine recht wertvolle Pflanze.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 13 Okt, 2008 11:20
Hallo Bernhard,

da hast Du mich wohl missverstanden. Ich wollte nicht generell vor der Binse warnen. Ich finde sie nämlich schön und habe einen kleinen Rest wieder eingepflanzt. Man sollte halt nur nicht viele Jahre untätig zusehen, wie sie größer wird, sondern rechtzeitig einschreiten.

Nie wieder in einen Teich setzen würde ich den kleinen Sumpfschachtelhalm, den kleinen Rohrkolben und den ästigen Igelkolben, die sind in meinen Augen die reinste Pest!!!! Deren Wurzeln wachsen ganz fix durch alle anderen durch. Die sind bei uns die gesamte Sumpfzone langgewandert und wir haben dann bei der Teichsanierung komplett alle Pflanzen entsorgt, weil wir diese Wurzeln nicht herausfieseln konnten ](*,) ](*,) ](*,)
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27081
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 80
Blüten: 58248
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 13 Okt, 2008 16:59
Hallo Andrea,

welchen Rohrkolben meinst Du? Den großen oder den kleinen?

Den großen habe ich auch, an einer Stelle, wo es bald abschüssig wird. den muss man gar nicht im Zaum halten. Aber der kleine zählt für mich zu den absoluten no go Gewächsen [-X [-X [-X
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Okt, 2008 7:46
hallo Barbara,
dann eben nicht als warnung, sondern nur der vollständigkeit halber.
Ist ja gut zu wissen, was einen eventuell erwartet.

Typha minima etwa habe ich mir auch in den teich geholt - werde sie jetzt besonders im auge behalten.
Hinsichtlich starker wurzelbildung ist mir von meinen pflanzen bis jetzt nur Lysimachia punctata?) aufgefallen.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27081
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 80
Blüten: 58248
BeitragDi 14 Okt, 2008 10:05
Es ist weder T. angustifolia, noch T. latifolia. Er ist relativ klein, aber nicht so klein wie T.minima. Es könnte vielleicht T. laxmannii sein, ich bin aber nicht sicher...

Aber soweit ich weiss, verhalten sich alle Rohrkolben gleich, die einen mehr, die anderen etwas weniger...;)
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Okt, 2008 10:49
@Andrea
Versuche mal den Unterschied zwischen T. angustifolia und T. laxmannii herauszufinden, da wirst Du es schwer haben etwas Entscheidendes zu finden.
Prinzipiell sind beide sehr ähnlich, die Wuchshöhe ist fast identisch, die Kolbenform und -farbe auch.
Beim Laxmann ist das Blatt schmaler, allerdings wird ein Otto-Normalverbraucher diesen Unterschied ohne direkten Vergleich kaum feststellen. Der wesentliche Unterschied läßt sich bei der Blüte feststellen, beim Laxmann-Rohrkolben steht die Blüte etwa im oberen drittel des Laubes, beim T. angustifolia steht die Blüte über dem Laub.
Das ist wohl auch der Grund das immer angenommen wird das der Laxmann kleiner ist.

Ein weiterer Rohrkolben mit ähnlichen Eigenschaften ist der T. domingensis, eigentlich wieder wie der Th. angustifolia, allerdings ist hier der Kolben in der Färbung sehr dunkel mit einem schillernden Grün. Den gibt es nur sehr selten zu kaufen und wenn zu einem saftigen Preis, ist halt eine Liebhaberpflanze.

Was den Ausbreitungsdrang der Rohrkoöben betrifft würde ich die in 3 Gruppen einteilen:

1. Typha latifolia
Der ist sehr schnellwüchsig mit einem großen Ausbreitungsdrang, da er ein sehr festes und spitzes Rhizomende hat würde ich ihn im Falle das er sich in irgendwelchen Falten der Folie festsetzen kann als bedenklich einstufen. Deshalb würde ich den nur in Kübel setzen und das unter Kontrolle. Allerdings entzieht er dem Wasser sehr große Mengen an Nährstoffen.

2. Typha laxmannii, T. angustifolia, T. domingensis, T. shuttleworthii
Würde ich generell auch in Pflanzgefäße setzen, allerdings sind hier die Rhizome am Ende recht weich und stellen keine direkte Gefahr für die Folie dar. Sie lassen sich auch relativ leicht wieder entfernen.

3. Typha minima
Das ist mein persönlicher Favorit, er ist bei einem ausreichendem Nährstoffangebot sehr wüchsig und blühfreudig, die kleinen Kugelblüten sind ein Hingucker am Teich. Wird es zu viel beginnt man an den äußeren Pflanzen zu ziehen und nimmt gleich eine ganze Pflanzenkette heraus. Eigentlich keine Gefahr das es zu wuchert.

Zurück zu Teichbau & Wassergarten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Namen für seine Pflanzen? von Kakteenprincessin, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 17 Antworten

1, 2

17

2886

So 16 Dez, 2007 18:05

von inkalilie Neuester Beitrag

Mein Hibiskus öffnet seine Blütenknospen wieder nicht von Stoerchel, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3135

So 05 Sep, 2010 21:13

von Jule35 Neuester Beitrag

selbst ziehen oder nicht? von Yellow, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

921

Mo 21 Nov, 2011 13:06

von daylily Neuester Beitrag

Kann man seine Pflanzen auch überdüngen? von 1aFussel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

11152

Mi 28 Jul, 2010 19:46

von Rouge Neuester Beitrag

Das gute alte YPS-Heft und seine Pflanzen-Gimmiks von Sloeschke, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 22 Antworten

1, 2

22

4187

Do 11 Dez, 2008 22:15

von DK Botanica Neuester Beitrag

Was ist, wenn man Zitrusfrüchte nicht veredelt? von Tulipier, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1418

Mo 16 Jan, 2012 19:44

von gudrun Neuester Beitrag

Pflanzen selbst versenden von lebensblume, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 3 Antworten

3

2176

Di 07 Okt, 2008 15:41

von lebensblume Neuester Beitrag

Wenn man eine Rose nicht beschneidet von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 10 Antworten

10

1146

So 25 Mai, 2008 16:20

von ElevenUp Neuester Beitrag

... wenn man sich nicht aufschreibt, was man pflanzte... von Koralle, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 13 Antworten

13

1897

Mo 14 Jul, 2008 11:44

von Koralle Neuester Beitrag

Wenn's draußen schon nicht weiß wird . . . von Stelvio, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 15 Antworten

1, 2

15

2532

Do 01 Mär, 2007 11:29

von Stelvio Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Selbst schuld, wenn man seine Pflanzen nicht im Zaum hält - Teichbau & Wassergarten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Selbst schuld, wenn man seine Pflanzen nicht im Zaum hält dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.