Bepflanzung Erdwall - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Bepflanzung Erdwall

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14 Jan, 2008 9:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBepflanzung ErdwallMo 14 Jan, 2008 10:26
Hallo Ihr grünen Daumen,

ich bin ganz neu auf dieser tolle Seite, und da ich zu meinem aktuellen Thema keinen erschöpfenden Beitrag finden konnte, möchte ich gleich mal ne Frage stellen:

Es geht um die Bepflanzung eines etwa 1,60m hohen und 3m breiten Erdwalls, der als Sichtschutz zwischen Straße und direkt angrenzendem Terrassen- bzw. Poolbereich angeschüttet wurde. Der Wall verläuft in Ost-West-Richtung, der Wind kommt meist aus West.

Da die Straße etwas tiefer liegt als der Terrassenbereich wurde die Wallhöhe so gewählt, dass man vom Garten aus über die Krone hinweg in die Landschaft blicken kann, von der Straße jedoch nicht herein. Da dies auch im bewachsenen Zustand so bleiben soll, soll die Krone nicht, sondern nur die Seitenflächen mit Büschen bepflanzt werden. Zwischen den Büschen wünschen wir uns Bodendecker bzw. niedrigeren Bewuchs.

Folgende Anforderungen bestehen an die Bepflanzung:
- Immergrün, jedoch keine Koniferen oder Nadelgehölz
- Wenn überhaupt, dann Blüten nur in geringem Ausmaß (Pool- Verschmutzung!)
- Leicht zu pflegen- Mähen auf 45° stell ich mir nicht lustig vor [-X

Wir wären Euch sehr dankbar, könntet Ihr uns Tips bezüglich der Art der Bepflanzung geben bzw. auch, wie Büsche in den steilen Seitenflächen richtig zu pflanzen sind!

Herzlichen Dank & Grüße
Oerman
Zuletzt geändert von Oerman am Mo 14 Jan, 2008 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 17:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jan, 2008 10:39
Hallo Oerman und Herzlich willkommen bei uns Pflanzen-Junkies! :mrgreen:

Hier wird Dir geholfen. :-#=

Also meine Schwester hat auch so einen Wall, der ist allerdings wesentlich höher und ist nicht nur Sicht - sondern auch Lärmschutz gegen den hiesigen Mühlenweg, der recht stark befahren ist.
Rasenmähen ist da wirklich nicht so der Hit. Sie hat dort haufenweise Bodendecker gepflanzt. Da gibt es ganz tolle. Klick einfach auf die Namen und Du siehst Bilder:

Ich würde Dir empfehlen, zumindest auchein paar blühende dazwischen zu setzen.
Das Immergrün Bilder und Fotos zu Immergrün bei Google. ist ganz toll, außerdem
Fingerstrauch Bilder und Fotos zu Fingerstrauch bei Google.
Zwergelfenbein-Ginster Bilder und Fotos zu Zwergelfenbein-Ginster bei Google.


Teppichmispel Bilder und Fotos zu Teppichmispel bei Google.
Efeu Bilder und Fotos zu Efeu bei Google.
Kriechwacholder Bilder und Fotos zu Kriechwacholder bei Google.

liegt der Wall schattig oder sonnig, und wie sind die Bodenverhältnisse?
Liebe Grüße, Christina
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14 Jan, 2008 9:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jan, 2008 11:35
Hallo Christina,

danke für Deine Antwort!

Der Wall liegt satt in der Sonne, wobei die Südseite des Walls natürlich besonders viel abbekommt.

Bodenart: es handelt sich um den- zumindest in Österreich- berühmten lehmigen Löß des Weinanbaugebietes Wachau
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 17:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jan, 2008 12:00
Also in der Sonne wird es schwierig für Efeu und Immergrün. Was den Boden angeht, kannst Du darauf dann wohl so ziemlich alles pflanzen. :mrgreen:
Ich hab grad auf meiner Hunderunde noch ein paar Sträucher gesehen, die bestimmt gut geeignet wären. Vielleicht möchtet ihr zu der Euch zugewandten Seite doch ein paar blühende Dinge haben. Lavendel Bilder und Fotos zu Lavendel bei Google. ist eine klasse bodendeckende Staude, wenn man sie in einer Gruppe pflanzt, und verwöhnt Euch im Sommer mit wunderbarem Duft am Pool. Evtl. möchtet ihr noch ein oder zwei bodendeckende Rosen nehmen oder in den Lavende ein Rosenhochstämmchen setzen. Einen Sommerflieder Bilder und Fotos zu Sommerflieder bei Google. würde ich euch auch empfehlen, auch der duftet toll und zieht Schmetterlinge an. da gibt es hohe und niedrige Sorten. :-k
Naja, dann gibt es noch den Buchsbaum Bilder und Fotos zu Buchsbaum bei Google. , den Ilex Bilder und Fotos zu Ilex bei Google. , die Eibe Bilder und Fotos zu Eibe bei Google. , den Kirschlorbeer Bilder und Fotos zu Kirschlorbeer bei Google.
eine Zaubernuss Bilder und Fotos zu Zaubernuss bei Google. könnte ein schöber Anblick im Winter sein - die blüht jetzt. Und der Jasminum nudiflorum Bilder und Fotos zu Jasminum nudiflorum bei Google. auch. :-k
Zwischen die Bodendecker könnt ihr Frühjahrsblüher stecken (Krokusse, Narzissen, Hyazinthen), die blühen, tanken dann über Blätter Nährstoffe auf und ziehen dann ein, so dass sie nicht weiter stören und auch kaum Arbeit machen (abgestorbene Blätter abschneiden - fertig).
Was die Anleitung angeht: unsere professionellen Landschaftgärtner werden Dir dazu gute Tipps geben. :wink:
Ich denke, was die Bepflanzung an sich angeht haben wir jetzt Deinen Wallschon gut voll. So schnell geht das hier. :-#= :-#= :-#=
Liebe Grüße, Christina
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jan, 2008 12:18
bei allgemein Nadelgehölzen wäre ich vorsichtig, denn auch sie verlieren ihre Nadeln und die findet man meist überall, ansonsten je nachdem wie klimatisch begünstigt du wohnst, wie wäre es mit einem Kirschlorbeer. Der blüht wunderschön weiß, wenn man entsprechend schneidet, lässt er aber das blühen sein. Zudem sind seine großen, glänzenden, dunkelgrünen Blätter eine richtige Zierde. Dann liebe ich Eiben, diese gubt es in verschiedenen Wuchsformen, von klein, liegend bis zu meterhohen, weit ausladenden Bäumen. Und sie gibt es in verschiedenen Grüntönen, von schwarzgrün bis gelb. Dann noch kleinkleibende Kiefern, zB Arten der Pinus mugo..
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14 Jan, 2008 9:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jan, 2008 15:02
Vielen Dank für die Bepflanzungsvorschläge, bei solch reicher Auswahl kommen wir sicher "auf einen grünen Zweig" :grjajaja:

Was uns jetzt noch interessieren würde, ist: wie pflanzen wir die grünen Wichte richtig in der 45°igen Steillage, damit sie auch mit genügend Wasser versorgt werden (Wasser rinnt ja bekanntlich immer schön den Hang hinunter).
Reicht es, hier so kleine "Busch-Jacuzzis" in den Hang zu formen? :-k
Zuletzt geändert von Oerman am Mo 14 Jan, 2008 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jan, 2008 15:05
Stauden heißt das Zauberwort. Mir haben sie alle gesagt, dass unser "Hang" abrutscht...isser aber nicht!

[albumimg]3224[/albumimg]

Bis der fest ist, kann man auch einjährige Pflanzen nehmen, aber die Wurzeln im Herbst drin lassen :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 17:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jan, 2008 15:19
Bei meiner Schwester ist auch noch nichts vertrocknet - die Wurzeln befestigen den boden und die Bodendecker schattieren ihn, sodass weniger verdunstet.
Bezüglich des Pflanzwinkels würde ich da mal auf unsere Profis warten, die sind ja noch "auf Arbeit". Wir haben da vieele tolle LaGäs, die Dir helfen können :mrgreen:
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13868
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragMo 14 Jan, 2008 19:31
Also ich habe auch einen Sichtschutzhügel am Pool und habe den voller Blumen. Früher standen Koniferen da, aber so toll wie in diesem Sommer war das nicht. Ich habe einfach im Frühjahr im Penny-Markt 2 Päckchen Samenmischung gekauft und die gesät. Es war einfach toll und der Pool wurde dadurch nicht verschmutzt. Mir hat nur etwas blau gefehlt, aber das wird im nächsten Sommer anders.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5239
Bilder: 66
Registriert: So 07 Okt, 2007 13:56
Wohnort: Großschönau USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jan, 2008 23:05
Ich bin jetzt schon ne Weile raus aus dem Beruf, aber den letzten Hang, den ich mit bepflanzt hab, da wurden einfach Löcher gegraben, und die Pflanzen reingesetzt. Höchstens am Ende einen kleinen Pflanzring drum, zumindest auf der Seite, wo es abwärts geht, damit das Wasser beim angießen, nicht sofort wegläuft. Aber normal kommen die Pflanzen so in den Boden, wie der Winkel ist. Bei Bäumen oder Sträuchern muß man natürlich schon aufpassen, das man sie nicht schräg einsetzt. Da muß man auch eine kleine Mulde machen, aber das verwächst sich dann auch mit der Zeit. Und wenn der Boden schön zugewachsen ist, läuft auch nicht mehr so viel Wasser ab, da die Pflanzen es ja auffangen. Auch trocknet der Boden nicht so stark aus.

HIER ist noch ein Link mit Pflanzen, die besonders gut für Hänge geeignet sind.
Man muß ja auch beachten, welche Hanglage man hat, und dementsprechend Pflanzen verwenden. Bei Südhang müssen es also Pflanzen sein, die auch starke Sonneneinstrahlung und somit hohe Temperaturen vertragen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Jan, 2008 7:58
ich möchte das hangsortiment noch erweitern um eine genügsame, trockenverträgliche, sonnenhungrige & gutaussehende pflanze, der yucca filamentosa Bilder und Fotos zu yucca filamentosa bei Google.

schönen gruß, stella
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14 Jan, 2008 9:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Jan, 2008 17:08
Super Leute, vielen Dank für Eure Tips!

... speziell die Yucca Filamentosa sieht ja echt total lässig aus und wächst lt. kurzer Recherche auch einigermaßen schnell. Gibt es denn noch ähnlich Mediterranes, das man hier gut dazukombinieren könnte? RamblingRoses Vorschläge Lavendel, Ilex, Kirschlorbeer würden auf alle Fälle mal gut passen, denke ich.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 17:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Jan, 2008 17:19
also ich hab noch hier eine Strasse weiter Bärenfellgras Bilder und Fotos zu Bärenfellgras bei Google. und Lampenputzergras Bilder und Fotos zu Lampenputzergras bei Google. gesehen, das wär auch noch ne Möglichkeit. :-k
Mediterran - grübel. Salvien Bilder und Fotos zu Salvien bei Google. , das wär was oder.... Currykraut. Bilder und Fotos zu Currykraut. bei Google. :mrgreen: Auch Heiligenkraut Bilder und Fotos zu Heiligenkraut bei Google. wäre ganz interessant, außerdem Ysop Bilder und Fotos zu Ysop bei Google. , und Mel jat ja, wie Du auf dem Foto erkennen kannst, sogar Palmen draußen. Ich überlege mal noch unter dem Stichwort mediterran.
:-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Jan, 2008 17:54
hallo oerman,

das kuscheligweiche eselsohr stachys byzantina Bilder und Fotos zu stachys byzantina bei Google. kommt da sicher auch gut. verschiedene iris (i.germanica, i.barbata). natürlich gräser. die euphorbia myrsinites Bilder und Fotos zu euphorbia myrsinites bei Google. & dazwischen linum perenne Bilder und Fotos zu linum perenne bei Google. . das sind alles stauden, die sich in der sonne total wohl fühlen, & extrem pflegeleicht sind.

perovskie wär vielleicht auch nix dummes, aber die ist doch en wenig wild, wenn man sie lässt. vielleicht eher ein caryopteris clandonensis Bilder und Fotos zu caryopteris clandonensis bei Google. , das ist quasi ein kleinstrauch.

schönen gruß, stella
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 180
Registriert: Di 06 Nov, 2007 21:32
Wohnort: Oldenburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Jan, 2008 1:31
Hallo!
Es gibt so viele gute Vorschläge. Nun trotzdem noch einige Hinweise.
1. Weißbunte Efeus können auch in der Sonne wachsen. Es darf nur nicht zu lange
knochentrocken sein.
2. Sonnenverträgliche Rhododendren:
Rhod. Williamsianum, er wächst kompakt ovale Blätter, Knospe rosa, wird mit
Verblühen immer mehr weiß
Rhod. Yakushimanum, auch kompakter kleinbleibender Wuchs, Blattaustireb ist
silbriggrün, Blüten in div. Rosa- und Weißtönen.
3. Div. japan. immergrüne oder sommergrüne Azaleen. Gibt es als zwergige Formen
bis zu Büschen, die unbeschnitten auch 3-4m hoch werden können. aber das
dauert.
(Rhodogewächse wachsen auf saurem bis neutralem Boden. Du kannst sogar duftende Sorten bekommen. Es gibt Frühblüher ab März und späterblühende Sorten bis Ende Mai/Anfg. Juni)

Gruß
Joringel

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Erdwall erweitern und befestigen, nur wie? von Nightcruiser, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 9 Antworten

9

12512

Fr 10 Aug, 2012 19:03

von Nightcruiser Neuester Beitrag

Erdwall mir Moorbettpflanzen und Kalken gegen Moos? von Barfly, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

5290

So 30 Mär, 2008 14:42

von dnalor Neuester Beitrag

Bepflanzung auf der Nordseite von Leopardi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

6703

Mi 21 Jun, 2006 19:40

von Indigo als Gast Neuester Beitrag

Fasanenvoliere-Bepflanzung von MuZZe, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

6366

Sa 14 Apr, 2007 22:01

von MuZZe Neuester Beitrag

Tipp zur Bepflanzung von McOnny, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

3908

So 03 Jun, 2007 16:46

von Anja 007 Neuester Beitrag

Balkon-Bepflanzung von gartenschaf, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 9 Antworten

9

25279

Mo 05 Nov, 2007 18:17

von gartenschaf Neuester Beitrag

Rosenbogen Bepflanzung von Kai1979, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

6980

Di 10 Jun, 2008 14:55

von Kai1979 Neuester Beitrag

Bepflanzung Balkonkästen von MrKy, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

4002

Do 07 Mai, 2009 6:36

von Mel Neuester Beitrag

Bepflanzung Lichtschacht von digga, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 2 Antworten

2

8047

Mi 27 Okt, 2010 14:10

von Scrooge Neuester Beitrag

Balkon-Bepflanzung, wann und was? von bluesclues, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

10155

Fr 26 Sep, 2008 11:58

von m_hofmann2001 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Bepflanzung Erdwall - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bepflanzung Erdwall dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der erdwall im Preisvergleich noch billiger anbietet.