Wann die Engelstrompete in den Keller??? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Wann die Engelstrompete in den Keller???

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo 08 Okt, 2007 7:55
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo [-o<
ich habe 3 noch recht kleine Engelstrompeten. Ab wann muss ich diese denn in den Keller stellen zum Überwintern. Da ja nun die Nachtemperaturen schon recht unten liegen, aber dafür Tags noch recht hoch mit 20 grad sind, weiß ich nicht was ich machen muss. Und muss ich sie vorher zurück schneiden??? Im Keller ist nur ein recht kleines Fenster somit bekommen sie auch nicht gerade viel Licht mit.
Wäre nett wenn mir da jemand ein paar Tipps geben würde :D :D

LG
angel41
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27543
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 97
Blüten: 58418
BeitragSo 14 Okt, 2007 10:41
Bei der Überwinterung jeder Pflanze gilt, solange draussen lassen wie möglich!

ET lasse ich immer solange draussen, bis die ersten Fröste in meiner Region angekündigt werden. Das birgt natürlich auch ein Risiko, wenn mal überraschend Fröste auftreten. Bisher ist es aber immer gut gegangen.... :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo 08 Okt, 2007 7:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Okt, 2007 18:30
Oki Doki dann werde ich schon einmal das Winterquartier fertig machen, so das ich sie nur noch runter stellen brauche. Werde dann auch noch abwarten mit reinstellen.....

Danke
angel41
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Do 31 Mai, 2007 12:46
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Okt, 2007 8:47
hallo angel41,
ich wollte auf nummer sicher gehen und hab meine, auch noch sehr kleine et, am samstag mit einigen anderen zeitgenossen in den keller geräumt. nun heißt es warten, und bangen, und hoffen - ist ja schließlich mein 1. mal mit überwintern sämtlicher pflanzen :?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 190
Bilder: 27
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 13:14
Wohnort: Harthausen (b.München)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragTrompeten in den kellerMo 15 Okt, 2007 9:03
Hallo Angel,

ich habe meine Trompeten, Stecklinge vom letzten Jahr, an der Terrasse an der Hauswand stehen, ohne Zugluft.

Da können sie wohl noch einige Zeit bleiben, obwohl heute morgen alle Nachbarn fleißig Ihre Autoscheiben abgekratzt haben :mrgreen: .
Sie vertragen wohl mal +/- 0°, sollten aber dann reingebracht werden, durchfrieren ist eher nicht angebracht, da hat meine letztes Jahr dann Lebwohl gesagt :(

Mann / Frau sollte hier wirklich das Thermometer bzw. den Wetterdienst im Auge behalten und lieber einen Tag zu früh als zu spät einräumen !

lg Petra
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo 08 Okt, 2007 7:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Okt, 2007 18:57
Juhu,
ich denke das ich sie auch nächstes Wochenende in den Kellr räumen werde. Ich muss mir da nur etwas einfallen lassen, da sie ja sehr giftig sind..... :shock: Ich habe Katzen und wenn die an der Pflanze knabbern kann das böse enden..

Ich werde sie auch so wie sie sind in den Keller stellen, gießen und dann mal schauen was passiert. Ich habe gelesen vom zurück schneiden aber das werde ich dann erst einmal lassen :wink:

LG
angel
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 9:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Okt, 2007 7:50
Ich wollte meine eigentlich auch noch draußen lassen.
Sie waren im Beet ausgepflanzt und sind mir regelrecht über den Kopf gewachsen.

Nun habe ich sie am Wochenende schon aus dem Beet genommen und dachte mir stell ich sie bis zu den ersten Frösten noch ans Haus ran.
Die Umstellung war wohl aber zu groß für sie.

Die teilweise bis zu 2m langen Wurzeln hatte ich ja gekappt, damit ich sie mit dem Eimer aus dem Beet bekomme. Da sie noch voll in der Blüte stand hat das alles nicht mehr zur Versorgung gereicht und so hat sie einen Tag ausgehalten und hing dann total schlapp runter.
Damit nichts schlimmeres passiert habe ich sie lieber zurückgeschnitten (schweren herzens) und habe sie schon reingeräumt.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Do 31 Mai, 2007 12:46
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Okt, 2007 8:47
hallo angel41,
ich wollt dir nur kurz was zu der katze sagen: mein balkon ist wirklich dicht bestückt gewesen mit den verschiedensten pflanzen, auch die et, die stand immer am boden, und erst seit diesem jahr hab ich erst ein katzennetz, das heißt die katze konnte sich unter aufsicht stundenlang am balkon tummeln. aber ich glaub, katzen haben einen instinkt, was giftig ist oder nicht - zumindest hat meiner kein einziges mal dort draußen was angeknabbert. fressen tut er nur sein katzengras mit begeisterung und blumentöpfe ausleeren macht er nur in der wohnung 8) . natürlich ist das kein verlass, aber irgendwie scheint er´s zu wissen....
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 9:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Okt, 2007 10:55
Hallo,


endlich habe ich etwas zu meinen absoluten Lieblingen, den Brugmansien gefunden :D


Je jünger eine ET ist, des so heller und wärmer möchte sie überwintert werden.

ET`s mit ausgereiften Holz können kühler und dunkler gestellt werden.

Ein Rückschnitt sollte nur dann erfolgen, wenn das Winterquatier klein und dunkel ist. Dann sollten auch alle Blätter entfernt werden. Vor einem Rückschnitt sollte der Topf abgetrocknet sein, da es sonst zur Wurzelfäule kommt.

Besonders wichtig; Stecklinge und junge ET`s sind empfindlich gegen Staunässe, bzw. "nasse Füße".

Ein Schlückchen Erhaltungsdünger (ca. alle 14 Tage) hilft den Pflanzen bei der frühzeitigen Anlage der Blüten.



LG, DonnaLeon
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1413
Registriert: Sa 16 Dez, 2006 19:39
Wohnort: Sønderjylland/Danmark
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Okt, 2007 14:18
DonnaLeon hat geschrieben:Hallo,


endlich habe ich etwas zu meinen absoluten Lieblingen, den Brugmansien gefunden :D


Je jünger eine ET ist, des so heller und wärmer möchte sie überwintert werden.

ET`s mit ausgereiften Holz können kühler und dunkler gestellt werden.


LG, DonnaLeon



Das sollte man aber so nicht stehen lassen. [-X
Überwintert man eine junge B.flava oder B.arborea warm bedeutet das ihren sicheren Tod.Während man die B.candida und einige Hybriden sehr gut bei 15°C überwintern kann.Die Überwinterungstemperatur ist also stark Sortenabhängig.
Beim Rückschnitt stimme ich dir zu.Ich schneide sie auch nur wenn ich ein ernsthaftes Platzproblem bekomme,ansonsten bleiben sie so wie sie sind. \:D/
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 9:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Okt, 2007 16:36
VolkerHH hat geschrieben:
Das sollte man aber so nicht stehen lassen. [-X
Überwintert man eine junge B.flava oder B.arborea warm bedeutet das ihren sicheren Tod.Während man die B.candida und einige Hybriden sehr gut bei 15°C überwintern kann.Die Überwinterungstemperatur ist also stark Sortenabhängig.
Beim Rückschnitt stimme ich dir zu.Ich schneide sie auch nur wenn ich ein ernsthaftes Platzproblem bekomme,ansonsten bleiben sie so wie sie sind. \:D/



Hallo Volker,

ich habe versucht, zu einer allgemeinen Frage allgemein zu antworten :wink:

Natürlich wäre es am besten, die genaue Sortenbezeichnung zu kennen. Aber viele haben ihre ET "vom netten Nachbarn", aus einem Auktionshaus, oder von einem Discounter (bitte nicht falsch verstehen, daß soll jetzt keine Abwertung der Pflanzen sein- oftmals sind "ALDInchens" härter im nehmen als eine hochgezüchtete Sorte!)

Die Worte "warm" und "kalt" sind sicherlich auch relativ.

Um bei Deinen Beispielen zu bleiben; die allgemeine Sortenangabe ist nicht immer ausreichen. So möchte die Brugmansia flava "Gelber Engel" zwischen 5 und 15 Grad (hell oder dunkel) überwintert werden. Die Brugmansia flava "Lilac2" hingegen nur hell und zwischen 2 und 10 Grad.


Um die Verwirrung jetzt perfekt zu machen; der ABADS hat Ende 2006 eine Neuordnung der Hybridenbezeichnung rausgebracht...


Das Thema ist also sehr weitläufig und ohne genauste Namensbestimmung einer Brugmansia kann keine genaue Empfehlung gegeben werden.
Wie immer und überall bestätigen Ausnahmen die Regel.


:wink: kannst Du mir zustimmen, Volker?


LG, DonnaLeon

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Engelstrompete - ab wann düngen? von Renchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

1986

So 04 Mai, 2008 12:42

von Baghira Neuester Beitrag

Wann Datura bzw. Engelstrompete pikieren ? von 1066bam, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 37 Antworten

1, 2, 3

37

7168

Mi 19 Sep, 2007 6:05

von Chiva Neuester Beitrag

wann die Früchte einer Engelstrompete ernten ?? von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 17 Antworten

1, 2

17

16872

Di 18 Okt, 2011 10:52

von Gast Neuester Beitrag

Raus aus dem Keller....... von cat, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 24 Antworten

1, 2

24

6304

Fr 14 Apr, 2006 14:04

von meister18691 Neuester Beitrag

Kakteen im Keller von shorty, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

1859

Mi 29 Nov, 2006 8:10

von Steger Neuester Beitrag

Molch im Keller von Liane, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 15 Antworten

1, 2

15

13023

Mi 04 Jul, 2007 15:02

von Lithops Neuester Beitrag

Baumwurzeln im Keller von roadrunner007, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

2541

Mo 17 Sep, 2007 22:34

von roadrunner007 Neuester Beitrag

Nager im Keller von beatie, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 6 Antworten

6

3448

Mo 15 Mär, 2010 12:29

von ZiFron Neuester Beitrag

Kröten im Keller. von hasenrübe, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 5 Antworten

5

2246

Mi 16 Nov, 2011 8:03

von bsch Neuester Beitrag

Meine Pflanzenleiter im Keller von 8er-moni, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 16 Antworten

1, 2

16

10368

Mi 03 Okt, 2007 22:34

von knupsel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Wann die Engelstrompete in den Keller??? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wann die Engelstrompete in den Keller??? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der keller im Preisvergleich noch billiger anbietet.