Würmer am Bananenbaum - Wer kann ihn retten? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Würmer am Bananenbaum - Wer kann ihn retten?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 03 Mai, 2018 9:26
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen, ich hoffe das mir in diesem super Forum jemand mit unserem Problem helfen kann...

wir haben einen vermutlichen Schädling an unserer Bananenplfanze.

Die Pflanze hatte im Winter erheblichen Trauermückenbefall und wurde daher mit den Nematoden Steinernema feltiae behandelt.

Nach mehreren Monaten ohne Mücken und gutem Aussehen des Baumes haben wir nun neben einer bräunlichen Blattfarbe und Leusen ein vielleicht größeres Problem entdeckt.

Etwa 3-5 cm! große weiße Würmer schwirren nun in unserem Baum herum den wir über alles beschützen möchten.

Kennen jemand dieses Problem und hat Tipps dagegen?

Auf der sandigen Erde sind die Würmer leider sehr schwer zu erkennen, es sind aber tatsächlich die bis zu 5cm großen weißlichen Dinger da im Sand :(

Vielen Dank und
mit besten Grüßen
Bilder über Würmer am Bananenbaum - Wer kann ihn retten? von Do 03 Mai, 2018 9:30 Uhr
IMG_6946.JPG
IMG_6947.JPG
IMG_6948.JPG
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Do 26 Apr, 2018 13:49
Renommee: 0
Blüten: 0
Ihr habt aber auch Pech mit eurer Banane. Musas sind ziemlich hart im Nehmen. Meine drei haben Spinnmilben überlebt du ich erst jetzt gesehen habe wundert mich warum die Blätter so welk sind und Blattstau hat meine große auch hinter sich. Vermutlich sind das Larven von den Trauermücken. Schau mal im Schädlingsforum nach. Da beklagte sich auch jemand über Larven der Trauermücken. Die mögen es wohl feucht. Die Musa leider auch. Im zweifelsfrei raus aus dem Topf und Wurzeln überprüfen dann Erde für Tropenpflanzen holen die ist weniger sandig. Aber mit Erde kenne ich mich nicht aus. Ich kann's absolut nachvollziehen wenn man an einer Banane hängt geht mir auch so!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 788
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 32
Blüten: 320
Hallo,

die Würmer sind harmlos, sie ernähren sich wie die bekannten Regenwürmer aus dem Garten nur von abgestorbenen Materialien und tun gesunden Pflanzenteilen nichts zu Leide.

Wären es Larven der Trauermücken, wären sie sehr viel pummeliger und hätten schwarze Köpfe.

Die Läuse dürften allerdings ein Problem darstellen. Um welche handelt es sich denn?
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Do 26 Apr, 2018 13:49
Renommee: 0
Blüten: 0
Dass die Würmer harmlos sind habe ich auch nicht gewusst. Gut dass sich fachkundige ihre Erfahrungen kundtun. So kann ich auch was dazu lernen. Mach doch bitte mal ein Bild der Läuse wenn möglich so kann für damit besser geholfen werden.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 03 Mai, 2018 9:26
Renommee: 0
Blüten: 0
Ihr seit ja wirklich spitze hier! Vielen Dank!!

Wir haben mal eben die 200l Erde erneuert und den Bananenbaum (der ja leider auch Lausbefall hatte) komplett geduscht, gereinigt, die Blätter entfernt und neu eingetopft.

Akutell wächst er zwar nicht, aber steht jetzt immerhin seit einer Woche..also hoffen wir mal das Beste.


Was wir definitiv nichtmehr machen werden, ist die Blätter zu entfernen. Ich denke das war jetzt vielleicht ganz gut um weniger Angriffsfläche und gleichzeitig weniger Energie vom Baum zu verlangen.
Allerdings ist der Stamm dabei natürlich auch "frischer" und dünner geworden.

Muss ich dabei an den leicht süßlich bräunlich werdenden Stellen des Stammes bedenken vor Fäulnis haben?
Die Blätter habe ich bis etwa zur Erde am Stamm abgetrennt da es natürlich bei der Topfgröße extrem schwer wäre sie bis zur Wurzel abzutrennen. Wie wäre den hier eigentlich die richtige herangehensweise?


Vielen Dank für eure super Hilfe und
beste Grüße

Martin
Bilder über Würmer am Bananenbaum - Wer kann ihn retten? von Mi 09 Mai, 2018 9:23 Uhr
IMG_2061.jpg
IMG_2069.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 03 Mai, 2018 9:26
Renommee: 0
Blüten: 0
Hier noch ein ganz aktuelles Bild.

Zum vorherigen kann man den Unterschied am Stamm sehen. Bei der Umtopfaktion haben wir bereits 80% der Blätter an der Wurzel entfernt.
Nachdem der Stamm am Abschnitt der übrigen Blätter am oberen Ende bräunlich geworden ist, habe ich auch hier die Blätter am Stamm komplett bis zur Erde heruntergezogen.

Resultat ist nun ein sehr dünner Stamm (ich hoffe er wächst wieder) und hoffentlich keine Fäulnis unter der Erde.
Bilder über Würmer am Bananenbaum - Wer kann ihn retten? von Mi 09 Mai, 2018 9:28 Uhr
IMG_6983.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Do 26 Apr, 2018 13:49
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich hatte ein ähnliches Problem erst Spinnmilben dann Blattstau. Also Blätter abschneiden und Banane heller stellen. Das mit den Blättern ist schwer zusagen. Die einen sagen Blätter weg ziehen unnötig Energie die anderen sagen dass er Blätter benötigt. Wenn man Blätter entfernt dann am Stamm runterziehen. Meistens lösen die sich ganz leicht und dann am Ende des Stammes wo die Erde beginnt mit einer Schere abschneiden. Wenn der Stamm sich verkleinert dann wirkt das ganz schmal und kränklich. Meiner war erschreckend dünn und rötlich. Mein Stamm war auch braun und feucht da ist wohl eine Druckstelle entstanden oder Mal Wasser vom gießen an den Stamm das mögen die nicht. Es ist normal dass die Pflanze jetzt nicht wächst. Meine war einen Monat eingeschnappt. Aber die sind hart im Nehmen. Jetzt bekommt sie erstmal Dünger durch die frische Erde dann kriegt die sich wieder ein. Die Blätter abends immer Mal wieder mit kalkreien Wasser besprühen das erhöht die Feuchtigkeit. Immer wieder auf Ungeziefer kontrollieren und Geduld haben.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bananenbaum Spinnenmilben - Was kann man dagagen tun? von Rainer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

8803

Fr 04 Mai, 2018 20:42

von Schwarzer Rabe Neuester Beitrag

Wie kann ich Würmer in Kirschen vermeiden? von Ziberla, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

29627

Di 08 Jul, 2008 8:25

von VolkerHH Neuester Beitrag

Würmer in Strelizie - Was kann das sein? - Tausendfüßer von roxanegn, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

650

Mo 25 Apr, 2016 18:32

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Wie kann ich den Wunderstrauch retten?! von Feliza, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2478

So 03 Jan, 2010 18:53

von gudrun Neuester Beitrag

sundaville red-wie kann ich sie retten? von josyblack, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

3092

So 24 Okt, 2010 14:10

von Jürgi Neuester Beitrag

Kann man da noch was retten? von BlackAngel_Of_Diabolo_1, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 14 Antworten

14

2808

Do 22 Aug, 2013 16:36

von Orri Neuester Beitrag

kann ich die Orchiedee noch retten? von Barbara, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

5532

Sa 07 Okt, 2006 22:34

von MuZZe Neuester Beitrag

Was ist das für eine Pflanze und wie kann ich sie retten von osa72, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

3413

Do 04 Jan, 2007 15:25

von Papillon Neuester Beitrag

Was für eine Pflanze und wie kann ich sie retten? von Trine, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1772

Do 28 Jun, 2007 18:45

von rabe24 Neuester Beitrag

Hecke verbrannt, kann man retten? von smartieapple, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

5419

Do 23 Aug, 2007 13:03

von Alex2k3 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Würmer am Bananenbaum - Wer kann ihn retten? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Würmer am Bananenbaum - Wer kann ihn retten? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der retten im Preisvergleich noch billiger anbietet.