Kakteen aus Samen / Künstliches Licht / Steviavermehrung - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Kakteen aus Samen / Künstliches Licht / Steviavermehrung

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 13 Jan, 2015 13:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe Foris,

ich warte hier gleich mal mit drei Fragen auf, die sich gerade bei mir ergeben.

Ich versuche momentan, Kakteen aus Samen anzuziehen. Beim ersten Versuch ist mir alles verschimmelt (ist mir als Laborantin zu Tode peinlich, jetzt weiss ich aber, wo der Denkfehler lag), diesmal habe ich von Anfang an mit einer geringen Menge Chinolinsulfat benebelt und es entwickelt sich kein Schimmel.
Aber die Samen wollen nicht keimen.
Beim Kaktus handelt es sich um Trichocereus peruvianus, angeblich soll der eher einfach zu kultivieren sein und ausserdem sehr schnell wachsen. Ich hatte für Kakteen nie ein besonders grünes Däumchen, aber ich mag sie sehr, deshalb habe ich es diesmal mit diesem probiert...
Momentan liegen die Samen auf einem Substrat aus Perlit, Torfersatz und Vogelsand zu gleichen Teilen - extra nicht eingedrückt, weil sie Lichtkeimer sind - in Plastiktassen mit etwas Klarsichtfolie darüber. Ich halte die Luft und Substratoberfläche feucht, aber nicht nass (besprühe nur alle 2 Tage etwa). Kann man daran etwas optimieren? Ggf auch mit wenig Aufwand?

Zusätzlich - und da kommt nun die zweite Frage rein - habe ich mir eine LED-Pflanzen-Lichterkette gekauft, die im Verhältnis je 6 rote auf 1 blaues LED hat und angeblich den Pflanzen mehr oder minder das optimale Lichtspektrum fürs Wachstum liefern soll. Die Kette war nicht übermässig teuer, ist aber für mein Überwinterungsregal (frisch gebaut) am einfachsten anzubringen, deshalb habe ich mich für die entschieden. Hat jemand Erfahrung mit solchen Lichterketten?

Und nun noch die 3. Frage, kennt sich jemand aus mit der Vermehrung von Stevia aus Stecklingen? Funktioniert das gut, muss ich da irgendetwas beachten / wie gehe ich am besten vor? Ich habe eine Stevia, die wunderbar wuchert, aber meinen Bedarf noch nicht ganz deckt und würde daraus gern 2-3 Pflanzen machen :)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7749
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 9525
zu deiner ersten frage: Kakteen brauchen sehr lange zum keimen. nur nicht den mut verlieren. lüftest du die Tassen auch täglich?
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 13 Jan, 2015 13:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Na das ist doch schon mal ermutigend zu hören :)
Ja, ich habe zwar Klarsichtfolie über den Tassen, aber auf einer Seite ist immer so ein halber cm offen, d.h. eine gewisse Menge Luftzirkulation ist immer vorhanden.
Da die Tropfen an der Unterseite der Klarsichtfolie nie ganz abtrocknen und der Sand auch immer feucht bleibt, gehe ich trotzdem davon aus, dass die Luftfeuchtigkeit stimmt... hoffe, die Schlussfolgerung stimmt so ;)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7749
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 9525
denke schon. viel spaß noch mit deinen kakteensamen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 16
Registriert: Mo 16 Mai, 2011 12:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

zu Deiner 2. frage mit dem Kunstlicht:
Mit einer Lichterkette hab ich noch nicht gearbeitet, aber mit LED Pflanzenleuchten.
in meinen sind 225 LED, davon 165 Rot (620-630nM) und 60 Blau (460-470nM).

Mit den Leuchten erziele ich sehr gute Erzeugnisse

Viel Erfolg

Gruß
Dirk
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Bilder: 0
Registriert: Fr 19 Jan, 2018 17:25
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Also zu deiner Stevia, bei mir hat es ganz gut geklappt.
Einfach im Frühjahr einen Trieb sauber abgeschnitten, die unteren Blätter entfernt und in Anzuchterde gesteckt.
Gibt aber wohl noch eine andere Methode die ich gerne selber dieses Jahr ausprobieren möchte. Und zwar Vermehrung durch Absenker.
Und zwar soll man dazu einen Topf mit Anzuchterde neben die Pflanze stellen und einen äußeren Zweig nach unten in den Topf biegen und mit Steinen beschweren. Sobald sich Wurzeln gebildet haben, kann man die beiden Pflanzen mit einem Schnitt trennen.
Worin hier jetzt aber der Vor- bzw Nachteil besteht, weiß ich leider auch nicht.
Weiß das vielleicht jemand?

Grüße
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 13 Jan, 2015 13:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke euch nochmal!
Also die Kakteen keimen noch nicht. Aber: Die Avocado lässt ihre neuen Triebe jetzt senkrecht in die Höhe schnellen (zu den LED-Leuchten anstatt zum Fenster, und das, obwohl sie direkt am Fenster steht!), die Litchi (!) hat neue Blätter gebildet, der Kroton verfärbt sich deutlich rot und die Stevia wuchert wild in den Raum hinein. Die Leuchten können also was, obwohl sie ja nicht unbedingt die Leistungsstärksten sind. Zum Überwintern also definitiv geeignet!
Das mit den Stevia-Absenkern hab ich jetzt probiert, zumindest mal einen. Allerdings hab ich den Trieb einfach in die Erde "gesenkt", ohne Stein. Ob da schon etwas wurzelt, weiss ich jetzt natürlich noch nicht... ich vermute mal, der Vorteil ist, dass der Zweig noch weiter von der Mutterpflanze mit Nährstoffen und Wasser versorgt wird, bis sich die neuen Wurzeln gebildet haben, oder? Denn Stecklinge können ja durchaus auch eingehen, bevor die Bewurzelung geklappt hat.

Die Kakteen frustrieren mich langsam etwas, ich glaube, dass ich da immer noch etwas falsch mache. Dabei gelten die als besonders einfach... und nicht ein einziger Samen will aufgehen! :(
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 09 Feb, 2018 17:13
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich habe meine Sämlinge mit Lapachotee gegossen als die Saat mit Schimmel befallen war. Paar Sämlinge sind zwar kaputt gegangen aber das Meiste hat überlebt. Ich empfehle 50 zu 50 Kokoserde (nicht vorgedüngt) und Seramis. Beim nächsten mal wässer ich die Saat direkt mit Lapachotee.

P.S.:Lapachotee soll nicht nur gut für Kakteen sein. Auch für Menschen gut.

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Künstliches licht von cloud, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

3080

Mi 30 Jan, 2008 0:31

von munzel Neuester Beitrag

Künstliches Licht für Passis von Lunchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

314

Do 17 Okt, 2013 18:04

von Rose23611 Neuester Beitrag

Gemüseanbau in der Wohnung, künstliches Licht von Rob_tron, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

1345

Do 28 Sep, 2017 19:19

von Rob_tron Neuester Beitrag

Künstliches Licht + "Haarkur" für Elefantenbaum? von TiMy84, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1563

Mi 03 Dez, 2008 9:15

von Schnuffy Neuester Beitrag

brauchen Samen Licht? von MuZZe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

4788

Sa 27 Jan, 2007 13:32

von Papillon Neuester Beitrag

Karnivoren Samen Licht von Xemi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

675

Sa 24 Feb, 2018 15:48

von sarracenia Neuester Beitrag

Künstliches Pflanzenlicht. Klappe die 302te von Arabidopsis, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

2993

Di 09 Jan, 2007 8:30

von Andy Neuester Beitrag

Kakteen Samen von tobiasf13s, aus dem Bereich New GREENeration mit 8 Antworten

8

1595

Mi 08 Feb, 2012 10:46

von Helgaimgarten Neuester Beitrag

Kakteen-Samen gekeimt! von Prinzenrose, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

2090

Mo 04 Dez, 2006 19:12

von max1 Neuester Beitrag

Kakteen Samen aus der Blüte von Pflanzi 2007, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

2822

Fr 04 Mai, 2007 20:50

von Steger Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Kakteen aus Samen / Künstliches Licht / Steviavermehrung - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kakteen aus Samen / Künstliches Licht / Steviavermehrung dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der licht im Preisvergleich noch billiger anbietet.