Warum hat diese Pflanze gelbe Blätter? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Warum hat diese Pflanze gelbe Blätter?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Fr 22 Dez, 2017 19:50
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo erstmal,

ich bin froh, so ein Forum gefunden zu haben und Bedanke mich schon einmal im Voraus für das Engagement der Leute hier. Ich bin Pflanzenanfänger und habe leider ein kleines Problem. Ich habe diese Pflanze hier vor einer Woche bekommen:

Bild

Jetzt schon haben sich einige Blätter gelb verfärbt. Das sieht so aus:

Bild

Bild

Ich habe die Pflanze frisch gegossen gekauft und deshalb seit dem nicht mehr gegossen, da mir gesagt wurde, dass vierzehntägliches Gießen reicht. Ich lüfte regelmäßig und ausgiebig, heize nur wenig. Mich wundert, was ich in der kurzen Zeit falsch gemacht haben könnte. Allerdings erinnere ich mich, dass die Verkäuferin die Pflanze in einen neuen Topf gesetzt hat, bevor ich sie gekauft habe und es dabei ganz schön getropft hat... hat sie sie vielleicht überwässert?

Ich wäre für kompetente Hilfe sehr dankbar!

Viele Grüße
SIP
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3260
Registriert: Fr 15 Aug, 2008 21:26
Wohnort: Dresden
Renommee: 23
Blüten: 230
HAllo,
bei der gezeigten Pflanze handelt es sich um Scindapsus pictus Bilder und Fotos zu Scindapsus pictus bei Google. , ein Aronstabgewächs. Sie stammt aus südostasiatischen Tropenländern. Daraus lassen sich die Pflegehinweise ableiten. Sie verlangt Temperaturen um 20-25°C, wobei einTemperaturminum von 16°C nicht unterschritten werden darf. Als Dschungelpflanze benötigt sie eine hohe Luftfeuchtigkeit und kontinuierliche Wassergaben ( kalkfreies, raumwarmes Gießwasser). Zugluft unbedingt vermeiden. Der Standort sollte absonnig, aber auch ausreichend hell sein.
Die gelben Blätter können Folge des Standortwechsels, aber auch zu niedriger Haltungstemperaturen und zu dunkler Standplatz sein.
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Fr 22 Dez, 2017 19:50
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Wow, danke erst einmal dafür! Ich werde sie dann gelegentlich näher ans Fenster rücken und habe bereits einen Wasserfilter bestellt, weil das Wasser hier leider tatsächlich sehr kalkhaltig ist. Heißt das, dass die Verkäuferin mir Mist erzählt hat? Sie hat gesagt, alle zwei Wochen einmal gießen...
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5976
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 130
Blüten: 30160
Moin,

pauschale Gießempfehlung sollte man immer kritisch hinterfragen. Der Wasserbedarf einer Pflanze hängt von so vielen Faktoren ab (Luftbewegung, Temperatur, Sonneneinstrahlung, Zustand der Pflanze, Blattmasse, Luftfeuchtigkeit, Zusammensetzung und Struktur des Substrats, Material des Topfes usw.), dass die Aussage "alle zwei Wochen gießen" tatsächlich nicht besonders hilfreich war. Was die Verkäuferin mit ihrer Aussage deutlich machen wollte kann ich nur mutmaßen und deshalb sag ich dazu nichts weiter.

Am Besten ist es, die Pflanze und das Substrat "sprechen" zu lassen. Den Namen hat Dir Hortus ja schon verraten. Für diese Pflanze kann ich, ergänzend zu Hortus, folgende Empfehlungen geben:
- als Substrat am Besten eine sehr luftige, strukturstabile Erde (z.B. Orchideenerde und normale Blumenerde im Verhältnis 3:1)
- Luftfeuchtigkeit stets sehr hoch
- höchstens (!) einen Meter von einem Fenster entfernt aufstellen, aber direkte Sonne vermeiden
- Temperaturangaben kannst Du ebenfalls bei Hortus nachlesen
- der Wasserbedarf ist ganzjährig hoch bis sehr hoch (Sommermonate); die Erdoberfläche sollte aber stets (!) etwas antrocknen können, denn Nässe ist deutlich gefährlicher für die Pflanze.

Der Laubfall kann zusätzlich durch den Umtopfschock und/oder durch die trockene Haltung verursacht worden sein. Er ist aber nicht besorgniserregend, denn das eine Pflanze mit dem Alter mal ältere Blätter abwirft wird immer wieder vorkommen. Wenn Du sie gut pflegst, wird der Zuwachs den Blattverlust durch Alter immer ausgleichen können.

Viel Spaß noch mit der Pflanze.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2549
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Ich denke auch wie meine Vorredner, dass das "nur" Umgewöhnungsschwierigkeiten sind.
ABER: Wie kalt war es denn beim Umzug deiner Pflanze vom Laden in deine Wohnung??? Das könnte sie übelgenommen haben, denn vor 14 Tagen empfand ich die Temperaturen (bei mir hier um den Gefrierpunkt) als sehr unangenehm. Zudem weißt du nicht, wie warm das Substrat war beim Umtopfen ... kalte Erde ist ebenfalls ein Grund zum Schlappmachen. :roll:
Pflanzen sollten jetzt immer sehr warm eingeschlagen werden in mehrere Lagen Zeitungspapier und schnellstmöglichst an ihren neuen Standort kommen. Also nix da mit stundenlanger Zwischenlagerung im Auto.

Ich hoffe, dass sie sich erholt und im Frühjahr wieder neu durchtreibt.

Viel Spaß hier bei uns Greenen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Fr 22 Dez, 2017 19:50
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

erst einmal vielen Dank für eure wirklich sehr hilfreichen Antworten, auf die ich jetzt endlich mal meinerseits eingehen kann.

an Plantsman:
Ich habe sie jetzt erst einmal nah ans Fenster gerückt, das ist nur leider aus Platzgründen keine Dauerlösung. Ich hoffe, sie ein wenig hin- und herzustellen schadet nicht zu sehr? Zur Feuchthaltung habe ich jetzt über die Tage, an denen ich nicht zu Hause bin, ein kleines Wasserschälchen unter die Pflanze gestellt. Das Substrat war nämlich noch gut feucht.

an Loony Moon:
Ich hoffe, dass es wirklich nur Umgewöhnungsschwierigkeiten sind. Der Umzug ging allerdings relativ schnell, der Transport hat insgesamt vielleicht 10-15 Minuten gedauert, währenddessen war sie jedoch nicht geschützt. So kalt war es auch nicht; ich wohne hier eh im wärmsten Streifen Deutschlands, wo die richtig üble Kälte nur selten hinfindet.

Viele Grüße und ein paar schöne, freie tage euch allen! Klasse, dass ihr Anfängern so schnell und kundig dabei helft, möglichst wenige Pflanzen umzubringen!

SIP
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2549
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Manchmal können aber gerade diese kurzen Kälteschocks schon ausreichen, um einer Pflanze schaffen zu machen. Auch wenn es nur kurze Strecken sind und es angeblich nicht kalt war, du kennst nicht die Aufzucht- und die Transportbedingungen vorher ... :mrgreen:


Frohe Weihnachten noch nachträglich.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wie heißt diese Pflanze und warum hängen die Blätter? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 16 Antworten

1, 2

16

4324

Mo 09 Jul, 2007 10:25

von Bergfex Neuester Beitrag

Was ist das und warum hat's gelbe Blätter? von Peavey, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1598

Mo 20 Jul, 2009 11:42

von Hesperis Neuester Beitrag

Wie heißt diese Pflanze und warum riecht diese nach Maggi ? von Semelchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

13030

Mo 17 Nov, 2014 20:16

von Roadrunner Neuester Beitrag

Warum hat meine "Dracaena" braun/gelbe Blätter? von HuppiFluppi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

4441

Sa 06 Feb, 2010 15:15

von HuppiFluppi Neuester Beitrag

Wie heißt diese Pflanze und warum geht es ihr nicht gut? von SODL, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

3072

Fr 25 Jan, 2008 15:56

von Horrorbarbie Neuester Beitrag

Warum geht diese Pflanze ein ??? oder ist es normal von melanieffm, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1214

Mi 01 Mai, 2013 16:16

von matucana Neuester Beitrag

Ficus Robusta bekommt gelbe Blätter und verliert diese von Gummibaumfreund, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4754

Mi 29 Jun, 2011 23:33

von snif Neuester Beitrag

Gesunde Pflanze verliert alle Blätter und Knospen!?Warum??? von Biofreak, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2278

So 30 Sep, 2012 15:34

von resa30 Neuester Beitrag

Pflanze bekommt gelbe Blätter von ChristianX, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3147

Do 22 Jan, 2009 23:04

von ChristianX Neuester Beitrag

Orange-gelbe blüte . Wie heißt diese Pflanze?-Guzmania von Van Nelle, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

4559

Mi 25 Mär, 2009 1:07

von Hortus 1 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Warum hat diese Pflanze gelbe Blätter? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Warum hat diese Pflanze gelbe Blätter? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gelbe im Preisvergleich noch billiger anbietet.