Sukkulentenpflege: Was mache ich falsch? Noch zu retten? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 84  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Sukkulentenpflege: Was mache ich falsch? Noch zu retten?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 26 Nov, 2017 12:50
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,
da ich noch ein ziemlicher Anfänger bin, wenn es um das Thema Pflanzen geht suche ich dringend kompetente Hilfe :(
Da Sukkulenten ja eigentlich als pflegeleicht gelten und sie zudem noch sehr schön aussehen habe ich mir vor einigen Woche meine erste Sukkulente gekauft die aus drei verschiedenen Arten besteht (grauer Topf). Ich habe aber die Befürchtung, dass ich sie zu oft gegossen habe, da gerade eine Pflanze einfach komplett abgefallen ist. Meine Frage ist jetzt, meint ihr, dass aus der Wurzel nochmal etwas wächst oder dass die anderen beiden Pflanzen auch gefährdet sind? Was mich auch wundert ist, dass die neuen Blätter innen kaum dunkel sind, sondern ganz hell. Diese dunkeln auch überhaupt nicht nach. Bin ich da einfach nur zu ungeduldig oder kann es sein, dass etwas mit der ganzen Pflanze nicht stimmt? Ich werde in Zukunft auf jedenfall weniger gießen und warten, bis die komplette oberer Schicht richtig trocken ist. Ich habe mir im Nachgang noch eine zweite Sukkulente gekauft (rosa Topf). Die sieht auch noch ganz gesund aus, jedoch ist mir bei ihr auch schon aufgefallen, dass die äußeren Blätter etwas matschig bzw. faulig aussehen und sie sich ganz leicht wegmachen lassen.
Ich habe die Pflanzen jetzt mal direkt auf das Fensterbrett gestellt damit sie direktes Sonnenlicht abbekommen, vielleicht war der Platz davor auch einfach zu wenig hell... Eine weitere Frage ist, ist der Platz auf dem Fensterbrett direkt am Fenster zu kalt? Ich habe gelesen, dass Sukkulenten es nicht mögen wenn es von unten zu kalt ist und sie quasi "kalte Füße" bekommen. Die Heizung befindet sich direkt darunter, ist der Platz generell überhaupt geeignet? Bei einer weiteren Sukkulente (silberner Topf) habe ich auch labberige Blätter und auf der oberen Erdschicht eine Art "Flaum" der aussieht wie Schimmel entdeckt, ist das gut oder schlecht?

Ich weiß, dass sind ziemlich viele Fragen aufeinmal aber als absoluter Neuling würde ich mich sehr auf einen oder mehrere Ratschläge freuen!
Bilder über Sukkulentenpflege: Was mache ich falsch? Noch zu retten? von So 26 Nov, 2017 14:36 Uhr
IMG_6217 Kopie.jpg
IMG_6219 Kopie.jpg
IMG_6220 Kopie.jpg
IMG_6221 Kopie.jpg
IMG_6222.JPG
Zuletzt geändert von Janaund am So 26 Nov, 2017 16:33, insgesamt 2-mal geändert.
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 18
Blüten: 180
Hi,

ohne Fotos ist schwer etwas zu sagen.

Daher erstmal nur allgemeine Hinweise:
- innen hellgrüne Blätter ist auf jeden Fall Lichtmagel.
- direkt am Fenster ist auf jeden Fall zwingend erforderlich.
- die meisten Sukkulenten wollen es kühler im Winter
- die meisten Sukkulenten bekommen zwischen November und Februar gar kein Wasser
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 26 Nov, 2017 12:50
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo matucana,
danke für deine Nachricht und die Tipps.
Ich habe vorhin schon versucht einige Bilder hochzuladen aber das leider nicht funktionert.
Probiere es gleich nochmal!

Grüße
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22358
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 71
Blüten: 50215
Die Bilder dürfen nicht größer als höchstens 2000x2000 Pixel sein.
Dann klappt es auch :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 26 Nov, 2017 12:50
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo gudrun,
ich hatte die Bilder extra kleiner gerechnet aber ich vermute das Problem war die Internetverbindung.
Jetzt konnte ich die Bilder hinzufügfen.
Lieben Dank!
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4811
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (65)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Hallo :D

Ich würde mich den Pflegehinweisen von matucana anschließen.
Weiterhin ist das aktuelle Substrat für deine Sukkulenten ungeeignet. Ist das noch das Kaufsubstrat?
Sukkulenten werden in den Gärtnereien in einem Torfgemisch aufgezogen. Das ist billiger und einfacher zu handhaben. Zuhause gehen dann die Probleme mit den Pflanzen los: Wenn man gießt, hält das Substrat zu lange Wasser und wenn es zu stark austrocknet, nimmt es kaum noch Wasser auf (es perlt dann einfach ab).
Sukkulenten benötigen ein zu 70% mineralisches Substrat. Beim Gießen fließt dann das Wasser zwar schneller ab, aber das ist ja gewollt. Sonst haben sie zu lange zu nass, kühle Füße.
Und mit den Wurzelproblemen kommen dann auch die anderen Probleme.

lg
Henrike
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 18
Blüten: 180
Hi,

ich sehe jetzt die Bilder. Die unterste hat extremen Lichtmangel, die anderen scheinen ganz ok. Bitte am Fenster stehen lassen und das Gießen einstellen, bis März höchstens einmal die Woche ein kleiner Schluck Wasser.

Die mittlere ist übrigens eine Aloe variegata, die untere eine Aloe aristata.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2695
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 10:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 5
Blüten: 50
Hallo Jana,
leider die klassischen Pflegefehler- zu dunkel und zu feucht.
Ganz oben (rosa Topf) sind noch Echeveria "Perle von Nürnberg", eine Echeveria pulidonis und evtl eine E. setosa cristat-Form.
Das in der Mitte ist keine Aloe sondern eine Haworthia.
Aloe aristata ist eigentlich eine recht robuste Aloe.

Die "abgefallene" Pflanze ist abgefault.
Das helle in der Mitte ist komplett fehlendes Licht. Das dauert jetzt auch ein bisschen, bis da wieder grün kommt.

Ich würde Dir empfehlen die Erde bei der Aloe abzumachen und sie trocknen zu lassen und sie dann abgetrocknet wieder einzupflanzen. Evtl kannst Du uns noch Bilder der Wurzeln zeigen.
Die Echeverien abtrocknen lassen und erst wieder gießen, wenn die Blätter schrumpelig werden.

Die Echeveria mag es im Winter hell und kalt, Aloe und Haworthia vertragen es auch etwas wärmer.
VG Sandra
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 26 Nov, 2017 12:50
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
erstmal danke für eure Nachrichten!

@GinkgoWolf: Ja, das ist noch das Kaufsubstrat. Ich habe schon nachgelesen und mir gedacht, dass das derzeitige Substrat ungeeignet ist, da das Wasser nicht wirklich ablaufen kann. Ich gehe morgen in eine Gärtnerei und werde mich mal umschauen und beraten lassen.
@matucana: Danke für den Hinweis, so werde ich sie zukünfitg gießen.
@Sukkulenten-Tante: Ich habe ein Blatt von der abgefallenen Pflanze genommen und es jetzt mal drei Tage trocknen lassen. Heute habe ich das Blatt wieder in die Erde gesteckt. Habe auf einer Webseite gelesen, dass so evtl. neue Wurzeln kommen. Aber wenn die Wurzeln schon verkommen sind, wäre es sinnvoller, die neu einzupflanzen.

Ich werde mich morgen mal im Pflanzenfachhandel umschauen und mich ggfl. auch nochmals beraten lassen. Wenn ich weitere Fotos von den Wurzeln habe stelle ich sie mal hier rein :-)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4811
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (65)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Hallo Jana.

Ich weiß nicht, ob eine Gärtnerei so eine gute Idee ist.... :-k
Es gibt zwar auch Spezialgärtnereien, also speziell für Sukkulenten oder Kakteen, aber in der Regel ziehen die meisten Gärtnereien ja auch nur in dem einfachen Torfsubstrat auf. Und leider ist (außer in den guten Spezialgärtnereien) das Personal manchmal nicht besonders gut geschult. Gibt zwar bestimmt auch Ausnahmen von der Regel, aber die sind leider selten gesät... :roll:
Ich war auch schon mal in einer Gärtnerei und wollte "was spezielles" (ich weiß nicht mehr genau, was... war, glaube ich, was für Orchideen :-k ) und die haben mich auch nur ahnungslos und fragend angeschaut...

Ich denke, die werden dir da auch nur die "Kakteenerde" empfehlen und die, kann ich dir sagen und werden viele hier im Forum auch bestätigen, ist einfach nur Mist! Zumindest für Kakteen und Sukkulenten. Für Yuccas kann man die ganz gut gebrauchen, hab ich irgendwo hier im Forum gelesen....

Bei uns hier im Forum mischt sich jeder hier sein Substrat selbst (zumindest bei den Sukkis und Co). Und jeder hat da auch irgendwie sein Rezept. Heißt, wenn du hier 20 Leute fragst, kriegst du möglicherweise 20 verschiedene Meinungen :lol:
Solange du darauf achtest, dass der Hauptanteil, also die besagten (mindestens) 70% mineralisch sind, ist alles okay. Du kannst verschiedene Anteile nehmen. Manche hier schwören auf Lavagrus (den gibt's zur Zeit recht günstig als Winterstreumittel - achten, dass kein Salz drin ist!), andere mischen sich das aus Blähton, Aquarienkies, andere Kiese, Bims, Blähschiefer ...
Am besten auch hier nicht eine Sorte verwenden, sondern verschiedene Korngrößen zusammen.
Die 30% (oder weniger, je nachdem wie hoch der andere Anteil ist) kann humos-sandig sein. Bitte auch hier keine torfhaltigen Substrate verwenden! Kokohum oder Kokosfaser ist auch ein bisschen schlecht, weil das Zeug aufquillt und dementsprechend auch zu viel Wasser hält.

Ich weiß, das klingt alles wie ne Wissenschaft. Funktioniert aber und wenn man dafür weniger Probleme mit den Pflanzen hat, dann ist das doch umso besser.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

lg
Henrike

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was mache ich falsch? von X5-599, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2568

Mi 11 Aug, 2010 21:52

von X5-599 Neuester Beitrag

Was mache ich falsch? von Duclo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

3037

Mi 05 Dez, 2012 21:03

von only_eh Neuester Beitrag

Was mache ich falsch??? von Age, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

355

Fr 19 Mai, 2017 11:52

von Mr. Palm Neuester Beitrag

Erdnuss - Was mache ich falsch? von Campanile, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 86 Antworten

1 ... 4, 5, 6

86

11406

So 05 Jun, 2011 12:04

von Aliquando Hortumpropium Neuester Beitrag

Hängebegonien , was mache ich falsch von Pflanzensüchtige, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

3923

So 29 Mär, 2009 18:34

von Pflanzensüchtige Neuester Beitrag

Maracuja - was mache ich falsch? von nutella1987, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1395

Sa 31 Jul, 2010 21:35

von ZiFron Neuester Beitrag

HILFE! Was mache ich falsch? von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1612

Mi 23 Mär, 2011 11:24

von Jacke Neuester Beitrag

Hilfe! Was mache ich falsch? von Lorchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

2457

Do 02 Aug, 2012 18:46

von only_eh Neuester Beitrag

Was mache ich mit der Monstera falsch? von peregrinus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

1555

Mo 25 Jul, 2016 14:35

von Sandstorm Neuester Beitrag

Grünlilien gehen ein - was mache ich falsch? von Woody, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 25 Antworten

1, 2

25

25314

So 25 Mai, 2008 16:53

von gartenfee87 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Sukkulentenpflege: Was mache ich falsch? Noch zu retten? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Sukkulentenpflege: Was mache ich falsch? Noch zu retten? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der retten im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron