Blaublütige Pflanze mit "stachelartigen" Haaren am Stengel - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 98  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Blaublütige Pflanze mit "stachelartigen" Haaren am Stengel

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Mo 21 Apr, 2008 15:14
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

am Wegrand fand ich eine Pflanze, ca. 40 cm hoch, nicht gerade schön vom Gesamt-Habitus her, aber mit einer interessanten Blütenbereichs-Struktur.

Stengel und Blätter sind behaart - mit Haaren, die so groß und stabil sind, daß sie fast stechen bei Berührung.

Ich habe drei Fotos rausgesucht, wobei ich bei der Blüten-Aufnahme um Verzeihung bitte, daß sie unscharf ist. Ich kriegte es nicht besser hin. Aber ich glaube, die Struktur ist trotzdem ganz gut zu erkennen.

Gerne möchte ich Euch um eine Bestimmung bitten.

Gruß

Mentafan
Bilder über Blaublütige Pflanze mit "stachelartigen" Haaren am Stengel von Sa 04 Nov, 2017 17:47 Uhr
PB043128-a.jpg
PB043125-a1.jpg
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22324
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 71
Blüten: 50215
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4788
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Gudrun hat recht. Das ist Borago officinalis Bilder und Fotos zu Borago officinalis bei Google. , der Borretsch oder Gurkenkraut.
Die jungen Blätter sollen einen gewissen gurkenähnlichen Geschmack haben (hab ich noch nicht probiert), deshalb der Name "Gurkenkraut". Die Blüten sind übrigens auch essbar (lecker in Salat, Quark oder als bunte Beilage :mrgreen: ).

Die piekseligen Blätter und Stengel sind namensgebend: Boraginaceae = die Raublattgewächse, zu denen der Borretsch auch gehört.

lg
Henrike
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Mo 21 Apr, 2008 15:14
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

da scheint sich jetzt was überschnitten zu haben:
Offenbar genau als Du, GinkoWolf, Deine Mitteilung abgeschickt hast, habe ich eine Antwort auf Gudruns Tipp gegeben, die aber offenbar trotz korrekter Absendung, nicht ausgedruckt ist.

Ich schrieb sinngemäß:
Neben einem Dankeschön für den Tipp zu "meiner" Pflanze:
Die Beschreibungen, die ich mir aufgrund der Antwort zu Borretsch angesehen habe, berichten alle von einen Blühzeit "bis September" - wir haben jetzt aber Anfang November!
Dann: Nach Gurke schmeckt und riecht "meine" Pflanze nun überhaupt nicht!
Sollte man dies als "jahreszeitliche Ausreißer" sehen, und die fehlenden Geschmacks- und Geruchs-Stoffe dem Spätjahr schulden, daß sie also um diese Jahreszeit nicht mehr so ausgeprägt sind?

Gruß
Mentafan
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4788
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Ich habe die jungen Blätter noch nicht probiert, deshalb habe ich ja auch geschrieben "sie sollen einen gewissen gurkenähnlichen Geschmack haben":
Blüten und Blätter haben einen gurkenähnlichen, erfrischenden Geschmack.
https://de.wikipedia.org/wiki/Borretsch

Aufgefallen ist er mir beim Essen der Blüten jedenfalls noch nicht.
Es kann sein, dass er aufgrund seiner späten Blüte im Jahr, bestimmte Inhaltsstoffe nicht ausbildet. Kräuter bilden ja auch nur ausreichende Mengen von ätherischen Ölen etc. aus, wenn sie genug Sonne bekommen. Die Sonne war zuletzt ja nicht mehr allzu gnädig. :?

Hinsichtlich des späten Auftretens der Pflanze.... :-k
Borretsch wächst als "Gartenflüchtling" (siehe wikipedia) gern auf Brachflächen oder eben am Wegesrand, so wie du ihn vorgefunden hast. Die Samen besitzen mehr oder weniger stark ausgeprägt ein Eiweißkörperchen, sodass sie für Ameisen interessant sind, die die Samen dann fortschleppen und so verbreiten. Die Insekten fressen das Elaiosom (wie das Eiweißkörperchen auch genannt wird) und "entsorgen" den Samen dann in der Umgegend :mrgreen:

Möglicherweise hat das wechselhafte Wetter der letzten Wochen einen solcher Samen dazu veranlasst noch in diesem Jahr zu keimen. Und deshalb wundern sich Leute wie du und ich, warum dieser Borretsch nun im November blüht. Bestäubungstechnisch bringt die späte Blüte nicht mehr so viel, es sei denn, es ist noch eine Hummel unterwegs (Honigbienen fliegen i.d.R. nur bei Temperaturen von mind. 10°C).

Ich weiß im übrigen aus eigener Erfahrung, dass sehr spät im Jahr ausgesäter Borretsch auch sehr spät im Jahr erst zur Blüte kommt. Ich hatte in einem meiner Balkonjahre den Borretsch erst im Juli ausgesät und der Kollege hat (soweit meine Erinnerung es mir zuträgt) auch erst im Oktober geblüht. :wink:

Deine Pflanze ist jedenfalls zweifelsfrei Borretsch :D

lg
Henrike
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41879
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 44
Blüten: 11262
hallo

die zeit angaben bei der blütezeit sind auch wetterabhängig, wenn das wetter mild ist ,blüht die pflanze halt länger oder zum zweiten-dritten mal, bei mit blüht noch die kapuzinerkresse und das mutterkraut :mrgreen:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Mo 21 Apr, 2008 15:14
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

beten Dank für Eure Antworten.

Dir, GingkoWolf vor allem ein Dankeschön für die Mühe, mir die biologischen Hintergründe mitzuteilen.
Das hilft natürlich dem Verständnis der Situation der Pflanze bezügl meiner Fragen.

Gute Zeit

Mentafan

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

unbekannte Pflanze mit Wurzeln an den Blättern/Stengel von stella-azzurra83, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1181

Do 11 Nov, 2010 17:46

von DieterR Neuester Beitrag

Löwenohr - Pflanze für festen Stengel in Bewegung halten? von Sir.Zeiber, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

2780

Sa 12 Feb, 2011 15:22

von Coconut Neuester Beitrag

Grünlilie - schwarzer Stiel / Stengel - Pflanze geht ein von toka, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1107

Sa 20 Jul, 2013 22:39

von firemouse Neuester Beitrag

Zwei Unbekannte - Nesselartige und Blaublütige von Koralle, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1801

Mi 15 Apr, 2009 14:58

von Koralle Neuester Beitrag

Kiwi-Pflanze krank: Stengel und Blätter weich + labbrig von Corvinian, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

31630

Mi 22 Jul, 2009 10:34

von Corvinian Neuester Beitrag

Wer kennt diese Pflanze? Gezackte Blätter und dicker Stengel von warj, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1960

Mi 31 Jul, 2013 13:55

von warj Neuester Beitrag

Wer bin ich: kleine blaublütige Blume?Chionodoxa luciliae von Mella!, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

2106

Fr 21 Mär, 2008 21:57

von Mella! Neuester Beitrag

Moringa-Keimling--> Komplett Rot und mit Haaren? von itashadow, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

4583

Mo 27 Aug, 2012 9:54

von itashadow Neuester Beitrag

Bürozuwachs mit Haaren und Luftwurzeln: Kalanchoe tomentosa von wulv3r1n, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

714

Fr 02 Aug, 2013 11:51

von wulv3r1n Neuester Beitrag

"Erdbeere mit Haaren" von catherine, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

2959

Di 14 Apr, 2009 9:20

von stella_riamedia Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Blaublütige Pflanze mit "stachelartigen" Haaren am Stengel - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Blaublütige Pflanze mit "stachelartigen" Haaren am Stengel dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stengel im Preisvergleich noch billiger anbietet.