Zu blöd für Stecklinge... - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Zu blöd für Stecklinge...

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 07 Okt, 2017 12:57
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragZu blöd für Stecklinge...Sa 07 Okt, 2017 13:02
Hallo zusammen,

ich versuche ein Flammendes Käthchen zu vermehren, leider bin ich scheinbar viel zu blöd dafür.

Erster Versuch: Stecklinge (10cm) mit Schere geschnitten, 6 Stück, in zwei Wassergläser gestellt. Nach über 2 Wochen war an einem einzigen Steckling auf einer Seite eine einzelne Wurzel... Leider wurden die Stecklinge auch an der Schnittstelle des Stiels und der Blätter schwarz. Dachte mir, die sind tot, also:

Zweiter Versuch: Dieses Mal ein extrem scharfes Messer genutzt und einen Tag antrocknen lassen. Zwei separate Gefäße mit Kakteenerde, Blätter und (restliche) Stecklinge reingesteckt. Die Kakteenerde habe ich lediglich mit einem Zerstäuber benetzt. Leider schimmelte die Erde in beiden Töpfen nach einer Woche. Also wieder weggeworfen und

Dritter Versuch: Diesmal ein Gefäß mit normaler Blumenerde. Dachte, die Kakteenerde wäre vielleicht nicht dafür geeignet oder hätte Luft gezogen beim Verpacken, so dass der Schimmel schon in der Erde war. Leider auch hier wieder, nach einer Woche beginnt die Erde oberflächlich zu schimmeln. Ich habe leider nur noch einen Steckling und drei Blätter, habe den Schimmel jetzt oberflächlich entfernt und die Erde nochmal durchmischt.

Was mich wundert: Bei der Ursprungspflanze habe ich letztens die Erde erneuert - ist dieselbe Blumenerde, die ich zur Anzucht verwenden will. Die schimmelt nicht. Ich hoffe das bleibt auch so, weil ich keine Stecklinge oder Blätter mehr habe... Die Pflanze treibt derzeit neu aus.

Was mache ich falsch?

Zur Standsituation: Auf dem Tisch am Fenster (beide Pflanzen), Luftfeuchtigkeit 48-50%, 22°C.

Vielleicht kann mir jemand eine Anleitung für Idioten schreiben.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 675
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 26
Blüten: 260
BeitragRe: Zu blöd für Stecklinge...Sa 07 Okt, 2017 13:24
Hallo,

erst einmal: schöner Threadtitel :lol:

Zwei Fragen: waren an allen Stecklingsstücken gesunde Blattknoten? Unbeschädigte Blattknoten wären sehr wichtig für den Efolg.
Wurden die Töpfchen abgedeckt? Käthchen mögen es nicht zu feucht, deshalb hatten sie auch im Wasserglas keinen Erfolg. Substrat schimmelt immer, wenn es zu dauerfeucht ist und abgestorbene Pflanzenteile, die verrotten können, enthält. Schimmelsporen an sich hast du überall, solange du nicht komplett steril arbeitest (was ein unnötiger Aufwand wäre), sie werden aber nur ein Problem, wenn sie zu gute Lebensbedingungen vorfinden. Ich nutze meistens leicht feuchtes Sermis zum Stecklingsziehen, das schimmelt nicht, hält den Steckling gut fest, ist gut durchlüftet und man kann bei durchsichtigem Behälter gut sehen, wenn genug Wurzeln zum Einpflanzen vorhanden sind.
Falls die Töpfchen abgedeckt waren, würde ich es mal ohne Abdeckung versuchen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 07 Okt, 2017 12:57
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Zu blöd für Stecklinge...Sa 07 Okt, 2017 13:36
Hallo,

jep, die Pflanze war auf über 30cm hochgewuchert, deshalb habe ich sie auch zurückschneiden und neu ziehen wollen. Die Stiele waren allesamt sehr dick und gut ausgeprägt, mit je drei Blattknoten. Allerdings wurden die Stellen, an denen ich die Blätter abgeschnitten habe, immer schwarz. Das Messer, dass ich dafür im zweiten und dritten Durchgang benutzt habe, ist wirklich extrem scharf und schneidet durch die Pflanzen ohne Druck. Ich hatte dabei, gemäß Internetanleitung, nur die obersten beiden stehen lassen.

War das falsch?

Das mit dem Seramis ist schonmal ein guter Tipp für's nächste Mal. :)
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 675
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 26
Blüten: 260
BeitragRe: Zu blöd für Stecklinge...Sa 07 Okt, 2017 13:48
Käthchen sind sukkulent, sie würden auch mehr Blätter vertragen, man muss nur die abschneiden, die im Substrat landen würden. Aber ich denke nicht, dass das das Problem war. Solange du nicht zu tief am Stiel abgeschnitten und die schlafenden Augen verletzt hast...

Hattest du eine Abdeckung drüber? Gewächshäuschen, Folie, Plastiktüte? Irgendetwas?

Ansonsten könnten Bilder eventuell Aufschluss darüber geben, was ihnen nicht zusagt.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4651
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 190
BeitragRe: Zu blöd für Stecklinge...Sa 07 Okt, 2017 14:36
Ich würde es auch so machen wie es von Paula (Silberfisch) vorgeschlagen wurde. Wenn ich Stecklinge mache, lasse ich auch wenigstens die obersten Blätter dran und entferne nur die, die im Substrat faulen würden. Wenn normales Erdsubstrat oder Kokohum, also Kokossubstrat nicht funktioniert, würde ich mir als Alternative auch was mineralisches suchen. Da ich kein Seramis zu Hause hab, würde ich es stattdessen mit Blähton oder der kleineren Form Blähtonbruch (mit dem Hammer zerschlagener Blähton) oder mit Aquarienkies versuchen.
Was die Kätchen betrifft, würde ich wie bei allen sukkulenten Pflanzen zunächst einmal den Steckling einige Tage trocken irgendwo rumliegen lassen. Hat den Vorteil, dass die Schnittstellen nicht gleich bei feuchtem Substratkontakt wieder das Schimmeln bzw. Faulen beginnen. Ein weiterer Aspekt ist, dass viele Sukkulente bereits vorab mit der Wurzelbildung beginnen. Das Bewurzeln wird dadurch natürlich auch vereinfacht.
Im Substrat dann würde ich nur eine behutsame Feuchtigkeit erzeugen. Also nicht komplett nässen. Gerade bei den Sukkis braucht man eigentlich nur einmal eine gewisse Feuchtigkeit herzustellen und muss dann eigentlich nur noch abwarten. Den Rest machen die Pflanzen schon selbst. Die wollen ja auch überleben.

Versuche es einfach mit dem Seramis (oder einem anderen mineralischen Substrat) noch mal neu. Und halt auch das Substrat bloß nicht zu feucht.

lg
Henrike

P.S. Ach und: Niemand ist zu blöd, um Stecklinge zu machen. :lol: Ich würde sagen, jemand ist ein bisschen sehr doof, wenn er (oder sie) zu früh aufgibt, bevor wirklich sämtliche Methoden durchgespielt sind :)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3878
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragRe: Zu blöd für Stecklinge...So 08 Okt, 2017 13:21
Es ist auch eine schlechte Zeit für Stecklinge. Probiere es im Frühjahr noch Mal.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 197
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Zu blöd für Stecklinge...Mo 09 Okt, 2017 9:59
Kätchen wurzeln doch meistens überall am an der Pflanze.
ich würde diese für die Steckling nutzen...
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 07 Okt, 2017 12:57
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Zu blöd für Stecklinge...Mi 11 Okt, 2017 15:59
Anbei ein Bild der Mutterpflanze, die inzwischen wieder gut austreibt (auch wenn einige der Schnittstellen leider schwarz sind, weil ich dort eine Schere statt eines Messers genutzt hatte) und vom Anzuchttopf. Leider hat sich bei den drei Blättern und dem Steckling immer noch nichts getan. Bis zu einem neuen Versuch werde ich entsprechend länger warten müssen.

Das mit den gewurzelten Teilen wäre natürlich die Idee gewesen, leider dachte ich, Käthchen wurzeln so gut wie immer, deshalb hab ich die weggeschmissen und einfach Pflanzenteile von ganz oben genommen - die Teile, die Wurzeln hatten, waren auch schon recht tief (>20cm), ich wollte eigentlich wieder kleine Pflänzchen haben.
Bilder über Zu blöd für Stecklinge... von Mi 11 Okt, 2017 15:59 Uhr
p1.jpg
p2.jpg

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

zu blöd: von Wegen Paulownia von Keimsprosse, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2241

Mi 02 Jun, 2010 19:11

von Keimsprosse Neuester Beitrag

Smilies hochladen- bin ich zu blöd? von heinze1970, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 13 Antworten

13

2477

So 27 Mär, 2011 17:05

von Lapismuc Neuester Beitrag

Blüten einlösen - bin ich zu blöd? von Grünhilde, aus dem Bereich Shop & Versand & Prämien mit 3 Antworten

3

2934

Fr 23 Aug, 2013 10:14

von Grünhilde Neuester Beitrag

Pachira Stecklinge Aufzucht, Blatt-Stecklinge von *.tina.*, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

4573

Mi 20 Jul, 2011 9:52

von *.tina.* Neuester Beitrag

stecklinge von gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3000

Mi 20 Jun, 2007 20:49

von ilyana Neuester Beitrag

Stecklinge von Mo, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 36 Antworten

1, 2, 3

36

13965

So 07 Okt, 2007 16:50

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

Stecklinge von Kevin99, aus dem Bereich New GREENeration mit 13 Antworten

13

2877

Mi 16 Feb, 2011 9:48

von Elfensusi Neuester Beitrag

Stecklinge von Suedblume, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 16 Antworten

1, 2

16

5674

Mi 09 Jul, 2014 8:11

von Mara23 Neuester Beitrag

Stecklinge gesucht? von Lilly, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 11 Antworten

11

5618

Fr 13 Okt, 2006 13:23

von xena Neuester Beitrag

Oleander Stecklinge von Christl, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 29 Antworten

1, 2

29

13988

Mi 18 Jul, 2007 0:03

von Cosmea Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Zu blöd für Stecklinge... - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zu blöd für Stecklinge... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stecklinge im Preisvergleich noch billiger anbietet.