Tollkirsche oder nicht? - Schwarzer Nachtschatten - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 82  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Tollkirsche oder nicht? - Schwarzer Nachtschatten

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11 Sep, 2017 11:18
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Handelt es sich beim folgenden Nachtschattengewächs um die Tollkirsche? Wenn die Früchte zusammen wachsen, soll es keine giftige Art sein. Könnte ihr das bestätigen? Vielen Dank im Voraus für Tips.
Bilder über Tollkirsche oder nicht? - Schwarzer Nachtschatten von Fr 15 Sep, 2017 10:14 Uhr
20170913_160523.jpg
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 910
Registriert: Mo 18 Jan, 2010 20:29
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Tollkirsche oder nicht?Fr 15 Sep, 2017 11:50
Das sieht eher nach Schwarzer Nachtschatten (Solanum nigrum) aus. Dieser ist aber auch, wie die Tollkirsche (Atropa belladonna), giftig.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11 Sep, 2017 11:18
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Tollkirsche oder nicht?Fr 15 Sep, 2017 17:37
Danke. Komisch, dass die vorherigen Besitzer so eine giftige Pflanze neben die Himbeeren gepflanzt haben, aber nun ja...
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1176
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 10:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
Bei der Tollkirsche sitzt immer nur eine “kirsche“ auf einem Kelch. Kann man eigentlich nicht verwechseln. Die Kirsche ist ca so gross wie eine Heidelbeere, tiefschwarz kugelrund und glänzend. Die ganze Pflanze ist ungefähr 50 cm hoch. Ich hab die Tollkirsche noch nie ausserhalb des Waldes gesehen.

https://www.google.de/imgres?imgurl=htt ... mrc&uact=8
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27488
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 58408
Die Vorbesitzer haben den Nachtschatten sicher nicht gesetzt. Das waren die Vögel, die die Samen verteilen... :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5871
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 120
Blüten: 30060
........ und über die Giftigkeit kann man streiten.

In Afrika wird die Art als Gemüse angebaut und die jungen Blätter, nach einer, zugegeben etwas aufwändigen Prozedur, wie eine Art Spinat gegessen.
Auch kann aus den REIFEN (!) Früchten Marmelade bzw. Konfitüre gekocht werden. Ein Bekannter hat das Rezept gefunden und, da er gerne experimentiert, dieses ausprobiert. Sie hat zwar einen etwas gewöhnungsbedürftigen, herbtomatigen Geschmack, mir jedoch schmeckts und so versorgt er mich jedes Jahr mit einem kleinen Glas. Da ich diese Zeilen schreiben, seht ihr, dass diese Süßigkeit mich noch nicht umgebracht hat.
Es kommt immer auf die Zubereitung an! Rohe Pflanzenteile sollten keinesfalls konsumiert werden!
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1176
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 10:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
Du meinst das Gift baut sich beim Kochen ab? Wie bei den Bohnen oder auch beim Hollunder? Wobei der ja nur schwachgiftig ist. Aber zum sich übergeben reichts. .. eigene Erfahrung :-)
Ich würde die Tollkirsche trotzdem dort lassen wo sie ist - im Wald .
Aber trotzdem danke, wieder was gelernt :-)
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22233
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 69
Blüten: 50195
Ich denke mal, Plantsman hat vom Schwarzen Nachtschatten geschrieben und nicht von der Tollkirsche!
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5871
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 120
Blüten: 30060
Ohja,

entschuldigt. Da hab ich mich nicht klar auf eine bestimmte Pflanze bezogen. Gudrun hat es schon richtig erwähnt, ich meinte den Schwarzen Nachtschatten.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 910
Registriert: Mo 18 Jan, 2010 20:29
Renommee: 1
Blüten: 10
Das sollte wir unbedingt noch einmal klarstellen: Bei Kindern kann schon die Aufnahme von 3 - 4 Beeren der Schwarzen Tollkirsche (Atropa belladonna) zum Tode führen. Bei Erwachsenen können 10 - 12 Beeren tödlich sein! Zeichen von Intoxikation sind u.a. Erregungszustände und Wahnvorstellungen. "Da laufen weiße Pferde die Wände hoch" sagte mir einmal ein Patient und er zeigte aufgeregt auf die kahle Krankenzimmerwand. Daher der Name "Toll"-Kirsche.

Wenn aber schon Salat und Marmelade aus Schwarzem Nachtschatten empfohlen wird, sollte auch zur Ehrenrettung der Tollkirsche etwas gesagt sein: Der aus ihr gewonnene und nach ihr genannte Wirkstoff Atropin wird in der Medizin vielfach verwendet. Sicherlich hat ihn schon mancher von Euch, der sich einer Operation unterziehen mußte, einverleibt bekommen. Denn Atropin wird zur Narkosevorbereitung verabreicht, weil es die Speichel- und Magensaftproduktion hemmt. Auch in der Augenheilkunde wird es verwendet aufgrund seiner Pupillen erweiternden Wirkung. Diese Eigenschaft haben Frauen dazu veranlaßt, sich den Saft von Atropa belladonna in die Augen zu träufeln (belladonna = schöne Frau), um schön auszusehen. Wenn es nur ums Aussehen geht, stört es augenscheinlich nicht, wenn bei dieser Prozedur das Scharfsehen erheblich leidet.

Bei Beachtung der Dosierung, haben wir also der SchwarzenTollkirsche viel zu verdanken. Um Verwechslung mit dem Schwarzen Nachtschatten vorzubeugen, hier noch ein Foto einer Atropa belladonna mit ihren auffallenden schwarz glänzenden Früchten, die Vögeln und Schnecken als Nahrung dienen.

Noch einen schönen Abend wünscht mit allseitigen Grüßen
Dieter
Bilder über Tollkirsche oder nicht? - Schwarzer Nachtschatten von Mi 20 Sep, 2017 19:26 Uhr
Schwarze Tollkirsche.jpg
Schwarze Tollkirsche
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1176
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 10:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
danke für die Ausführung Dieter Herrman,

ich kenne "Belladonna" auch aus der Homöopathie . Vermutlich hat damit schon so mancher Bekanntschaft gemacht mit der Tollkirsche in Form der kleinen weißen Kügelchen.

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was ist das was da wuchert ? Schwarzer Nachtschatten von tante_antje, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 13 Antworten

13

2449

Fr 25 Apr, 2008 18:28

von lilamamamora Neuester Beitrag

was ist das für ne Pflanze? - Schwarzer Nachtschatten von biner, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1696

Fr 02 Okt, 2009 10:08

von Tabitha Neuester Beitrag

Pflanzenbestimmung - Schwarzer Nachtschatten von danny87, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

291

Do 31 Jul, 2014 17:56

von Plantsman Neuester Beitrag

Was wächst da? - Schwarzer Nachtschatten von Drea_73, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

269

Di 12 Jul, 2016 23:59

von Drea_73 Neuester Beitrag

Pflanzenbestimmung-Schwarzer Nachtschatten von TheFox, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

119

So 20 Aug, 2017 19:44

von TheFox Neuester Beitrag

ungebetener gast-Schwarzer Nachtschatten von kapuziner, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1410

Di 28 Jul, 2009 12:40

von Hesperis Neuester Beitrag

Was sind das für Beeren? Schwarzer Nachtschatten von alex.winne, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 17 Antworten

1, 2

17

9527

Mi 14 Sep, 2011 15:31

von andi.v.a Neuester Beitrag

Ist das eine Fruchtpflanze ? Schwarzer Nachtschatten von schafraberg, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1665

Di 21 Aug, 2012 18:32

von Kruemelkoenig Neuester Beitrag

Was ist das nur? - Schwarzer Nachtschatten - Solanum nigrum von marlene300, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

311

Mi 15 Jul, 2015 10:33

von Kruemelkoenig Neuester Beitrag

Schwarzer Nachtschatten? Solanum nigrum agg. von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

421

Sa 12 Sep, 2015 16:07

von Amorphophallus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Tollkirsche oder nicht? - Schwarzer Nachtschatten - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Tollkirsche oder nicht? - Schwarzer Nachtschatten dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nachtschatten im Preisvergleich noch billiger anbietet.