Passionsblume hat gelbe Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Passionsblume hat gelbe Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 03 Sep, 2017 13:06
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPassionsblume hat gelbe BlätterSo 03 Sep, 2017 13:44
Hallo liebe Pflanzenfreunde,

wie der Titel schon sagt, geht es um meine Passionsblume. Ich habe sie vor ca. 2 Monaten umgetopft. Seitdem geht es nur noch Berg ab mit ihr. Die Blätter sind mittlerweile fast alle gelblich geworden und sie wächst nur noch sperrlich. Ich habe diese Pflanze jetzt schon ein paar Jahre und weiß, dass hier und da mal ein gelbes Blatt nichts dramatisches ist. Der jetzige Zustand ist allerdings ne Nummer zu groß für mich und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt sie zu retten.

Ich vermute mal, dass beim umtopfen was schief gegangen ist. Einige Zeit danach gings nämlich los. Ich war schon recht vorsichtig und darauf bedacht, dass ich keine Wurzeln verletze, aber hier und da ist natürlich schon eine leicht beschädigt worden. Das war auch nicht das erste mal, dass sie nen neuen Topf bekommen hat. Das letzte Mal war jetzt allerdings 2 Jahre her und ich dachte es wird mal wieder Zeit.

Hier habe ich noch ein paar andere Infos zur Pflanze. Sie ist jetzt ca. 5 Jahre alt. Im Sommer habe ich sie immer draußen auf dem Balkon, was sie mir mit üppigen Wachstum und vielen Blüten dankt. Im Winter habe ich sie drinnen. Da verliert sie auch ziemlich viele Blätter wieder, aber ab dem Frühjahr kommt dann der nächste Wachstumsschub. So kläglich wie jetzt, sah sie aber noch nie aus.Um Nährstoffmangel auszuschließen, habe ich sie zwischendurch gedüngt. Auch jetzt hatte ich sie draußen, aber gewachsen ist sie kaum. Die neuen Triebe sind dann auch erst grünn, werden dann aber auch irgendwann gelb. Das bestätigt leider meine Vermutung mit dem Wurzelschaden. Was kann ich in so einem Fall tun? Ich wäre wirklich sehr traurig sie zu verlieren, denn ich hänge sehr an dieser Pflanze. Schädlinge hat sie übrigens nicht, habe sie mehrfach darauf hin abgesucht und nichts gefunden. Ich habe mal ein Bild angehangen, leider sieht man nicht so gut, wie geld die Blätter wirklich sind.

Ich wäre wirklich sehr traurig sie zu verlieren, deswegen wende ich mich jetzt an euch. Ich bin über jede Hilfe sehr dankbar.

LG Tsumi

Bild
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5900
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 121
Blüten: 30070
Moin Tsumi,

wenn Du wüsstest, wie wir Profi-Gärtner teilweise mit den Wurzeln umgehen :- ......... und sie wachsen trotzdem. Also, an einer Wurzelstörung liegt es sicher nicht. Ausserdem würde so ein Schaden ganz anders aussehen.

Mit dem Wurzelschaden bin ich mir auch nicht ganz sicher. Wenn sie einen hätte, würde sich durch die kaputten Wurzeln ein Eisenmangel einstellen. Dabei wären jedoch die jungen Blätter so gefärbt wie die älteren und nicht umgekehrt.
Es wäre interessant zu erfahren, welches Substrat Du beim Umtopfen benutzt hast und wie der alte Wurzelballen aussah. War er z.B. stark durchwurzelt? Ausserdem würde ich gerne wissen, womit Du gedüngt hast.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 03 Sep, 2017 13:06
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Plantsman,

ich habe auch schon so einiges an Pflanzen umgetopf und war zwar immer vorsichtig aber nicht zimperlich. Bis jetzt ist auch nie was passiert. Habe sogar irgendwann mal gelesen, dass es das Wachstum anregt, wenn man einen Teil der Wurzeln entfert. Habe ich in diesem Fall aber nicht getan.

Beim umtopfen sahen die Wurzeln gesund aus und waren nicht vergammelt oder sonstiges. Da ich die Pflanze lange nicht umgetopft habe, war der Ballen sehr durchwurzelt. Wurde also höchste Zeit für einen größeren Topf. Als Substrat habe ich schon immer irgendeine Discountererde genommen. Diesmal wollte ich der Pflanze mal was gutes tun und habe eine torffreie Bioerde aus einem Fachmarkt gewählt. Gedüngt habe ich dann ca 3 Wochen nach dem umsetzen mit einem Düngestäbchen. Da waren die Blätter schon verfärbt. Das war übrigens das erste Mal seit langen, dass ich sie gedngt habe. Mir schien es nie Notwendig, da sie immer wie verrückt gewuchert ist. Die Stäbchen hatte ich zufällig für meine anderen Pflanzen im Haus und die hatten sich darüber nicht beschwert. Falls du näheres dazu wissen möchtest, würde ich die Packung nochmal rauskramen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1785
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 19:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
Du hast die Passi beim wachsen gestört. und das nimmt sie sehr übel. Ich habe auch Passi Temptation im Sommer umgetopft, Alle blätter hingen nur noch lapprig rum. die habe ich danach abgemacht. aber normalerweise topfe ich im Frühjahr um. Im Sommer nicht mehr.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5900
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 121
Blüten: 30070
Moin,

war das neue Bio-Substrat mit Kokosfasern?
Wenn Du noch Informationen über die Düngestäbchen hast, würde ich sie tatsächlich gerne sehen.

Amorphophallus hat geschrieben:Du hast die Passi beim wachsen gestört. und das nimmt sie sehr übel. Ich habe auch Passi Temptation im Sommer umgetopft, Alle blätter hingen nur noch lapprig rum. die habe ich danach abgemacht.

Mit einem Umpflanzschock muss man immer rechnen. Dieser äußert sich aber, das hast Du richtig beschrieben, mit hängenden, schlappen Blättern. Diese verfärben sich aber höchstens gelb und fallen ab oder bleiben grün und richten sich nach einiger Zeit wieder auf. Sie bleiben jedoch nicht am Strauch und zeigen eine Stoffwechselstörung wie sie hier zu sehen ist.

Das ist mit sehr großer Sicherheit keine Reaktion auf das Umtopfen an sich, sondern auf das Substrat.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 03 Sep, 2017 13:06
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Habe mal auf die Zusammensetzung der Erde geschaut. Da steht, dass es ein Tonsubstrat mit hohem Anteil an Montmorillonit-Ton, Kompost und Holzfasern ist.

Die Zusammensetzung der Düngestäbchen ist wie folgt:
16% Stickstoff
5% wasserlösliches Phoshat
9% wasserlösliches Kaliumoxid
2%Magnesiumoxid
0,01% Bor
0,04% kupfer
0,15% Eisen
0,06% Mangan
0,01% Molybdän

Falls es wirklich an der Erde liegt, wäre es überhaupt noch möglich sie in ein anderes Substart umzusetzten?

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Gelbe Blätter an der Passionsblume von Kaktusblüte, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1770

Do 09 Jul, 2009 18:25

von Kaktusblüte Neuester Beitrag

Passionsblume dreizackige Blätter von Taaboo, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 16 Antworten

1, 2

16

3169

Mi 18 Okt, 2006 15:48

von Taaboo Neuester Beitrag

Passionsblume verliert Blätter von Kimba, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

8656

Fr 20 Jul, 2007 22:35

von rolli0002 Neuester Beitrag

Meine Passionsblume verliert Blätter von minni_itschi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 37 Antworten

1, 2, 3

37

6834

Fr 07 Sep, 2007 21:24

von itschi Neuester Beitrag

Passionsblume - Blätter mit gelben Flecken von Blattläuschen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2641

Mo 15 Jul, 2013 13:13

von Szusza Neuester Beitrag

Passionsblume bekommt wieder welke Blätter von Odino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1729

Fr 25 Jul, 2014 7:46

von Odino Neuester Beitrag

Passionsblume lässt die Blätter hängen und schmeißt Blüten? von gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

4536

Do 03 Sep, 2009 13:03

von Pandora75 Neuester Beitrag

Monstera gelbe blätter und blätter hängen von Monsterasorge, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Monstera gelbe blätter und blätter hängen von Monsterasorge, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Gelbe Blätter von Grip, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4909

So 02 Sep, 2007 16:42

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Passionsblume hat gelbe Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Passionsblume hat gelbe Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.