Geldbaum -> bewurzeln??? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Geldbaum -> bewurzeln???

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2497
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 17:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 8
Blüten: 70
BeitragRe: Geldbaum -> bewurzeln???Di 12 Apr, 2016 19:48
Servus Schimmeldaumen,

hat der Terrakottatopf unten ein Loch? Sonst besteht die Gefahr von Staunässe. Vielleicht ist das auch der Grund, warum die Wurzeln sich verabschiedet haben, die können dann nämlich faulen. Das Substrat, das du genannt hast, ist in Ordnung. Nur eben vorsicht mit dem Gießen, das musst du eigentlich immer nur dann tun, wenn die Blätter anfangen, sich etwas weich anzufühlen. Dann brauchen sie Wassernachschub, sonst nicht.

Alles Gute

Max
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 10 Okt, 2010 14:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Geldbaum -> bewurzeln???So 23 Jul, 2017 12:24
Hallo miteinander, Thread-Rea ^^

Wie lange dauert es, bis so ein Pfennigbaum-Steckling Wurzeln bildet oder wird es für mich Zeit aufzugeben?

Vor etwa 3-4 Monaten habe ich 3 Stecklinge in gewöhnliche Marken-Blumenerde gesetzt, die sich ohne Pflege und bessere Umstände (bedachtes Substrat etc.) scheinbar wohlfühlen und einige neue Blätter getrieben haben - eben genauso, wie die Berichte das ja auch erwarten lassen.

Vorgestern habe ich mein Pflanzenregal umgebaut und musste dafür die Töpfe bewegen und dabei hat sich gezeigt: Zumindest 2 der Stecklinge haben keine Wurzeln oder vielleicht einen minimalen Faden, der gerissen und nicht auffindbar ist. Der Steckling ist einfach umgekippt, nur weil ich den Topf hochgehoben und umgestellt habe.

Hab den Steckling - er war trocken, genauso wie zu dem Zeitpunkt, als ich den eingesetzt habe - in die festgedrückte Erde "eingemauert" und tu so, als ob nix passiert ist, überlege aber, wie lange das wohl gut geht oder ob ich den Platz für andere Pflanzen räumen sollte, die bei mir zurechtkommen.

P.S.: Entschuldigt, in der mobilen Ansicht habe ich nur eine Seite gesehen. Dass der Thread schon mehrere Seiten hat wurde mir erst deutlich, als die Antwort abgesendet wurde. Werde mal in der Desktopansicht nachlesen, was es noch für Beiträge zu dem Thema gab.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22066
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 50165
BeitragRe: Geldbaum -> bewurzeln???So 23 Jul, 2017 12:32
Wie groß sind denn sie Stecklinge, insbesondere die ohne Wurzeln?
Hast du die Erde im Topf denn ab und an etwas feucht gemacht oder die Stecklinge übersprüht?
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 10 Okt, 2010 14:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Geldbaum -> bewurzeln???So 23 Jul, 2017 12:42
Hallo gudrun, hab ich beides gelegentlich gemacht, also sowohl übersprüht als auch gegossen. Der Steckling, der einfach plötzlich da lag war in einem ziemlich trockenen Topf, der konnte in dem lockeren Substrat also gut umkippen. Der andere sitzt gemeinsam mit seinem Geschwisterchen in einer anderen Schale, die etwas feuchter war. Der hatte auch nur Schieflage.
Der umgekippte Steckling ist jetzt etwa 7cm hoch wobei dem mind, zwei cm. erst als Steckling gewachsen sind. (2 komplett neue "Blattpaar-Etagen" und oben eine neue Knospe).
Die beiden anderen sind etwas niedriger, zwischen 6-7cm. Denen sind aber schon mehr Blätter gewachsen.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22066
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 50165
BeitragRe: Geldbaum -> bewurzeln???So 23 Jul, 2017 12:51
Dann würde ich ihn einfach so weiter "behandeln", wenn dein Platz reicht :wink:
Das finde ich schon erstaunlich, dass er sogar gewachsen ist.
Wie zäh doch die Geldbäume sind!

Ich gieße ich solchen Fällen, also wenn Wurzeln wachsen sollen, gern nur in den Untersetzer und nicht von oben, damit sich die Wurzeln bzw. wenn es welche werden sollen, etwas mühen müssen, um an Feuchtigkeit zu kommen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 10 Okt, 2010 14:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Geldbaum -> bewurzeln???So 23 Jul, 2017 13:18
Na ja Platz haben sie ja, aber wenn die Wahrscheinlichkeit, dass sie es bei meinen Umständen schaffen, eher gering ist, möchte ich es lieber heute als in sechs Monaten drangeben und den Platz anders belegen.
Es liest sich ja eher so, als ob das mit den Wurzeln recht unkompliziert geht, was für mich u.a. auch bedeutet, dass das relativ zügig und zuverlässig passiert. Darum interessiert mich, welche Erfahrungen andere mit der Dauer für die Bewurzelung gemacht haben.
Die Mutterpflanze ist eine sehr robuste, anspruchslose, hübsche 30 Jahre alte Dame und wenn die Kinder nicht nach ihr schlagen hab ich keine Lust auf Pfennigbaum. :P
Wobei die Mutter auch bei den besten Umständen lebt, welche ich gar nicht bereiten kann.

Ich habe mal schnell ein paar Fotos gemacht. Leider gegen das Licht, aber da ich den Topf ja nicht mehr bewegen kann ... :lol: aber zur Bewertung der Größe reicht auch das dunkle Foto.

Das ist der "Große", der komplett wurzellos auf seinem Topf lag. Die untersten 4 Blätter/2 Blattpaare waren die Stecklinge. Insgesamt ist er ja eher schwächlich gewachsen.
Bild

Das ist das Geschwisterpärchen. Der rechte ist der mit der Schieflage wobei der linke auch wackelig ist. Auch die beiden hab ich mit 4 Blättern in die Erde gesteckt. Insgesamt sind die beiden aber deutlich kräftiger und langsamer gewachsen.
Bild

In die Unterschale zu gießen ist leider bei meinen Töpfen nicht möglich, sonst hätte ich es ausprobiert. Schöner Tipp, Danke. :)
Vorherige

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

ET bewurzeln von Koralle, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

1641

So 02 Aug, 2009 17:08

von dorfbm Neuester Beitrag

Yuccakopf bewurzeln? von swing4, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 12 Antworten

12

10782

Mi 04 Okt, 2006 13:20

von Nellie36 Neuester Beitrag

Zimmerlinde bewurzeln von Wunderblume, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 20 Antworten

1, 2

20

6910

Sa 02 Feb, 2008 19:39

von Jondalar Neuester Beitrag

Erdbeeren bewurzeln von Lylala, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

2708

So 27 Mai, 2007 22:11

von Mia88 Neuester Beitrag

Bambus bewurzeln von knuddelkaninchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 18 Antworten

1, 2

18

5520

Fr 24 Okt, 2008 0:14

von itschi Neuester Beitrag

Kakteen bewurzeln ? von Anja 007, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

4567

So 05 Aug, 2007 18:33

von Anja 007 Neuester Beitrag

Granatapfelstecklinge bewurzeln von kleine Hexe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

1433

Do 23 Aug, 2007 13:38

von kleine Hexe Neuester Beitrag

Buxbaumstecklinge bewurzeln? von lasttrip9, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2729

Sa 29 Sep, 2007 21:18

von lasttrip9 Neuester Beitrag

Rosenstecklinge bewurzeln von Hanna12, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

8982

Mi 05 Dez, 2007 11:18

von Rosenfreak Neuester Beitrag

Grünlilie - Wie bewurzeln? von Banu, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 25 Antworten

1, 2

25

7027

Mi 20 Jan, 2010 13:44

von gudrun Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Geldbaum -> bewurzeln??? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Geldbaum -> bewurzeln??? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bewurzeln im Preisvergleich noch billiger anbietet.