Regeneration nach Trockenheit - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Regeneration nach Trockenheit

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4408
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 18:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRegeneration nach TrockenheitDi 19 Jun, 2007 22:52
Hallole :D
Das Wetter ist ja momentan echt der Hammer...erst schüttet es wie Harry und dann ist es wieder sooo heiss. Ich bin momentan verwundert, wie schnell meine Pflänzlis durstig sind nach so ergiebigen Regenfällen. Manche Pflanzen zeigen ja sehr deutlich, wenn sie Wasser brauchen und lassen die Blätter oder Blüten etwas hängen. Wenn sie dann gegossen werden, richten sie sich sehr schnell wieder auf \:D/
Jetzt endlich zu meiner Frage :D
Bei welchen Pflanzen funktioniert das bei Euch auch so gut und welche nehmen es ernsthaft übel und erholen sich nur schwer?
Meint Ihr, es ist Stress für die Pflanze, wenn sie die "Flügel" hängen lässt und erst dann gegossen wird?
Pflanzen, die sich sehr schnell wieder wohlfühlen:
Clematis jackmanii
Günsel - Ajuga reptans
Harfenstrauch - Plectranthus verticillatus
Hortensie
Losbaum - Clerodendrum thomsoniae
Lungenkraut - Pulmonaria officinalis
Lupinus Gallery "White Shades"
Usambaraveilchen - Saintpaulia ionantha-Hybride
Zimmeraralie- Fatsia japonica
Zucchini - Cucurbita pepo pepo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Jun, 2007 8:48
meine ansicht ist: ja, es ist stress. Ansonsten gesunden pflanzen wird er aber wenig ausmachen.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Jun, 2007 8:51
Meine Rhododendren und der Bambus bekommen immer erst Wasser, wenn sie "die Ohren" hängen lassen, bei meinen anderen Pflanzen bringe ich das nicht übers Herz die dursten zu lassen :oops:
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Jun, 2007 8:54
Ich habe in den letzten Tagen auch manche Pflanze vernachlässigt.
Recht schnell hat sich meine ET und auch meine Winterharte Ipomea.
Etwas böse ist eine meiner Passionsblumen.
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Jun, 2007 12:17
Meine Tomate läßt ab und an mal die Ohren hängen , auch die Chillipflanzen , ebenso das Husarenknöpfchen und die Tagetes , besonders nach langen Arbeitstagen auch wenn ich morgens gegossen habe , bevor ich die Wohnung verließ , Aber alle sind schnell wieder fit . :D
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22073
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 50165
BeitragMi 20 Jun, 2007 17:47
Hallo,

die einzige Pflanze, die mir einfällt, die es wirklich übel nimmt, wenn mal Trockenheit herrscht, ist die Zimmerlinde.
Aber da auch nur die kleineren Pflanzen. Da wird jedesmal ein Blatt gelb in der Folge.
Alle anderen erholen sich recht schnell nach einer Wassergabe.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4408
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 18:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Jun, 2007 22:06
Vielen Dank für Eure Antworten....es sollte auch nicht der Eindruck entstehen, dass ich sie absichtlich dursten lasse. Die Arbeitstage sind lang und wie gesagt, irgendwie dachte ich auch, mein Boden speichert das Wasser besser. Bei den Zimmerpflanzen habe ich immer die Bedenken, dass ich zu grosszügig giesse :roll: Deshalb auch die entfernte Idee, abzuwarten, bis sie mir zeigen, dass sie wirklich durstig sind :wink:
Ich habe auch den Rat hier im Forum beherzigt und giesse nun die meisten Pflanzen von unten....nur da fällt es mir noch schwerer zu beurteilen - soll ich nun giessen oder noch nicht, da die Erde oben im Topf viel trockener ist, als unten..... Und ich kann wirklich nicht mit dem ganzen Finger Feuchtigkeitstests in der Tiefe machen ...das würde den Wurzeln bestimmt nicht gefallen :mrgreen:

Weiss jemand, wie z.B. der Orchideenbaum reagiert, wenn er mal zuwenig Wasser bekommt?
Ich bin nun am üben, mir das Gewicht zu merken, wenn sie frisch gegossen sind und vor dem giessen. Ansonsten verlasse ich mich schon immer auf mein Gefühl und meine Intuition.....
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22073
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 50165
BeitragDo 21 Jun, 2007 8:33
Genau, so mache ich es auch.
Und ich denke mal, bisher sind wir doch damit sooo schlecht nicht gefahren ;)
Sie wachsen doch und manche blühen sogar!

Beim Orchideenbaum habe ich lange Trockenheit noch nicht getestet.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Jun, 2007 9:58
Auch ich giesse nur nach "gewicht". Ansonsten ist auch die adsorptionszeit aussagekräftig: was nach wenigen minunten vom giesswasser noch da ist, wird entfernt.
Der Orchideenbaum ist mein besonderer liebling und wird daher stets feucht gehalten. 8)
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Do 29 Dez, 2016 19:38
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: ZimmerlindeFr 16 Jun, 2017 22:15
knupsel hat geschrieben:Vielen Dank für Eure Antworten....es sollte auch nicht der Eindruck entstehen, dass ich sie absichtlich dursten lasse. Die Arbeitstage sind lang und wie gesagt, irgendwie dachte ich auch, mein Boden speichert das Wasser besser. Bei den Zimmerpflanzen habe ich immer die Bedenken, dass ich zu grosszügig giesse :roll: Deshalb auch die entfernte Idee, abzuwarten, bis sie mir zeigen, dass sie wirklich durstig sind :wink:
Ich habe auch den Rat hier im Forum beherzigt und giesse nun die meisten Pflanzen von unten....nur da fällt es mir noch schwerer zu beurteilen - soll ich nun giessen oder noch nicht, da die Erde oben im Topf viel trockener ist, als unten..... Und ich kann wirklich nicht mit dem ganzen Finger Feuchtigkeitstests in der Tiefe machen ...das würde den Wurzeln bestimmt nicht gefallen :mrgreen:

Weiss jemand, wie z.B. der Orchideenbaum reagiert, wenn er mal zuwenig Wasser bekommt?
Ich bin nun am üben, mir das Gewicht zu merken, wenn sie frisch gegossen sind und vor dem giessen. Ansonsten verlasse ich mich schon immer auf mein Gefühl und meine Intuition.....
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22073
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 50165
BeitragRe: Regeneration nach TrockenheitFr 16 Jun, 2017 22:27
@KDrop
Was willst du uns mit dem 10 Jahre alten Zitat sagen?
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Regeneration nach TrockenheitFr 16 Jun, 2017 23:48
Ich denke mal ........ in den 10 Jahren hat sich an all dem nichts geändert, die Probleme gibt es immer noch :mrgreen:

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Leyland-Zypressen - Frost oder Trockenheit ? von Hundekeks, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

5893

Mo 21 Feb, 2011 21:23

von birkenbaumblatt Neuester Beitrag

Messen, wie gut Pflanzen der Trockenheit widerstehen können von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2049

Di 31 Jul, 2012 7:56

von Frank Neuester Beitrag

Thujahecke wird braun - Schädlinge, Trockenheit, Fäule von prinzessin145, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

28539

Mo 04 Okt, 2010 10:44

von fpm Neuester Beitrag

Suche nach einer Pflanze ohne Bedürfnis nach hellem Standort von La Fleur, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

3195

Mi 06 Feb, 2008 2:13

von Comtessa Neuester Beitrag

dendrobium: wächst mehr nach unten als nach oben von kleene, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

2760

So 15 Feb, 2009 1:04

von kleene Neuester Beitrag

Ficus elastica lässt nach und nach die Blätter hängen von xcabur, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1469

Mi 14 Aug, 2013 21:52

von xcabur Neuester Beitrag

Ameisenknollebekommt nach und nach gelbe Blätter.Was tun? von Eichhorndame, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

3696

Sa 27 Nov, 2010 22:09

von Eichhorndame Neuester Beitrag

Orchidee Blätter fallen nach und nach ab :( von fudo17, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4703

Mi 06 Jul, 2011 15:38

von fudo17 Neuester Beitrag

Erdbeeren im Blumenkasten gehen nach und nach ein von Janus, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

5283

So 04 Mär, 2012 16:31

von Bellamona Neuester Beitrag

Auf nach Teneriffa von Carina87, aus dem Bereich Termine & Reisen & Urlaub mit 29 Antworten

1, 2

29

5128

Fr 03 Aug, 2007 12:55

von Carina87 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Regeneration nach Trockenheit - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Regeneration nach Trockenheit dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der trockenheit im Preisvergleich noch billiger anbietet.