Ginkgo Sämling geschenkt bekommen..wie geht es weiter? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Ginkgo Sämling geschenkt bekommen..wie geht es weiter?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Fr 24 Mär, 2017 12:12
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und möchte mich daher zuerst mal vorstellen.
Mein Name ist Daniel und ich bin 27 Jahre alt.
Bisher habe ich noch keinen wirklich grünen Daumen von daher bitte ich, etwas dümmliche Fragen zu verzeihen, da das alles Neuland für micht ist :-)

Nun zu meiner Fragestellung:
Ich habe zu meinem Einzug in eine neue Wohnung einen Ginkgo Sämling geschenkt bekommen.
Zuerst habe ich mir überlegt, daraus einen Bonsai zu machen, weil ich dieses Thema auch sehr interressant finde, habe dies aber dann verworfen, da bis dahin doch mehrere Jahre ins Land gehen werden.
Von daher habe ich mich nun entschieden, dass es eine Balkonplfanze (kann gerne groß werden :-))werden soll.

Wie erwähnt habe ich allerdings wenig Erfahrungen was Pflanzen angeht und wollte euch daher um Eure Unterstützung bitten :-)

- Kann ich das kleine Pflänzchen jetzt schon in einen schönen Topf einpflanzen?
- Wenn ja , wie muss ich hier genau vorgehen ( Aufbau des Topfinhaltes, etc.)?
- Wie muss gegossen/ gedüngt werden?
- sonstige zu beachtende Dinge?
- soll der Topf zuerst in der Wohnung gehalten werden oder gleich raus auf den Balkon (Westseite)?

Ich habe daheim noch einen freien Lechuza Puro Color Topf und etwas "Pon(?)", würde das die ersten Monate/Jahre ausreichen und klappt dieses System bei diesem Bäumchen ?

Hier noch ein paar aktuelle Bilder (so kam er wohl aus dem Gartencenter):

https://www.dropbox.com/sc/xflafdw7dydo ... Tv17FMui7a

Danke vielmals für eure Antworten

VG Daniel
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4598
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 190
Hallo Daniel :D und willkommen hier im Forum :wink:

Da die Ginkgobäume problemlos winterhart sind, würde ich bei dem Kleinen gar nicht lange fackeln und ihn gleich raus auf den Balkon stellen. Je nachdem wo du wohnst, könnte es (bis zu den Eisheiligen Mitte Mai) noch etwas kalt werden, dann könntest du das Bäumchen über Nacht noch mal reinholen oder (wenn er draußen bleibt) mit etwas Vlies/ Pflanzenwinterschutz umhüllen.
Grundsätzlich ist der Ginkgo draußen aber besser aufgehoben. Der braucht die Jahreszeiten und den natürlichen Tagesrhythmus. Drinnen fehlt der und dein Bäumchen würde ganz schnell schwächeln und krank werden.

Ginkgos haben fleischige Wurzeln, deshalb solltest du beim Umtopfen aufpassen, dass die Wurzeln nicht beschädigt (z.B. abgerissen oder zerbrochen) werden. Ich denke, als Substrat eignet sich strukturstabile Erde. Ich würde dir vorschlagen eine gute Kübelpflanzenerde zu nehmen und diese dann noch mit Perlite oder Blähton unterzufüttern, damit die Stabilität auch später noch gegeben ist. Bodenverdichtung mag er gar nicht.
Mit Lechuza hab ich leider überhaupt keine Erfahrung, aber vllt melden sich ja noch ein paar Experten für dieses Substrat. :D

Da jetzt die Vegetationsperiode schon angefangen hat, könntest du dein Bäumchen auch jetzt noch umtopfen. Besser ist es eigentlich, das vor dem Blattaustrieb zu machen. Sobald die Knospen anfangen zu schwellen, also das erste Grün zu sehen ist, ist für gewöhnlich ein guter Zeitpunkt dafür. Und beim Umtopfen eben aufpassen, dass keine Wurzeln abreißen etc. :wink:

Beim Gießen ist es am besten durchdringend zu wässern, also bis das Wasser unten aus dem Topf rausfließt. Dann kannst du dir sicher sein, dass alle Stellen gut durchfeuchtet sind. Solltest du Untersetzer verwenden, musst du das Restwasser nach dem Gießen wegschütten - Ginkgos mögen keine Staunässe! Besser wäre es natürlich, das Wasser könne so ablaufen. Je nachdem, was für einen Balkon du hast, geht das aber nicht, weil das Gießwasser dann deinen Nachbarn auf den Kopf tropft.

Ach, und was etwaige Sonneneinstrahlung bedeutet: Du musst deine Jungpflanze zunächst an die Sonne gewöhnen. Also am besten stundenweise in die Morgen- oder Abendsonne stellen. Nicht die Mittagssonne nehmen, die ist zu prallig! Auch Pflanzen können Sonnenbrand bekommen, dies äußert sich dann als trockene, verbrannte Stellen auf den Blättern. Solche Schäden gehen aber nicht mehr weg, du müsstest dann damit leben bzw. bis zum Herbst warten. Dann würden die geschädigten Blätter sowieso abfallen.

Ich denke, die wichtigsten Sachen habe ich genannt.
Falls noch Fragen sein sollten, immer her damit, es gibt nur dumme Antworten :mrgreen:
Auch hier im Forum ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wir lernen auch immer noch dazu....

lg
Henrike

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Malve geschenkt bekommen - und nun? von Mephisto, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

4385

Do 14 Jun, 2007 17:02

von teichmuschel1966 Neuester Beitrag

Pflanzen geschenkt bekommen von Melissab_1, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 19 Antworten

1, 2

19

5001

So 17 Mai, 2009 23:25

von nolina1989 Neuester Beitrag

Balkonpflanze geschenkt bekommen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1900

So 11 Jul, 2010 23:18

von Gast Neuester Beitrag

Busch geschenkt bekommen von j.vesecky, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

347

So 09 Okt, 2016 9:33

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Ableger geschenkt bekommen... -> Selenicereus von Meji, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

1559

Mi 06 Jun, 2007 11:33

von Norbert Neuester Beitrag

verurteilte Agave? geschenkt bekommen von M.d.P., aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

1410

Mo 16 Jul, 2007 23:46

von Mo Neuester Beitrag

Orchidee geschenkt bekommen... Hilfe! von Schwarzer_Daumen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

3982

Fr 08 Aug, 2008 21:46

von steffi08 Neuester Beitrag

Was für eine Pflanze hab ich da geschenkt bekommen? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1185

Sa 24 Okt, 2009 22:53

von Hesperis Neuester Beitrag

Hab ich da eine Amethyst geschenkt bekommen? von lilamamamora, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1976

So 18 Jul, 2010 9:32

von lilamamamora Neuester Beitrag

Was habe ich da geschenkt bekommen?? Stapelia von Lapismuc, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

612

Di 17 Aug, 2010 9:40

von snif Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Ginkgo Sämling geschenkt bekommen..wie geht es weiter? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ginkgo Sämling geschenkt bekommen..wie geht es weiter? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der weiter im Preisvergleich noch billiger anbietet.