Problem mit brasilianischer Guave - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Problem mit brasilianischer Guave

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Sa 14 Jan, 2017 16:46
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragProblem mit brasilianischer GuaveSa 14 Jan, 2017 16:58
Guten Tag allerseits :)

Als erstes kurz: es freut mich nun auch aktiver Teil dieser hilfreichen Gemeinschaft zu sein. Ich lese und lerne seit längerem mit und war doch schon ein paar Mal sehr dankbar.

Noch bin ich ziemlicher Pflanzenanfänger und wende mich nun nmit 2 Bildern an euch. Ich habe versucht mithilfe des Internets selbst herauszufinden, was es ist, doch so ganz ganz sicher bin ich mir dann eben doch nicht. Bitte schaut euch mal die beiden Bilder an, könnt ihr mir sagen, von was diese Brasilianische Guave befallen ist und vor allem, was man jetzt dagegen tun sollte?

Ich habe 3 Stück dieser Pflanze, alle aus Samen hochgezogen, sind mittlerweile 3 Jahre alt und leben im Winter in einem kühlen Wohnraum, von März bis fast November stehen sie draussen auf einem sonnigen Balkon.
Bilder über Problem mit brasilianischer Guave von Sa 14 Jan, 2017 16:58 Uhr
20170114_153243.jpg
20170114_153327.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4393
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (91)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 17
Blüten: 170
Hallo hallo und willkommen im Forum :D

Auf Anhieb hätte ich das Schadbild mit Weichhautmilben Bilder und Fotos zu Weichhautmilben bei Google. assoziiert :-k
Sicher bin ich mir allerdings kein bisschen :(

Hast du schon auf Schädlinge kontrolliert und irgendwas kriechendes, krabbelndes entdecken können? Auch wenn es vllt was winzig kleines ist?

Vllt hat ja noch jemand anderes eine Idee...

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 03 Mär, 2017 14:25
Wohnort: nahe Frankfurt/Main
Blog: Blog lesen (4)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo allerseits,

Bei mir zeigt sich an einer Guave im Moment das gleiche Problem! :(

Die Blätter fangen an den Spitzen zu trocknen und zu welken an, was sich bis zu den Astansätzen fortführt.
Zudem "kräuseln" sich die Blätter und knicken ein. #-o

Ich habe braune Stellen an Blättern und ein weißes "Kokon" entdeckt, was mich ebenso auf die Idee bringt, es könnte sich um Tiere oder um andere Schädlinge handeln.

Außerdem ziehe ich in Erwägung, dass ich falsch gedüngt habe oder zu lange bei zu kalter Temperatur gelüftet habe.

Meine Guave ist selbst im jetzigen Winter stark gewachsen und steht mäßig hell. Ich gieße mehr zu viel als zu wenig.
Was tun? (Vielleicht gelingt es mir noch ein paar Bilder zu posten um das Problem zu illustrieren.) Ich danke für Antworten. :?
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20688
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 32
Blüten: 64449
Da haben wir doch schon das Problem - zu viel Gießen und das, obwohl sie zu dunkel steht (mäßig hell = zu dunkel) und dann auch noch düngen.
Dann stand sie wohl auch zu warm oder? Wie sieht es denn mit der Luftfeuchtigkeit aus? Die scheint auch zu niedrig zu sein?
Du kannst die ruhig auch bei 15 bis 18 Grad und dann wirklich mäßigem Licht überwintern. Dann macht sie erst mal einen Wachstumsstopp, da Ruhepause und du brauchst weder düngen noch zu viel gießen.

Bilder wären auf jeden Fall super, die dürfen nicht größer als 2000 x 2000 Pixel:
wie-lade-ich-bilder-in-einen-beitrag-t96635.html#p1178603
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 03 Mär, 2017 14:25
Wohnort: nahe Frankfurt/Main
Blog: Blog lesen (4)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Vielen Dank für die Tipps (und Danke an den-/diejenige(n, der/die das Thema angestoßen hat)!!!!! :)

Also, meine Guave habe ich soeben entsorgt, da ich feststellen musste, dass nicht nur die Blätter angegriffen sind, sondern der "Stamm" ebenso. Dieser hat kaum Leben mehr geborgen. :x :(
Ich vermute, dass ich zuviel gegossen habe und die Pflanze zu stark der Sonne ausgesetzt habe.
Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass mir das empfohlen wurde (ich weiß aber nicht mehr, von wem/ wo ich das gelesen habe).

Gut, sollte ich das "Projekt Guave-Halten" nochmals wagen, muss diese, wenn ich das jetzt richtig verstehe, im Winter schattig und relativ trocken stehen, wenig gießen, und erst Anfang des Sommers gedüngt werden, wenn die Wachstumsphase einsetzt?

Ich bedanke mich nochmals für die Antwort(en) :wink:
Viele Grüße.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

guave von elfe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

6307

Mi 02 Apr, 2008 19:51

von guavenfan Neuester Beitrag

ist das guave? von illy, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1238

Di 05 Okt, 2010 23:09

von illy Neuester Beitrag

Guave von Flepp, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2120

Do 28 Jun, 2012 21:30

von Flepp Neuester Beitrag

Meine Guave von Cyrius, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 21 Antworten

1, 2

21

1090

Mo 04 Apr, 2016 21:28

von Cyrius Neuester Beitrag

Psidium guajava - Guave von Mara23, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 2 Antworten

2

4990

Do 05 Apr, 2007 9:00

von Schnuffy Neuester Beitrag

Guave Psidium guajava???? von Mimose, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 25 Antworten

1, 2

25

4179

So 04 Aug, 2013 18:25

von Mara23 Neuester Beitrag

Ananas guave - Wasserbedarf? von martina..82, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2402

Do 22 Jan, 2009 15:40

von VolkerHH Neuester Beitrag

ohjeeee, arme guave... von Wohnzimmergarten, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

2246

Fr 17 Aug, 2012 8:55

von Wohnzimmergarten Neuester Beitrag

Ananas Guave mit Pilzkrankheit ? von Genius001, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

943

Sa 02 Feb, 2013 13:11

von Genius001 Neuester Beitrag

Guave- Blätter krümmen sich von Justin225, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2739

Do 02 Aug, 2007 19:07

von hama687 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Problem mit brasilianischer Guave - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Problem mit brasilianischer Guave dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der guave im Preisvergleich noch billiger anbietet.