Banane schwächelt nach Umtopfen? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Banane schwächelt nach Umtopfen?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Do 11 Feb, 2016 17:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBanane schwächelt nach Umtopfen?Fr 03 Mär, 2017 16:53
Hallo zusammen!

Ich habe meine ein Jahr alte Banane vor ca einer Woche umgetopft. Nach wenigen Tagen fingen ausnahmslos alle Blätter an gelb zu werden und sich einzuklappen.Ich weis, dass Bananen die untersten Blätter immer wieder abwerfen aber hier sind es wie gesagt alle die gerade gelb werden. Das neuste Blatt scheint derzeit weiter aufzugehen aber noch eher langsam.
Beim Umtopfen habe ich einige Kindel abgeschnitten, damit diese der Mutterpflanze keine Kraft rauben. Dies habe ich mit einem scharfen Messer getan. Desinfiziert habe ich die Schnittstellen nicht. Außerdem sind beim umtopfen unweigerlich einige Wurzeln mit abgegangen. Desweiteren habe ich dann noch gut angegossen und darauf geachtet das sich keine Staunässe bildet. Die benutze Erde ist Composana Grünpflanzen- und Palmenerde. Die Pflanze steht an einem Südfenster und wurde keiner besonderen Überwinterung unterzogen.

Nun meine Fragen. Kann das schon mal passieren und ich brauche mir keine Gedanken machen? Stimmte der Zeitpunkt des Umtopfens nicht? Könnte die Banane nun gänzlich eingehen?
Ich freue mich über jegliche Tipps und Beratung, vielen Danke! : )
Bilder über Banane schwächelt nach Umtopfen? von Fr 03 Mär, 2017 16:53 Uhr
IMG_1591.JPG
IMG_1592.JPG
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20902
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 64469
Nein, der Zeitpunkt des Umtopfens war leider total falsch - warum hast du eigentlich umgetopft?
Deine Banane steht zu warm und zu dunkel, Südfenster ist gerade im Winter nicht hell genug, auch wenn wir Menschen was anderes empfinden. Für Pflanzen ist es meist zu dunkel. Und dann noch zu warm - ganz schlecht. Da streiken die meisten sonnenhungrigen Pflanzen. Besser wäre gewesen, wenn du deiner Banane eine Ruhe- oder Winterpause gegönnt hättest.
So schnell geht das übrigens nicht, dass die Pflanzen gleich nach dem Umtopfen streiken, da läuft schon länger etwas falsch in der Pflege.
Wie hast du denn immer gegossen?
Hast du das schon entdeckt?
faq-und-informationen-ueber-bananen-2f-musa-ensete-musella-t68000.html
Ich denke mal, da müssten dann die meisten deiner Fragen gut beantwortet werden.
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Do 11 Feb, 2016 17:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Umgetopft habe ich jetzt, da der Frühling ja bald beginnt. Ende Februar bis ende März soll man doch umtopfen, oder nicht?
Desweiteren kann ich dir mit absoluter Sicherheit sagen das dieser Zustand erst durch das Umtopfen zustande gekommen ist. Alle zu sehenden Blätter waren perfekt grün den gesamten Winter über, bis eben einige Tage nach dem Umtopfen.
Das mit dem Überwintern selber habe ich auf den Rat einer Dame im Pflanzengeschäft so gemacht...

EDIT: Hier auch nochmal ein Beitrag aus dem Internet zur Überwinterung dieser Bananen Art (Musa Acuminata) und Fotos vor dem Umtopfen (Lieider nicht so gute Fotos aber es sollte zu sehen sein, das alles schön grün ist):
Bilder über Banane schwächelt nach Umtopfen? von Fr 03 Mär, 2017 21:21 Uhr
IMG_1595.PNG
IMG_1596.PNG
1-2 Tage nach dem Umtopfen
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20902
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 64469
Nicht wundern, ich habe dein letztes Foto des Artikels aus dem Internet gelöscht - Urheberrecht! Wir dürfen nicht einfach fremdes Eigentum ohne Zitat und Angabe der Herkunft hier übernehmen. Das gibt sonst Ärger.

Umtopfen Ende April/ im Mai wäre am besten meiner Erfahrung nach. Vorher topfe ich nie um, erst wenn sie wieder nach draußen dürfen.
Hast du dir mal meinen Link durchgelesen? Auch wegen der Überwinterung?
Du hast nichts geschrieben, wie du sie vor dem Umtopfen gepflegt hast. Das wäre sehr wichtig zu wissen.
Dein Umtopfen ist doch noch keinen Monat her oder? Also, so schnell reagiert da keine Pflanze drauf. Da war noch was anderes.
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Do 11 Feb, 2016 17:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Zunächst einmal, auch wenn ich mich wiederhole, ich bin mir sehr, sehr sicher das der jetzige Zustand einzig und alleine was mit dem Umtopfen zu tun hat. Der Pflanze ging es wie gesagt das vergangene Jahr und vor dem Umtopfen einwandfrei, hatte nie irgendwelche Probleme und die Blätter waren alle satt Grün. Das Bananen die Blätter hängen lassen nach dem Umtopfen ist ja auch ein Zeichen, welches unmittelbar nach dem Umtopfen auftritt und dies passiert relativ häufig beim Umtopfen von Bananen. Im vergangen Jahr habe ich die Pflanze auf Grund von Platzmangel auch schon mehrere male Umtopfen müssen, und dies zu eigentlich allen Jahreszeiten. Dort habe ich das besagte hängen lassen der Blätter auch schon beobachtet, jedoch nicht die drastische Verfärbung/Absterben der Blätter. Die sonstige Pflege verlief "normal". Richtig gegossen, nie irgendwelche Schädlinge gehabt (Außer 1-2 mal Trauermücken). Sie steht wie gesagt am Südfenster und das schon immer am selben Ort. Auch die Luftfeuchtigkeit ist auf Grund der Menge an Pflanzen in dem Zimmer immer relativ hoch. Sprich min. 45-60%. Zusätzlich sprühe ich alle Pflanzen fast täglich ein. Den Winter über wurde die Heizung auch eher moderat benutzt und es herrschten immer min. 17 Grad und aller höchstens 21 Grad. Meistens jedoch eher nur bis max. 20 Grad.

Den Link von dir habe ich mir durchgelesen, auch wenn ich dies schon einmal getan habe.

Zur Überwinterung: Habe die Pflanze wie gesagt an Ort und Stelle stehen gelassen und nur wenig gegossen. Gedüngt habe ich natürlich nicht. Diese Bananen Sorte ist eine Musa acuminata (Dwarf Cavendish). Diese Überwintert man meiner Recherche nach beim ca. 18 Grad und das so hell wie möglich. Sie geht dann trotzdem in eine Vegetationsruhe, welche bei meiner Pflanze auch eingetreten ist. Anfang bis Mitte Februar hat sich das neuste Blatt dann langsam entfaltet und für mich war dies das Zeichen zum Umtopfen. Macht das nicht Sinn? Wenn die Pflanze wieder anfängt zu wachsen ist der Zeitpunkt zum Umtopfen ja wohl gekommen. Sehe also beim Zeitpunkt kein Riesen Problem.

Eine meiner Theorien ist das durch die relativ vielen Schnittstellen die ich ihr zufügen musste, beim Kindel abtrennen, was schief gelaufen ist. Habe wie gesagt nichts desinfiziert, da dies sonst auch ohne wunderbar geklappt hat. Aber vielleicht war dies diesmal anders.
Ich könnte mir vorstellen das die jetzige Blätter einfach nach und nach absterben, die Pflanze aber nicht stirbt, sondern einfach weiter wächst. Oder zumindest erhoffe ich mir das :roll:

Bin für jede weitere Hilfe sehr dankbar.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1016
Bilder: 0
Registriert: Di 02 Sep, 2014 23:24
Wohnort: Zürich
Geschlecht: männlich
Renommee: 15
Blüten: 150
Hallo Josher

Ich habe ebenfalls eine Musa accuminata, welche sich trotz fast gleichen Überwinterungsbedingungen wie bei dir (Südfenster bei 18-20 Grad, Luftfeuchte zwischen 40 und 60%) seit nunmehr drei Jahren bester Gesundheit erfreut und auch den Winter über weiter wächst. Daran sollte es meiner Meinung nach nicht liegen, und wenn du sie nicht übergossen hast (wie sahen die Wurzeln beim umtopfen aus?), kommt wohl wirklich der Umzugsschock als Ursache für die Probleme in Frage.

Musa reagiert laut meinen Quellen im www und eigenen Erfahrungen unter Umständen empfindlich auf Wurzelbeschädigungen. Meine hat nach dem letzten Umtopfen (bei dem ich ein Bisschen zu rabiat vorgegangen bin und einige Wurzeln das Zeitliche gesegnet haben) ungefähr zwei Wochen lang ihre Flügel hängen lassen - ich hatte schon das Gefühl, sie gekillt zu haben, dann hat sie sich plötzlich wieder gefangen. Zwar haben sich bei meiner die Blätter nicht in dem Ausmass verfärbt, aber die untersten haben sich dann innert geraumer Zeit nach dem Umzug in den neuen Topf auch verabschiedet.
Du schreibst, dass das neuste Blatt sich weiterhin aufrollt, wenn auch nicht so schnell - auch hier, genau so wars bei meiner.

Deshalb mein Rat: Keine Panik, erstmal abwarten :wink: Bestimmt hast du den Umtopfzeitpunkt etwas früh gewählt, und ob die abgetrennten Kindel für den Zustand verantwortlich sein könnten, weis ich nicht. Aber die obersten Blätter sehen ja noch gut aus, ich könnte mir vorstellen, dass die Pflanze die behält.
Etwas ist mir aufgefallen: Sie steht vor einer Tür - wird die regelmässig geöffnet und du schiebst dafür die Töpfe immer hin und her? Das wäre ziemlich suboptimal, zumal Pflanzen plötzliche Lageveränderungen nicht wirklich mögen und es so richtig besch...euert finden, täglich rumgeschoben zu werden. Dies könnte ein Grund für eine schwächliche Verfassung sein.

Gruss und schönes Wochenende
digi
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Do 11 Feb, 2016 17:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hey digital_witness!

Die Wurzeln sahen gut aus, nur wenige Wurzelspitzen waren dunkel verfärbt/matschig. Da habe ich dann schon bemerkt das ich sogar noch weniger hätte gießen können. Habe die matschigen Wurzelspitzen mit einer Scheere abgetrennt. Sonst sind durch das Umtopfen natürlich auch ein paar Wurzeln abgebrochen aber, bis auf eine größere Wurzel, wenn dann nur die kleinen, feinen Wurzeln.

Zu der Tür. Diese wird fast nie geöffnet, da sie ins nichts führt :D Und wenn dann auch nur die recht Seite und dafür muss ich die Banane nicht bewegen. Auch wegen Zugluft wird die Tür dort nie lange geöffnet, wenn überhaubt. Hier sollte also kein Problem vorliegen.

Danke für deine Antworten, haben mich erst einmal beruhigt. Zur Zeit scheinen die obersten 3 Blätter nicht weiter gelb zu werden, es werden also, zunächst einmal zumindest, nur die untersten 3 Blätter absterben. Werde es weiter beobachten und gegebenfalls nochmal berichten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Do 11 Feb, 2016 17:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hier übrigens ein Update:
Der Banane geht es gut, sie wächst fleißig weiter. Mittlerweile ist das nächste Blatt fast schon wieder ganz geöffnet und das nächste eingerollte wirkt sogar schon ziemlich groß. Wie erwartet sind die oberen 3 Blätter fast ganz grün geblieben und leben immer noch.
Es folgt ein Bild:
Bilder über Banane schwächelt nach Umtopfen? von Mi 29 Mär, 2017 23:00 Uhr
IMG_1657.JPG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1016
Bilder: 0
Registriert: Di 02 Sep, 2014 23:24
Wohnort: Zürich
Geschlecht: männlich
Renommee: 15
Blüten: 150
Du schreibst es richtig: Wie erwartet :mrgreen:

Viel Spass mit der Pflanze! In der steckt noch gehörig Potential, welches sich bei richtiger Pflege auch schnell entfalten wird. Der Topf ist gross genug dass sie jetzt mal ungestört wachsen kann - am Anfang würde ich noch etwas aufpassen mit giessen, aber im Sommer säuft die Pflanzen dann eh so viel, dass das gar kein Problem mehr sein wird :wink:

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Probleme mit Banane nach Umtopfen von Valon, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

2244

Di 29 Mär, 2011 2:36

von Valon Neuester Beitrag

Banane hängt blätter nach den umtopfen ? von diesy38, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

5037

Fr 05 Aug, 2011 21:15

von diesy38 Neuester Beitrag

Meine Banane schwächelt von Trafficdelta, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 25 Antworten

1, 2

25

7594

So 26 Dez, 2010 21:18

von Mel Neuester Beitrag

Tylosema fassoglensis schwächelt nach Sturz von Bella variegatum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1450

So 15 Jul, 2012 21:18

von Bella variegatum Neuester Beitrag

Banane umtopfen? von soi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

2721

Mo 20 Feb, 2012 13:25

von soi Neuester Beitrag

Banane noch umtopfen? von pags, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

972

Sa 26 Sep, 2009 11:04

von Mel Neuester Beitrag

Umtopfen der Banane...aber die Wurzeln gehn kaputt von Ausgefallen_gut, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

6226

Mi 29 Jul, 2009 14:05

von Mel Neuester Beitrag

Probleme nach Umtopfen von Udo53, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2286

Fr 22 Jul, 2011 14:19

von ZiFron Neuester Beitrag

Blattflecken nach Umtopfen? von Xiy9, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

142

Mi 23 Aug, 2017 17:28

von Xiy9 Neuester Beitrag

banane und elfantenfuß nach drausen von TenOfNine, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2113

Mi 21 Jul, 2010 16:53

von TenOfNine Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Banane schwächelt nach Umtopfen? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Banane schwächelt nach Umtopfen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der umtopfen im Preisvergleich noch billiger anbietet.