Drachenbaum wurzelt in Übertopf statt in Erde - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Drachenbaum wurzelt in Übertopf statt in Erde

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Sa 23 Apr, 2016 12:29
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe Pflanzenfreunde,

ich habe seit etwa 5 Jahren einen Drachenbaum. Dieser hat die Angewohnheit, stets nach unten Wurzeln auszutreiben und in den Übertopf zu wachsen, anstatt die oberen Erdschichten zu durchwachsen. Ich habe den Guten jetzt erst mal in einen größeren Topf umgesetzt. Meine Frage ist jetzt: Kann ich zukünftig alle Wurzeln, die nach unten rauswachsen abschneiden, damit die Pflanze erst mal ihren Untertopf durchwurzelt?

Danke für eure Antworten!
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10249
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
Hallo und willkommen 5ilenc3r (Silencer ist einfacher zu schreiben ;-) )

was ist das denn für ein Drachenbaum?
Aber in der Regel haben fast alle Pflanzen die Angewohnheit, ihre Wurzeln nach unten wachsen zu lassen und nicht nach oben.

Wäre schön, wenn du ein Foto hättest, das die Pflanze samt Topfgröße und Wurzelwerk zeigt, dann kann man das besser beurteilen.

Ich bin da mittlerweile bei fast allen Zimmerpflanzen rigoros und schneide einfach das rausgewachsene ab.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7733
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 21:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 9525
die pflanzen, die tief wurzeln, wurzeln immer tief und du schädigst sie wenn du ihre wurzeln unten abschneidest. andere pflanzen wurzeln flach, dafür sind fichten z.b. ein gutes Beispiel, deswegen fallen die bei sturm so leicht um. man kann pflanzen, die Pfahlwurzeln haben nicht umerziehen. ein größerer topf war allerdings bestimmt erstmal das beste mittel.
gestern wollte ich in einem beet einen jungen ahornbaum rausreissen. der wuchs dort seit einem jahr. und - vermaledeit - ich hab ihn kaum herausbekommen, die wurzel war genauso lang wie der stamm. Pfahlwurzel eben.
wenn du merkst, daß dein Drachenbaum die breite vom topf kaum nutzt, kannst du gucken ob du für ihn das nächste mal nicht in einen rosentopf setzt, die sind höher und schmäler. damit sparst du erde. oder du unterpflanzt das ganze in der breite mit was kleinem flachwurzeligem.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3721
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Ich würde auch gern ein Foto der ganzen Pflanze sehen und auch eins, wo man sieht, wie weit die Wurzeln aus dem Topf wachsen. Auch die Größe des derzeitigen Topfes + wie groß die Pflanze incl. Topf mißt, wäre hilfreich.
Ich hab hier mehrere verschiedene Dracaenen, die von der Substratoberfläche her gemessen, höher als 1,20 m sind und deren Wurzeln den Topf relativ gut ausfüllen, aber nur etwa 3mm unten rausgucken. Die Töpfe sind lediglich zwischen 13 und 16cm hoch :-k
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 266
Registriert: So 15 Jul, 2012 17:03
Geschlecht: männlich
Renommee: 16
Blüten: 160
pokkadis hat geschrieben:...man kann pflanzen, die Pfahlwurzeln haben nicht umerziehen...

Wetten, dass...!
Ich erinnere nur an die unzähligen ehemaligen Pfahlwurzelträger, die seit Jahrzehnten sehr erfolgreich in flachen Schalen gepflegt werden.

Gruß,
C.S.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7733
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 21:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 9525
naja, der TE will ja keinen Bonsai erziehen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 266
Registriert: So 15 Jul, 2012 17:03
Geschlecht: männlich
Renommee: 16
Blüten: 160
Das ist mir schon klar...
Mir ging es um diese pauschale Aussage, die garantiert schon x-mal widerlegt wurde.
pokkadis hat geschrieben:...man kann pflanzen, die Pfahlwurzeln haben nicht umerziehen...


Gruß,
C.S.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Sa 23 Apr, 2016 12:29
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

vielen Dank für eure vielen Antworten. Ich habe einen Dracena Marginata. Der Drachenbaum hat den Topf komplett durchwurzelt, und hat sich dann sienen Weg nach unten gebahnt. Ich habe ihn jetzt einfach in einen eher tieferen Topf gesteckt. Vielen Dank für eure Tipps! Leider habe ich erst jetzt mitbekommen, dass mir geantwortet wurde... Anscheinend gibt es hier keine Benachrichtigungen.

Viele Grüße!

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Vulkangestein statt Erde !?!? von MoneySoul, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

2013

Do 10 Okt, 2013 16:40

von Plantsman Neuester Beitrag

Pilze in der Erde am Drachenbaum von Lilli, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2980

Fr 23 Mai, 2008 19:30

von Yaksini Neuester Beitrag

Würmer in der Erde vom Drachenbaum von greengreg, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

4458

Sa 28 Mai, 2011 18:48

von greengreg Neuester Beitrag

Drachenbaum - Kotwürste und Erde drumherum von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

4157

Mo 29 Sep, 2008 20:26

von Gast Neuester Beitrag

Schimmel und Pilze in der Erde unseres Dracena (Drachenbaum) von MeinGrünerDaumen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2130

So 06 Okt, 2013 19:36

von MeinGrünerDaumen Neuester Beitrag

Übertopf ja oder nein von Proxos, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

4526

Di 25 Mär, 2008 20:04

von Jammy04 Neuester Beitrag

War wirklich der neue Übertopf schuld? von comagy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

1973

Mo 20 Apr, 2009 19:44

von Rinny Neuester Beitrag

Clematis mit einem Übertopf überwintern von Ruppert Daniela, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

350

Fr 25 Okt, 2013 21:12

von GrüneHölle Neuester Beitrag

weiße Stiftchen im Übertopf --> Springschwänze von Lifrah, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

713

Di 04 Feb, 2014 15:01

von Lifrah Neuester Beitrag

Ficus, komische Punkte im Übertopf von DrGenki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

1215

Do 21 Jan, 2016 8:19

von MarsuPilami Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Drachenbaum wurzelt in Übertopf statt in Erde - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Drachenbaum wurzelt in Übertopf statt in Erde dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der statt im Preisvergleich noch billiger anbietet.