Vermehrung durch Samen gelingt nicht - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Vermehrung durch Samen gelingt nicht

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Offlinelou
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 11 Feb, 2017 18:25
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich bin neu hier im Forum, da ich mir selbst nicht mehr zu helfen weiß.

Im gärtnern bin ich noch ganz neu, ich habe zwar richtig viele Zimmerpflanzen (ca. 20) denen es gut geht und die wunderbar fröhlich wachsen, vor ein paar Monaten kam ich aber auf die Idee, Samen zu kaufen und Zimmerpflanzen zu ziehen.

Ich habe also Samen verschiedener Zimmerpflanzen bestellt - kurzum, der erste Versuch ging total daneben und es ist NICHTS passiert, außer dass die Erde nach einer Woche geschimmelt hat und diese kleinen Springschwänze alles besiedelt hatten.

Nun habe ich ein bisschen rumgelesen und den nächsten Versuch gestartet. Die Erde habe ich diesmal vorher in den Backofen gepackt, damit sie nicht wieder schimmelt und Tiere schlüpfen.
Nach 4 Tagen ist der eine Samen (Feder-Spargel) jetzt aber schon wieder am schimmeln.

Ich versuche es momentan mit Feder-Spargel und Goldfruchtpalme und bin mir auch bezüglich des Standorts nicht sicher. Statt einer Folie habe ich ein Marmeladenglas über die Erde gestülpt - aber wohin mit dem Topf?

Wir haben einen Gasofen in der Küche unter dem es zwar gut 25Grad hat, es ist aber auch ziemlich dunkel. Momentan stehen die Töpfe an meinem Fenster auf dem Schreibtisch, ich befürchte aber dass es dort vielleicht zu kalt ist?

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben was ich tun kann, damit es diesmal vielleicht auch klappt. :-)

Vielen Dank und viele Grüße

lou
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2572
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 16:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 8
Blüten: 70
Servus,

die Besiedelung durch Tierchen und dass es geschimmelt hat, deutet mir drauf hin, dass das Substrat zu feucht war. Mach's nicht so feucht und tue bis zum Keimen z. B. eine transparente Plastiktüte oder ähnliches drüber. Wenn's aber keimt, dann kann das bald weg. Beim Feder-Spargel weiß ich es nicht, aber Palmen brauchen's hell.

Alles Gute

Max
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 691
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 30
Blüten: 300
Hallo,

wie kalt ist es denn auf der Fensterbank? Hast du mal ein Termometer draufgelegt? Gerade Steinbänke sind oft noch viel kälter als man sowieso erwartet. Wie sieht es mit dem Lüften aus? Kalte Luft um die null Grad kann auch für kurze Zeit schon gefährlich werden.

Was für eine Erde hast du verwendet?

Ich ziehe im Winter außer Spreossen für Salat nichts nach, weil zwar die Temperatur reichen würde, es aber trotz Südfenstern recht dunkel ist. Mit den kurzen, düsteren Tagen kommen viele Jungpflanzen nicht sonderlich gut klar. Ob das allerdings auch auf deine Pflanzen zutrifft, weiß ich nicht.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 998
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 24
Blüten: 240
Hallo Lou

Was hast du denn alles ausgesät und welche Qualität haben die Samen?

Gerade Palmen haben in der Regel eine recht lange Keimzeit, das kann auch mal Monate dauern. Insbesondere bei nicht frischem Saatgut verlängert sich die Keimzeit ebenfalls. Wenn die Samen schon alt sind, sind sie möglicherweise auch gar nicht mehr keimfähig. Bei manchen Pflanzen ist dies sehr schnell der Fall.

Zum Schimmel: Manche hier im Forum desinfizieren mit Chinosol oder Lapachotee, auch das Saatgut. Kenne ich persönlich beides nicht, aber kannst ja mal die Forumssuche anschmeissen. Schau, dass das Substrat feucht, aber nicht nass ist und dass die Temperatur den Keimbedingungen der Pflanzen entspricht. In den meisten Fällen bedeutet dies, lieber etwas wärmer. Ob Licht- oder Dunkelkeimer wäre auch zu berücksichtigen.

Palmen sind, soweit ich weiss, in der Regel Dunkelkeimer. Befeuchte(!) etwas Substrat, packe es in einen Gefrierbeutel, mische die Samen dazu, wickle das Ganze zu einem recht satten Päckchen und leg es irgendwo in die Wärme, wo es nicht im Weg ist. Schau ab und zu mal, ob irgendwo etwas Gekeimtes sichtbar wird. Dann wäre der Zeitpunkt, das Päckchen zu öffnen und die Keimlinge vorsichtig rauszuholen und einzutopfen. Wichtig ist einfach, dass das Substrat wirklich nur feucht ist, so wie Kokossubstrat, welches man quellen lässt und dann maximal ausdrückt. Im Beutel geht dann ja keine Feuchtigkeit verloren, deshalb reicht das.

LG
Vroni
Offlinelou
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 11 Feb, 2017 18:25
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
danke für eure schnellen und ausführlichen Antworten. :-)

Ich habe normale Blumen-/Zimmerpflanzenerde genommen - habe diesbezüglich unterschiedliches im Internet gelesen. Die einen schrieben, man solle Blumenerde und keine Anzuchterde nehmen, die anderen man solle Anzucht- und keine Blumenerde nehmen..

Das mit dem "Päckchen" werde ich mal versuchen :-) ich habe einen Mangokern in feuchtes Zewa gewickelt und in einen Plastikbeutel gepackt, und er keimt nach nur einer Woche! Hab mich riesig gefreut und das gleiche dann mit ein paar Federspargel und Goldfruchtpalmensamen gemacht - aber Erde ist vermutlich besser für diese als Zewa? Ich hab dabei an Kresse gedacht und dachte, ich versuch es mal mit Zewa, wenn es dem Mangokern schon gefallen hat.

Ich habe die Samen Ende September in einem Onlineshop bestellt (ich weiß nicht ob ich diesen hier nennen darf?) - sie sind also schon ein paar Monate alt - und ich weiß nicht wie lange sie dort schon im Lager lagen.

Ich wollte auch gerne meinen Ficus Benjamin.... vermehren, das ist allerdings schon mal schiefgegangen (hab einen zweig abgeschnitten und in die Erde gesteckt) - auch diesbezüglich finde ich X verschiedene Anleitungen im Internet und weiß nie an welche ich mich halten soll.

Die Töpfe stehen auf meinem Schreibtisch (aus Holz) und nicht direkt auf der Fensterbank - direkt darunter ist die Heizung, aber da es ein nicht ganz funktionstüchtiger Nachtspeicherofen ist schwankt die Temperatur ziemlich.. Vielleicht sollte ich sie in die Küche stellen? Da ist es dunkel, aber konstant ziemlich warm?

Liebe Grüße
lou
Offlinelou
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 11 Feb, 2017 18:25
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

kleines Update:

Die Spargelsamen haben wieder angefangen zu schimmeln - keine Ahnung warum, die Erde hat diesmal nicht geschimmelt sondern definitiv die Samen selbst. Die Palmenerde schimmelt noch nicht, es ist aber auch noch nichts von Keimung o.ä. zu sehen.

Habe den Mangokern eingepflanzt, da er schon einen langen Trieb ausgebildet hatte. Passt es, wenn ich ihn flach in die Erde liege? Finde da mal wieder unterschiedliche Meinungen im Internet.

Vielen Dank und viele Grüße
lou
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22321
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 71
Blüten: 50215
Den Mangokern flach auf die Erde legen ist gut, nur das Gefäß sollte tief sein, denn er bildet eine recht lange Wurzel.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2572
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 16:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 8
Blüten: 70
Servus Lou,

zum Vermehren des Ficus benjamina, dazu haben wir hier einen Thread:

ableger-vom-ficus-benjamin-t1680.html

Es scheint also zu funktionieren, wenn man den ins Wasser stellt und ein bisschen abwartet. Wasser aber regelmäßig wechseln. Mit in die Erde stecken, da funktioniert es eher nicht.

Alles Gute


Max

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

tomaten vermehrung durch samen von lothar1957, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

7890

Di 25 Mär, 2008 20:37

von tubanges Neuester Beitrag

Vermehrung Schlehdorn durch Samen von m_hofmann2001, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

6068

Fr 30 Jan, 2009 21:21

von Tetrodotoxin Neuester Beitrag

Gladiolen Vermehrung durch Samen von Puepp, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

6036

So 20 Aug, 2017 9:39

von Julini Neuester Beitrag

Vermehrung von Weihnachtskakteen durch Samen von soneystar, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

864

So 16 Mai, 2010 10:48

von Rouge Neuester Beitrag

Vermehrung Goldlack durch Samen (cheirantum cheirii) von schafraberg, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

4342

Di 13 Jul, 2010 9:28

von Hesperis Neuester Beitrag

Bonsaipflege gelingt einfach nicht... von butterfly, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1588

Do 03 Apr, 2008 15:25

von roof_jumping_banana Neuester Beitrag

Möglichst lange nicht umtopfen müssen - wie gelingt mir das? von Schwarzer_Daumen, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 2 Antworten

2

1367

Di 14 Apr, 2009 11:59

von Schwarzer_Daumen Neuester Beitrag

Passiflora besser durch Steckling oder durch Samen vermehren von Lady Lai, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

5101

So 02 Sep, 2007 17:38

von Taddy Neuester Beitrag

Vermehrung durch Absenker von Indigooblau, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 16 Antworten

1, 2

16

6413

Di 10 Apr, 2007 16:33

von Indigooblau Neuester Beitrag

Vermehrung durch zellenteilung von tobiasf13s, aus dem Bereich New GREENeration mit 5 Antworten

5

3501

Sa 25 Feb, 2012 21:33

von C.S. Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Vermehrung durch Samen gelingt nicht - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Vermehrung durch Samen gelingt nicht dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.