Erfahrungen von Gewächshaus-Besitzern :-) gesucht!! - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Erfahrungen von Gewächshaus-Besitzern :-) gesucht!!

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Bilder: 1
Registriert: Mo 19 Mär, 2007 19:03
Wohnort: 41472 Neuss
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Zusammen!
wir möchten uns gerne eine Gewächshaus zulegen, haben aber keine Erfahrungen worauf wir beim Kauf achten sollten :oops:

Würde gerne ein paar Meinungen von Profis hören, - auf was muss ich achten ...
Glas oder Kunststoff, gewölbtes oder flaches Dach etc...
:?:
lg Elke
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 17:43
Hallo Elke!

Das ist nicht ganz so einfach....wie groß ist deine Geldbörse und was möchtest du damit machen? Nur überwintern, Pflanzen großziehen und Tomaten usw. welchen Standort hast du zur Verfügung? :-k

Ich habe mir extra ein Buch gekauft, aber wenn du mal im Netz stöberst findest du auch Infos :wink:

http://www.article-publisher.de/pflanze ... euser.html
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Bilder: 1
Registriert: Mo 19 Mär, 2007 19:03
Wohnort: 41472 Neuss
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 17:57
Hallo Mel,
tja... habe so an ca. 3x3 Meter gedacht und brauche es zur An- und Aufzucht und zum Überwintern einiger Pflanzen.
Tomaten etc sind eigentlich nicht notwendig. Ich persönlich begeistere mich eher für blühende Pflanzen in Beeten und Kübel, Bonsais
Der vorgesehene Platz ist ab 12.oo Uhr Mittags bis ca. 17.oo Uhr sonnig.

Wollte eigentlich so um die 1.ooo ? ausgeben....
lg Elke
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 17:59
Wenn du überwintern möchtest solltest du auf alle Fälle Hohlkammerplatten nehmen! Ich habe Glas, dass mich nachisolieren :wink:

Schau doch wirklich mal durchs Netz, das lohnt sich :wink:
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 20:13
´ja, mel hat recht, es gibt "unendliche" viele möglichkeiten, aber ich denke, dass für dich ein "herkömmliches" gewächshaus vielleicht ausreichend ist. ich persönlich würde die etwas "bessere" variante, d.h. die stärkeren hohlkammerplatten wählen. die meisten gewächshäuser, die so in baumärkten angeboten werden, gibt's in verschiedenen ausführungen, was die stärke der hohlkammerplatten angeht - natürlich die der preis pro angebot immer mit den dünnsten :wink:
außerdem sollte man beim preisvergleich darauf achten, was an kosten für den bodenrahmen und fundament dazukommt, selten ist der dabei (fundament sowieso nie......)

wir diskutieren - da der bedarf auch bei uns zwingend ist - das thema auch schon seit letztem jahr ernsthaft #-o und das ergebnis des letzten brainstormings (nachdem jetzt der platz feststeht und die tatsache, dass es ein "ordentliches" fundament braucht..... ) war, dass wir es wahrscheinlich selber machen, weil wir doch lieber mehr ein "greenhaus" im englischen stil als ein "nur gewächshaus" möchten......... hauptargument von meinem göga: man ist in der formgebung frei, es ist vieeeeel stabiler und man kann es mehr in richtung wintergarten nutzen/einrichten.

halte uns doch auf dem laufenden, für was du/ihr euch entscheidet und welche erfahrungen gemacht werden....

lg cat
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 612
Bilder: 47
Registriert: Mi 27 Dez, 2006 16:04
Wohnort: 56412 Heiligenroth
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 20:56
Hallo Elke.

Ich habe dazu schon mal was geschrieben. Kann ja dazu passen. Das kommt auch vom Preis her hin

http://green-24.de/forum/ftopic5090.html#47557

Gruß Dieter
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Sa 10 Feb, 2007 0:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 26 Jun, 2007 22:11
Hallo Elke,

ich habe inzwischen einige Erfahrung in Gewächshäusern. Zur Zeit ist mein 3. und 4. noch in Betrieb. (Habe übrigens alle selbst gebaut)
Wenn ihr ein Gewächshaus plant, ist es ganz wichtig, bereits im Vorfeld genau festzulegen, wofür es benötigt wird, welche Pflanzen darin gehalten werden sollen und vor allem, was sich im Winter im GH abspielen soll. Sparen bei der Isolierung kann, wenn im Winter geheizt werden soll, auf Dauer ein teueres Vergnügen werden.
Wichtig ist auch, wenn geheizt werden soll, sich Gedanken über die Art der Heizung zu machen. Elektroheizung ist die bequemste, aber auch auf Dauer vom Betrieb her die teuerste Variante. Falls das GH im Winter nur frostfrei sein soll, ist bei der von euch angedachten Größe eine Elektroheizung sicher eine überlegenswerte Alternative. Wichtig ist aber auch dann eine gute Isolierung. 16 mm Stegdreifachplatten und ein isoliertes Fundament machen sich da auf Dauer bestimmt bezahlt.
Hagel ist in manchen Gegenden auch eine nicht zu unterschätzende Gefahr. Stegplatten überstehen einen Hagelschauer - wenn es nicht gerade hühnereigroße Hagelkörner sind - im allgemeinen unbeschadet, im Gegensatz zu Glasplatten. Außerdem ist, wie schon erwähnt, die Isolierung erheblich besser.

Ich habe Dir mal ein Foto (die Qualität ist nicht besonders, weil es ein eingescanntes Papierbild ist) von meinem letzten GH (Baujahr 1996) eingestellt. Das GH hat ein frostfestes Fundament (80 cm tief), das nach innen auch extra isoliert ist. Beheizt wird mit einem Heizkörper, der an die Zentralheizung des Hauses angeschlossen ist. Die Temperatur im Winter wird auf min 10° C gehalten. Im Nachhinein betrachtet wäre es besser gewesen, statt einem großen mehrere kleine Heizkörper anzubringen. Die Wärmeverteilung ist dann besser. Jetzt müssen halt Ventilatoren die Aufgabe übernehmen.
Das GH hat übrigens eine Größe von 4 x 6 m und ist innen etwa 30 cm tiefer als die Umgebung.

Wenn Du noch mehr Fragen hast, melde Dich einfach.

Norbert
Bilder über Erfahrungen von Gewächshaus-Besitzern :-) gesucht!! von Di 26 Jun, 2007 22:11 Uhr
Gewächshaus.jpg
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Bilder: 1
Registriert: Mo 19 Mär, 2007 19:03
Wohnort: 41472 Neuss
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jun, 2007 13:49
Hallo Norbert!
Super Foto und ein tolles Gewächshaus. Ist aber für meine Vorstellungen einfach zu groß. Eigentlich brauche ich nur einen Abstellplatz für die Kübelpflanzen zum überwintern. Bisher hatte ich auch meine Bonsai nur in einem kleinen "Anlehngewächshaus" in einer geschützten Ecke. Das hat auch die letzten Jahre ohne Heizung geklappt. Es wird aber immer mehr und nun ist kein Platz mehr für alle Kübelpflanzen.

Die Kunststoffvariante ist wohl am ehesten das was ich brauche. Lediglich in Bezug auf die notwenige Stärke der Hohlkammerplatten bin ich noch unschlüssig. #-o

Habe bei Wega-tec-shop schon ein gute Variante gefunden. Da sind aber die Hohlkammerplatten nur 4 mm.... scheint mir ein wenig dünn für eine Isolierung :(

gruss Elke
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Sa 10 Feb, 2007 0:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 27 Jun, 2007 14:13
Hallo Elke,

4mm ist für eine vernünftige Isolierung einfach zu wenig. Und erst mal 4 mm und später nachrüsten wäre noch teuerer als gleich 16 mm. Meistens klappt die Nachrüstung auch gar nicht, weil die Gewächshausprofile dafür nicht ausgelegt sind.

Grüße Norbert
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 612
Bilder: 47
Registriert: Mi 27 Dez, 2006 16:04
Wohnort: 56412 Heiligenroth
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jun, 2007 17:53
Ich kann vor diesen dünnen Platten auch nur warnen. Nicht nur das sie nicht ausreichend isolieren, dazu kommt noch das sie bei Sturm nachgeben, und durch die Gegend Fliegen.

LG Dieter
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Bilder: 1
Registriert: Mo 19 Mär, 2007 19:03
Wohnort: 41472 Neuss
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jun, 2007 18:07
oje, dass gestaltet sich wirklich schwierig. Werde jetzt mit den neuen Infos von Euch ein wenig surfen und mich melden wenn ich erfolgreich war.

DANKE für die Tipps! =D> LG Elke
Offlineflying.kat
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,
ich bin auf das Forum gestoßen, weil ich auf der Suche nach Erfahrungen bzw. Tipps bin. Ich habe vor mir ein "Gewächshaus" zu planen. Derzeit habe ich die Idee die vielen Galsbausteine aus unserem Altbestand zu verwerten. Die Frage ist, kann ich das komplette Gewächshaus damit bauen oder wäre es besser die Südwand aus Stegplatten (16mm) zu bauen? Es soll vornehmlich zur Überwinterung von Frostgefährdeten (also sehr tiefen Temperaturen) Kübelpflanzen dienen und im Rest des Jahres zur Salat, Tomaten, Gurken Anpflanzung.
Ich hoffe, Ihr habt Tipps für mich.
Danke!!!
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Do 22 Sep, 2016 23:00
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hey search59 ich habe hier einen Ratgeber gefunden.
xxx
Ich hoffe er kann dir bei deiner Wahl weiterhelfen.
Grüße aus dem Norden :P

Anmerkung der Moderation:
Link wurde als Werbung eingestuft und entfernt!

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Erfahrungen zu Kaliumnitrat gesucht von Mel, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

2321

Fr 09 Jan, 2009 16:38

von happyanni83 Neuester Beitrag

erfahrungen mit winterjasmin gesucht von amoebius, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2566

So 16 Sep, 2012 19:48

von amoebius Neuester Beitrag

Sesbania punicea Erfahrungen gesucht von Mo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

1676

Fr 16 Sep, 2016 21:44

von Sommerman Neuester Beitrag

Dioscorea Mexicana Erfahrungen gesucht von cutmaster, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 19 Antworten

1, 2

19

5371

Do 21 Jun, 2007 15:43

von Rinny Neuester Beitrag

Ardisia crenata wie pflegen? Erfahrungen gesucht von Mel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

6914

Mi 04 Aug, 2010 14:23

von Mel Neuester Beitrag

Ananassalbei: welcher Standort? Erfahrungen, Tipps...gesucht von zebraskin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

13385

Sa 07 Nov, 2009 8:57

von Jondalar Neuester Beitrag

Heizkabel, Töpfe im GH frostfrei halten, Erfahrungen gesucht von DonnaLeon, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

5203

Mo 11 Jan, 2010 18:48

von Trucker0158 Neuester Beitrag

Exoten Erfahrungen gesucht, zeigt her eure Exoten!!! von Palmenherz, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

1419

Sa 11 Jul, 2009 20:52

von Mel Neuester Beitrag

Erfahrungen von GoldenSun, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

4114

Mo 12 Feb, 2007 15:08

von GoldenSun Neuester Beitrag

Erfahrungen mit Lotos? von cat, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 61 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

61

20750

Mo 11 Mär, 2013 18:20

von plumia Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Erfahrungen von Gewächshaus-Besitzern :-) gesucht!! - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Erfahrungen von Gewächshaus-Besitzern :-) gesucht!! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gesucht im Preisvergleich noch billiger anbietet.