Rasenkante: Pflastersteine setzen - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Rasenkante: Pflastersteine setzen

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 246
Registriert: Mo 06 Mär, 2006 0:49
Wohnort: Duisburg, USDA-Zone 8
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRasenkante: Pflastersteine setzenMo 02 Mai, 2016 2:44
Hallo zusammen,

aktuell bin ich mit der Gestaltung unseres Gartens beschäftigt, und bevor alsbald die Rasenflächen angelegt werden möchte ich Beete anlegen, die ich mit Pflastersteinen 21x14x7cm von der Rasenfläche abtrennen möchte.
Die Beete sollen nicht strikt gerade angelegt werden, sondern geschwungen.
Viele werden sicherlich sagen, daß geschwungene Beete am besten mit entsprechenden Mähkanten angelegt werden können, jedoch gefallen uns diese überhaupt nicht.
Sicherlich wird es etwas schwieriger, die Rundungen anzulegen, aber das nehme ich zumindest im Moment noch gerne in Kauf.
Der Gartenboden ist relativ schwer und verdichtet, Wasser läuft nicht wirklich gut ab.
Ich habe jetzt an anderer Stelle gelesen, daß es bei schweren Böden ausreicht, den Grund unter den Pflastersteinen mit Sand etwa 3-5cm zu bedecken und darauf die Pflastersteine zu setzen, dagegen schwören ja Viele darauf, für die Pflaster ein Mörtelbett in o.g. Dicke anzulegen und die Pflastersteine dort hinein zu setzen.
Kann man da eine Empfehlung aussprechen? Von der Schwierigkeit ist ja eigentlich beides gleich, oder? Sollte man, wenn man sich für die Mörtelmethode entscheidet, bei feuchtem Boden Trockenbeton nehmen und diesen unangefeuchtet verwenden, weil er sich eh die Feuchtigkeit aus dem Boden holt?
Ich würde mich sehr über Ratschläge freuen.

Gruß


MrKy
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41832
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 11232
hallo

mein nachbar hat gerade rasenkantensteine verlegen lassen, die firma hat ein trockenmörtelbett gemacht und dann die rasenkanten reingestellt,die feuchtigkeit aus dem boden und regen reichen dann aus das zu festigen,

egal welchen boden du hast, irgendwann verschwinden die steine nach unten und müssen dann mühsam wieder nach oben geholt werden, das durfte ich an meiner grundstücksgrenze machen #-o
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
Von Pflastersteinen würde ich abraten, wenn die Rundungen legen willst. Dadurch entstehen bei rechteckigen Steinen zu große Lücken, durch die dir dann das Gras in´s Beet wächst (dort ist es nämlich viiiiel schöner). Wir haben die Rundungen mit den klassischen Rasenkantensteinen gelegt und trotzdem quengelt sich das Gras durch die Fugen. Dann hilft manchmal nur noch den ganzen Stein rauszunehmen um an den Wurzelfilz zu kommen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1778
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 16
Blüten: 160
warum keine pflastersteine - die kanten lassen sich mit meisel und fäustel gut bearbeiten und wenn die kurven nicht zu eng sind , ist auch das nicht notwendig.
hier ein paar "kurvenbeispiele" aus unserer praxis

mfg roland
Bilder über Rasenkante: Pflastersteine setzen von Di 03 Mai, 2016 19:18 Uhr
klein.jpg
klein1.jpg
klein2.jpg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
Na, DAS hatte ich auch nicht unter "Pflastersteine legen" verstanden, sondern eher so etwas.

http://www.hausgarten.net/gartenforum/a ... 060218.jpg

Eure Rasenkanten haben schon eine ganz andere Qualität. Sieht sehr schön aus.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1778
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 16
Blüten: 160
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12056
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
Meine Rasenkanten bestehen aus schnöden Glasbausteinen #-o früher dienten sie einem anderen Zweck, bei uns im Treppenhaus. Jetzt sind sie schon über 8 Jahre im Garten verlegtund sind recht pflegeleicht, weil sie kein Moos ansetzen.

Ich sollte mal Gras mähen. Man sieht ja garnix :mrgreen:
Bild

Bild

vlG Lapismuc
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Fr 09 Jan, 2015 9:38
Wohnort: Dresden
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
Hey, also was die Bilder oben angeht: Das ist schon sehr professionell gesetzt. =D> So akkurat hat mein Freund das nicht hinbekommen (vor allem was die Zwischenräume angeht). Apropos: Unkrautfließ einziehen! 8) Was die Bearbeitbarkeit von Granitpflaster mit dem Meisel betrifft kann ich nur zustimmen, keine Ackerei, unkompliziert und auch nicht so teuer. Und sofern ihr eher weiche Schwünge legen wollt hält sich der Aufwand in Grenzen. :D Ja, Beton wär schon die Ideallösung, um für Stabilität zu sorgen. Aber aus Erfahrung kann ich auch Splitt empfehlen. Der ist durchlässiger als Sand, passt sich dem arbeitenden Boden gut an und gibt auch Stabilität. Du hast ja gemeint, dass der Boden eh schon gut verdichtet ist. Dann sollte es ja passen.

Anmerkung der Moderation

versteckter Werbelink wurde entfernt
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Mi 22 Okt, 2008 23:45
Wohnort: Frankfurt, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
Was auch toll aussieht: Wenn du überall, wo du Pflastersteine behauen müsstest, stattdessen in Polyesterharz gegossene Kiesel dazwischensetzt.

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rabattsteine setzen von dehoensch, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 11 Antworten

11

9043

Mi 02 Jul, 2008 23:22

von dehoensch Neuester Beitrag

Rosen setzen? von Inge79, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

3881

Di 04 Okt, 2011 10:47

von MaWe Neuester Beitrag

Blumenzwiebeln setzen? von Suedblume, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 17 Antworten

1, 2

17

3992

So 02 Sep, 2012 12:42

von only_eh Neuester Beitrag

Wie Steinpflanzen richtig setzen? von Greenhorn, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

42454

Do 08 Mai, 2008 21:50

von Gast Neuester Beitrag

Wassermelonen Kerne setzen von SunShine84, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 91 Antworten

1 ... 5, 6, 7

91

43673

Fr 13 Mai, 2011 21:04

von gudrun Neuester Beitrag

Blumenzwiebeln in Schichten setzen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 1 Antworten

1

13436

Fr 02 Nov, 2007 10:58

von wühlmaus Neuester Beitrag

Dem Garten Grenzen setzen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4076

Mo 05 Nov, 2007 9:34

von Frank Neuester Beitrag

Knoblauch wann setzen? von mühlenbeckia, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 16 Antworten

1, 2

16

14335

Sa 25 Apr, 2009 10:44

von Rose23611 Neuester Beitrag

Fenchel raus setzen von Tina22, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

5527

So 10 Mai, 2009 16:18

von Neroli Neuester Beitrag

Brombeere in Kübel setzen von Virág lány, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

14275

Sa 27 Apr, 2013 11:16

von MG Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Rasenkante: Pflastersteine setzen - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rasenkante: Pflastersteine setzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der setzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.