Phänologische Naturbeobachtungen - Natur & Umwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenNatur & Umwelt

Phänologische Naturbeobachtungen

Alles von Biologie bis Zytologie, Natur und Umwelt, neue Energien, Ökologie ...
Worum geht es hier: Alles von Biologie bis Zytologie, Natur und Umwelt, neue Energien, Ökologie...
Im Forum für Natur und Umwelt werden viele Themen von Biologie bis zur Zytologie behandelt, dazu neue Energien und Ökologie.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22080
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 50165
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 9971
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 4745
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27411
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 95
Blüten: 58398
BeitragMi 18 Mai, 2011 8:57
Die Holunderblühte ist in vollem Gange und die ersten Erdbeeren sind reif.

Der Beginn der Holunderblüte kennzeichnet den phänologischen Frühsommer, die Reife der Erdbeeren leitet bereits in den Hochsommer über. Hier kann man dieses Jahr gut beobachten, das wir sehr früh dran sind, denn der Hochsommer beginnt nach dem phänologische Kalender normalerweise erst Mitte Juni und nicht Mitte Mai. Man kann also sagen, das dieses Jahr alles etwa vier Wochen früher blüht und reift.

Die Holunderblüte kennzeichnet den Beginn des phänologischen Frühsommers...


...die Erdbeerreife das Ende.
Zuletzt geändert von Roadrunner am Mi 18 Mai, 2011 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Mai, 2011 15:26
:mrgreen: und wir hinken trotzdem ein paar Wochen hinterher:

- der Holler fängt erst mit ein paar Blüten an - im Moment überwiegen noch die Knospen
- die Erdbeeren blühen immer noch fleißigst, sind aber noch meilenweit von Frucht entfernt :wink:
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27411
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 95
Blüten: 58398
BeitragMi 18 Mai, 2011 15:38
Aber vermutlich dennoch Wochen zu früh? Im Vergleich mit 'normalen' Jahren?
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Mai, 2011 15:54
#-o Sorry - klar, das wollte ich noch dazuschreiben:

Ja - viel zu früh ... Erdbeerblüte gibt's bei uns normalerweise erst ab Ende Mai / Anfang Juni ... der Holler blüht normalerweise auch erst in frühestens 2-3 Wochen 8-[
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4234
Bilder: 0
Registriert: Fr 22 Apr, 2011 10:11
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 589
BeitragMi 18 Mai, 2011 17:05
Ein liebes Hallo,
ich konnte schon Ende April/Anfang Mai Maiglöckchen flücken. Meines Wissens war das sonst auch später der Fall.
Ort: Hannover (im Deister)
Liebe Grüße
Gerda
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41758
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 11232
BeitragMi 18 Mai, 2011 17:19
hallo

dazu muss ich mal sagen :wink:

zitat: Pflücken verboten: Das Maiglöcken, das bei uns bevorzugt in Laubwäldern und unter Gebüsch vorkommt, steht unter Naturschutz und darf nicht gepflückt werden.

quelle: http://www.lnv-goeppingen.de/db7541.html
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4234
Bilder: 0
Registriert: Fr 22 Apr, 2011 10:11
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 589
BeitragMi 18 Mai, 2011 17:25
Hallo Rose 23611,
doch ! In Massen pflücken, ist verboten.
Ein kleines Sträußchen pflücken ist nicht verboten.
Habe extra darüber vorher nachgelesen, aber natürlich weiß ich die Quelle nicht mehr....

Aber klar, irgendwie hast Du auch wieder recht :-k
Wenn jeder ! "ein kleines Sträußchen" pflückt, wird´s auch viel.
Gelobe Besserung, konnte aber in jenem Moment nicht widerstehen, es waren auch nur 8 Stück...
Liebe Grüße
Gerda
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41758
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 11232
BeitragMi 18 Mai, 2011 17:33
hallo gerda

das man einen handstrauß von wildpflanzen pflücken darf, ist klar

aber nicht von unter naturschutz stehenden pflanzen :wink:

ich will dich auch nicht angreifen, oder so :wink: mir liegt nur was dran, das richtig zu stellen :wink:

hier mal eine liste, leider kommt da von jahr zu jahr immer mehr dazu :cry:

http://www.heilkraeuter.de/sammelkalend ... lanzen.htm
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4234
Bilder: 0
Registriert: Fr 22 Apr, 2011 10:11
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 589
BeitragMi 18 Mai, 2011 17:34
Hi Rose23611,
habe noch mal schnell gegoogelt unter "Maiglöckchen pflücken".
Gelesen hatte ich - Der Tagesspiegel Berlin -/ im Bericht ganz unten steht "Maiglöckchen stehen nicht unter Naturschutz / ein kl. Sträußchen pflücken für den Eigenbedarf ist erlaubt.
Darauf hatte ich mich verlassen.
Fühle mich gleich nicht mehr so schuldig ...

sorry, diese Liste kannte ich nicht.
Hatte mich, wie gesagt, auf o.g. Bericht im Tagesspiegel Berlin verlassen, der ja nun ziemlich neu ist.
Was soll das, einer schreibt so, andere anders.
Fühle mich nicht schuldig.
Liebe Grüße
Gerda
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27411
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 95
Blüten: 58398
BeitragMi 18 Mai, 2011 21:01
Das ist ja auch keine Frage der Schuld und von deinem einen Strauss werden die Maiglöckchen nun auch nicht aussterben, dafür sind andere verantwortlich.

Aber ich finde den Hinweis von Rose nicht schlecht. Sicher haben das nur wenige gewusst. Denn wenn man weiss, das das Pflücken den Fortbestand einer Pflanzenart gefährdet, überlegt man es sich bestimmt zweimal, ob man sie nochmal pflückt, oder? :wink:
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Mai, 2011 9:20
Mein weißer Holunder ist auch so weit, der rote scheint etwas langsamer zu sein :wink:

Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 181
Bilder: 1
Registriert: So 27 Mär, 2011 13:08
Wohnort: Frasdorf/Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Mai, 2011 20:34
Gerade frisch geknipst 2 mal Erdbeere und ein sich selbst ausgesätes Stiefmütterchen. Gestern am Starnberger See bei Mama schon die ersten 2 roten Erdbeeren genascht. Meine sind noch grün und die eine blüht noch. Ja und die Elsanta schiebt schon den ersten Trieb für ein Baby... :mrgreen: Meine Rosen haben ihre Knospen auch schon seit ein paar Tagen auf....Falls es wichtig ist die 2 Erdbeeren sind vom letzten Jahr und ein Kindel das ich letztes Jahr abgenommen hab hat bis jetzt auch nur Grünlinge dran. :mrgreen:
Bilder über Phänologische Naturbeobachtungen von Sa 21 Mai, 2011 20:34 Uhr
SDC17153.jpg
SDC17155.jpg
SDC17154.jpg
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27411
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 95
Blüten: 58398
Der Vorfrühling geht und der Erstfrühling beginnt mit der Blüte der Kornelkirsche:
Bilder über Phänologische Naturbeobachtungen von So 21 Feb, 2016 17:03 Uhr
Kornelkirsche.jpg
Kornelkirsche - Cornus mas
VorherigeNächste

Zurück zu Natur & Umwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Der phänologische Kalender von Roadrunner, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 10 Antworten

10

5889

Sa 15 Jan, 2011 22:43

von Roadrunner Neuester Beitrag

Die Natur als Kalender- der phänologische Kalender von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

2560

Mo 16 Mai, 2011 8:05

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Phänologische Naturbeobachtungen - Natur & Umwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Phänologische Naturbeobachtungen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der naturbeobachtungen im Preisvergleich noch billiger anbietet.