Mutterboden - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Mutterboden

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Bilder: 11
Registriert: Di 06 Nov, 2007 18:12
Wohnort: Pfeffelbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMutterbodenDo 31 Jul, 2008 13:34
Hallo
Ich habe einige Pflanzsteine in die ich Pflanzen setzen möchte.Kann ich die Pflanzkübel mit Mutterboden füllen oder muß da Pflanzerde rein?Es sollte nix Exotisches rein,nur " Otto normal Pflanzen ".

Gruß Frank
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 18:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 31 Jul, 2008 13:47
Hi Du,

für Stino-Pflanzen reicht Gartenboden. Wozu "Pflanzerde" kaufen, die enthält bloß >Torf und der gehört ins Moor. :D
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 31 Jul, 2008 15:52
Hallo Zilli und willkommen hier im Forum!

Wo wachsen denn Deine Otto-Normalverbraucher-Pflanzen normalerweise?
Wenn es normale Gartenpflanzen sind, brauchste keine Blumenerde!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 31 Jul, 2008 17:53
wobei es schon etwas auf den Boden ankommt, ob man ihn für Pflanzsteine verwenden sollte. Ist er zu tonig, zu steinig oder zu sandig würde ich lieber eine gute Pflanzerde verwenden. Immerhin haben die Pflanzen je nachdem wie die Steine verwendet werden doch einen recht geringen Wurzelraum und diesen sollten sie vollständig nutzen können..
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41717
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 40
Blüten: 11222
BeitragDo 31 Jul, 2008 18:04
hallo zilli

mach doch eine mischung, 1/3 gartenerde, 1/3 gute pflanzenerde, 1/3 sand, damit kann man nix verkehrt machen :mrgreen:
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 52
Registriert: So 13 Jul, 2008 15:50
Wohnort: Hildesheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 31 Jul, 2008 21:44
Hallo, also ich habe in meine Pflanzringe ganz "normale" Stauden gesetzt,alle haben nun schon ein paar Jahre auf dem Buckel und erfreuen sich besten Wuchses.In meiner Erde habe ich sogar einen erhöhten Lehmgehalt -aber ich gehe nach dem Motto -nur wer durchkommt darf bleiben.Klappt prima :P .LG,Monny
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 31 Jul, 2008 22:33
mutterboden hat den nachteil im topf, weil regenwürmer enthalten sind, die die wurzeln vernichten, in der natur ist das in ordnung und sie sind hilfreich, im topf gibts nichts außer würmer udn so gehts los mit den problemen.. dazu wenn er stark lehmhaltig ist ist die wurzelbelüftung nicht mehr der hit.. also blumenerde hat einfach vorteile.. grad im Topf.. im topf kann man entgegen wirken durch drainagen und sandbeimischung oder perlite.. gegen lehm kann man leider wenig machen, er ist einfach zu fest für den topf und man wird wurzelfäule etc bekommen..
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41717
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 40
Blüten: 11222
BeitragFr 01 Aug, 2008 17:27
@dezibl

das kann ich so nicht stehen lassen, regenwürmer fressen keine wurzeln an :wink: sie ernähren sich von totem pflanzenmaterial oder ziehen sich blätter in ihre röhren,die da dann verrotten um gefressen werden zu können :wink:

habe jedes jahr im winter regenwürmer in meinen kübelpflanzen, und denen schadet das garnicht :wink:

http://www.nua.nrw.de/boden/fasboden/le ... w_01_2.htm
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Aug, 2008 17:37
@dezibl:

Da muß ich mich aber Rose anschließen - die Regenwürmer tun den Pflanzen gar nichts - sie lockern den Boden auf und produzieren Humus!!!!!

Ich liebe meine Regenwürmer in den Kübelpflanzen und im Garten! nur anfassen kann ich sie nicht....*schüddel*
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Aug, 2008 17:58
ja und nein.. nützlich ja, lockern den boden ja.. allerdings hab ich erst zwei palmen durch regenwürmer verloren.. solang sie genügend nahrung haben sind die echt vorteilhaft.. geht ihnen die nahrung aus zerstören sie das wurzelwerk.. ich mein außen im garten ist das meist noch nicht so schlimm weil sie notfalls bei regen aus dem topf abhauen.. in der wohnung funktioniert das nicht.. zumal keine blätter unter die erde gezogen werden können.. auch sonst nichts weiter übrig bleibt die verwertet werden können.. wenn die nahrung knapp wird gehen sie locker an wurzeln die dann absterben und gefressen werden können.. und ratzfatz fängt die palme an braun zu werden und geht ein...
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 18:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Aug, 2008 21:04
:-k meine Pflanzsteine sind unten offen... vielleicht gibt es verschiedene Arten. Trotzdem finde ich Pflanzerde nicht notwendig. Aber eine gute Mischung ist auch ok.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Aug, 2008 21:13
ja für draußen sag ich auch nix.. und wenn er unten offen ist noch besser im notfall ziehen sie sich nach außen zurück..
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 02 Aug, 2008 9:50
die diskussion pro/contra regenwürmern in töpfen hatten wir schon einmal ausführlich.
Ob sie nun in ermangelung anderer nahrung wurzeln fressen oder nicht - sie sind im haus jedenfalls unerwünscht, schon alleine durch ihre eigenheit, mist zu machen.
Auch suchen sie gar nicht so selten nach einer neuen bleibe, wenn ihnen die alte nicht zusagt - die wenigsten hausfrauen schätzen wohl vagabundierende würmer am fussboden...

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Habt ihr Tipps zu Mutterboden entfernen? von tobiasf13s, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 12 Antworten

12

2720

Di 06 Nov, 2012 13:58

von dertim Neuester Beitrag

Mutterboden zwingend erforderlich - Alternativen? von derbuhman, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

504

Mo 10 Apr, 2017 14:55

von Beatty Neuester Beitrag

Gartenplanung nach Baumfällung - Mutterboden u. Natursteine? von SandraD, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

3419

Di 14 Jun, 2011 22:34

von Loony Moon Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Mutterboden - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mutterboden dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der mutterboden im Preisvergleich noch billiger anbietet.