Musa basjoo und Musa sikkimensis - erfroren oder verfault? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Musa basjoo und Musa sikkimensis - erfroren oder verfault?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Fr 14 Jan, 2011 22:36
Hallo zusammen,

im vergangenen Frühjahr habe ich eine Musa basjoo ausgepflanzt. Der Standort passte ihr wohl super, das Wachstum war immens. Ich habe ihr für den Winter einen Schutz aus Laub und Rindenmulch verpasst und das ganze mit einem Speisfass abgedeckt. Die Pflanze habe ich auf ca. 25-30 cm runtergeschnitten. Leider hat der Winterschutz vermutlich seinen Zweck nicht erfüllt. Die Banane ist komplett durchnässt. Und da meine Frage: ist sie wohl auch verfault? Oder besteht noch Hoffnung, dass sich die basjoo berappelt?

Ebenso bei zwei Musa sikkimensis, die nicht ausgepflanzt sind, sondern noch im Topf sind. Sie standen den Winter über auf dem Speicher, der - entgegen meiner Erwartungen - nicht frostfrei geblieben ist. Die beiden sikkimensis waren ebenfalls komplett durchnässt, nachdem ich sie frostfrei gestellt habe und sind nun braun und hart. Hier noch eine Chance?

Anbei zwei Fotos. Wie gesagt: basjoo outdoor, sikkimensis indoor!


Lieben Gruss,
Florian
Bilder über Musa basjoo und Musa sikkimensis - erfroren oder verfault? von Fr 02 Mär, 2012 17:48 Uhr
basjoo.jpg
Musa basjoo
sikkimensis.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 369
Registriert: Do 10 Jun, 2010 19:45
Wohnort: hollern-twielenfleth
BeitragFr 02 Mär, 2012 18:20
zu der musa basjoo möchte ich dir schreiben, das sie es schaffen kann, je nachdem wie das rhizom aussieht. meine sahen vor 2 jahren ähnlich aus, trotz winterabdeckung. die stämme sind mir schlicht verfault. ich hatte 5 in der gruppe, 2 davon kamen wieder, wurden allerdings nicht mehr so groß wie im vorjahr. seitdem grabe ich sie im herbst aus und überwintere auch sie im keller.
bei der sikkimensis würde ich sagen: das wars. aber es gibt hier experten, die grade über die sikkis mehr ahnung haben, wie ich.
einfach abwarten.
LG
ulli
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:06
Wohnort: Klimazone 7b
BeitragFr 02 Mär, 2012 18:51
Infos:
Hallo,
bei der M. sikkimensis würde ich auch sagen, das war's. Du kannst sie höchstens mal aus dem Topf heben. Wenn Knollenbereich und Wurzel fest und hell sind kommt sie eventuell nochmal wieder. Ich vermute aber, dass die Wurzeln auch nicht anders aussehen wie der Rest. Meine M. basjoo hat's auf die selbe Art dahingerafft - einmal ein bisschen Frost an den Wurzelballen und sie verfiel vor meinen Augen beim Auftauen.

Gruß,
Carsten
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 335
Registriert: Mo 05 Sep, 2011 12:35
Wohnort: Brilon
BeitragFr 02 Mär, 2012 21:21
Ich denke es ist verfault weil ich die banane jetzt diesen winter drinnen hatte und da ist das auch passirt des wegen kann es wegen den frost nicht liegt
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:06
Wohnort: Klimazone 7b
BeitragFr 02 Mär, 2012 21:48
Oben wurde bereits geschrieben, dass die M. sikkimensis Frost bekommen hat. Nach dem Auftauen gleicht das Schadbild einem "Verfaulen" wegen zuviel Wasser. Der Grund ist jedoch ein anderer: Bei Musa sind die Zellen recht groß und speichern sehr viel Wasser. Das ermöglicht ein verhältnismäßig schnelles Wachstum der Staude, erfordert jedoch auch einen hohen Wasser- und Nährstoffbedarf. Beim Gefrieren platzen diese Zellen und geben beim Auftauen ihre Struktur auf. Die Folge, die ganze Pflanze matscht zusammen. Ggfls trocknet der Rest noch ein und sieht dann so aus wie oben.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Musa Sikkimensis oder doch Musa Basjoo???-Musa basjoo von michi111, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2777

Mo 14 Sep, 2009 13:36

von Fabi Neuester Beitrag

Musa sikkimensis erfroren? von Palmenfan, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3170

Mi 20 Feb, 2008 12:16

von Schnuffy Neuester Beitrag

Musa sikkimensis ´Red Tiger´ mit Musa basjoo kreuzen von Rallele, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

2803

Sa 01 Jan, 2011 17:55

von Mel Neuester Beitrag

Musa Basjoo erfroren von sinaselin, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 18 Antworten

1, 2

18

4399

Mi 30 Mai, 2012 23:18

von Gartenfreundinuli Neuester Beitrag

Musa basjoo & sikkimensis - Wann am besten Auspflanzen? von palmenpirat, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1005

Di 06 Mär, 2012 0:15

von derbuhman Neuester Beitrag

Suche Musa basjoo, Samen oder Ableger von Cleo, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 8 Antworten

8

3814

Di 31 Okt, 2006 15:31

von swing4 Neuester Beitrag

Ist das eine musa basjoo oder doch was anderes? von Carina1988, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1508

Do 22 Jul, 2010 17:41

von Carina1988 Neuester Beitrag

Musa Basjoo wie kalt oder warm ist das überwintern!! von Der Wolf, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1311

Mo 02 Aug, 2010 9:31

von Roadrunner Neuester Beitrag

Sikkimensis erfroren, was jetzt? von el_largo, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

465

Di 07 Okt, 2008 16:04

von Roadrunner Neuester Beitrag

Basjoo und Sikkimensis überwintern von Bananenfan, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

2395

Sa 22 Sep, 2012 16:39

von Bananenfan Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Musa basjoo und Musa sikkimensis - erfroren oder verfault? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Musa basjoo und Musa sikkimensis - erfroren oder verfault? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der verfault im Preisvergleich noch billiger anbietet.