Mangostan - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Mangostan

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 28
Registriert: Sa 16 Dez, 2006 20:39
Wohnort: Langen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMangostanSa 16 Dez, 2006 22:52
Hat schonmal jemand verucht, Mangostan einzupflanzen?

http://photos1.blogger.com/blogger/4567 ... gostan.jpg

Die haben leider nicht in jeder Frucht einen Kern.

Würde gerne wissen, ob schonmal jemand damit Erfolg hatte, denn die sind nicht so billig...

LG Jazmienchen
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 18:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 16 Dez, 2006 23:04
Hallo Jazmienchen

Wow...da hast Du Dir aber was vorgenommen......
Ich kannt bis gerade eben diese Frucht gar nicht....wieder was dazugelernt :D

Zitat:
Der Mangostinbaum wird 7 bis 25 Meter hoch. Ein Keimling benötigt zwei Jahre, um eine Höhe von 30 cm zu erreichen.
Die erste Ernte kann etwa 7 bis 9 Jahre nach der Pflanzung erfolgen; die besten Ernten werden 10 bis 20 Jahre nach der Pflanzung erzielt.

Viel Erfolg :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 28
Registriert: Sa 16 Dez, 2006 20:39
Wohnort: Langen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 16 Dez, 2006 23:11
Ach Du meine Güte! :-k

Deshalb hab ich wohl auch kaum was über die Aussaht von der Pflanze gefunden. Ist wohl einfach zu kompliziert und dauert zu lange...

Aber ich bin ja hartnäckig. ](*,)

Vielleicht probier ich es einfach mal!!!!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 17 Dez, 2006 4:53
bananen zeigen schlechtere keimraten und brauchen ca die gleiche keimzeit..
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Bilder: 37
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:20
Wohnort: AMMAN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 17 Dez, 2006 9:58
Hallo Jazmienchen ,

Ich selbst habe leider weder die Früchte in Wirklichkeit gesehen noch Erfahrung mit dieser Pflanze, habe für Dich aber diese Seite gefunden: http://www.tropenland.at/forum/forum_po ... 2071#32071

Ich drück Dir die Daumen u. wünsche Dir gerne viel Erfolg!
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 28
Registriert: Sa 16 Dez, 2006 20:39
Wohnort: Langen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 17 Dez, 2006 17:25
Ich gehe jetzt gleich mal zum Teegut und kauf welche.

Ich denke ich werde mein Glück noch mit ein paar Granatäpfeln probieren.

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden was meine "Zucht" betrifft. :wasserx:

LG Jazmienchen
Offlinegast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Nov, 2008 12:16
hallo ihr,

ich habe anfang des jahres 4 kerne einer mangostan aus china eingepflanzt, meine mitbewohnerin kommt aus indonesien, dort heißen die einfach mangis und eine bekannte von ihr hat uns mangis aus china mitgebracht.

ich habe die in torfquelltöpfchen ins zimmergewächshaus an die südseite gestellt und innerhalb von 2 bis 3 wochen sind auch 2 kerne aufgelaufen. ein keimling hat es nicht überlebt, aber der andere steht jetzt glücklich auf meinem schreibtisch, leider nordseite, und macht nicht mehr viel.

er sieht zwar nicht krank aus oder so, aber bis auf winzigste blättchen am unteren ende vom stämmchen (keimblätter?) hat er nur ein weiteres größeres blattpaar und ist insgesamt vielleicht 6 cm groß.

jetzt ist zwar auch nicht die passende jahreszeit zum wachsen, aber 6cm sind für ein halbjähriges pflänzchen schon recht wenig, oder?

liebe grüße,
kimikaze
Bilder über Mangostan von So 02 Nov, 2008 12:16 Uhr
111340[2].jpg
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 707
Registriert: Fr 23 Nov, 2007 0:17
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Nov, 2008 13:04
Ich habe es mal mit Kernen aus dem Supermarkt versucht, das hat aber leider nicht geklappt. Keiner hat gekeimt. Es war allerdings letztes Jahr im Herbst, also nicht die ideale Zeit. Hab aber danach gehört, dass die Kerne sehr frisch sein müssen, damit es klappen kann.

Mit Rambutan ging es mir ähnlich.

Ute
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragmangostanSa 16 Okt, 2010 17:22
hallo, wie weit seid ihr denn mittlerweile mit der Mangostananzucht? ich wollte das nämlich demnächst auch mal probieren. wo bekommt man gute früchte? die von teegut haben oft schlechte samen...
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21067
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 38
Blüten: 64509
BeitragSa 16 Okt, 2010 17:26
Ehrlich gesagt, am besten frisch vom Baum! :wink:
Das ist nicht so ganz einfach in unseren Breiten, deswegen lieber Finger weg. Sind eh Zicken, brauchen strikt tropisches Klima, wenn du kein Warmhaus hast mit 80% Luftfeuchtigkeit, gleichbleibender Temperatur von mindestens 25°C, dann rate ich dir davon ab.
Probiers mal mit Litschis, sind zwar auch Zicken, aber nicht ganz so schlimm.
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Di 12 Okt, 2010 22:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 16 Okt, 2010 21:17
ich hab´s auch Anfang des Jahres versucht, war ein Fehlschlag...

Jetzt versuch´s ich mit Annona aurantiaca
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Sa 15 Okt, 2011 18:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 29 Okt, 2011 18:04
Bei mir sind gar keine kerne in der Frucht enthalten! Ist das eine bestimmte Züchtung oder wars einfach pech?
Zum letzten Kommentar:
Cherimoya oder? Wow respekt! =D>
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1326
Bilder: 0
Registriert: Sa 15 Aug, 2009 21:48
Blog: Blog lesen (43)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 29 Okt, 2011 18:42
Ich hatte mir letztes Jahr mal welche aus Thailand schicken lassen und da waren auch nicht in jeder Frucht Samen drin. :-k Die Aussaat hatte übrigens auch nicht geklappt. :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 703
Registriert: Di 28 Apr, 2009 14:57
Wohnort: Farchant
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragRe: MangostanSa 20 Jan, 2018 22:19
Hallo,habe auch Samen von Mangostan ausgesät.
Drückt mir die Daumen,das die zwei keimen.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21067
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 38
Blüten: 64509
BeitragRe: MangostanSa 20 Jan, 2018 22:24
Sind die frisch vom Baum? Oder woher hast du die denn?
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Tee aus der Schale der Mangostan von Gina1956, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 1 Antworten

1

4077

Sa 19 Dez, 2009 18:02

von aceituna Neuester Beitrag

Mangostan selbst ziehen von Gina1956, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

4296

Sa 19 Dez, 2009 1:24

von Scrooge Neuester Beitrag

Hilfe! - Mangostan geht ein ... von bluemoon, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

705

Mo 23 Nov, 2015 16:06

von bluemoon Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Mangostan - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mangostan dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der mangostan im Preisvergleich noch billiger anbietet.