Launen der Natur - Bilder von Gendefekten und Anomalien - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 94  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Launen der Natur - Bilder von Gendefekten und Anomalien

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
Nachdem ich diese Rubrik in meinem Blog schon drin hab, denke ich, daß sicher noch Mancher von Euch interessante eigene Bilder beisteuern kann.

Alle Fotos sind alle von mir selbst fotografiert, also nix "geklautes" dabei. :wink:

Also her mit Euren Fotos, wird sicher interessant! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Bilder über Launen der Natur - Bilder von Gendefekten und Anomalien von Sa 24 Jan, 2009 19:38 Uhr
IMG_6181.JPG
Hier der Albino-Keimling einer Wunderblume (mirabilis jalapa). Er kam völlig ohne Chlorophyll aus der Erde und wuchs, solange er noch mit Nährstoffen aus dem Keim versorgt wurde.
Leider ging er nach paar Tagen ohne Photosynthese ein.
IMG_5610.JPG
Hier seht Ihr einen Gendefekt bei einer Phalaenopsisblüte, oben rechts fehlt ihr ein Petalum.
Vielleicht ein Hinweis darauf, daß bei der Zucht reichlich in die genetische Trickkiste gegriffen wird oder daß zu viele Hormone bei der Anzucht im Spiel sind.
IMG_7703.JPG
Letzten Sommer haben wir diese Erdbeere gefunden, ist die nicht süß?
IMG_3998.JPG
Diese Anemonenblüte hatte ein teilweise gefärbtes Kelchblatt. Sonst sind die ja immer voll grün.
IMG_2750.JPG
Und bei diesem Weihnachtsstern blieb die eine Hälfte der Hochblätter (Brakteen) voll weiß. Ich hoffe, daß ich den mal weiterkultivieren kann.
Zur Zeit schwächelt er zwar, aber die Wurzeln sind noch intakt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 27 Jan, 2009 22:30
Nanu, hat keiner von Euch Fotos, die da mit reingehören? :-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3876
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragMi 28 Jan, 2009 11:03
Öhm - da müsste ich eigentlich steng unterscheiden zwischen
- Gendefekt,
- somatischer Mutation
- und spezieller Ausprägung vom Phänotyp

Aber die Bilder sind schon interessant!

Bei mir gab es mal so etwas: http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=

Und im Labor hatten wir mal einen Fisch mit zwei Köpfen, der ist aber nur eine Woche alt geworden.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 21:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6333
Bilder: 168
Registriert: Di 01 Jul, 2008 10:15
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Jan, 2009 13:37
Das find ich mal ein interessantes Thema!!! Hoffentlich kommen da noch mehr Fotos dazu, finde ich sehenswert.

LG Jura
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 252
Bilder: 10
Registriert: Do 27 Sep, 2007 3:35
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Jan, 2009 15:11
Das Thema finde ich auch echt interessant, wenn ich auch keine Bilder beisteuern kann Bin mal gespannt was noch an Bildern zusammen kommt
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Jan, 2009 18:12

Plumeria
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Jan, 2009 20:25
lilamamamora hat geschrieben:Öhm - da müsste ich eigentlich steng unterscheiden zwischen
- Gendefekt,
- somatischer Mutation
- und spezieller Ausprägung vom Phänotyp



@ lila:

Da hast Du sicher recht. Bin ja leider kein Biologe oder Botaniker. :wink:
Aber ´ne interessante Pflanze hast Du da in Deinem Link! Was ist daraus geworden?
War das ´ne einmalige Angelegenheit?

@ Möhrchen:

Hab das Foto schon im Orchithread bewundert. Sowas hab ich auch noch nicht gesehen, sicher ein Versehen der Natur, keine Neuzüchtung, vermute ich. :-k

@ Chiva:

Toll, auch ein kleiner Albino, hat aber sicher auch nicht lange überlebt, oder?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 12:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Jan, 2009 20:34
@Möhrchen: Bist Du Dir sicher, daß das keine Fotomontage ist :-k ? Nicht daß ich das glaube. Ich bin nur mal bei einer Ausstelllung auf super gemachte Fotomontagen hereingefallen ](*,) :-#= . Und munzel's sind ja selbstgemacht.
LG
Ulli
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3876
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragMi 28 Jan, 2009 21:42
munzel hat geschrieben:@ lila:
Da hast Du sicher recht. Bin ja leider kein Biologe oder Botaniker. :wink:

Sorry fürs Klugscheißen...
Aber Genetik ist nun mal mein Spezialgebiet!

munzel hat geschrieben:Aber ´ne interessante Pflanze hast Du da in Deinem Link! Was ist daraus geworden?
War das ´ne einmalige Angelegenheit?

Die seltsamen Triebe der Ceropegia sind alle eingegangen:
vertrocknet oder nicht weiter gewachsen.
Für den Winter habe ich die Pflanze radikal zurückgeschnitten.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 46
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 14:49
Wohnort: Herford, OWL
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Jan, 2009 22:15
Ein sehr interessanter Thread :wink:

Ich weiß bis heute nicht genau was das ist, aber meine beiden Schlafbäume, sofern es denn welche sind, wachsen immernoch fröhlich weiter wie man in diesem Thread sieht:
*klick*
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 21:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Jan, 2009 22:35
@ aceituna

eigendlich scho,aber ich frag mal grad nach :)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 21:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Jan, 2009 22:43
@ aceituna

das ist garantiert KEINE Fotomontage
die Antwort meiner bekannten.Sie sitzt an der Quelle ist vom Fach
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Jan, 2009 23:32
lilamamamora hat geschrieben:
munzel hat geschrieben:@ lila:
Da hast Du sicher recht. Bin ja leider kein Biologe oder Botaniker. :wink:

Sorry fürs Klugscheißen...
Aber Genetik ist nun mal mein Spezialgebiet!

munzel hat geschrieben:Aber ´ne interessante Pflanze hast Du da in Deinem Link! Was ist daraus geworden?
War das ´ne einmalige Angelegenheit?

Die seltsamen Triebe der Ceropegia sind alle eingegangen:
vertrocknet oder nicht weiter gewachsen.
Für den Winter habe ich die Pflanze radikal zurückgeschnitten.


@ lila:

Das "Klugscheißen" ist schon okay. Was recht ist musses auch bleiben.:wink:
Wenn Du Dich für Genetik interessierst, dann kannste jetzt hier Studien betreiben. :mrgreen:

Da hat wohl Mutter Natur von allein alles wieder ins Lot gebracht, wenn Deine Ceropegia so nicht weiter gewachsen ist.:-k


@ Pömpelhase:

Haben die Schlafbäume jetzt auch ihre Blätter verloren? Dann wird´s im Frühjahr interessant, wie sie weiter wachsen... komische Sachen gibt´s....


@ Möhrchen:

Tolle Blüte! Ein Doppelmoppel!
Ich hatte vor längerer Zeit mal eine Gerbera, die aussah, als wenn zwei Blütenkörbchen zusammengewachsen wären. Sah aus wie´n siamesischer Zwilling.
Hab´s leider nicht fotografiert, weil ich da noch keine Digicam hatte. :roll:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3876
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragDo 29 Jan, 2009 8:59
Genetik ist für mich nicht nur interessant,
ich verdiene auch meine Brötchen damit
und kaufe mir Pflanzen, Tiere und Bücher davon!

Gerade beginnen wir ein Projekt,
bei dem Fledermäuse über Gen-Tests bestimmt werden sollen.
Dazu werden wir Erbmaterial aus Kot-Proben herauslösen,
so muss man die Tiere nicht weiter stören.

In Amerika untersuchen sie so die Grizzly-Bären,
die würden nämlich ziemlich unleidlich,
wenn man denen Haare für einen Vaterschafts-Test auszupfen wollte :-#(
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kann Natur Kunst und Kunst Natur sein? von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4314

Mi 24 Sep, 2008 8:05

von Frank Neuester Beitrag

Ein Wunder der Natur???!!! von Jessica, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2311

Di 31 Okt, 2006 18:25

von Steger Neuester Beitrag

Kunstformen in der Natur von pachizefalos, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 18 Antworten

1, 2

18

5781

Di 12 Jun, 2007 15:06

von Yaksini Neuester Beitrag

Kunstwerke der Natur von Norbert, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 10 Antworten

10

2302

So 23 Dez, 2007 11:53

von Schutzengel Neuester Beitrag

In Harmonie mit der Natur von Joringel, aus dem Bereich Bücher & Literatur mit 0 Antworten

0

1544

Fr 11 Jan, 2008 17:27

von Joringel Neuester Beitrag

Natur in der Stadt von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3494

Mo 28 Jul, 2008 7:20

von Frank Neuester Beitrag

Hilfe aus der Natur! von Wiesenblümchen, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 12 Antworten

12

2990

Di 13 Jan, 2009 19:58

von Knubbel Neuester Beitrag

Merkwürdigkeiten der Natur... von tartan, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 15 Antworten

1, 2

15

3400

Di 20 Nov, 2012 20:39

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Natur im Kaleidoskop von Lorraine, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 6 Antworten

6

3315

Fr 06 Nov, 2009 19:01

von Lorraine Neuester Beitrag

Von der Natur - in die Küche von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

1936

Mi 09 Mai, 2012 23:09

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Launen der Natur - Bilder von Gendefekten und Anomalien - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Launen der Natur - Bilder von Gendefekten und Anomalien dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gendefekten im Preisvergleich noch billiger anbietet.