Kübelpflanzen: Jasmin/ Kiefer - Rettung möglich? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Kübelpflanzen: Jasmin/ Kiefer - Rettung möglich?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Di 14 Nov, 2017 12:55
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
ich habe eine Frage zu zwei Kübelpflanzen, welche über den Winter Schaden genommen haben.
Zunächst zu einer Jasminpflanze:
vorher:

Bild

nachher:

Bild

Bild

Bild

-kann mir jemand sagen, ob es sich um echten oder falschen Jasmin handelt? Laut Verkäuferin in der Gärtnerei sollte die Pflanze winterhart sein.
-ich habe die Pflanze über den Winter mit einem Pflanzenvlies bzw. einer Kokosauflage geschützt und den Kübel mit Folie umwickelt. Zusätzlich stand der Kübel in einem Plastik-Übertopf.Während des extremen Frostes habe ich nicht gegossen, an frostfreien Tagen mäßig. Ich bin mir nicht sicher, ob die Blätter vertrocknet sind (vielleicht doch Wassermangel) oder ob sich Staunässe in dem Übertopf gebildet hat, es roch etwas faulig. Unten im Topf ist Blähton.
- hat die Planze noch eine Chance, was kann man tun? -> umtopfen, düngen, zurückscheiden, sollte ich die Blätter komplett entfernen?

Bei folgendem Baum handelt es sich meiner Kenntnis nach um eine Pinie, ist das richtig?

Bild

Bild

-der Baum hatte schon vor dem Winter leicht braune Nadeln, nun ist es deutlich schlimmer geworden.
-der Baum stand halbschattig an einer Hauswand, evtl. Lichtmangel? Könnte ein spezieller Dünger helfen, sollte ich zurückschneiden?

Ich freue mich sehr über Tips und Hinweise, vielen Dank im voraus!
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 84
Registriert: Do 04 Jan, 2018 0:12
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
Hallo sunny33,
also bei der ersten Pflanze handelt es sich wohl um einen Sternjasmin (Trachelospermum jasminoides). Der ist bedingt winterhart. Das heißt, er kann ausgepflanzt (!) kurze Zeit Frost tolerieren. Temperaturen unter -10 Grad sowie längere Kälteperioden verträgt er nicht. Im Kübel ist er noch wesentlich empfindlicher und sollte am besten frostfrei uberwintert werden. Kannst ja mal abwarten, ob da noch mal was austreibt, aber allzugroße Hoffnung würde ich mir nicht machen.
Ob die zweite Pflanze eine Pinie oder ne Kiefer ist, weiß ich nicht, aber für beide gilt, dass sie eher trocken stehen wollen, ganz besonders im Winter. Für mich sieht es so aus, als wäre sie "abgesoffen". Die wird auch nicht mehr wirklich schön werden. Hast du sie in normaler Blumenerde stehen? Darin vernässen die Wurzeln nämlich sehr schnell. Die brauchen ein gut durchlässiges Substrat mit hohem mineralischem Anteil.
LG Dörthe
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2185
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 36
Blüten: 6144
Hallo

Ja, ein asiatischer Sternjasmin, mit dem Echten Jasmin aber nicht verwandt.

Meiner (auch im Kübel) hat in diesem Jahr das erste mal durch die späten Kälteeinbrüche gelitten, hatte etliche gelb-braune Blätter. Ich bin aber sicher, er treibt jetzt bald wieder durch. Deiner sieht nach meiner Meinung gut aus, man kann nicht erwarten, dass sie im Winter (nach Spätfrösten) so grün und prall wie im Sommer dastehen.

Faulig sollte sie aber nicht riechen, du kannst den Ballen mal aus dem Topf ziehen und kontrollieren.

Die zweite Pflanze würde ich für eine Zwerg-Kiefer halten, bzw. Sorte davon. Kiefern bevorzugen schon einen sonnigen Standort, die Schäden an deinem Bäumchen sind aber meines Erachtens anderer Art. Wächst er in Blumenerde? Hast du im Winter gegossen?
Dünger hilft nur bei Nährstoffmangel.

Gruß, CL
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Di 14 Nov, 2017 12:55
Renommee: 0
Blüten: 0
Vielen Dank erstmal für die Antworten.

Zu der Pinie bzw. Kiefer:

Die Pflanze wächst in Kübelpflanzenerde mit Blähton unten im Topf. Ich habe im Winter mäßig gegossen, nur an frostfreien Tagen.
- Sollte ich in eine andere Erde umtopfen?
- macht es Sinn, die braunen Nadeln zu entfernen bzw. die betroffenen Äste komplett zurückzuschneiden?
- kann man Nährstoffmangel ausschließen oder könnte ein Dünger möglicherweise helfen?
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 84
Registriert: Do 04 Jan, 2018 0:12
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
:-k Eigentlich hast du mit der Kiefer alles richtig gemacht. Schwer zu sagen, warum sie trotzdem so traurig aussieht.
Einen Nährstoffmangel kann eher ausschließen. Die brauchen nicht viel.
Klar kannst du sie zurückschneiden, aber am alten Holz treibt sie nicht mehr neu aus. Nur die Nadeln abmachen bringt nichts, die wachsen nicht nach.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1819
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 16
Blüten: 160
vermutlich handelt es sich um den pilz:
Sphaeropsis sapinea syn. Diplodia pinea

dazu im anhang zwei links.

https://bfw.ac.at/ws/sdis.schadenstyp_w ... p_id_in=16
http://www.foehrenwald.info/

ich würde der kiefer die abgestorbenen zweige entfernen - die restliche pflanze gut versorgen, und abwarten was daraus wird.

mfg roland

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Aloe humilis. Rettung möglich? von Stig, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1362

Di 10 Feb, 2009 13:43

von Caerulona Neuester Beitrag

Kaputter Gummibaum - Rettung möglich? von erika16, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

751

Fr 05 Feb, 2016 8:54

von Perse Neuester Beitrag

Kentia Palme Wurzelfäule. Rettung möglich? von neesa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1637

Mo 14 Jul, 2014 11:00

von firemouse Neuester Beitrag

Meiner Euforbie geht es schlecht, ist Rettung möglich? von shatta, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1959

Do 23 Apr, 2009 18:33

von pokkadis Neuester Beitrag

Yucca/Palmlilie fault im Stamm, Rettung möglich? von Blackpaper, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

10036

Fr 24 Apr, 2009 23:24

von Jule35 Neuester Beitrag

Tacca chantrieri - Schimmelbefall: Rettung noch möglich? von Lyria, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2018

Di 15 Jun, 2010 17:20

von Lyria Neuester Beitrag

Hilfe bei Bestimmung einer Palmenart / Rettung möglich? von Dende, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1870

Sa 09 Jul, 2011 11:39

von Dende Neuester Beitrag

Pleiospilos Nelii krank - noch Rettung möglich? von sandras24, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

363

Di 15 Jul, 2014 12:25

von sandras24 Neuester Beitrag

Hilfe bei Bestimmung einer Palmenart / Rettung möglich? von Aimatme, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

243

Do 02 Jun, 2016 10:06

von Stumpy Neuester Beitrag

Ficus Benjamina rollt Blätter ein - Rettung noch möglich? von Wilder Kaktus, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

3499

Do 23 Jun, 2011 19:48

von MarsuPilami Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Kübelpflanzen: Jasmin/ Kiefer - Rettung möglich? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kübelpflanzen: Jasmin/ Kiefer - Rettung möglich? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der moeglich im Preisvergleich noch billiger anbietet.