Kopfsteckling (Crassula) wurzelt nicht - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Kopfsteckling (Crassula) wurzelt nicht

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Fr 16 Jun, 2017 16:53
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

ich brauche mal euren Rat.

Ich habe aus dem Büro von einer relativ alten Mutterpflanze (Crassula Ovata) (laut meinem Kollegen stolze 22 Jahre alt) zwei Blattstecklinge und einen Kopfsteckling bekommen. :D

Die Blattstecklinge hatte ich in ein kleines Glas mit Wasser gesteckt, nachdem ich sie 4 Tage zuvor zum antrocknen auf die Fensterbank gelegt hatte und siehe da, nach 3 Wochen fingen beide Blätter an Wurzeln zu bilden *freu*. Habe die Blätter dann in Anzuchterde (so vulkanisches Granulat) gesteckt und mittlerweile hat sich ein schönes Wurzelwerk gebildet und jeweils ein kleiner Trieb mit Miniblättern.

Jetzt aber zu meinem Problem, der Kopfsteckling. Auch ihn hatte ich die ersten Wochen im Wasserglas - als nach 4 Wochen noch immer keine Wurzeln zu sehen waren - habe ich ihn wie auch die Blattstecklinge in ein kleines separates Gefäß mit diesem Granulat gesteckt - wo er nun seit weiteren 3 Wochen noch immer steht. Es haben sich leider noch immer keine Wurzeln gebildet (nach über 7 Wochen insgesamt) :( Die unteren beiden Blattpaare lässt er mittlerweile etwas hängen und sehen leicht schrumpelig aus. Der Stamm sieht aber noch immer gesund aus und ist fest. Der Kopfsteckling bekommt alle 2-3 Tage ein paar Tropfen Wasser, so dass das Granulat feucht ist aber nicht zu nass. Der Standort ist hell und warm auf der Fensterbank.

Mache ich eurer Meinung nach irgendetwas falsch oder bin ich vielleicht zu ungeduldig? [-o< :roll:

Vielleicht habt ihr ja einen Rat für mich, ob der kleine Steckling noch zu retten ist.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende euch allen
Marc
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22065
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 50165
Wie groß ist denn der Kopfsteckling?
Und wieviel davon steckt in dem Substrat?

Ich würde das einfach trocken halten, allenfalls mal etwas ansprühen.
Wenn du es immer feucht hältst, muss er ja keine Wurzeln machen, da klappt die Versorgung ja auch so.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Fr 16 Jun, 2017 16:53
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Gudrun,

ganz lieben Dank für deine schnelle Antwort.

Habe gerade mal nachgesehen - Der Steckling hat deine länge von ca. 10 cm und steckt so ca. 1,5 cm in der Erde und hat 5 Blattpaare.
Die Blätter sind gerade in den letzten 1-2 Wochen dünner geworden - weich und leicht schrumpelig.
Der Stamm ist aber noch fest und stabil.

Die Blätter machen mir halt ein wenig Sorgen und da sich zu dieser Jahreszeit die Crassula ja eigentlich mitten in der Wachstumsphase befindet - frage ich mich, ob ich was falsch mache.

Aber ich setze deinen Tipp gerne um und gebe dem Bäumchen kein Wasser mehr und sprühe es dafür ab und zu mal ein.

Hoffe es gelingt :o(
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22065
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 50165
Mach mal das unterste Blattpaar noch ab und stecke alles etwas tiefer.

Sicher bin ich nicht, ob es klappt, aber ich würde es so machen bzw. hab das schon so gemacht :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Fr 16 Jun, 2017 16:53
Renommee: 0
Blüten: 0
okay - ich versuche es mal - bin gespannt - werde dir berichten.

Dachte eigentlich immer, dass es schwieriger sei Blattstecklinge zu ziehen als Kopfstecklinge.

Wäre schade wenn er eingeht - bei Blattstecklingen dauert es immer ewig bis die mal die Größe eines 10cm Kopfstecklings haben :o(
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 26
Blüten: 260
Ach, klappt bestimmt :)

Würde ihn auch tiefer setzen (Wurzeln kommen gerne an den kleinen "Ringen", an denen auch die Blätter und Seitentriebe rauskommen). Mindestens ein unbeschädigter Ring sollte sich daher im Substrat befinden. Meiner Erfahrung nach sind Kopfstecklinge wirklich unkompliziert, wenn man sie tief genug einpflanzt und nicht zu feucht hält.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Fr 16 Jun, 2017 16:53
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Paula,

danke für die Info.
Der erste intakte Ring ist jetzt ebenfalls in der Erde.

Hoffe mal, dass war nicht zu spät und die Blätter erholen sich wieder - sind echt schlaff und schrumpelig :o(

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Crassula ovata Kopfsteckling schrumplig von Schlafbaum, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

1243

Di 31 Mär, 2015 20:10

von gudrun Neuester Beitrag

Crassula ovata wurzelt an den Trieben von Aszid, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

698

Fr 09 Mär, 2012 19:36

von cantharellus Neuester Beitrag

Elefantenfuß wurzelt nicht von {stefan}, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1501

Mo 10 Nov, 2008 13:41

von Bender Neuester Beitrag

Yuccakopf wurzelt nicht. von Aszid, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

1841

Fr 22 Apr, 2011 19:03

von Jule35 Neuester Beitrag

Feigenkaktus wurzelt nicht von pflänzchen123, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

356

Do 19 Jun, 2014 18:11

von pflänzchen123 Neuester Beitrag

Gummibaum-Ableger wurzelt nicht von Spiegelchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

10064

Mo 08 Jan, 2007 22:12

von terra Neuester Beitrag

Ananas wurzelt nicht weiter von deay, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

1344

Fr 26 Feb, 2010 17:18

von Sorenja Neuester Beitrag

Efeututen-Ableger wurzelt nicht von Flaschenkrebs, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 16 Antworten

1, 2

16

1255

Sa 30 Aug, 2014 19:54

von Flaschenkrebs Neuester Beitrag

HILFE mein pflanze wurzelt nicht von Zusl, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

1162

Do 28 Jun, 2007 19:01

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Oleander Steckling wurzelt einfach nicht von nikikirby, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

2056

Fr 19 Dez, 2014 23:56

von pokkadis Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Kopfsteckling (Crassula) wurzelt nicht - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kopfsteckling (Crassula) wurzelt nicht dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.