Konifere hat teilweise hellgelbe Nadeln !? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 89  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Konifere hat teilweise hellgelbe Nadeln !?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 18 Okt, 2008 8:51
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

ich habe heute in der Gärtnerei, in der ich ein Praktikum mache, entdeckt, dass bei 4 von 6 gleichen Koniferen (genaue angaben zur sorte kann ich leider noch nicht machen) einige Äste gelbliche Nadeln haben. Die Farbe der andersfarbigen Nadeln ist sehr hell, fast schon weiß!
Weiß jemand um was es sich hier handeln könnte? Ist es eine Krankheit, Nährstoffmangel oder gar eine Mutation ;-)





Mein Chef konnte mir auf die Schnelle leider auch nichts genaueres darüber sagen, ich würde aber schon gerne wissen, was das ist!

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten!

lG, Ronald
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 704
Bilder: 16
Registriert: Mi 01 Aug, 2007 21:56
Wohnort: Leverkusen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 15:10
Hallo,

also mal davon abgesehen das ich gerne wissen würde wo du ein Praktikum machst, der solche Pflanzen verkauft kann ich dir sogar weiter helfen...

wenn ich das richtig sehe ist das eine Wachholder Art " Juniperus " Die Braunen Stellen sind ganz klar ein Zeichen auf Zweigsterben " Phomopsis juniperova Hahn " Pilzinfektion, breitet sich Hauptsächlich an den jungen noch nicht zu stark verholzen Trieben aus, am besten Abschneiden...

Die Hellen Erscheinungen deuten auf einen Virus hin, dazu kann ich dir allerdings nichts genaueres sagen, müsste man mal genauer sehen...

mal gucken was die Baumschilisten von hier zu sagen haben

Gruß alex
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 18 Okt, 2008 8:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 20:51
Hallo hama687,

Erstmal danke für deine Antwort!
hmm, die Koniferen werden nicht verkauft, die stehen da im hintersten winkel auf dem Grundstück rum, früher war des glaube mal ne alte baumschule...

Das es ein Juniperus ist dachte ich mir schon, nur welcher es genau ist, muss ich noch rausfinden.

Die braunen stellen sind wie du schon sagst abgestorbene zweige. ausschneiden wäre eine option, allerdings sind die Pflanzen für die Gäertnerei sowieso uninteressant, also wird der Chef nicht die zeit aufbringen an den Koniferen was zu machen.
Mir kommt es hauptsächlich auf die Hellgelben stellen an, ich habe schon viele Koniferen gesehen, aber sowas noch nicht. Es gibt zwei Koniferen, die weder braune stellen haben, noch sonstige anzeichen von mangelerscheinungen, ausser den hellgelben stellen, diese habe ich heute auch mal etwas genauer untersucht, ich konnte ausser der farbänderung nichts auffälliges feststellen, scheinbar sind es normale nadeln, blos halt nur gelb. wie ich heute erfahren habe, sind die gelben stellen auch schon seit ehwigkeiten da, es hat sich nur bisher noch niemand wirklich damit befasst. Leider ist mein Handy nicht in der lage ordentliche Fotos zu machen, ich muss mal sehen, ob ich mir mal irgendwo eine ordentliche Kamera ausleihen kann um bessere Fotos von den Stellen zu bekommen...

Am liebsten wäre es mir, wenn das eine Mutation wäre (neue sorte), ich finde das sieht super aus mit den hellen stellen dazwichen. währe mal eine überlegung wert, sowas zu züchten ;-)

[edit]
Google war gerade mal lieb zu mir und hat mir sogar mal was brauchbares ausgespuckt :lol:

ich habe gerade dieses Bild hier gefunden:

und hier geibts dann die entsprechende erläuterung dazu:
http://members.tripod.com/~hatch_l/junivirg.html

da hat mein Chef scheinbar was seltenes rumstehen und weis es noch nicht mal...
zum glück hat er die dinger noch nicht gefällt... :habx:
[/edit]

lG, Ronald
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 51
Registriert: So 24 Aug, 2008 11:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Okt, 2008 15:06
Hi, schau doch mal ob du dunkle Sporenlagermit einer Lupe an den gelben Zweigen erkennen kannst. Wenn ja, dann ist es das Zweigsterben welches der Pilz Kabatina juniperi auslöst. Die Sporenlager sind so kleine dunkle Knubbelchen.

Ist das der Fall die befallenen Zweige herausschneiden. Angeblich soll man mit Mangan und Magnesium nachdüngen. Und sollte gar nichts mehr helfen dann muss man spritzen. Aber das enfällt bei euch ja. Dumm ist nur, dass sich dieser Pilz dann eben ausweitet. So weit ich gelesen haben springt der Pilz auch auf andere Cypressenarten über.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 18 Okt, 2008 8:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Okt, 2008 20:43
Hallo woodlanddragon,

also, ich hab heute mal paar zweige mit nach hause genommen.
habe diese auch gerade mal mit der Lupe untersucht - ich kann nichts erkennen, was ungewöhnlich wäre. die gelben Nadeln sehen ganz normal aus, nur halt, dass sie eine andere Farbe haben.

Es gibt 5 gleiche Koniferen, die stehen direkt nebeneinander ca. im Abstand von einem Meter, die ersten beiden haben diese Gelben zweige, dann kommen zwei normale und dann nochmal eine mit gelben zweigen. die zweite Konifere hat nicht einmal braune stellen, ist also vollkommen gesund! Ich bin schon am überlegen, ob ich den Chef frage, ob ich die preiswert abkaufen kann - ich würde die dann im garten, weit weg von meinen anderen koniferen einpflanzen und mal über einen längeren zeitraum beobachten wollen...

So wie es aussieht scheint es sich um einen "Juniperus chinensis 'Expansa Aureospicata'" zu handeln. heute war die Kollegin wieder da, die Urlaub hatte, als ich die Koniferen entdeckt habe, sie meinte, dass die schon immer diese gelben zweige haben...

mein Praktikum geht noch 4 Monate, ich werde in dieser zeit auf alle fälle weiterhin die Koniferen im auge behalten und sehen, ob sich die gelben zweige verändern und absterben etc.

lG, Ronald

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Schirmtanne hat teilweise braune Nadeln - Erfroren? von ilfer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

5166

Mo 31 Mai, 2010 22:23

von ilfer Neuester Beitrag

Winzige Tierchen, teilweise weiss teilweise braun/schwarz von Greenhörnchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

4199

Fr 22 Jun, 2007 21:12

von Greenhörnchen Neuester Beitrag

Rosmarin bekommt braune Nadeln und verliert Nadeln von s.steffi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

24174

Di 26 Feb, 2008 22:29

von Butterblume Neuester Beitrag

Rosmarin bekommt braune Nadeln/verliert Nadeln von tomwa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3946

Fr 10 Jun, 2011 10:20

von Gast Neuester Beitrag

Hellgelbe Alpenblume von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

448

Fr 24 Jun, 2011 22:57

von gudrun Neuester Beitrag

Hellgelbe Flecken auf den Rosen von Susann-Elenor, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2762

Mo 20 Apr, 2009 22:00

von Susann-Elenor Neuester Beitrag

Hellgelbe Blätter an Rosen von hermes234, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

4337

Mo 04 Jun, 2012 13:56

von hermes234 Neuester Beitrag

Schraubenbaum schiebt nur noch hellgelbe Blätter von Nele, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2066

Mo 19 Mai, 2008 19:50

von Nele Neuester Beitrag

Hellgelbe Sommerblume mit röhrigen Blüten: Kapfuchsie von daylily, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1431

Do 09 Jun, 2011 21:20

von Dulda Neuester Beitrag

kranke Konifere von eveline68, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

4752

Sa 14 Okt, 2006 15:10

von eveline68 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Konifere hat teilweise hellgelbe Nadeln !? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Konifere hat teilweise hellgelbe Nadeln !? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nadeln im Preisvergleich noch billiger anbietet.